Kleines Rätsel (gelöst: Aymara)

Diskutiere Kleines Rätsel (gelöst: Aymara) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Mich würd noch brennend interessieren in welchem Kasten sie die Jungen gezogen haben?! Normaler Welli Kasten ,Geteilter,Ablauf,Natur oder was auch...

  1. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mich würd noch brennend interessieren in welchem Kasten sie die Jungen gezogen haben?! Normaler Welli Kasten ,Geteilter,Ablauf,Natur oder was auch immer?! Größen angabe währe auch noch nett!!!:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... wird von den meisten Aymara-Züchtern erfolgreich eingesetzt ;)
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Ich habe einen Nistkasten im Hochformat, 20cm x 20cm Grundfläche, bei 30cm Höhe, das Einflugloch hat einen Durchmesser von 5cm.
     
  5. #24 täubchen74, 17. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    hallo ihr.
    Die Kleinen sind ja echt süß
    Gruß Katja
     
  6. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ah vielen Dank!

    Der Züchter von dem ich meine hab,verwendet Ablaufnistkästen mit 2 Kammern.
    Da er Schreiner war und die selber herstellt,hab ich gleich einen für die Aymaras dazu gekauft.

    Verwendet ihr die Nistkästen außerhalb der Brutzeit auch als Schlafkästen oder soll man die eher rauslassen,und auf Schlafbretter oder so setzen?!
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kluge Entscheidung, da die meisten Geier die Sorte Kästen zu bevorzugen scheinen, die sie aus der Kinderstube kennen.

    Ich persönlich rate grundsätzlich ganzjährig Schlafkästen anzubieten.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Die großen auch ;)
     

    Anhänge:

  9. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Links Hahn rechts Henne?!

    Hab ich recht Chris?
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, genau ... ist bei den beiden auch recht gut zu erkennen, obwohl Fotos da auch schnell täuschen können. Meiner Erfahrung nach sieht man den Unterschied, sofern die Merkmale nicht wirklich eindeutig sind, am besten bei Sonnenlicht.

    Ich habe hier nämlich ein Paar sitzen, da würde fast jeder falsch tippen ;)

    Werde bei Gelegenheit mal ein Bild zeigen.
     
  11. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hat da das Weibchen auch ein so Graubläuliches Brustgefieder wie der Hahn?
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nein, das haben ausschließlich Hähne, aber bei manchen ist es schwer zu erkennen, da sie merklich dunkler sind, sprich weniger Weiß, mehr Grau. Man sieht da den Blauschimmer fast ausschließlich im Randbereich des weißen Gefieders, vornehmlich im Ohrbereich. So eben mein besagter Hahn. Wenn ich den nicht hätte beim Züchter neben seiner Schwester sitzen sehen, hätte ich auf eine Henne getippt.

    Meine Henne hingegen hat einen überdurchschnittlich hohen Weißanteil. Aber der Blauschimmer fehlt halt.

    Die Geschlechter erkennt man bei den beiden echt nur bei Sonnenlicht, weil nur da der Blauschimmer deutlich sichtbar ist ... oder eben am Verhalten.
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Ein Weibchen:
     

    Anhänge:

  14. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Is das Blau beim Hahn vor der Jugendmauser auch schon vorhanden?
     
  15. Richard

    Richard Guest

    Gib dem Trio noch etwas Zeit, dann kann ich dir die Frage beantworten. :D

    Hast du bei deinen beiden Zweifel bezüglich des Geschlechts?
     
  16. #35 täubchen74, 19. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Ja da hast du wohl recht.:D
     
  17. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nein bei mir sieht mans eindeutig,aber meine sind auch von heuer und ich weis nicht genau von wann,und ob sie die Jugendmauser schon hinter sich haben.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich muß gestehen, ich weiß gar nicht, ob Südamis überhaupt eine Jugendmauser haben, wie man sie z.B. von Wellensittichen kennt ... diese haben sie zwischen dem 3. und 7. Monat. Mein jüngster Aymara war eine Henne, die mit 4 Monaten zu uns kam und die hatte danach keine Jugendmauser, nichtmals ansatzweise ... ok, hätte sie theoretisch vorher schon gehabt haben können.

    Man muß aber auch bedenken, daß Südamis ganz allgemein nicht zweimal im Jahr komplett durchmausern wie Australier, sondern über's Jahr verteilt phasenweise immer nur ein bißchen.
     
  19. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hm jo da hast du wohl recht! Wenn ich mir meine Australier anschau und im Gegegnsatz dazu die Katarina Sittiche.Die Kathies sind vom Gefieder eigentlich immer schön.

    Is mir bisher noch garnicht so bewußt aufgefallen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Moin moin.

    Ich kann nur für Katharinasittich sprechen, und die haben eine Jugendmauser. Sie geht meist einher mit Erreichen der Geschlechtsreife und fällt insgesamt sehr stark aus. Einige Tiere verlieren sogar große Teiles des Großgefieders auf einen Schlag. Meist verläuft jedoch die Jugendmauser moderat.
    Und - ja, das Gefieder verändert sich unter Umständen stark während der Jugendmauser. Viele wildfarbene Katharinasittiche haben als Jungtiere eher das Gefieder eines Weibchens - das ist auch der Grund, warum viele Hähne zunächst als Hennen verkauft werden! Sie haben relativ wenig schwarz und einen hohen Blauanteil im Gefieder. Hähne mausern dann zu einem eher gelblastigen Grün, der blaue Schimmer verschwindet, der Schwarzanteil steigt.
    Diese Beobachtungen sind natürlich alle unter Vorbehalt, wie das eben bei den Katharinasittichen generell ist, wenn es um die Geschlechtsbestimmung per Gefieder geht. ;)

    Auch hier kann ich bei meinem Schwarm beobachten, dass sie zwar - wie du's sagst, Chris - immer nen bisschen vor sich hinmausern. Aber tatsächlich kann ich jeweils nach der Brutphase (die erste ist bei uns im April/Mai, die zweite jetzt grade im vollen Gange) eine verstärkte Mauser beobachten. Ich würde daher schon sagen, dass sie zweimal im Jahr durchmausern.

    Gruß,
    Siggi
     
  22. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Komisch ich kann bei keinem meiner Kathies eine verstärkte Mauser beobachten,wie ich sie zb von meinen Australiern her kenne?!

    Ab und zu fehlt halt mal da oder dort ne einzelne Feder,aber das kann auch mal von Reibereien her kommen.
     
Thema:

Kleines Rätsel (gelöst: Aymara)