Klickern mit 4 NySis

Diskutiere Klickern mit 4 NySis im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; bzw. mit 2 aktiven, 1 interessierten und 1 langsamen. Also eine Zielgruppe mit sehr unterschiedlichen Temperamenten. Heute habe ich den Clicker...

  1. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    bzw. mit 2 aktiven, 1 interessierten und 1 langsamen. Also eine Zielgruppe mit sehr unterschiedlichen Temperamenten.

    Heute habe ich den Clicker gekauft.
    Nachmittags, alle relaxt und draussen auf den Ästen, Ende einer Ruhephase (?) haben ich die Konditionierung geübt.

    Leckerlie: rote KoHi, Timotheegras
    Langfristiges Ziel: aufs Stöckchen steigen und von A nach B tragen lassen
    Mittelfristiges Ziel: Sid clickert mit

    Lucy (w, Chefin) und Bunt (m, Mann, Schatten und Beschützer von Lucy) sassen auf Augenhöhe zu mir vorne, <click> Belohnung (Lucy: halt fest die KoHi mit Fuss *g), abwechselnd, wenn Lucy fras (wenige Körnchen gepickt), kam Bunt gleich hinzu, und andersherum. Schnelle Picken. Bunt zudem sofort an die KoHi gegangen, normalerweise braucht er ein/zwei Augenblicke, bis er die Hand und das Lecklie eingeschätzt hat, heute ging es total flott. [Meilenstein = viel picken] :prima:
    Gemeinsames Fressen des Paares an KoHi ging ohne Streit, sonst hätte ich sofort abgebrochen. Mit langem Hals auf KoHi gewartet, die ich versteckt hielt. Die schnelle Armbewegung mit Leckliehand hat nicht gejuckt.

    Lucky (m, interessiert, ängstlicher Typ) sass hinten, hat sich den Hals verrenkt, als er das Leckerlie sah.
    Sid (m, passiv, langsam), der zurückhaltenste der 4, ebenso geschaut geschaut geschaut.

    Wenig später sassen Bunt, Lucy und Lucky auf einem Ast und ich konnte Lucky gut mit seinem Lieblingsleckerlie (Timotheegras) erreichen. Also Lucky, Lucy und Bunt abwechselnd geclickert, leider Lucky nur ein paar Mal, da Bunt immer dazu kam weil Futterneid. Aber Lucky hat schnell reingemampft, sich auch nicht erschreckt (mutig weil hungrig), als das Gras nach <click> plötzlich vor seinem Schnabel auftaucht (ich unten mit ausgetrecktem Arm, er in sicherer Höhe). :prima:

    Sid konnte das gut beobachten, allerdings konnte ich ihn leider nicht erreichen/clickern.

    Ausserhalb des Käfig sind sie entspannt, nur leider kann ich nicht alle drei geschweige denn vier gleichmäßig bedienen. Lucy und Bunt sind schnell und harmonieren als Paar, Lucky will auch was und ist flink, Sid ist sehr langsam und flüchtet stets vor Leckerlie-Angeboten. Eigentlich müsste ich sie unterschiedlich und mit vier Armen bedienen, Lucy braucht eine richtige Herausforderung, Bunt lernt durch Nachahmung, Luckys Selbstbewusstsein steigt und Sids Neugierde nimmt zu und er wird aktiv.... doch wie?

    Ideen von euch dazu?
    DANKE :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi und willkommen bie den Clickerern!

    Du, das ist eine tolle Beschreibung. Man kann sich das richtig gut vorstellen.

    Hast Du schon in Erwägung gezogen für Sid ein Leckerlischälchen zu benutzen,da mit er auch zum Zug kommt?

    Und kannst den vorwitzigeren auch ein ganzes Knubbelchen KH geben, dmait sie mampfen und beschäftigt sind, so dass Du etwas mehr Zeit für Sid hast.

    Oder (und das würde ich machen), Du übst erstmal nur mit den vorwitzigeren, Sid wird dann mti der Zeit schon von selbst mitmachen. bzw, kannst Du ihnen ja als erste Übung nach den Anfangsschritten (TS und Parcours) beibringen auf ihrem Platz zu bleiben.

    LG,

    Ann.
     
  4. Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    ist ja witzig, ich clickere auch seit einiger Zeit mit 4 Nymphen und bei mir verhält es sich so ähnlich wie bei dir.
    Erster Nymphe recht zutraulich, nimmt Leckerli (SBK) von Anfang an aus der Hand, zweiter Nymphe wenig ängstlich lässt die Hand schon langsam näher an sich ran bzw. kann nicht mehr so lange warten bis die Hand endlich vom Leckerli verschwunden ist :D Dritter Nymphe, ängstlich, wartet bis die Hand das Leckerli abgelegt und sich entfernt hat und vierter Nymphe, überängstlich, flog immer gleich weg, wenn die Hand auch nur annähernd zu nahe kam :~
    Bei dem überängstlichen Nymphen habe ich es nicht erst mit der Leckerlischale probiert, sondern darauf gehofft, das sie es sich mit der Zeit von den anderen abguckt und siehe da, Gestern ist sie zum ersten mal nicht weggeflogen und hat sich das Leckerli nach ablegen und verschwinden der Hand, geholt :freude:
     
  5. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu,
    @Ann: Lucy und Bunt zuerst bedienen, macht Sinn. Sonst "stören" sie eh nur bis sie "ihren Anteil" bekommen. Lucky kann sich dann schon innerlich auf die Übung vorbereiten und wenn er Lust hat, mitmachen. Sid ist zunächst der stille Beobachter, wir werden sehen... :)

    @Trotzkopf: Super, das die Schissbüx sich auch traut. Würde mir das auch für Sid wünschen! :)

    Heute morgen Konditionierungs-Übung wiederholt.
    Bald Schaslikspieß als TS eingesetzt bei Lucy und Bunt, Lucy machte einen erwartungsfrohen(?) Eindruck, ging sehr gut (was zeigst du uns da? Ist das neu? kann man das (TS) futtern?)!

    Nur zwackte Bunt die Grasähre vom Stiel ab (clever) und holte sich somit seinen gerechten Anteil *g, also ein weiteres Gras geholt, er wieder abgezwickt *lol! Ich endlich kapiert, wie ichs für ihn halten soll ohne das er die Ähre abzwickt.
    Lucy nimmt lieber KoHi als Belohnung. Beide sind etwas verwundert, das, wenn sie in den Stab zwicken <click> der durch die Belohnung ersetzt wird, ich habe den Eindruck, sie wollen ihn gern "haben", wahrscheinlich um ihn zu zerlegen. Das Hin und Her hat Bunt etwas durcheinander gebracht, er wollte dann keine Belohnung vorgehalten bekommen.

    Lucky hat das beobachtet und kam an, als Bunt sein Gras frass, für das Lucky alles gibt. Nachdem die anderen beiden etwas satter waren habe ich (Arm ausrenk) zunächst <click> Belohnung und dann gleich beim zweiten Mal den TS gegeben, weil er grad so mutig vorne sass und: Zwick von Lucky in TS <click> viel (!) mampfen. Die Wiederholung hat - nur - mit Unterbrechungen (Astwechsel, NySineuordnung) geklappt.
    Das Hin und Her (erst TS, dann Belohnung, Wiederholung) stört ihn auch (noch). Ich lasse ihn aber mehr futtern als im Vergleich Lucy und Bunt, ist eh so ein dünner Hering.
    Hab dann als Abschluß ohne TS geclickert, soll ja nett sein.

    Sid hat die ganze Action mitbekommen, ich lasse ihn zunächst in Ruhe. Das Schälchen halte ich dennoch bereit.
     
  6. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    TS - gib her!

    Nachmittags ist hier die definitiv bessere Zeit zum Clickern. Morgens gibt es für die NySis mehr zu erledigen (rumflattern, Vögel draussen rufen, klettern, knabbern etc.).

    Gestern hat mir Lucy den TS aus der Hand geklaut, sie hat ihn festgehalten und ihn aus den eingeklemmten Fingern gezogen. Sonst klappt es sehr gut mit ihr, sie macht, mit aufgeplustertem "Bart" einen langen HAls zum TS, nickt. Eigentlich ist das alles zu leicht für sie (sie macht aber aufgrund der Belohung mit) aber als Vorbild für die Kerls sehr gut geeignet! 8)
    Bunt hat auch geübt, TS angetickt. Irgendwann wollte er keine Belohung mehr, d.h. für mich, die Bedeutung TS <click> ist ihm nicht wirklich geläufig.
    Lustig ist, den TS so anzubieten, das entweder Lucy oder Bunt ihn anticken können. Je nachdem, wer zuerst zwickt, erhält die Belohnung. Der nicht belohnte bekommt dann aber die faire Chance, ganz allein in den TS zu zwicken. *g :)

    Lucky kam näher ob des kleinen Spektakels, denn er sah ja das tolle Timotheegras traute aber dem TS nicht. Doch: einmal zwackte er mit großen Augen und angelegter Haube in den TS aber die Belohnung war dann doch zuviel.

    Plötzlich sass Sid unweit der clickernden/mampfenden Lucy und seine Aufmerksamkeit richtete sich auf das Gras. Also nutzte ich diesen Moment für ihn, um das <click> für ihn einzuführen: Belohung (Timotheegras) angeboten, er futtert gleich ohne zu zögern, ich sofort <click> und habe ihn mampfen lassen. Super! Es war das erste Mal überhaupt, das er das Gras gleich nahm 8) (jetzt in der Clickerübung, ob das Zufall ist; egal, ich freu mich für ihn :prima: ). Schnell kam auch schon Bunt von irgendwo anders an und Sid flüchtete.

    Für die einführenden Schritte finde ich das gut: die Nysis geben das Mass an, ich bestärke ihre bisherigen Verhaltensweisen und sie haben Erfolge (Leckerlie).
     
  7. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huch,
    wir haben Wellibesuch (2 Kerlchen) für die nächsten paar/14 Tage und der Willi ist so´n menschnebezogener, der freiwillig auf den Kopf fliegt, auf der Schulter sitzt, sitzen bleibt, sprechen kann usw. - und den NySis schon zusammen mit Fips ziemlich auf den Wecker geht (Wellimotor läuft halt pausenlos *augenroll - also alles ok).
    Heute morgen gab es Timotheegras ohne Clickern, einfach so. Die Wellis findens auch superlecker. Von den NySis zunächst für Lucy (Ablenkung) dann für Bunt (mit versorgen). Als dann Lucky und Sid auf einem Ast über mir sassen, Lucky seinen langen Hals machte ergriff ich meine (?) Chance und zwei Gräser und habe erst Lucky (links sitzend) eins angeboten und dann Sid (rechts): beide frasen! Sid flog nicht weg!! Er bleib sitzen und tippelte die restlichen 2-3 Schritte heran an das Gras, es war so herrlich normal, von außen sah es aus nach "so wie immer alle lieb" *g. Und fras. Und Lucky auch. Coole Jungs die beiden, check it ou´! Zum Glück sind die Stiele lang genug angeschnitten *pooh so muss ich mich nicht auch noch auf Zehenspitzen stellen--- *g

    Hey, ich bin stolz auf die beiden Stinker, unglaublich!! Das gehört gar nicht ins Clickerforum, oder? Nein,nein! Den Clicker schmeiß ich jetzt nicht weg. Das Training geht weiter, bald :)
     
  8. #7 carola bettinge, 3. Oktober 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Aber natürlich gehören solche Fortschritte auch in`s Clickerforum!

    Glückwunsch!


    Gruß, Carola
     
  9. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    gierig

    Es liegt wohl daran, dass Lucy großen Kohldampf hat.
    Oder ich den TS nicht richtig konditioniert habe.
    Oder einer unserer beiden Gastwellis auf uns rumturnt und nicht von uns gefressen wird.
    Jedenfalls gestern, nachmittags, ca. 2 Stunden vor Fütterung wurde Lucy unruhig, flog immer wieder zum Käfig und auf "den einen" Ast (Aussichtspunkt). Hab alles stehen und liegen lassen, mich mit Clicker, TS und Leckerlie bewaffnet und mit Lucy geclickert.
    Sie folgt dem TS. Gerade Strecken sind ihr zu langweilig. Also klettern, auch auf einen anderen Ast zum TS, runter, rauf, und ich immer "Hopp, Lucy", sie natürlich nur den TS im Blick, beiß rein <click>, zieh dran mit langem Hals ungeduldig ("wieso ist der TS nicht die Belohnung?") wenn ich ihn schon längst von ihr wegführe und die Belohnung herbeizaubere.
    Bunt wollte doch auch fressen und zwickte bereitwillig in den TS und nahm sogar die kleinen KoHiGnubbelchen aus meinen Fingern.
    Weil Lucy nicht genug bekam, musste ich Nachschub holen. Lucy sass derweil schon aussen auf einem dünnen Astende, nickte, ich fix zu ihr (gut konditioniert bin ich, zugegeben! ;)) da hab ich ihr den Finger hingehalten (die Hand, die eigentlich die Leckerlies hält) und sie sprang regelrecht rauf > naja, so schnell ein NySi eben ist wenn er schnell ist ohne panisch zu sein *g. Ich machte mit Lucy auf dem Finger eine Vierteldrehung, da ja kein Lecklie parat, und ging mit ihr die paar Schritte zum Regal mit den LeckerliePortionen, sie blieb sitzen ohne Flügelflattern oder NySiSkepsis, am Regal angekommen <click> und dann schnell mit der gleichen Hand das Leckerlie nehmen und ihr anbieten und dabei aufpassen, das der TS sie nicht piekt was in zwei Sekunden nicht wirklich funktioniert. 8)
    Stress für mich pur, ich sags euch *g. :D

    Tags zuvor nahmen Lucky und Sid gemeinsam das von mir angebotene Timotheegras: Natürlich hatte ich wieder keinen Clicker, der 3. Arm fehlte erneut. Ich näherte mich Lucky und Sid so, dass ich Lucy und Bunt, die woanders sassen, den Rücken zuwendete und so Lucky verschwörerisch das Gras zeigen konnte ohne das das Paar davon zunächst etwas mitbekam. Und Lucky war auch gleich interessiert. So konnten Lucky und Sid doch tatsächlich ein Weilchen das geliebte Gras (bloß nicht wackeln bei Sid, der hört auf und frisst nicht weiter *Stress *g) in relativer Gelassenheit mampfen. Coole Jungs. :D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 carola bettinge, 7. Oktober 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Das hört sich ja super an!!! Glückwunsch, super gemacht :beifall: !

    Eine Kleinigkeit:
    Es gibt immer wieder Situationen, wo man leider nicht schnell genug ist, weil man, wie du jetzt, das Leckerli nicht parat hat.
    grundsätzlich ist es dann sinnvoller die Paus zwischen Click und Leckerli zu machen, anstatt zwischen richtiger Handlung und Click. Denn der Clicker ist ja konditioniert. Der Vogel wird auch wenn das Leckerli später kommt den Clicker mit dem Leckerli verknüpfen, da er das ja scon lange kennt.

    Liegt aber die Handlung und der Click zu weit auseinander, kann der Vogel die beiden Ereignisse nicht mehr verknüpfen.

    In diesem Fall aber wirklich vollkommen egal, weil du ihn ja nicht nur für`s auf-die-Han-kommen belohnt hast, sondern auch für`s bleiben.

    Viel Spass und ERfolg weiterhin,
    Gruß, Carola
     
  12. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Bedienung, pronto!

    Danke Carola für die Richtigstellung! :zustimm: Habe ich in der Eile nicht dran gedacht, zukünftig dann hoffentlich schon.
    Ich könnte auch mehrere Leckerlienachschubstellen einrichten, so bin ich für Lucy schwerer durchschaubar *g wenn ich Nachschub hole. Und kann alle 4 gut und schnell bedienen *überleg
     
Thema:

Klickern mit 4 NySis

Die Seite wird geladen...

Klickern mit 4 NySis - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  3. 52. Geflügelausstellung in Klütz 4. und 5. November 2017

    52. Geflügelausstellung in Klütz 4. und 5. November 2017: Hallo, endlich wieder Geflügelausstellung in NWM.., nach dem diese letztes Jahr ausfallen mußten wegen der V....grippe. :nene:Hoffentlich bleibt...
  4. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....
  5. noch 2 oder 4 dazu

    noch 2 oder 4 dazu: Hallo ihr lieben, wir haben seit ca. einem halben Jahr zwei Zebrafinken Männchen (Käfig 1m lang 1m hoch 50cm tief). Nun überlegen wir noch...