Knoblauch...

Diskutiere Knoblauch... im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöle, muss doch auch mal kurz meine Erfahrungen schildern. Meiner Jule habe ich neulich mal ein Stück Knobi untern Schnabel gehalten....

  1. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallöle,

    muss doch auch mal kurz meine Erfahrungen schildern.

    Meiner Jule habe ich neulich mal ein Stück Knobi untern Schnabel gehalten. Neugierig wie sie ist, hat sich auch direkt mal reingebissen... :D Aber dann... Sie hat sich total geschüttelt und ich hatte schon Angst sie fängt an zu würgen. 8o Nehme mal an, der war ihr vielleicht zu scharf :?

    Jedenfalls verwende ich den Knobi meist so, dass ich ihn auf einer Muskatreibe reibe und mit geriebenem Gemüse und/oder Körnerfutter/Eifutter mische. Das scheint den beiden zu schmecken. Und es stimmt... wenn man an der Voli vorbeigeht, stinkt es *grins* Ich gebe Knobi so einmal die Woche.

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bine73

    Bine73 Guest

    Hallo,

    ich habe von meiner Schwester leider nur eine kurze Mail erhalten, da sie momentan recht viel um die Ohren hat.

    Sie sagt, sie habe irgendwo einen Artikel, weiß aber nicht mehr wo. In Knofi
    sei irgendein Pflanzeninhaltsstoff drin, der nicht besonders bekömmlich ist
    (Bohnen bewirken bei manchen Menschen auch eine Zerstörung der roten
    Blutkörperchen) - sie weiß es aber nicht mehr.

    Wenn sie mal Zeit hat, liest sie noch einmal nach!

    Sorry, aber mehr kann ich jetzt nicht dazu beitragen.

    Schöne Grüße,
    Bine
     
  4. hansklein

    hansklein Guest

    Nicht bekömmlich

    Hallo,

    da ich den Thread eröffnet habe, möchte ich da noch was zu sagen...

    Das in jeder Pflanze auch irgendwie was giftiges enthalten sein kann und könnte und wird, egal in welcher Art, ist scho klar. Aber die erstmal positive Wirkung ist seit ein paar Jährchen wohl unbestriten :-) Und das überwiegt. Mensche die Knobi esse, werde wohl auch net umsunst weniger krank???

    Wie bei allem wirds da wohl auch so sein... Ein gesundes Mittelmaß ist immer gut... Wie auch bei Olivenöl.. etc... Ein zuviel... Wahrscheinlich wie bei Pommes Frittes... Mit Nachfolgen...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Ich kann dir sagen, warum die seltener krank werden: die stinken so sehr, dass ihre Mitbürger auch in der U-Bahn und beim Winterschlußverkauf soviel Abstand zu ihnen halten, dass an diese Leute einfach kein Krankheitserreger rankommen kann :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  6. #25 Blindfisch, 16. April 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    *ggg* das könnte stimmen.

    Übrigens habe ich gelesen *traurig* daß Knobi bei den Lebensmitteln steht, auf die man mit einer Kreuzallergie reagieren kann. Wenn man auf Beifußpollen reagiert, kann sich das auf Knoblauch ausweiten.

    Wenn dieser Fall eintritt - dann müßen die Vögel alle Knoblauchvorräte alleine fressen.

    :0-
     
  7. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Sowas kommt öfter mal vor. Ich habe eine Kreuzallergie zwischen Haselnüssen und 08/15 Heuschnupfen (Gräser, Bäume, Fell...). Ist aber halb so wild.

    Viele Grüße, Stefan
     
  8. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    das glaube ich kaum.
    Alle unsere Geier lieben z.B. Chilischoten, aber nur die guten scharfen vom
    Türken - komme ich mit milden, werden sie in die Ecke gepfeffert.
    Knoblauch mögen manche von unseren gerne, andere nicht.
     
  9. #28 Vogel-Mami, 29. April 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    scharf=süß bei Vögeln!

    Hallo,


    zu scharf kann ned sein!

    Vögel haben wohl keine Rezeptoren für scharf, die schmecken für Menschen scharfes stattdessen als "süß"!

    Womöglich war`s ihr einfach ned geheuer, weil sie`s bislang ned kennt... ;)
     
  10. #29 Vogel-Mami, 29. April 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Knoblauch bedenklich?

    Hi,


    hab hier was gefunden...


    Abergaube, Fehlinfos, Mißverständnisse


    Das Füttern von Knoblauch und/oder Zwiebeln vertreibt Würmer und Flöhe

    Richtigstellung:

    Nein! Das Füttern von Knoblauch bzw. Zwiebeln führt zwar mit Sicherheit dazu, daß das Tier unangenehm aus dem Maul riecht und eher die Mitmenschen auf Distanz gehalten werden. Auf Flöhe oder Würmer üben weder der Knoblauch noch die Zwiebel irgendeine Wirkung aus. Das Füttern von Knoblauch und/oder Zwiebeln kann außerdem bei Hunden und Katzen toxisch (giftig) wirken. Bestimmte Inhaltsstoffe, die in üblichen Mengen für den Menschen nicht giftig sind (z.B. das N-Propyldisulfid), führen beim Hund und bei der Katze zu lebensbedrohlichen Blutbildveränderungen. In den roten Blutkörperchen (Erythrozyten) führt N-Propyldisulfid aus Knoblauch und Zwiebel zur Bildung von sogenannten Heinz-Körpern, die zum Aufplatzen der Blutzellen führen. Bei einer Aufnahme größerer Mengen von Knoblauch oder Zwiebeln, aber auch bei einer regelmäßigen Fütterung kleiner Mengen führt dieser Inhaltsstoff zu lebensbedrohlicher Anämie (Blutarmut). Viele Hunde (mitunter auch Katzen) mögen den Geschmack von Knoblauch und vor allem von Zwiebeln. Diese Tiere neigen dazu, zu viel davon aufzunehmen.

    Tierärztlicher Rat:
    Knoblauch und Zwiebeln gehören nicht auf den Speiseplan von Hund und Katze



    Mmh..., müßte mal geklärt werden, ob das nun einfach auf Vögel übertragen werden kann... :?
     
  11. tamborie

    tamborie Guest

    Knoblauch ist in geringen Mengen unbedenklich, allerdings sollte man Zwiebeln nicht füttern.

    Bleibt die Frage woher Tierärzte ihr Fachwissen in Bezug auf Nahrung hernehmen, gelehrt wird es meines Wissen nämlich so gut wie gar nicht.

    Tam
     
  12. #31 Vogel-Mami, 29. April 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    keine Zwiebeln?

    Hallo Tam (kennen wir uns nicht irgendwo her? :p ),


    und warum Zwiebeln nicht? :~
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Nicht das ich jetzt wüsste!! :dance:

    Die Zwiebel enthält Disulfide!
    Diese kenn ich nur so aus der Hundeernährung und Hunde haben im Gegensatz zum Menschen keinen Schutz dagegen. Disulfide zerstören rote Blutkörperchen.

    Tam

    Knobi füttere ich allerdings 2-3 Mal die Woche eine Zehe pro Hund.
     
  14. #33 Vogel-Mami, 29. April 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    und Vögel?

    Tja,


    bleibt wieder die Frage der Übertragbarkeit auf Vögel... :+keinplan
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. marco sch

    marco sch Guest

    mücken tot von der wand fallen?

    ist doch ein angenehmer nebeneffekt.
     
  17. hansklein

    hansklein Guest

    Hi Wow! Wie lang der Thread sich schon hält...

    Aba da sehn mehr doch, wieviel Giftstoffe auch un unseren geliebten Zwiebeln enthalten sind...

    Aba immer noch gesünder, nach meiner bescheidenen Meinung, in geringem Maß gegeben, als einseitige Ernährung.

    Weil auch jede Menge der Zusammensetzung in meinen Augen eine Rolle spielt...

    Knoblauch, auch Zwiebel hat ja nun auch eindeutig eine Antiseptische Wirkung und beugt verschiedenen Krankheiten vor. Wenn normal genossen, nicht jeden Tag... Knobi und Zwiebeln sind doch eine Ergänzung, nicht ein Futterersatz ;-)

    Seh ich zumindest so...

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
Thema: Knoblauch...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist Knoblauch unbedenklich

Die Seite wird geladen...

Knoblauch... - Ähnliche Themen

  1. Knoblauch Konzentrat

    Knoblauch Konzentrat: Hallo zusammen. Habe mich neulich gefragt das es doch ein Knoblauch Konzentrat in flüssiger Form für das Trinkwasser geben muss Habt ihr...
  2. Knoblauch und Zwiebeln für Tauben ?

    Knoblauch und Zwiebeln für Tauben ?: Ich habe gelesen das Knoblauch Vitamin A, B1, B2, C - stärkt Amtemwege und Darmschleimhaut heilen kann und Zwiebeln A, B1, B2, C, E + Folsäure....
  3. Allergisch auf Knoblauch????

    Allergisch auf Knoblauch????: Vorletzte Woche hatte ich ja berichtet das ich in Sorge war weil Tarzan auf einmal ein Auge zu machte und das fast eine Stunde lang - der Tierarzt...
  4. Knoblauch

    Knoblauch: Hallo zusammen, hab gestern in einem Artikel der Zeitschrift „Geliebte Katzen“ entsetzt lesen müssen, dass Knoblauch giftig für Katzen sei und...