Königssittich - Aus Johann wird Johannline...

Diskutiere Königssittich - Aus Johann wird Johannline... im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich habe mir letztes Jahr ja 2 Königssittiche zugelegt. Zuerst die Henne mit DNA und dann den Hahn. Eigentlich wollte ich ja nur...

  1. #1 Baghira1, 19.09.2017
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Hallo zusammen,
    ich habe mir letztes Jahr ja 2 Königssittiche zugelegt. Zuerst die Henne mit DNA und dann den Hahn.
    Eigentlich wollte ich ja nur einen Hahn mit DNA, allerdings einen zutraulichen da die Henne so scheu war.
    Habe damals auch was passendes gefunden, allerdings dummerweise ohne DNA.
    War irgendwie davon überzeugt dass es ein Hahn ist und wenn nicht bekommt man ja die Hennen eh besser los, dachte ich mir...
    Nun ist ein Jahr rum und mein Johann bekommt irgendwie nur so einen roten Hauch auf der Brust, die vereinzelten roten Federn am Kopf nach der Mauser, wie bei 1 jährigen üblich, bleiben aus.
    Jetzt habe ich halt doch eine DNA machen lassen und wie befürchtet sitzen nun 2 Hennen in der Voliere.
    Wäre ja nicht so schlimm, da man Hennen mit DNA in dem Alter ja eigentlich ganz gut los bekommt aber inzwischen hänge ich so an den beiden dass ich keine mehr hergeben möchte.
    Optimale Lösung wären 2 Hähne und getrennte Volieren.
    Wäre da nicht das nächstes Problem: Aus der eigentlichen Königsvoliere mussten die beiden vor einigen Monaten ausziehen, da sie morgens um halb 6e meine Nachbarn zu sehr störten. Wenn ich jetzt 2 Paare getrennt gehalten würde, habe ich nur diese Voliere frei.
    Meine daraus resultierende Frage: Kann ich in einer Voliere theoretisch 2 Paare zusammen halten oder geht das mit eintreten der Geschlechtsreife gar nicht?
    Ich denke dass geht leider eher nicht oder?
    Meine anderen Möglichkeiten wären entweder 1 Henne abzugeben oder meine Chinasittiche abzugeben und ein Paar in die direkt benachbarte Voliere zu setzen.
    Kann natürlich auch sein dass die Königshennen morgens nur so laut waren weil sie keinen richtigen Partner hatten, wobei das von mir vermutlich Wunschdenken ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 19.09.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi baghira,
    so fängt es meistens an. erst ein paar dann doch 2 gleichgeschlechtliche und bevor man sich versieht hat man 6 paare zuhause sitzen. ich weiß wovon ich rede,:D
    mit 2 paaren in einer voliere wird das auf dauer nicht klappen. spätestens mit 3 jahren werden die sich nicht mehr vertragen. ich kenne auch züchter die 2 paare zusammen halten. dann haben die volieren aber auch über 100m².
    die lautstärke ändert sich auch nicht wenn du gegengeschlechtliche paare hast. erst im alter werden sie ruhiger aber nciht leiser sondern die häufigkeit der schreianfälle lässt nach. sind ebend jetzt noch halbstarke und die machen nun mal krach. auch mit einer 2 voliere wird das nicht besser. bei mir fängt auch einer an und alle anderen machen mit. das ist mitunter einer der hauptgründe warum ich meine nachst im schutzhaus einschließe und wieder morgens rauslasse. so beginnt der lärm nicht mit dem sonnenaufgang sondern wenn ich bzw die nachbarschaft ausgeschlafen hat. das ist grade am wochenende doch ganz hilfreich vor allem in sachen nachbarschaftsfrieden.
    :grin2:
    schade das du soweit weg wohnst. ich hätte sofort mit dir getauscht. meine hähne von 16 sind schon fast komplett fertig umgeferbt und wie es sich gehört auch schön zutraulich. hätte warscheinlich sehr gut gepasst.
     
  4. #3 Baghira1, 19.09.2017
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Hi Mac,
    für 6 Paare habe ich allerdings keinen Platz :D
    Das mit dem Schutzraum abschließen habe ich mir auch schon überlegt, könnte eine Möglichkeit sein.
    2 Paare wären ja eigentlich sowieso nicht schlecht, dann kann man blutsfremde Paare aus den Jungtieren zusammen stellen.

    Berlin ist halt leider so weit weg, sonst wäre ich ja gar nicht in die Situation gekommen ;)
    Könnte man höchstens mit einem ersten Besuch in der Hauptstadt verbinden :D

    Ich plane das jetzt mal durch. Falls sich ein Abnehmer für meine Chinas findet stocke ich ziemlich sicher auf 2 Paare Königssittiche auf.
    Wenn meine Königsvoliere nicht komplett aus Holz wäre, könnte ich die Chinasittiche da rein packen und hätte den Platz, aber Holz und China funktioniert leider überhaupt nicht.

    Ansonsten muss eine Henne eventuell doch weichen :heul:
     
  5. #4 sittichmac, 20.09.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    das dachte ich auch und heute sind es 6 paare und eine jungtiervoliere.

    ich wünsch dir viel erfolg mit deinen chinas.
     
  6. #5 Baghira1, 16.01.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Kurzes Update: Die Chinasittiche ziehen am Wochenende aus und dann können 2 Königssittichhähne für meine Damen einziehen.
    Hab noch keine in Aussicht und möchte noch bis Mitte/ Ende Februar warten. Hähne bekommt man ja recht gut.

    Kurze Frage: Ist es ein Problem wenn die beiden Paare dann in benachbarten Volieren untergebracht sind? Habe gelesen dass das auch Schwierigkeiten geben kann.

    Und noch eine Frage: Die beiden Hennen sind von 2016. Wann machen Königssittiche die erste Brut bzw. den ersten Brutversuch?
     
  7. #6 sittichmac, 16.01.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    schön das du dir das jetzt überlegt hast.
    wenn sich die vögel nicht permanent sehen müssen. also mit innenvolieren und vielleicht auch mal ein teil blickdichte aussenvoliere ist das ansich kein problem. natürlich musst du das erstmal ausprobieren aber bei jungvögeln sehe ich da erstmal kein problem. ich selber habe meine paare auch in benachbarten volieren. so groß ist ja meine anlage auch nicht. wobei ich auch paare habe die sich nicht unbedingt nebeneinander mögen aber in der regel ist das bei genug platz kein problem. wobei sich die vögel so auch immer gegenseitig animieren.
    an deiner stelle würde ich hähne von 2015/16 nehmen. die werden wohl am besten harmonisieren. mit einer brut brauchst du nächstes jahr noch nicht rechnen. aus meiner erfahrung klappt das mit jungvögeln eh erst im 4-5 jahr. es gibt zwar auch immer ausnahmen aber darauf spekulieren würde ich nicht. das die vögel auch immer etwas wählerisch mit der brut den nistkasten und auch dem partner sind.
    ansich würde ich die hähne mit den hennen diesjahr noch zusammen lassen und sehen welcher vogel sich für welchen intressiert. wenn sich was zeigt dann die paare zum herbst trennen und nächstes jahr es mal mit einem kasten versuchen.
     
    Baghira1 gefällt das.
  8. #7 Baghira1, 17.01.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Okay danke dir.
    Überlegungen waren da ja schon weit fortgeschritten aber man muss erst mal einen passenden Abnehmer für die Chinas finden. ;)
    Es haben fast nur Ausländer angerufen, vermutlich Händler. Denen hab ich sie nicht gegeben.
    Letztendlich musste ich mich für eine Art entscheiden und die Königssittiche sind vom Charakter her viel zugänglicher. Die Chinasittiche habe ich ganz jung beim Züchter gekauft aber sie sind trotzdem sehr scheu. Außerdem sind die Nachzuchten bei Chinasittichen wesentlich schwerer zu vermitteln. Auch durch die Meldepflicht was künftige Halter, neben der Lautstärke und dem starken Nagetrieb immer abschrecken wird. 2 Paare hat auch immer den Vorteil dass man Nachzuchten paarweise blutsfremd abgeben kann. Das sind alles so Punkte die einem bei solchen Entscheidungen durch den Kopf gehen...

    Also die Außenvolieren sind nur durch einen Draht an der Kopfseite der Voliere getrennt, bei Problemen kann ich da sicherlich einen Sichtschutz einbauen. Die Innenvolieren sind so gebaut dass sie sich da nicht sehen können. Ich denke aber wenn ich alle 4 für ein paar Monate zusammen lasse, dass es dann nicht die großen Probleme später geben wird. Aber man weiß ja nie. Die beiden Hennen verstehen sich ja bisher auch soweit gut.
    Geplant habe ich sowieso mir 2016er zu besorgen, dann wären alle gleich alt und die Hähne treiben die noch zu jungen Hennen dann nicht so sehr wenn sie in die Brutzeit kommen.
     
  9. #8 sittichmac, 17.01.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das ist doch ein plan!
    vorallem brauchst du so deine chinasittiche nicht auf biegen und brechen verkaufen und so einen guten platz für sie finden.

    ps. ich habe noch 2 hähne von 16 sitzen. die sind zutraulich und vorallem vom charakter recht friedlich.
     
  10. #8 sittichmac, 17.01.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das ist doch ein plan!
    vorallem brauchst du so deine chinasittiche nicht auf biegen und brechen verkaufen und so einen guten platz für sie finden.

    ps. ich habe noch 2 hähne von 16 sitzen. die sind zutraulich und vorallem vom charakter recht friedlich.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #9 Baghira1, 17.01.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Hi,

    ja also den Platz für die Chinas habe ich ja nun gefunden. Habe sie halt einfach nicht dem nächst besten überlassen. Der Züchter der sie übernimmt hat anscheinend eine große Anlage, ich schau mir dass aber am Samstag in Ruhe an. Mir ist es sehr wichtig dass alle Vögel die ich abgebe ordentlich untergebracht sind.

    Die beiden Hähne von dir wären echt eine Überlegung, Problem ist nur die Entfernung. Vom Tierversand halte ich nicht viel. Ich schau mir gerne vorher an wo die Tiere her kommen. Vor allem ist mir aber der Informationsaustausch mit den Züchtern wichtig. Vielleicht gibt es noch eine Möglichkeit wie man so eine weite Fahrt sinnvoll verbinden kann. Das muss ich nur mal besprechen. Momentan habe ich ja noch keine Eile.
     
  13. #10 Baghira1, 13.06.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hohenlohe
    Ich wollte mal ein Update geben:
    Mir ist Anfang des Jahres leider eine der beiden Hennen abgestürzt, das war knapp eine Woche nach dem ich die Chinasittiche abgegeben hatte...
    Ärgerlich, denn so habe ich beschlossen für die verbleibende Henne einen Hahn zu besorgen und bei einem Paar zu bleiben.
    Dann hätten die Chinas ja auch da bleiben können...
    Mitte Februar habe ich einen gleich alten Hahn (2016) von einem Züchter aus der Gegend bekommen.

    Anfangs etwas skeptisch haben sich die beiden nach ein paar Tagen immer besser verstanden und sich auch angenähert.
    Der Hahn war anfangs sehr scheu und ist beim Betreten der Außenvoliere sofort in die Innenvoliere geflohen, inzwischen frisst er ganz selten mal auch aus der Hand, ist aber immer noch sehr zurückhaltend. Die Henne hat ihren starken Personenbezug auch etwas abgelegt, kommt zwar immer noch sofort her wenn man in der Nähe ist, aber direkt auf den Arm fliegt sie nicht mehr. Ist auch gut so die beiden sollen sich ja mit ihres gleichen beschäftigen und nicht mit mir. Was positiv ist, direkt nachdem der Hahn da war, ist die Henne viel ruhiger geworden. Beide rufen viel weniger, zuvor waren es ja 2 Hennen. Ist sehr angenehm.

    Vor rund 3 Wochen konnte ich dann abends sogar sehen dass die Henne den Hahn füttert, was mich besonders gefreut hat.
    Ich hab auch mal ein paar Bilder gemacht, leider von außen weil der Hahn immer wieder vom Sauerampfer weg ist wenn ich mit dem Handy in die Voliere kam ;)

    Den Anhang 20180519_114033.jpg betrachten Hier mal nur die Henne am futtern
    Den Anhang 20180519_114125.jpg betrachten Hier der Hahn am halbreifen Sauerampfer, Johann interessiert sich fürs Handy
    Den Anhang 20180519_114143.jpg betrachten Der Halsbandsittich im Hintergrund kann´s kaum erwarten bis er seine Ration auch bekommt
    Den Anhang 20180519_114201.jpg betrachten Und hier dann beide am futtern, leider von außen fotografiert

    Inzwischen habe ich als Besatz noch 1 Paar Schönsittiche dazu bekommen. Diese sind fast immer in der Innenvoliere, da die Henne dort auch brütet. Die Königssittiche sind so gut wie immer draußen.
     
Thema:

Königssittich - Aus Johann wird Johannline...

Die Seite wird geladen...

Königssittich - Aus Johann wird Johannline... - Ähnliche Themen

  1. Seit Monaten keine Schwanzfedern mehr, ist das noch eine Mauser ?

    Seit Monaten keine Schwanzfedern mehr, ist das noch eine Mauser ?: Hallo, ich besitze ein Königssittich Paar in einer Außenvoliere der Hahn kam 2017 in der Mitte des Sommers von seinem früherem Besitzer hat er...
  2. Zusamenhaltung mit Königssittichen

    Zusamenhaltung mit Königssittichen: Hallo, ich wollte mal fragen welche Vogelart man zusammen mit Königssittichen halten kann und ob es auch okey ist wenn man nur einen Königssittich...
  3. Königssittiche eingezogen

    Königssittiche eingezogen: Hallo zusammen, Wollte mich mal mit meinem Thema an die Allgemeinheit wenden. Ich habe letzte Woche Samstag mir eine Königssittichhenne zugelegt....
  4. Suche Königssittich Henne (und gefunden)

    Suche Königssittich Henne (und gefunden): Hallo Leute, mir ist am Dienstag meine Königssittich Henne verstorben. Ich war noch zum VK Tierarzt und er hat sie komplett durchgescheckt....
  5. Gefiederstörung bei älterem Königssittich

    Gefiederstörung bei älterem Königssittich: Hallo, unser Paul hat mit dem Problem zu kämpfen, dass seine nachwachsenden Federn sich teilweise nicht öffnen. Dabei sind Partien wie Rücken und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden