klinik..NOT OP

Diskutiere klinik..NOT OP im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; paulchen ist 4jahre alt und mäuschen 11jahre Pardon, dann habe ich falsch gelesen. 4 und 11 ist ja ok. Erhard

  1. #21 muldentaladler, 26. April 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Pardon, dann habe ich falsch gelesen. 4 und 11 ist ja ok.

    Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    ich muss jetzt noch mal genau nachfragen...ein loch im schnabel, welches geblutet hat...ist der schnabel nicht ein verhorntes gebilde und frei blut und nervengefaessen??? ich weiss es nicht, denke es aber so. bitte erklaert es mir. wir druecken aus weiter ferne feste die daumen.
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo silleef,

    der Schnabel ist sehr gut durchblutet. Hatte das mal feststellen müssen, als sich mein Grauer Baby ein winzig kleines Teilchen der Schnabelspitze abbrach. Das hat heftig geblutet. Auch schrie Baby jedes Mal herzzerreißend auf, wenn er mithilfe des Schnabels klettern wollte, d.h. auch die Nerven gehen bis zur Spitze...
    Gefuttert hat er einen Tag lang auch fast nichts, v.a. keine Früchte. Er nahm immer ein Stückchen Mandarine, ließ es aber augenblicklich wieder fallen. Hat wohl mächtig an der Wunde gebrannt...
    Genau so verhält es sich mit den Krallen. Allerdings geht hier das Blut nicht bis in die Spitze.
     
  5. #24 weissgundi, 27. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    heut spätnachmittag haben wir paulchen wieder nach hause geholt...
    es geht ihm soweit gut,das "loch" sieht man fast gar nicht..der/die TA`s haben das super hinbekommen,das ganze..die op..hat gut eine stunde gedauert,
    heute vormittag hat er dann auch endlich wieder etwas obst und ein paar körner gefressen,per telefon wurde dann beratschlagt was für paulchen nun besser ist..noch da bleiben..oder nach hause,da er am freitag eine hohe dosis antibiotikum bekommen hat ist ein weiteres mal nicht nötig und das pilzmittel (panfungol) müssen wir ihm noch 13tage geben,fressen tut er ja wieder...also keine veranlassung das paulchen weiter dort bleiben muss,
    wir mussten uns dann noch bis 17.00 uhr gedulden,dann hatten wir ihn wieder,

    als wir zu hause ankamen setzte ich paulchen erst einmal in seinen käfig,ein abwechselndes "piep"von beiden war die folge,nach ca. 1std. sassen sie beide auf ihrem kletterbaum..gleichzeitiges putzen..teilweise nah zusammen,paulchen klettert wie gewohnt..sein schnabel setzt er noch etwas zurückhaltend ein
    abends auf dem sofa das gewohnte bild...zupfen am gleichen stück papier rum..zerren gleichzeitig am gurkenstück..,als paulchen sich ausgiebig geputzt hat näherte sich mäuschen sehr langsam und guckte immer was er da so treibt,
    die trennwand wird vorläufig zu bleiben..sind ja eh nur zum fressen und schlafen im käfig,alles andere bleibt wie es war..auf dem kletterbaum hat paulchen ja mehr ausweichmöglichkeiten..kann ja nu fliegen..,in der klinik meinte er erst einmal einige runden drehen zu müssen...schmunzel,

    mäuschen bekommt nächste woche einen termin zum schnabel abrunden..haben das mit dem TA besprochen,

    wir hoffen das es in zukunft nicht wieder zu solchen verletzungen kommt und etwas "sanfter" um die rangordnung gerangelt wird

    glückliche grüsse gudrun
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gudrun,

    freut mich sehr fuer Paulchen, dass er wieder wohlauf ist und seinen Schabernack treibt.

    Eben auch, dass Paulchen und Maeuschen sich weiterhin verstehen und sie gemeinsam spielen. Sprich der Tagesablauf total normal ist.

    Etwas wuerde ich mir dennoch ueberlegen und zwar das mit dem Schnabel rund machen. Warum, weil ich mal bei einem nicht vogelkundigen TA vor x-Jahren gewesen bin, weil ich meinem Nymphen die Krallen schneiden lassen wollte und der nichtkundige TA hat dann gemeint, dass der Schnabel auch gekuerzt werden muesste, was in meinen Augen nicht der Fall war, aber ich glaubte dem TA, denn damals bin ich davon ausgegangen, dass alle TA sich mit Papageien auskennen. Die Folge war, er schnitt zuviel ab, Bubi blutete extrem und der TA war total ueberfordert und ich ebenfalls.
    Das Resultat daraus war, seit dieser Zeit kann ich dem Bubi mit aller Regelmaessigkeit den Schnabel kuerzen, denn sonst koennte er nichts mehr fressen. Sein Schnabel waechst seit dieser Zeit massiv schnell nach.

    Ich wuerde nie wieder einen Schnabel kuerzen lassen, wenn ein Papagei weiterhin mit seinem Schnabel zurecht kommt. Erst dann, wenn er damit nicht mehr klettern oder fressen koennte.
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    das ist ja schoen, dass er wieder zu hause ist.
    schnabel:
    als ich mit kucki zur endoskopie war hat der vet einem ara den schnabel mit nem elektrischen ding, wo vorn ein runder schleifstein dran war geschliffen. ohne narkose. der hatte ihn unterm arm einen sonderbaren griff am unterschnabel. der vogel war starr und hat bzw konnte sich nicht wehren. alles war ne sache von 2 min und der schnabel war nicht kuerzer- eher nicht mehr so spitz. mit schneiden waer ich da auch vorsichtig. vielleicht schleift euer ta ja auch? fuer den ara gabs dann ne ganze walnuss vom besitzer und die ging auch anstandslos zu knacken...
     
  8. #27 weissgundi, 27. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    cocorico..
    in der klinik für reptilien u vögel leipzig bin ich..denk..an der richtigen stelle,durch meine bisherigen erfahrungen dort habe ich vollstes vertauen zu den TA`s die da arbeiten,eine endgültige entscheidung bezüglich des schabelabrunden fällt erst wenn mäuschen dort ist,

    grüsse gudrun
     
  9. #28 weissgundi, 27. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    silleef..

    ja..genau so wird es gegebenfalls gemacht...geschliffen...nicht geschnitten,soll ja nur etwas abgrundet werden

    grüsse gudrun
     
  10. #29 kleiner-kongo, 27. April 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo gudrun,
    war sehr erschrocken als ich deinen thread las, um so erfreulicher das paulchen alles gut überstanden hat und wieder zuhause ist.
    sei der lady nicht all zu böse, sie hat es bestimmt nicht absichtlich gemacht, es ist einfach unglücklich gelaufen.


    lg. kleiner-kongo
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Jocki´s Schnabelform ändert sich ständig - mal spitzer, mal runder.
    Das hängt davon ab, was und wie intensiv sie gerade schreddert.
    Ich finde, daß nichts dagegen spricht, die Schnabelspitze sachkundig etwas abzurunden.
    Ist jedenfalls besser, als eine weitere Verletzung durch Mäuschen zu riskieren.
    Hast du Mäuschen schon in "Ratte" umgetauft, hi,hi ?
     
  12. #31 weissgundi, 27. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    vampir wäre angebrachter...denk

    mäuschen schreddert zwar..aber meistens papier..äste leider weniger,hoffe das ändert sich noch ,sie hat wirklich einen sehr spitzen schnabel,

    grüsse gudrun
     
  13. #32 Rico wolle, 27. April 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    schön dass dein paulchen wieder zu hause ist :zustimm:

    ich würde jetzt paulchen auf keinen fall bevorzugen ... so dass mäuschen nicht eifersüchtig wird ... ... bei mir ist es so dass wenn ich nur schon mit meinen rede das dominate weibchen nach dem männchen hackt ... es kann 1 oder 2 wochen gut gehen ... aber danach kann wieder so eine attacke kommen
    habe da auch schon meine erfahrungen gemacht
    sie sitzen sonst auch nebeneinander ... kraulen sich ... spielen ... käbbeln und fressen zusammen
    aber seitdem ich das weiß ... halte ich mich sehr zurück ... und ihr zusammensein hat sich sehr gebessert

    vieleichst beobachtest du mal gewisse situationen wenn sie bei dir sind ... ob du eifersucht bei mäuschen entdecken kannst

    ansonsten wünsche ich alles gute und dass die beiden sich vertragen
     
  14. #33 weissgundi, 28. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    gabri..

    das verhalten der beiden ist unabhängig davon ob ich daneben steh..im raum bin oder nicht sicht/hörbar,ausser kurze ansprachen ab und an..die immer an beide gerichtet sind, lass ich die beiden den ganzen tag in ruhe,nur abends vor dem schlafen gibt es 1std. in der ich mich mit den beiden beschäftige,aus den käfig hol ich paulchen zuerst..mäuschen ist beim reingehen die erste,wenns rübergeht ins wz sitzt paulchen auf meiner schulter und mäuschen auf dem handtuch..(ist ein männervogel und kommt nur manchmal auf meine schulter..lässt sich aber auch von mir anfassen/streicheln),beide bekommen das selbe fressen..die gleiche menge,auf dem k.baum gibts 2x zeitungen..pappe usw.,was der eine nicht darf...darf auch der andere nicht (z.b. auf den tisch),
    mehr gleichbehandlung geht also nicht...
    jedenfalls werd ich sehr aufmerksam sein und kann nur hoffen das sowas nicht wieder vorkommt,bald solls ja auch raus gehen in die AV..zumindest tagsüber...und da gibt es keine trennwand

    grüsse gudrun
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gudrun,

    ich freu mich riesig, dass beim TA alles gut verlaufen ist und das dein Paulchen wieder daheim ist :zustimm:.

    Schön auch, dass er schon wieder futtert und Mäuschen gemeinsam spielt :prima:.
     
  17. #35 weissgundi, 1. Mai 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    soweit alles im grünen bereich ist..beim verabreichen des pilzmittels gibts immer grosses gezetter..tut so als wenn er es runterschluckt..sobald paulchen wieder bewegungsfreiheit hat...ordentlich mit dem kopf schütteln um mich mit dem zeugs zu duschen..immerhin weis ich nu wie es schmeckt,

    so..damit beende ich hier dies thema,weiteres unter FOTONACHSCHUB..incl. fotos

    grüsse gudrun
     
Thema:

klinik..NOT OP