Knaulgras?

Diskutiere Knaulgras? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wie sieht denn Knaulgras aus? Vllt. könnte ich es auch selberpflücken

  1. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Wie sieht denn Knaulgras aus? Vllt. könnte ich es auch selberpflücken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Bitteschön
     
  4. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ahh, danke. Nur leider wächst das bei nicht :/
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst doch alles mögliche Gras füttern! nur mit dem Aufbewahren weiss ich nicht (ich glaube, man kann Einfrieren!?). Es gibt keine giftigen Gräser, Du musst nur aufpassen, dass kein Mutterkorn dran ist (http://birds-online.de/nahrung/wildgraeser/mutterkorn.htm), was am ehesten bei den Lolium's passieren kann (http://images.google.de/images?hl=de&q=lolium&gbv=2).
    Das ist aber seeeeehr selten, nur blöderweise hab' ich vor kurzem eines im Garten gefunden, deshalb der Hinweis. Die Lolium-Gräser mögen meine an frischen Gräsern am liebsten, aber da sind die wenigsten Körner dran.
    Knaulgras ist aber auch recht häufig, vielleicht findest Du über Google noch ein besseres Bild und erkennst es doch wieder? (-;
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann man, völlig problemlos. Dafür nimmst du einfach die gesammelten, ungewaschenen (!) Gräser, steckst sie in einen Gefrierbeutel oder eine passende Dose und frierst das ganze ein. Zum Auftauen einfach unter heißes Wasser halten. Dann sind sie fast wie frisch gepflückt. :)

    Kleine Mengen halten sich auch mal 2-3 Tage in einer Vase.
     
  7. #26 geier-004, 15. Juni 2008
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Julia,

    vielleicht hast Du ja auch Lust, Deinen Wellis halbreife Hirse zu füttern, wenn ja schau mal hier. Lass Dich bitte nicht vom Titel verwirren, im 1. Post steht die Adresse von Fam. Heubeck drin, dort kann man sie auch bestellen.

    Die eingefrorene Rispen-, Silber- und Kolbenhirse bekommen meine dann übers Jahr verteilt regelmässig meistens 2x die Woche.

    Wenn Du dazu Fragen hast, melde Dich einfach ...
     
  8. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rainer,

    Zitat von geier004:

    Es war richtig den Spiegel zu entfernen, durch das füttern des Spiegels, der dann die Nahrung aber nicht aufnimmt, sind schon viele Kropfentzündungen entstanden.

    Die Kolbenhirse kannst bzw. solltest Du ruhig geben, gerade wenn er eine Kropfentzündung hat bzw. hatte, ist es wichtig das er leicht verdauliche Nahrung erhält und als solche ist Kolbenhirse das allerbeste. :zustimm:

    Dagegen die Mauserhilfe, :nene: diese würde ich keinem Vogel geben, schau bitte mal auf die Inhaltsstoffe, da steht dann u. a. was von Bäckereinebenerzeugnissen.


    Den Spiegel habe ich für immer und ewig entfernt, aber ein Glöckchen ist geblieben. Habe versucht, es rauszunehmen, aber habe gleich bemerkt, dass mein Proschka total traurig ist. Nun musste ich wieder das Zeug in den Käfig reinhängen. Ich kann leider den ganzen Tag auf ihn nicht aufpassen, ob er das Glöckchen füttert oder nicht. Heute zum Glück habe ich gesehen, dass er es füttern wollte und sich dabei wieder verschluckte. Es war mir plötzlich kalt im Magen.
    Gott sei Dank, es dauert noch bis Mittwoch, dass er alleine ist. Habe schon einen Termin bei einem sehr guten Züchter und tendiere dazu, ein Weibchen für ihn zu nehmen. Hoffentlich, passiert es nie mehr mit dem Würgen.
    Er ist bei mir drei Monate, hat Milben gehabt, aber mit der Verdauung war bei ihm alles in Ordnung.
    Was Mausehilfe betrifft, ist sie von Roßmann und die Zusammensetzung ist folgende: Saaten, Mineralienstoffe und Pflanzliche Nebenerzeugnisse, breite Palette von Vitaminen. Die gebe ich zusammen mit dem guten Knaulgras:zustimm:. Er sitzt dann praktisch im Napf und frühstückt ausgiebig:freude:.
    Einen VK TA in der Nähe habe ich leider nicht. Ich muss dann den Vogel durch ganz Berlin schleppen. Aber das ist ein halbes Problem. Es ist viel problematischer, ihn einzufangen, jetzt gerade, da er in einem großen Käfig wohnt. Falls es wirklich notwendig wird, muss ich einen Kescher besorgen.
    Aber ich hoffe, dass ein junges Weibchen ihm viel Kraft gibt und sein Immunsystem wird automatisch gestärkt.
    Über die KH bin ich jetzt zwiespaltiger Meinung. Einerseits ist sie eine Leichtkost für Wellis, andererseits kann sie schnell durch Lagerung verdorben werden. Darüber habe ich neulich irgendwo gelesen.
    Nux Vomica ( ich nehme D6) ist eine leichte Potenzierung vom Brechnuß, also gegen Übelkeit und Erbrechen, aber auch bei der Schleimhautentzündung wird es eingenommen.

    Es ist mir bewußt, wie schlimm eine Kropfentzündung sein und wie sie sich enden kann. Deswegen schon wegen einem Mal machte ich mir wirklich viel Sorgen. Am nächsten Tag saß ich praktisch den ganzen Tag zu Hause und hielt meinen Blick nur am Käfig mit meinem Schatz.

    Wenn die Kleine zu uns einzieht, stelle ich ein Bild zum Anschauen. Ich bin sehr gespannt.

    LG

    Ljuba
     
  9. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine,

    Zitat:

    Bin ich ja richtig froh, noch ein Welli Freund aus Berlin.Wenn Du einen Vogelkundigen TA brauchst kann ich Dir gerne einen empfehlen.hat áuf mich einen recht guten Eindruck gemacht.Hoffe aber Du brauchst ihn nicht wegen deines Wellis.Aber eine Adresse sollte man schon parat haben.
    Sag mal, Du gibst Heilerde bei Durchfall, hift das wirklich aus Deiner Erfahrung raus.Gleich noch ne Frage.Wo kauft man sie und welche,wie bietet man sie an dem Wellifreund.

    Hallo Sabine, ich freue mich über Deine Zuschrift. Wo wohnst du denn in Bln? Ich in 13051.
    Über eine Empfehlung freue ich mich nur. Das ist mir viel wert. Soviel ich weiß, es gibt nur zwei gute VK TA in Bln, und sie sind ziemlich weit weg von dem Stadtteil, wo ich wohne. Aber am besten, wenn es dazu nicht kommt...

    Die Luvos-Heilerde hilft beim Durchfall hervorragend, aber auch bei der Übersäuerung des Magens und bei Blähungen. Bekommen kannst Du sie praktisch überall: bei Roßmann, in der Apotheke oder beim Reformhaus. Am preiswertesten ist sie bei der Apotheke. Für innerliche Anwendung nimmt man Luvos Heilerde Ultra. Sie ist sehr fein. Ich habe meine Magenübersäuerung mit der Heilerde rauskuriert. Seitdem schwöre ich auf sie.
    Dank ihr hat mein sehr kranker Welli, der chronischen Durchfall gehabt hat, länger gelebt. Ich bin sicher, hätte ich ihm AB gegeben, wäre er vorzeitig gestorben.
    Ich gebe die Heilerde auf den Sand, wo Wellis ihn picken. Es gab bei meinen früheren Wellis einen Platz - unten am Käfigboden, wo ein Spieglein hing. Da sie zu zweit waren, fütterten sie es nicht, aber kamen wegen dem Spiegel reflektorisch immer an diese Stelle. Ich war immer sicher, dass sie jeden Tag etwas von der Heilerde mitpickten. Sie schmeckt auch für einen Menschen nicht übel. Eine Gewöhnungssache.
    Und es gab keine Verstopfung bei den beiden, da es ab und zu Obst und Gemüse auf dem Speiseplan gab.
    Wenn Du die Heilerde allen anbietest, passiert nichts Schlimmes. Heilerde tut nur gut. Sie enthält sehr viele Spurenelemente.
    Falls Du noch Fragen hast, kannst Du mir eine private Nachricht hinterlassen.

    LG:)

    Ljuba
     
  10. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tuana,

    Zitat von Tuana:

    Wie sieht denn Knaulgras aus? Vllt. könnte ich es auch selberpflücken?

    Das Knaulgras sieht so aus:
    unten das Bildchen.

    Leider kann ich das Gras draußen von den anderen Gräsern nicht unterscheiden 8(. Bin einfach nicht sicher, ob es das richtige ist, sonst hätte ich schon Vorräte gemacht.

    LG

    Ljuba
     

    Anhänge:

  11. #30 DeichShaf, 16. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Unsere Geiers sind verrückt nach frischem, selbstgepflücktem Knaulgras. Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause komme ich manchmal an einem riesigen ehemaligen Apfelanbaugebiet auf der Wilhelmsburger Insel (Hamburg) vorbei. Da nehme ich dann immer mal ein Büschel Rispengräser und Knaulgras mit. Unsere Geier streiten sich dann regelmäßig darum, wer zuerst fressen darf :)
     
  12. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Mein Welli ist nicht mehr alleine

    Hallo alle zusammen,

    ich melde mich wieder.
    Mein Welli Proscha hat seit dem 18. Juni eine junge Freundin. Sie heißt Marischa, ist ca. 9 Wochen alt und vom Farbschlag eine Opalin türkis-blau.

    Anbei ist ein Bild vom Traumpaar.

    Es gibt nur ein Problemchen. Marischa nimmt für die Nacht Proschas Platz am Knaulgras-Napf in Anspruch, und zwar schon ca. um Acht, halb Neuen, gerade um die Zeit, wann er immer sein "Knaulgras-Abendbrot" immer hatte 8(. Die junge Dame möchte schlafen gehen, und er flattert und flattert um sie aufgeregt herum. Dann wird er mit dem Anfang der Dämmerung ruhig, bleibt nah bei ihr, aber leider ohne Abendbrot 8(.
    Was kann man da tun? Er ist genug schlank, und ich möchte nicht, dass er noch abnimmt.

    Liebe Grüße von Ljuba :)
     

    Anhänge:

  13. #32 BleuBirdy, 22. Juni 2008
    BleuBirdy

    BleuBirdy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Herzlichen Glückwunsch zum 2. Vogel :)
    Hast Du nur einen Napf für Futter? Bei meinen hängt sogar ein Futternapf mehr, wie Vögel. Will meine Kleine gerade an einem der Näpfe, an dem gerade einer der Jungs ist, gehen die eben an einen anderen :~ Hast du noch einen Napf, der genau so aussieht, wie der, den Du schon hast, müßte der Kleine sofort wissen, daß er auch darin sein Futter finden kann. Meine schlafen gerne auf den Schaukeln. Auch da habe ich mehr als meine Vögel belegen können. Ich muß nur darauf achten, daß mein Kleiner in der Nähe vom Dicken sitzt, sonst wandert er durch den Käfig, wenn's dann dunkel wird.
     
  14. #33 geier-004, 22. Juni 2008
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Ljuba,

    na denn erstmal herzlichen Glückwunsch zum Welli-Zuwachs.

    Da wird sich Proscha sicher sehr gefreut haben, dass er nun nicht mehr der einzige befiederte ist und jemanden hat, der auch seine Sprache spricht.

    Ich würde auch einfach einen weitern Napf hinhängen, dann hat sich das "Problem" erledigt haben.
     
  15. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo BleuBirdy und Rainer,

    vielen Dank für Eure Antworten und Glückwünsche! Ich hoffe, es wird mal ein Welli-Traumpaar trotz dem Altersunterschied. :)

    Im Käfig hängen drei (!) Näpfe: zwei mit Körner plus Grit und ein Napf mit viel Knaulgras plus etwas Körner.
    Immer, wenn Proscha aus dem Knaulgras-Napf frißt, kommt sie und verdrängt ihn. Mittlerweile geht es manchmal so, dass er von der anderen Seite an den Napf an der Wand klettert, und sie fressen quasi zusammen, aber ganz kurz, da Proscha ein Angsthase ist und wie ich vermute etwas Angst hat, dass sie ihn plötzlich kneift. Bis jetzt ist aber nichts passiert.
    Sie sind lieb zueinander: kraulen sich gegenseitig, er füttert sie. Also, alles sieht friedlich aus bis zu dem Punkt vor dem Schlafengehen. Dann nimmt sie in Besitz den Platz am Knaulgras-Napf. Ich versuchte schon, den Napf an die andrere Käfigwand zu platzieren, dann waren auf einmal beide aufgeregt, dass der Napf irgendwo anders hängt:(.
    Aber ich hoffe, es wird mit der Zeit alles gut. Oder muss ich noch ein Napf mit dem Knaulgras hinhängen?

    Liebe Grüße von Ljuba!
     
  16. #35 geier-004, 22. Juni 2008
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Ljuba,

    das wäre natürlich die einfachste Möglichkeit, besonders, da Deine Marischa sich ja scheinbar den einen Napf als Schlafplatz erkoren hat.
     
  17. #36 BleuBirdy, 22. Juni 2008
    BleuBirdy

    BleuBirdy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Zustimme :) Ist die einfachste Lösung.
    Ist oft sehr interessant, wie die Wellies sich verhalten. War schon oft sehr erstaunt, aber zugleich hat's mich wieder amüsiert.
     
  18. goldie

    goldie Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich mal probieren, kann aber auch sein das das auch nicht funktioniert... Die beiden von meinen Eltern könnte man 20 Näpfe mit Futter reinstellen die würden sich beim fressen um einen streiten, wo der andere gerade frisst...
     
  19. #38 DeichShaf, 22. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Hennen sind bei den Wellis nunmal diejenigen, die das Sagen haben. Und es gibt auch Hennen, die von Futterneid geplagt werden. So ein Pärchen ist hier gerade für ein paar Tage auf Urlaub (und uns schon vom letzten Besuch wohlbekannt): Blümchen und Butschi sind ein Traumpaar - außer wenn Butschi an den Napf fliegt. Dann geht seine Göttergattin aber sofort dazwischen.

    Außer, er kann sich an einen anderen Napf klemmen, denn sie kann ja nicht überall gleichzeitig sein und hat vermutlich im Moment mehr so die Eifersucht im Kopf, dass sie ihn an eine unserer Hennen verlieren könnte... ;)

    Die Idee mit dem zusätzlichen Napf ist gut und sollte helfen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 purzelflatterer, 23. Juni 2008
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mein erstes paar war auch so. er hat sie angehimmelt und sie hat sich füttern lassen, aber ihn nicht am napf geduldet. ich hatte am ende 4 Näpfe für 2 Tiere und immernoch hat sie verjagt.

    Habe mir auch sorgen gemacht, bis ich gesehen hab, dass er sich auch durchsetzen kann, wenn er es wirklich will. Anscheinend ist er immer duldsam weggegangen und hat seine starke henne auch noch dafür bewundert, aber wenn er richtig hunger hatte war es aus mit der bewunderung und dann hat er auch mal zurückgepickt.

    Da du noch weitere futternäpfe hast, wird er wohl kaum verhungern, er muß sich halt nur unterordnen und sein abendbrot woanders holen.

    LG Nicole
     
  22. Mimulus

    Mimulus Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle zusammen,

    danke für Eure Tipps und kurze Berichte über Eure Wellis. Sehr interessant!

    Zitat von goldie:

    Würde ich mal probieren, kann aber auch sein das das auch nicht funktioniert... Die beiden von meinen Eltern könnte man 20 Näpfe mit Futter reinstellen die würden sich beim fressen um einen streiten, wo der andere gerade frisst...

    Wahrscheinlich ist das so ein Fall. Habe heute neben den "Streitnapf" noch einen Napf mit gleicher Zusammensetzung (Körner plus Knaulgras) hingehängt. Aber... 8( er will unbedingt aus "seinem" früheren fressen. Bis gestern konnte er wenigstens ungestört sein Frühstückchen an seinem Lieblingsnapf genießen, da Marischa (schien mir so) etwas anderen Biorhythm hat: sie frühstückt etwas später.
    Aber da sie gestern endlich mal richtig auf den Knaulgrasgeschmackt kam, saß sie heute früh praktisch mit den Beinchen im Napf und fraß gierig.
    Der zweite Napf daneben half praktisch kaum.
    Der gute Proscha wartete ab, dass sie satt war, dann kam er an den Napf.
    Manchmal kann ich von den beiden tot lachen. Dachte nie, dass ein richtiges Pärchen (Hahn plus Henne) so amüsant für einen Beobachter sein kann.

    Liebe Grüße

    Mimulus (Ljuba)
     

    Anhänge:

Thema: Knaulgras?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knaulgras

    ,
  2. Wellensittich knaulgras

    ,
  3. knaulgras für wellensittiche

    ,
  4. übersäuerung kropf wellensittich,
  5. wellensittich kropf übersäuert wie füttern