kochfutter

Diskutiere kochfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; wenn ich bei rico´s das kochfutter bestelle, muss ich das zuhause noch kochen (wenn ja wie geh ich vor, wielange etc.) oder ist das bereits...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    wenn ich bei rico´s das kochfutter bestelle, muss ich das zuhause noch kochen (wenn ja wie geh ich vor, wielange etc.) oder ist das bereits gekocht und ich kann es so geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Kessi,

    Das Kochfutter ist noch nicht gekocht.
    Aber soweit ich weiß ist eine Kochanleitung dabei.

    Du kannst aber auch Kochfutter ohne Probleme selber herstellen.
    Du kannst verschiedenen Hülsenfrüchte quellen und dann kochen oder auch Reis wird gerne genommen.
    Natürlich gehört auch Gemüse mit dazu, nach geschmack kannst Du auch Obst mit beigeben, nur wichtig ist, das alles ohne Gewürze gekocht wird ...
     
  4. Santho

    Santho Guest

    hallo kessi! das kochfutter von ricos muss ungefair 20 min. kochen!
    unsere zwei "hungern" lieber den ganzen tag, als sich daran zu vergreifen!"anleitung" wird mit zugeschickt....
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hallo und danke für eure tipps.

    Was, dein kukki und deine pepples wollen kein Kochfutter? wielange hast du es ihnen angeboten? hmm...unsere wollten auch erst keine möhre....jetzt knabbern sie schon ab und zu mal dran.

    nehmen deine das kochfutter an birgit?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich bin zwar nicht Birgit aber ich antworte mal für meine Vögel
    Alle, Wellensittiche, Sperlingespapageien, Mohrenkopfpapageien, Graupapageien, Rotbauchpapapageien und Grauköpfchen rühren das Futter nicht an. Egal wie oft ich es anbiete, sie würden auch lieber verhungern.
    Reis allein, oder Keimfutter, Quellfutter, Obst, Gemüse,........ fressen alle super aber Kochfutter, nie.
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    danke für deinen tipp...dann werd ich mir das wohl überlegen mit dem kochfutter . unsere sind schon so wählerisch :-))
     
  8. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Kessi,

    Das von Ricos hatte ich noch nicht, aber mein selbst gebasteltes Kochfutter fressen alle, das sind Graupapageien, Wellis und Kakadu ...
    Natürlich fressen die Wellis nicht alles das was die Grauen fressen, sie sind da lieber für die kleinen Sachen drin.
    Und sie haben es auch nicht sofort gegessen, man muß da wirklich super viel Geduld haben, bis sie es mal anrühren.
    Deswegen würde ich Dir raten, es doch mal selber herzustellen, das ist preiswerter und Du kannst sie so erst einmal anfuttern.
    Am Anfang reicht ja, wenn Du etwas Reis mit Gemüse kochst und anbietest.
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Kessi!

    Ich kann mich da Birgit nur anschließen:
    Interessenhalber habe ich auch mal Ricos Kochfutter ausprobiert, ist auch gut.
    Aber das kannst meiner Meinung nach genausogut, ja noch besser selbst machen, da Du die Zutaten genauer auf Deine geier abstimmen kannst, und es ist dann erheblich preiswerter.
    Gewöhnung an das Kochfutter hat auch den Vorteil, das, wenn man einmal pulverförmige Zusatzpräparate geben muß, diese wie auch an Keim- oder Quellfutter besser haftet und besser aufgenommen wird.
    Die Geduld lohnt sich also.:)
     
  10. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    gut danke für eure tipps.

    Ich werd das dann mal bei gelegenheit probieren :-)
    danke
     
  11. Meggy

    Meggy Guest

    Hallo,
    also Meggy mag besonders gerne gekochten Naturreis mit Karotten (bissfest), aber auch sonst probiert sie sich gerne
    "quer durch den Garten". Hast du auch schon Keimfutter (auch von ricko, nach Anleitung anzusetzen) probiert? Ist super gesund und Meggy steht total darauf. Ansonsten frische Knabberäste aus dem Wald, Haselnuss (mit frischen Früchten gerade jetzt), sowie Buchen (Bucheckern), Birke, frische Tannzapfen , oder Fichte, Holunderbeeren und ganz besonders Blaubeeren. Also wir wohnen direkt am Wald und ich sammle jeden Tag wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin neue Leckereien für mein Mäuslein. (tschuldigung.....Papageiendame.....)
    Liebe Grüße
    Damian und Meggy

    P.S. Weißkopfpapageienhalter, bitte bei mir -zwecks Erfahrungsaustausch- melden!!!!!!!!!!
     
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ist schwierig, wenn man sich nicht immer genau auskennt und bevor ich was falsches mitnehme...

    Keimfutter hab ich ausprobiert, aber der apparat lässt sich total übel reinigen, die kleinen körner gehen nicht aus den rillen raus :-(

    Vielleicht fang ich einfach mal mit gekochtem gemüse an und schau dann ob sie auch mal reis wollen. Nudeln wollen sie schonmal nciht, gekochte kartoffel auch nicht....
     
  13. Santho

    Santho Guest

    hallo kessi!
    gekochte kartoffel???
    ich dachte,sie sollten roh sein?
    kann da vielleicht uns wer weiter helfen???
     
  14. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo Santho,

    ne ich hab mal gehört, es sollten nur gekochte kartoffeln sein...rohe wären nicht gut, kann in meinem schlauem Buch nachschauen....
     
  15. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also für den menschlichen Verzehr sind rohe Kartoffeln ungeeignet... sind zwar nicht direkt giftig, aber machen böse Bauchschmerzen...

    Wie das bei Vögeln aber ist, weiß ich leider nicht. Die dürfen ja teilweise auch Sachen futtern, die für uns nicht wirkich in Frage kommen. Aber um auf der "sicheren Seite" zu sein, würde ich nur gekochte anbieten, die schadet zumindest den Piepern nicht.

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  16. Santho

    Santho Guest

    hallo!
    okay,ihr hattet recht! hab mich in einem buch "erkundigt"! schreiben zwar nur:" ... sie werden von den vögeln allerdings meist nur gekocht und oft sogar nur im warmen zustand genommen!"

    was für mich heissen soll,man kann sie bestimmt auch roh anbieten,aber da werden unsere geierleins nicht so mitmachen,gell ?!
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo!

    Meine süßen bekommen in das Kochfutter immer noch verschiedene Reissorten und Nudeln.

    Mein Keimfutter mache ich in einen feinen Sieb (gieße immer wieder warmes Wasser darüber und lege einen Plastikdeckel darauf und nach ca. 24 h ist es fertig) Daß beste aber ist alles kann in die Spühlmaschiene geben :D.

    Am liebsten futtern meine aber Keimfutter das ich ca. 10 Min Koche :p.
     
  18. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Keimfutter das du 10min kochst???? oder meintest du kochfutter??
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kessi!

    Ich meine ganz einfach ungekeimtes Keimfutter, dh. ich koche die Körnermischung ca 10 Min.

    Dieses Rezept habe ich von einer Züchterfreundin, die das ihren Jungtieren und auch kranken zur Stärkung gibt, da das weiche Futter leicht zum essen ist :) .
    Aber auch ihre anderen (gesunden) Vögel gibt sie das oft.

    Ich habe auch mit einen Neuzugang sehr gute erfahrungen gemacht. Charlie, ein ältere sturer Herr, der nichts nasses futterte, hat sich damit von seiner Einseitigen Ernährung losgesagt :D . Jetzt schmeckt auch Keim- und Kochfutter.

    Alle meine Süßen lieben die gekochten körner über alles. Sie bekommen es ca 2x die Woche.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich habe zwar das keimfutter jetzt mit den normalen körnern gemischt, weil ich dachte, sie bekommen ja kein keimfutter ...aber vielleicht probiere ich das einfach mal aus...10 min kochen lassen... hast du da schonmal schimmel gehabt?
     
  22. #20 Federmaus, 19. September 2002
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2002
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Kessi!

    Ich kenne ungefähr die Futterzeiten meiner Bande. Sie bekommen das Futter so, das ich es 2-3h nach dem kochen wieder verwerfen kann.
    Sollten meine Augen einmal größer gewesen sein und mir bleibt etwas übrig, Tuppere ich ein und stelle es in den Kühlschrank. Vor der nächsten Mahlzeit kommt es für ein paar Sec. (~5) in die Micro und dan in den Käfig.

    Bei dieser Methode hatte ich noch nie Probleme mit Schimmel :D .

    So verfahre ich auch bei meinen Keimfutter. Ein Teil kommt in den Käfig der Rest bleibt im Sieb und wird immer wieder warm durchgespühlt :) .
     
Thema: kochfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kochfutter vögel

    ,
  2. kochfutter für vögel wie kochen

    ,
  3. hraupapagei kochfutter