Königsfasane vergesellschaften

Diskutiere Königsfasane vergesellschaften im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; ...ich habe da so eine Idee, wollte mal fragen ob das klappt. Ich wollte in mein 56qm Gehege meiner Königsfasane einen kleinen Teich mit...

  1. #1 blackPhoenix82, 27.02.2010
    blackPhoenix82

    blackPhoenix82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsfelde
    ...ich habe da so eine Idee, wollte mal fragen ob das klappt.


    Ich wollte in mein 56qm Gehege meiner Königsfasane einen kleinen Teich mit einem Trio Braut- oder Mandarinenenten anlegen.

    Geht das gut?


    ...meine Königsfasane satmmen aus einer etwa gleich großen Voliere, waren zusammen mit einigen Sittichen und Silberfasanen, Amherstfasanen und ebenfalls einem Teich mit einigen Arten an kleinen Zierenten. Also dachte ich, ich könnte mir das auch so machen.


    Hat jemand Erfahrung?
     
  2. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    Fasane und Enten in einer Voliere sollte klappen, zumindest bei Bekannten gab es keine Probleme. Selbst hab ich es so nicht probiert.
    Viel Erfolg.:zustimm:
     
  3. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Ich kenne auch Leute, die Königsfasane mit Zierenten halten

    Braut und Mandarinenten leben aber in einehe, also hol dir lieber ein Päärchen und kein Trio!

    MFG
     
  4. #4 AratingaMitrata, 28.02.2010
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Walsrode
    Hatte da schon ma in nem anderen thread was geschrieben. Wir haben in der Arbeit die Königsfasane, mehrere Hähne und Hennen, gemeinsam mit Witwenpfeifgänsen, Schneekranichen, Ährenträgerpfauen etc. laufen.

    Ich bin der Meinung das es gut geht mit Mandarin und Braut. Habe da keine Bedenken. Stockenten wären in der Voliere viel schlimmer. :)
     
  5. #5 blackPhoenix82, 28.02.2010
    blackPhoenix82

    blackPhoenix82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsfelde
    ...danke für die Tipps...

    ..wir sind nnoch am überlegen wie groß der Teich wird, dann werden es wohl jeweils 1.1 Braut- und Mandarinenten...
     
  6. #6 Fasanenbaum, 28.02.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Also ich würde sowas nicht machen da Fasane und Enten total entgegengesetzte Bedürfnisse haben. Fasane lieben es trocken, den Enten kann es dagegen nicht feucht genug sein. Außerdem machen Enten sehr viel Dreck was für die Fasane absolut nicht gut ist ( Keime ). Du kannst in einem gemeinsamen Gehege nie beides ( Fasane und Enten ) artgerecht halten !
    Die Fasane werden über kurz oder lang den Kürzeren ziehen !
     
  7. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    in kleineren Volieren Fasanenbaum magst Du Recht haben, wenn man sich auf 1-2 Paare Zierenten beschränkt und die Voliere groß genug ist......
    sonst ist es mit der Feuchtigkeit für die Fasane sicher nicht so günstig.:zwinker:
    Gruß Hoki
     
  8. #8 Fasanenbaum, 28.02.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Naja da muß das Gehege aber sehr groß sein. Aber die Keime sind trotzdem da . Also mir währe das zu heiß. Aber das muß am Ende jeder für sich entscheiden.:hmmm::hmmm:
     
  9. #9 blackPhoenix82, 28.02.2010
    blackPhoenix82

    blackPhoenix82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsfelde
    ...Bilder von meinem Gehege!


    ...Bild 1is die rechte Hälfte mit Blick auf das Schutzhaus!

    ...Bild 2 is die linke Hälfte

    ...Bild 3 Blick von rechts nach links...
     

    Anhänge:

  10. #10 Fasanenbaum, 01.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Also ich würde das in dem Gehege wie gesagt nicht machen. Das erste was die Enten schonmal platt machen ist das schöne Gras. Das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.
     
  11. #11 Quailfriend, 01.03.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Vor allem im Aufenthaltsbereich, da entsteht nach kurzer Zeit eine Pfütze.
     
  12. #12 Fasanenbaum, 01.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Genau und die wird nicht kleiner , das liegt halt in der Natur der Enten !:zwinker:
     
  13. #13 Quailfriend, 01.03.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Und das macht sie zu dem tollen was sie sind :D :beifall:
     
  14. #14 Fasanenbaum, 01.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Genau genau !!!:bier:
     
  15. D@vid

    D@vid Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8625 Gossau Schweiz
    Das kann ich jetzt aber nicht unterschreiben.

    In meinem Entengehege gibt es keinen matsch und auch keine pfützen. feucht ist es lediglich im Teich, aber nicht rundherum!
    mein Etengehege ist nicht viel grösser als plackphoenix Fasanenvoliere...
     
  16. #16 Quailfriend, 02.03.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Es kommt auch auf die Besatzung drauf an, und wie grosse der Teich ist. Ein Bekannter hat ein grosses Gehege und trotzdem ist es matschig.
     
  17. #17 Fasanenbaum, 02.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Eins ist doch fakt. Enten und Hünervögel also auch Fasane passen einfach von den Ansprüchen her nicht zusammen !
     
  18. #18 blackPhoenix82, 06.03.2010
    blackPhoenix82

    blackPhoenix82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsfelde
    ...was könnte ich sonst mit den Königsfasanen vergesellschaften?
     
  19. #19 Fasanenbaum, 08.03.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Vieleicht gehen Ziertauben oder was in der Richtung .
     
  20. #20 AratingaMitrata, 08.03.2010
    AratingaMitrata

    AratingaMitrata Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Walsrode
    ja das geht oder kraniche
     
Thema: Königsfasane vergesellschaften
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fasane vergesellschaften

    ,
  2. Entengehege anlegen

    ,
  3. entengehege matschig

Die Seite wird geladen...

Königsfasane vergesellschaften - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung verschiedener Arten

    Vergesellschaftung verschiedener Arten: Guten Tag, Ich habe bereits zwei Nymphensittiche und möchte mir gerne zwei Katharinasittiche da zulegen. Die Nymphen sind bereits ausgewachsen...
  2. Phyrrhuras vergesellschaften?

    Phyrrhuras vergesellschaften?: Hallo, wir haben uns erst einen Grünwangen Rotschwanzsittich angeschafft und sind wahnsinnig glücklich mit ihm :) von einem anderen Züchter ist...
  3. 2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

    2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?: Hallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt! Also: Seit circa...
  4. Gemeinschaftsvoliere möglich?

    Gemeinschaftsvoliere möglich?: Hallo zusammen! ich habe eine Innenvoliere mit Zugang zur Aussenvoliere, ca.17qm. Darin leben ein paar Zebrafinken, Mövchen und Silberschnäbel....
  5. Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung

    Legewachteln mit anderen Vögeln: eure Meinung: Guten Tag, Da dieses Thema ein Punkt ist an dem sich die Meinungen scheiden würde ich gerne wissen wer ja sagt und wer nein. Bitte beleidigt euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden