Kochen für Papageien

Diskutiere Kochen für Papageien im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hab mich mal im forum weiter schlau gemacht. fazit: warmes futter wird recht gerne angenommen. @rosita werd mir mal gedanken machen und mal´n...

  1. #21 LittleRickySon, 2. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    hab mich mal im forum weiter schlau gemacht.
    fazit: warmes futter wird recht gerne angenommen.

    @rosita
    werd mir mal gedanken machen und mal´n "rezept" überlegen

    wie sieht es aus mit milchprodukten ? (joghurt, käse, milch)
    soweit mich mein wissen trägt, sollte man eher nicht geben !
    gelesen hab ich das es einige tun z.b. (käse)

    da verhält´s sich bei mir wie mit den knochen:zwinker: ( nicht kochen !)

    spontan würde mir einfallen:
    "keimfuttersalat" ( nicht warm !)
    keimfutter, angemacht mit oliven, palmöl ( joghurtdressing ? ), garniert mit Croutons
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 LittleRickySon, 2. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    milchprodukte ?

    "bananenmus" ( kalt )
    zerdrückte bananen mit apfelstückchen.

    "pflaumenüberraschung" ( kalt )
    frische pflaumen mit snackinhalt

    "kartoffelbrei" ( warm )
    also eben kartoffelbrei mit erbsen & möhren &/oder mit körnerfutter eingearbeitet

    "reisrisotto"

    & bei fleisch, eier, knochen & tierprodukten, bin ich mir immer noch skeptisch :zwinker:

    auch http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=123615&highlight=futterliste, hier findet man etwas umfangreichere rezepte !
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich gehoere auch zu den Papageienhalter, die mit aller Regelmaessigkeit fuer ihre Papageien kochen und wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, sogar weitaus mehr als fuer mich selbst.

    Aber wie hier schon geschrieben wurde, regt sich kein Mensch darueber auf, wenn man selbst gekochtes Gemuese isst, aber dreifach soviel, wenn man fuer die Geier das macht.

    Kochfutter fuer Papageien gibt es mittlerweile soviele, siehe bei Vogelwelten, die unterschiedlich zusammengesetzt sind und man diese auch noch mit eigenen Dingen ergaenzen kann.

    Wenn ich unter Zeitdruck bin, ja, dann nehme ich auch diese Prestigebeuteln fuer die Mikrowelle, die dann binnen 3 Minuten fertig sind, aber sonst stehe ich fuer meine Papageien gerne 25 Minuten hinterm Herd und putze nebenbei meine Kueche. Mal koche ich nur Kochgemuese, dann mische ich mal darunter Reis, Nudeln oder Kartoffeln. Oder aber ich verwende nur diese Gemuesespirellis die mit Oregano und Knoblauch versehen sind und viele andere Sorten.

    Aber ich koche fuer sie auch nur tiefgefrorenes Gemuese und mische es dann eben zusammen.

    NUR, ich gebe meinen zusaetzlich am Tag noch unterschiedliche Sorten an Obst und Gemuese, die dann eben roh sind.

    So habe ich den Ausgleich in meiner Papageienhaltung geschaffen und das rote Palmoel gebe ich auch unter alle warme Dinge.

    Da meine allesamt keine Gewichtsprobleme haben, koche ich alle zwei Tage fuer sie.

    Kartoffelbrei bekommen meine auch, aber den mache ich dann fuer mich und sie bekommen einen Teil davon ab.

    Ich finde aber auch, dass man unsere Papageien in vielen Dingen nicht mit der Natur vergleichen kann. Da muessten wir schon damit anfangen, dass man sie garnicht einsperren duerfte weder in der Aussenhaltung noch in der Wohnungshaltung. In der freien Natur gibt es keine Grenzen beim fliegen. Ebenso koennen sie sich dort ihre Mineralien an Gebirgsteinen holen, was bei Gefangenschaft auch nicht der Fall ist. Wo will man hier anfangen und wo aufhoeren.

    Jeder Halter sollte fuer sich entscheiden, ob er seine Papageien bekochen tut oder auch nicht. Ich spreche hier lediglich von meinen und meine lieben es nunmal die warmen Nudeln, den warmen Reis oder den warmen Kartoffelbrei in ihren Fuessen zu halten und genau deshalb und weil ich moechte, dass sie abwechslungsreich ernaehrt werden, bekommen sie es auch von mir. Pauli und Kalle koennen es nicht abwarten bis der Topf endlich vom Herd genommen wird und in ihre Schuesseln umgefuellt wird. Soll ich ihnen den Spass verderben? Mit Sicherheit nicht.
     
  5. #24 LittleRickySon, 2. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    abwechslung !

    anfangs hatte ich auch keine ahnung & nur körnerfütter ( bin ehrlich zu mir selbst ).
    :+klugscheda hatte ich wohl was falsch gemacht 8(

    nu hat sich das bei mir erweitert, & suche eben noch die richtige & vernünftige ernährung.

    gekochtes finde ich richtig !

    so sieht es bei mir auch aus aber EXTRA kochen ?

    @CocoRico
    wie sieht es bei dir mit fleisch, knochen, milchprodukte aus ? :?

    bin NOCH dagegen, anderseits hab ich auch noch NIE gelesen das es schädlich sein soll:prima:
     
  6. quaki01

    quaki01 Guest

    Ich denke auch, dass das jeder halten kann wie er will.
    Bloß bei manchen Kochfuttermischungen die es so zu kaufen gibt
    bin ich eher skeptisch. Das von P.... stinkt meiner Meinung nach ganz schön muffelig.

    Kann mich Conny nur anschliessen :zustimm:
    Meine Grauen lieben den Reistopf und alles öko

    Grüße aus dem Sachsenland

    Quaki
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    hinundwieder kann man Milchprodukte anbieten, aber man darf es nicht uebertreiben. Besser sind lactosefreie Joghurts, Kaese und Co. Nur diese haben meistens auch einen hoeheren Fettanteil.

    Sojamilch waere etwas, was man eben auch geben darf, aber eben auch nur in Masen.

    Ich selbst koche auch meinen Kartoffelbrei mit Butter und Milch, aber ich salze ihn nicht und meine bekommen ihn dennoch. Salz als solches mache ich keinen rein, weil ich Kartoffelbrei ohne Sosse nie essen wuerde:zwinker:

    Eier darfst du ebenfalls geben, wenn man es nicht uebertreibt. Meinen vieren gebe ich alle paar Wochen ein halbes Ei, wobei sie aber auch nicht alles essen.

    Huehnerknochen zu geben, wurde mir von Lisas Zuechter sogar empfohlen, da das Knochenmark gesund sein soll. Ich gebe es seitdem und meine lieben es, dieses Knochen zu zerkruemeln.
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Ich lasse am Huehnerknochen immer noch etwas Fleisch dran. Pauli und Coco essen es auch, Bibo kann damit nichts oder noch nichts anfangen und Kalle probiert ein wenig und laesst es dann fallen, nachdem sie ein wenig darauf rumgeknabbert hat. Pauli wuerde dafuer aber rennen. Sobald er mit seinem Stueck fertig ist kommt von ihm gleich DU MUSST GUCKEN, was bedeutet, dass er Nachschub will.

    Ich selbst finde, dass das Kochfutter von Ricos-Futterkiste am leckersten riecht, fast wie eine Gemuesesuppe.
     
  9. Langer

    Langer Guest

    Eiweiß ???

    In der Körnernahrung is eh schon genug enthalten,welches der Vogel selbstständig in Aminosäuren umwandelt. Bei Brut kann Tierisches Eiweiß gegeben werden.
    Was zuviel Eiweiß in einem Vogelorganismuß anrichten kann :

    Vorstehendes soll ich meinen Tieren mit Vorsatz antun ?????????????

    Kann man drüber nachdenken (kann )

    MFG Jens
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Jens,

    dann duerftest du aber auch keine fettreichen Saaten mehr geben, denn dadurch hatte meine Lisa einen Leberschaden und damals gab ich weder Eier, noch Kochfutter, sondern nur das LoroParquefutter und Obst.

    Nach Futterumstellung meiner Lisa, waren ihre Werte drei Monate danach wieder im Normbereich. Lisa war fuer mich der Grund, warum ich die Ernaehrung komplett geandert habe.

    Ich schrieb bewusst, alles in Masen, womit ich ausdruecken wollte, weder zuviel davon, noch zu oft.

    Ich gebe dir recht, dass viele Papageien an Leber- und Nierenschaeden leiden, weil die Halter einiges falsch gemacht haben. Aber manche Tiere sind auch naturellbedingt krank geworden sowie eben die Aspergillose auch in den meisten Grauen schlummert. Bei dem einen kommt es zum Ausbruch, bei dem anderen nicht. Bei manchen bemerkt man sie, bei anderen wiederum nicht.

    Ich mache mir sehr wohl Gedanken um die Ernaehrung meiner vier Kongos und bespreche das ganze auch mit meinem vogelkundigen TA.
     
  11. #30 LittleRickySon, 2. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    DU MUSST GUCKEN:freude:

    ist immer wieder erstaunlich für mich was die wirklich wiedergeben können

    DU BIST ! PAPAGEI !:freude:
    DER BUS KOMMT !:freude:
    RICKY, LASS MICH IN RUHE !:freude:

    und noch viel mehr heißt es bei uns !

    alle UNSERE pappenheimer hier aus dem forum sind intelligent wie kleine kinder !
    und den kindern lässt man auch eine vernünftige & abwechslunsreiche ernährung zukommen.
    dann muss es für unsere pappenheimer auch gelten !

    @CocoRicko
    knochen gekocht, oder roh

    @ Langer
    also KEIN fleisch ! den rest bekommst du als PN von mir :zwinker:

    lactose freie produckte gibt es genügend, damit ware ich einverstanden.

    dann erweitere ich mal das "Kochbuch" um:
    "Milchreis"
    aus reis gekocht mit lactosefreier milch ( ob sowas mit soja auch geht ? )
    mit obst der saison.







    asdfgfjkasgfhgaskhdbfg
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Meine bekommen i.d.R. die Knochen gekocht und zwar immer dann, wenn ich mir eine Suppe koche. Ich koche das Suppenhuhn solange mit bis es gar ist und dann fange ich mit dem wuerzen an.
     
  13. Langer

    Langer Guest

    Hi Coco Rico

    Lag es bei Deinem Tier daran das es kein Kochfutter bekam ? oder stehen andere Parameter da im Hintergrund

    Warum keine fettreichen Saaten ??? Hier sollte zwischen den einzelnen Arten unterschieden werden. Womit werden den die meisten Pieper ernährt ?? Man sollte einfach bedenken das ein Sonnenblumkern bis zu 40% Eiweiß hat,dafür aber mehrfachgesättigte Fettsäuren(besser abbaubar). Eine Wallnuß nur 15% Eiweiß,mehrfach gesättigte Fettsäuren,Omega 3 Fettsäuren.
    Man sollte die Fütterung so "betreiben" wie es dem Vogel(einschließlich Bewegung) entspricht. Hatte ich aber schon mal geschrieben,und von kranken Tieren auch.
    Wer sich die Arbeit mit dem Kochen machen will,soll dies tun.


    MFG Jens
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jens,

    damals wusste ich noch nicht mal, dass es Kochfutter gibt bis ich eben mit der Ernaehrungsumstellung angefangen und bei Ricos-Futterkiste mit dem bestellen angefangen habe.

    Lisa musste damals fettarm ernaehrt werden, sodass saemtliche Nuesse und fettreiche Saaten wie eben die von die erwaehnte SBK, komplett gestrichen werden. Erst nachdem feststand, dass Lisas Werte wieder im Normbereich waren, gab es wieder die SBK, aber nur sehr wenige und das habe ich bis dato durchgezogen. In jedem Einzelkorn ist Fett und auch Eiweiss enthalten, aber eben nicht soviel wie in SBK.

    Glaube mir, meine bekommen alles, was sie tgl. benoetigen und stehen alle gut im Schuss, also keiner ist untergewichtig oder uebergewichtet und drei von ihnen total muskuloes bis auf Bibo, der eben nunmal flugunfaehig ist.

    Mit deiner Aussage, dass man bei der Ernaehrung auch auf die einzelnen Papageienarten eingehen sollte bzw. dieses zu beachten ist, bin ich konform.
     
  15. #34 Regina1983, 2. März 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich koche auch für die Papageien :) Also meine bekommen Mikes Mash, das ist nur halb gekocht und sind auch rohe Sachen drin, aber eingefroren. Das ist das Lieblingsessen von meinen zwei Süßen. Immer wenn ich in der Küche den Wasserkocher anmache (wo ich die Beutel aufwärme), freuen sie sich schon und sitzen an der Tür damit sie gleich anfangen können zu essen wenn es drin ist. Sie machen dann immer so Augenbewegungen, während sie essen, daran sieht man dass es besonders gut schmeckt :) Ich mach auch etwas Palmöl rein und noch manchmal diese Bienenpollen oder wie das auf deutsch heisst.

    Wenn wir Reis haben tun wir auch mal den Papageien was geben und Tofu rein mit Palmöl, da essen sie den ganzen Napf leer. Achja grüne Bohnen haben wir noch rein. Oder gekochte Bohnen gemischt, das lieben sie auch.

    Eier mit Palmöl und dann in der Pfanne gebraten, das geb ich aber selten weil Lucy das ganze Ei isst. Also ich hab 2 Näpfe, einen für Max und einen für Lucy. Sie isst aber so schnell ihren Napf leer und geht dann zum Max und isst seinen auch noch leer :+schimpf Da bleibt kein Krümel übrig.

    Sie bekommen auch Babybrei und Saft. Fleisch hab ich noch nicht gegeben nur einmal im Babyglas war Hähnchen mit drin.

    LG
    Regina
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Langer

    Langer Guest

    Hallo Monika

    Wenn ein Tier aufgrund seines Gesundheitszustandes anders ernährt werden muß,steht ausser Frage. Dies hätte ich sicherlich genauso gemacht.
    Ansonsten kann ich nur für meine Rabaucken sprechen-----------trotz keinem Kochfutter alle Blutwerte im grünen Bereich-----------bis auf einen(6 Jahre SBK waren wohl doch etwas zu viel für einen Kaka).

    MFG Jens
     
  18. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo Ricky,

    wahrscheinlich werde ich jetzt hier in ich weiss nicht wieviele Teile zerlegt werden, also, bei meinem ersten Ara, mittlerweile 16 Jahre alt, war es so, dass er 6 Wochen von seinen Eltern grossgezogen wurde, danach von seinem Züchter, wirklich ein kleiner Hobbyzüchter, dem seine Tiere total am Herzen lagen, mit einer Mischung aus Babybrei ( ja, der enthielt auch Milch) und im Mörser zermahlenen Körnern, ohne Schale natürlich, grossgezogen wurde.
    Ich bekam ihn mit knapp 4 Monaten.

    Klar, ich fütterte ihn weiterhin so, kannte damals ja nichts anderes, er bekam ganz viel Obst dazu, nahm er immer gern. Hab ihn übrigens sehr lange zugefüttert, so ungefähr bis 1 Jahr bekam er das einmal pro Tag.

    Ich kann im Nachhinein nur sagen, er ist ein total gesundes Tier, das bisher nie krank war.

    Zur Milch allgemein:

    bei Kartoffelbrei oder sowas tu ich immer noch einen Schuss Milch hinein, es heisst, Milch verursacht Durchfall, ich denke, das trifft aber nur zu, wenn man Milch pur oder viel davon gibt, also, ich hab es hier nie erlebt.
    Ansonsten gibt es oft Joghurt natur, auch mal einen Fruchtzwerg, ein Stückchen Hartkäse.

    Grüsse

    Rosita
     
Thema: Kochen für Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei wie lange gemüse kochen

    ,
  2. für Graupapageien kochen

    ,
  3. kochen für papageien

Die Seite wird geladen...

Kochen für Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...