Knollen am Beingelenk

Diskutiere Knollen am Beingelenk im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen Ich halte zwei Kanarienpärchen in einer Voliere mit Trennwand. Trotzdem kann es sein dass die zwei Männchen ( beim Freiflug des...

  1. #1 Tanja Marion, 30. April 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    Hallo zusammen

    Ich halte zwei Kanarienpärchen in einer Voliere mit Trennwand. Trotzdem kann es sein dass die zwei Männchen ( beim Freiflug des einten Paares) mal durchs Gitter gestritten haben.
    Jedenfalls hat Winnie seit längerer Zeit ein verletztes Bein.
    Das merkte ich als er beim einschlafen sein Bein hochziehen wollte und nicht konnte.
    Da ich mal noch vom TA eine Kortisonsalbe hatte, hab ich die aufgetragen. Beim Kniegelenk hat er wie ein Knollen.
    Drum kann er nicht beugen. Anscheinend hatte das Kortison vor über ein Monat geholfen.
    Doch grad vorhin konnte er wieder das Bein nicht einziehen. Tagsüber merkt man das nicht, da er gut drauf stehen kann.
    Hab nun wieder Salbe drauf getan (Cortivet) .
    Was kann das sein?

    Vielen Dank für Eure Anworten.

    Gruss tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rappe61, 1. Mai 2006
    rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Tanja,
    eine Schwellung am Kniegelenk, das sollte sich unbedingt ein vogelkundiger
    TA ansehen, bevor du mit irgendwelchen Salben rumhantierst.
    Schlimmstenfalls kann es passieren, das er bleibende Schäden zurückbehält.
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Tanja

    Knoten an den Beinchen , können eine Form der Kanarienpocken sein. Suche bitte einen TA -Vogelerfahren - auf.
     
  5. #4 thunderbird, 1. Mai 2006
    thunderbird

    thunderbird Guest

    Wenn man ein Foto hätte könnte man evtl. mehr sagen.
    Aber hier jetzt rumzuraten bringt wohl nichts...kann ja vieles sein.

    Gruss thunderbird
     
  6. #5 Tanja Marion, 1. Mai 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    Oje. Da werd ich mal zum Ta gehen müssen.
    Im Moment ist seine Henne am brüten und das Kücken müsste diese woche schlüpfen.
    Da möcht ich sie nicht unnötig stressen und wart noch
    5 Wochen ab. Was hält ihr von Arnika Tropfen?
    Die können doch nicht schaden. Oder doch?
    Wenn ja, wieviel Tropfen soll ich ins Trinkwasser geben?

    Vielen dank für Eure Antworten.

    Tanja
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wieso sollte das Stress für die Henne sein, wenn Du mit dem Hahn zum Tierarzt gehst?
     
  8. #7 Tanja Marion, 1. Mai 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    Ich dachte eher auch Stress für den Hahn, dass er dann nicht mehr füttert. Und das die Henne vielleicht um ihn zu suchen, das Nest verlässt.
     
  9. #8 Alfred Klein, 1. Mai 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tanja

    Laß um Gottes Willen die Kortisonsalbe weg. Willst Du den Vogel umbringen?

    Kortison ist für Vögel das pure Gift!

    Dein TA hat offensichtlich überhaupt keine Ahnung von Vögeln wenn er Dir so was für Deine Vögel gibt.
    Hier findest Du eine Liste mit vogelkundigen Tierärzten.
     
  10. #9 Mosambikgirlitz, 1. Mai 2006
    Mosambikgirlitz

    Mosambikgirlitz Guest

    Hi Tanja.
    Ich weiß nicht ob 5 Wochen nicht zu lange sind!
    Mein Kubafink hatte auch mal wie ein Geschwulst am Fuß.
    Mein TA sagte er habe Knochenkrebs und es wäre nur noch eine Frage der Zeit bis es mit ihm vorbei ist.
    Nun, 10 Monate später fliegt er immer noch im Käfig umher, mit nur einem Problem:
    Er hat an einem Fuß alle Zehen verloren, ich schätze mal dass er sich genau wie seine Schwester etwas abgeschnührt hat und die zehen dann abgefallen sind! Nur bei seiner Schwester haben wir rechtzeitig erkannt dass sie den Fuß nicht mehr richtig hinsetzten konnte.
    Ich weiß jetzt nicht ob bei deinem Vogel was abgeschnürt ist :? aber du solltest den Vogel wirklich umgehend untersuchen lassen( aber von einem vogelkundige TA!)
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    So lange wirst Du ja nicht weg sein mit ihm, das sollte die Henne schon aushalten können.
     
  12. #11 Tanja Marion, 1. Mai 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    Vielen Dank.
    Nun bin ich schon erschrocken.
    vorallem weil ich die salbe aufgetragen habe.
    Ich werde diese Woche zum Ta gehen.
    Nur haben wir hier in der Schweiz keine richtigen Spezialisten für Vögel, wie im deutschen Raum.
    Danke Euch nochmals.

    Schöne Grüsse

    Tanja
     
  13. #12 Alfred Klein, 1. Mai 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tanja

    Natürlich gibts in der Schweiz auch vogelkundige Tierärzte:

    #

    CH-4051 Basel
    Dr. med. vet. Ruth Graf
    Steinengraben 67
    Tel.: 061 271 05 22
    Mo, Mi, Fr 8-12 Uhr, Di 9-12 + 15-17.30 Uhr, Mo, Mi 16.30-19.00 Uhr
    Frau Dr. med. vet R. Graf hat ihre Doktorarbeit auf Wellensittiche geschrieben. Ich kann sie nur empfehlen. Sprechstunde nach Vereinbarung.
    #

    8406 Winterthur
    Tierklinik Winterthur
    Zürcherstr. 120
    Tel. 052 / 202 80 00
    sprechstunde: nach Vereinbarung
    Frau Ehrismann ist eine kompetente Tierärztin, die selber Wellis zu Hause hat.
    Weiter Informationen: http://www.kleintierklinik-acr.ch/index.html
    #

    5405 Dättwil - Schweiz
    Dr. Peter Sandmeier
    Täfernstrasse 2
    Tel. +41 - 56 493 58 48
    Sprechstunde: nach Vereinbarung
    Hat sich in den USA auf Vogelmedizin spezialisiert. Sehr kompetent und freundlich!
    www.kleintierpraxis.ch

    #
    CH-8057 Zürich
    Veterinär-med. Fakultät der Universität Zürich
    Abt. für Zoo-, Heim- und Wildtiere
    Kantonales Tierspital
    Winterthurerstr. 260
    Tel. +41 (0)1 635 83 44 Direktwahl: Mo-Fr 8-9 Uhr, sonst 635 81-11 oder -12
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Tanja Marion, 1. Mai 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    vielen Dank.
    Das ist je ganz in meiner Nähe das tierspital in Zürich.
    Dann werd ich mit Winnie dort vorbei gehen.

    Tschüss
     
  16. #14 Tanja Marion, 3. Mai 2006
    Tanja Marion

    Tanja Marion Guest

    Hallo zusammen

    Ich war also mit Winnie beim Tierarzt.
    Es ist wie ich vermutet habe, noch eine Verletzung vom Streit , die er mit Fränzi dem anderen Hahn (vor 1 Monat)
    hatte.
    Ich bekam Arnika Tabletten.
    Die muss ich 14 Tage ins Trinkwasser beigeben, indem ich eine halbe Tablette mit dem Mörser zerstosse.
    Vielen Dank an Euch.

    Liebe Grüsse Tanja
     
Thema: Knollen am Beingelenk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Für wellensittich arnikatabletten