Knabberspaß aus der Natur (Beschäftigung)

Diskutiere Knabberspaß aus der Natur (Beschäftigung) im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, bin immer noch da und momentan eigentlich immer stiller Mitleser gewesen. Meine beiden sind ja nun schon seit einigen Wochen bei mir...

  1. isika

    isika Guest

    Hallo,

    bin immer noch da und momentan eigentlich immer stiller Mitleser gewesen.

    Meine beiden sind ja nun schon seit einigen Wochen bei mir und fühlen sich sehr wohl in ihrem Heim.

    Lieblingsbeschäftigung ist Zweige (von gedrehter Weide) schreddern.
    Oder Kolbenhirse zu naschen die eigentlich von mir an recht schwer zugänglichen Stellen aufgehängt werden. Sperlinge sind wahre Kletterkünstler!

    Meine Frage, was bietet ihr aus der Natur an? Im Moment ist doch so allerhand reif, nur was darf man und was darf man nicht anbieten?

    Liebe Grüße
    Isika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Huhu...
    Also ich sammle immer Spitzwegerich, Breitwegerich, Brennesselsamen,(die halte ich aber etwas länger unter heißes Wasser...wenn sie da rauflatschen und evtl. Nesselzellen erwischen ist das Gezeter groß! Kann man ja auch verstehen)Löwenzahn, Vogelmiere n, Knaulgras, Wolliges Honiggras. Scheint alles recht lecker zu sein....:+popcorn:

    LG
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    schau mal: das alles darfst du füttern.
    ich war heute selber los und habe gesammelt (zum teil eingefroren, damit sie in der kalten jahreszeit auch noch davon was haben)
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    so viele verbote gibt es nicht und die natur ist ein reicher spender (nur meist wissen es unsere sperlinge nicht zu schätzen und ignorieren sehr viel)
     
  6. isika

    isika Guest

    Hallo,

    wieder einmal tolle und schnelle Antworten!

    Danke!!

    Sasmati: Das gebe ich auch meinen Zebrafinken und Kanarien. Herzlichen Dank! Das mit den Brennesseln probiere ich aus! Brrrr....

    Isrin: Super Seite, morgen geht das sammeln los. Die Zapfen kann man toll zusammentüdeln und davon jede Menge.
    Alles andere wächst auch bei uns, zum Teil im Garten, man ist sich nur nicht sicher ob man darf.
    Die Sache mit dem einfrieren ist klasse.

    Mir geht es auch hauptsächlich um die Beschäftigung der beiden Süßen. Nix ist schlimmer wie Langeweile.

    Schönen Abend noch an alle und herzliche Grüße
    Isika
     
  7. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    zum Knabbern stehen meine am meisten auf Johannisbeer - und Holunderäste.
    Die werden bis auf den letzten Rest von ihrer Rinde befreit.
     
  8. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Moin,
    mich würde interessieren, wie und wo die Zweige befestigt werden, denn solche könnte ich ebenfalls besorgen, bzw statt Johannis, Himbeerzweige. Bisher habe ich viele Weidenzweige auf und unter dem WZ Tisch liegen :+shocked: , die ich auch nach Möglichkeit wöchentlich auswechsele, aber da gehen sie auch nicht dran. Es liegen nur überall abgeknipste Blätter rum, aber das waren, glaub ich, die anderen.
    Auch die Kirschbaumzweige in ihrem Haus mögen sie nicht, wird einfach ignoriert.

    Hanfseile mögen sie, aber keine Zweige :nene:
    Wie könnte ich sie dazu bringen, sich auch mal damit zu beschäftigen ?
     
  9. isika

    isika Guest

    Hallöchen,

    die Zweige hänge ich oben an die Voliere und stecke sie durch die Gitterstäbe durch. Fixiert werden sie mit mehreren Wäscheklammern. Nehme dünnere Zweige, die sind beliebter.
    Verständlich ausgedrückt??? :idee: :idee: :idee:

    Sie klettern in den Zweigen herum und zernagen was das Zeug hält.

    Holunder ist auch super, denn der wächst hier auch.

    Liebe Grüße
    Isika
     
  10. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    ich mache das auch so wie isika.

    die meisten werden zwischen den gitterstäben hindurch gesteckt und einige mit der wäscheklammer befestigt oder durch die knoten der hanf- oder sisalseile gesteckt. da gibt´s ne menge möglichkeiten. meine mögen es zum beispiel lieber wenn die zweige schön wippen als wenn sie so steif und starr befestigt sind, dass sie sich nicht bewegen. sie schaukeln und baumeln gern darin rum.
     
  11. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme statt der Wäscheklammer einen Verschluß für Gefrierbeutel glaube ich :zwinker:
    Diese Dinger, die man zusammenklicken kann.
    Lange Holunderäste kann man auch gut in eine schwere, mit Pinienzapfen gefüllte Bodenvase stecken.
     
  12. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Was sollten Männer auch mit Wäscheklammern 8)

    ich danke Euch für die Schilderungen, und werde es auch so versuchen. Mit Wäscheklammern :zwinker:
    Manchmal bin ich echt betriebsblind.
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    z.b. wäsche aufhängen
     
  14. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee.
     
  15. Araman

    Araman Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Meine fliegen total auf Hasel :)
    Ich hab die Äst immer durchs Gitter gesteckt und dann mit draht richtig fest gemacht. Ich machs jetzt mal mit Wäscheklammer ;) Mal schaun ob meine auch so gerne schaukeln
     
  16. isika

    isika Guest

    Nabend!

    Je höher die Dinge hängen desto spannender!
    Ich denke Äste unter dem WZ-Tisch sind nicht so der Brüller, Vögel lieben die höchsten Stellen.

    Wie sieht es denn aus mit Bambusarten zum schreddern?

    Schönen Abend
    Isika:zwinker:
     
  17. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    bambus kannst du geben. hatte ich auch schon in der voliere, wurde aber nicht angerührt. sicher hatten sie zu viele andere zweige.
     
  18. isika

    isika Guest

    Hm,
    ist vielleicht nicht so interessant, da er nicht so geschält werden kann wie Zweige von Laubbäumen?

    Liebe Grüße
    Isika
     
  19. isika

    isika Guest

    Schüttel....

    Wollte meinen gestern Haselnußzweige pflücken und überall waren dicke schwarze Käfer dran. 8o

    Die Holunderzweige lebten auch und nun ist es wieder die Weide geworden.

    Mir gefällt das im Winter alles besser, ist so schön übersichtlich und nichts krabbelt.

    Insekten und ich werden wohl nie auf einer Wellenlänge sein!

    Liebe Grüße
    Isika
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    nun gönn deinen kleinen doch mal einige proteine :D
    als ich den baumstamm in die voliere legte, wunderte ich mich auch über den eifer meiner federbälle - bis ich feststellte: unter der rinde "lebt" es (und es lebt immer noch was) solange die krabbelviecher aber in der voliere bleiben, ist die welt in ordnung - aber wehe kommen sie kommen heraus!
     
  22. isika

    isika Guest

    Ne, dat kommt mir nicht ins Haus!:nene: :nene:

    Hatte über Jahre eine tolle Voliere im Garten.

    Bis ich eines Tages ein Häuschen für die Wachteln aus der Ecke gezogen hatte und dahinter ein Pärchen Riesenspinnen sein Dasein fristete.

    Ich kam aus meiner Voliere nicht mehr raus, war wie erstarrt und angewurzelt.
    Konnte nur noch panisch hingucken.

    Es kam noch besser, meine chin. Zwergwachteln machten sich über die (fast gleichgroßen Spinnen her) der eine zog rechts, der andere links. Irgendwann verschwanden die Viecher in den Schnäbeln meiner Wachteln.
    Es war so ekelhaft...

    Dann sind die Geier ins Haus umgezogen, in ein eigens eingerichtetes Vogelzimmer.

    Dort kommt mir kein Viechzeugs von draußen rein!! :D

    Tschüßi
     
Thema: Knabberspaß aus der Natur (Beschäftigung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beschäftigung für sperlingspapageien

    ,
  2. sandborn pflücken zange

Die Seite wird geladen...

Knabberspaß aus der Natur (Beschäftigung) - Ähnliche Themen

  1. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies
  2. *** Wellensittich-Spielzeit ***

    *** Wellensittich-Spielzeit ***: Hallo! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Wellensittiche lieben es zu knabbern und freuen sich jedes Mal über ein neues "Spielzeug"....
  3. Artgerechte Beschäftigung ( Papageien)

    Artgerechte Beschäftigung ( Papageien): Ich habe mir seit kurzem 2 Königssittiche angeschaft welche in der Außenvoliere leben . Um es auf den Punkt zu bringen . Ich suche spaßige...
  4. Wählerische/Verwöhnte Wellis ?

    Wählerische/Verwöhnte Wellis ?: Hallo zusammen, ich bin erst seit Kurzem hier angemeldet, habe aber das Forum schon seit einiger Zeit durchstöbert. Ich hoffe jetzt einfach mal,...
  5. Beschäftigung für alleine lebende Taube

    Beschäftigung für alleine lebende Taube: Hallo erstmal :) Ich hoffe, dass mir hier jemand ein paar Ratschläge geben kann. Erstmal kurz die Vorgeschichte: Vor etlicher Zeit fand meine...