Knabberstangen-giftig oder nicht??

Diskutiere Knabberstangen-giftig oder nicht?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben, ich weiß das Knabberstangen dick machen, doch jetzt würd ich auch gern mal wissen ob sie ungesund sind oder nicht. Kann ich sie...

  1. #1 piepmatz_2007, 1. November 2007
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Hallo ihr Lieben,
    ich weiß das Knabberstangen dick machen, doch jetzt würd ich auch gern mal wissen ob sie ungesund sind oder nicht. Kann ich sie vllt so einmal in der Woche verfüttern oder kann ich mir das Geld sparen??
    Lg
    Svenja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo svenja,
    ich möchte mal so antworten: das geld kannst du dir sparen!
    "giftig" sind die stangen nicht! aber so richtig gesund sind sie durch zucker und andere produnkte auch nicht.
    su kannst deinem kleinen federball aber leicht selber "kekse" backen. guck mal hier
     
  4. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Spar dir das Geld.

    Meine sind sie nicht gewohnt... ich wollt ihnen was gutes tun, zum zerschreddern... Dabei hab ich mir die Angebotenen Sachen mal was genauer angeschaut. Bei dem großen V ist vieeeel Zusatz drin... Vitamine, Eierzeugnisse, Milcherzeugnisse und Bäckereierzeugnisse... eigentlich irgendwo viel ausschuß.

    Sie haben jetzt was neues, dabei musste ich schmunzeln und an unsere Semesh denken... ob die wohl hier bei uns lesen und solche Sachen dann umsetzen???
    =>Kräcker + Kräuter (inhalt: Thymian, Gemüse, Honig, Spitzwegerich, Basilikum, Algen...) Das Zeugs riecht richtig Lecker nach Thymian und Basilikum.
    Wird aber total ignoriert... net mal kaputt machen wollen sie es.


    Dann habe ich noch eine andere Marke entdeckt:
    Parthenwerk: Von der hatte ich noch nieeee was gehört!
    Aber die Inhaltsstoffe sind gar net mal schlecht! (inhalt: Weiße, gelbe und rote Hirse, Hafer, Nigersaat, Kanariensaat , Vitamine) - bis auf den Vitaminzusatz.

    Die sind vier-eckig und schauen nicht schlecht aus, werden aber auch ignoriert *lol*

    Aber das liegt daran, dass meine Vögel sowas gar nicht kennen. Die Dicke kannte es und hat sofort geschreddert... jetzt fehlt quasie einer, der das toll findet, dem sie es nach machen können. Meine gehen lieber auf den "gefährlichen" Boden und fressen ihre stinknormale Körnermischung.
    Wenn du ihnen was gutes tun willst, dann gib Grünzeugs, Äste (frisch o. getrocknet) zum schreddern oder Backe solche Leckerlies selber.
    Aber dazu müssen dir andere helfen, das habe ich noch nie getan!

    Meine bekommen so zwischendurch Kolbenhirse (von der Hand) und Knaulgrassamen (von der Hand) Ein Vogelbad mit Möhrengrün oder Salat oder frischen Wiesenkräutern. Je nachdem was ich herbekomme oder zur Verfügung habe. Tja und sonst täglich Obst und Gemüse, nen Stück Apfel, Gurke, Paprika oder auch anderes.
     
  5. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wenn Du dich den ganzen Tag nur von Schokolade ernährst, gehst Du aus dem Leim. Das geht dem Welli ähnlich. Der Dickmacher sind die Zuckerlösungen oder der Honig, der bei den Knabbersachen meistens als Kleister verwendet wird.

    Wenn Du den Tieren mal wirklich Honig anbieten willst (und bei der richtigen Menge, sprich: sehr sehr selten!) dann nimm einen Zahnstocher, tauche den einmal kurz ins Honigglas, zieh ihn wieder raus und lass die Wellis dann am Zahnstocher schlecken.

    Das Gleiche gilt übrigens auch für Magerquark :)
     
  6. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen

    Das mit dem Honig hab ich dann gleich mal versucht...
    Ich hab davon genascht, dann wollte Puschel das auch versuchen... er hat sich geschüttelt... mit dem Schnabel geschmatzt, geschüttelt und ist dann gefiedertechnisch erstmal explodiert.

    Er wollte dann nicht mehr hin... die anderen auch nicht, also hab ich den Zahnstocher selber abgeschleckt... *mjammjam*

    Honig scheint wohl nicht der renner zu werden... also bei mir.

    Ich hab mich aber sehr über die Reaktion amysiert :zustimm:
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    dick=ungesund :zwinker:

    Isrin hat recht, das Geld kannst du dir sparen und stattdessen in gutes Körnerfutter investieren. Eine Freude machst du Cookie mit so einem Kräcker bestimmt nicht.
    Wellis leiden von Natur aus schon zu Verfettung und so eine Zucker-Honig-Getreide-Pansche begünstig das ja nur.
    Und Fettleibigkeit fürht beim Wellis schnell zu einer Reihe von Krankheiten wie Leberstörungen oder Herzproblemen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alfred Klein, 1. November 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist ja noch harmlos.
    Bei denen mit dem großen "T" habe ich sogar sogenannte "tierische Nebenerzeugnisse" auf der 'Deklaration entdeckt. Also schlicht gesagt Schlachtabfälle.
    Was so was im Körnerfutter für hauptsächlich vegetarisch lebende Vögel zu suchen hat muß mir erst mal einer erklären.
     
  10. Sask

    Sask Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52372 Kreuzau
    Ich halte eigentlich auch nicht viel von Stangen, aber da ich meinen kleinen mal etwas Abwechslung bieten wollte habe ich ihnen mal eine hingehängt. Das ist so ein Stick von JR Farm. Inhaltsstoffe sind: Getreide, Saaten, pflanzliche Nebenerzeugnisse und Honig (0,1%)
    Mir hat sehr gefallen, dass nicht so viele Extras und Zusatzstoffe drin sind.
    Ich denke, dass denen das nicht schadet, wenn sie einmal im Monat oder so mal eine Stange bekommen.
     
Thema: Knabberstangen-giftig oder nicht??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. milben sticks Wellensittich giftig

Die Seite wird geladen...

Knabberstangen-giftig oder nicht?? - Ähnliche Themen

  1. giftige gemuse

    giftige gemuse: kurz und interessant und bestimmt Auch fur Vogel vorsicht geboten Giftiges Gemüse: Diese Gemüsesorten sollten Sie niemals roh essen LG Celine
  2. Schachtelhalmextrakt

    Schachtelhalmextrakt: Hallo, unser Kupfer-Felsenbirne im Garten leidet in diesem Jahr sehr stark unter Mehltau. Wir möchten sie nun mit verdünntem Schachtelhalmextrakt...
  3. Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?

    Beschichtete Kombi-Mikrowelle giftig oder nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich habe gerade eine Mikrowelle geschenkt bekommen, die zusätzlich eine Heißluft-, Grill-, Crisp-Funktion hat und bin sehr...
  4. Innenvoliere

    Innenvoliere: Hallo, ich wollte mir demnächst eine Zimmervoliere bauen, dabei wollt ich auf dem Boden eine Art Fluß bzw. kleinen See machen damit meine Vögel...
  5. Giftige Pflanzen für Ratten?

    Giftige Pflanzen für Ratten?: Hey zusammen, hat hier zufällig jemand eine Liste von giftigen Pflanzen für Ratten? Ich habe im Freilauf einige Bartnelken stehen (hier steht was...