Königssittich Jungtiere

Diskutiere Königssittich Jungtiere im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin hier neu und habe mich gerade angemeldet. Wir haben eine große Außenvolliere, ca. 5 x 4 m. Darin halben wir ein...

  1. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Hallo,
    ich bin hier neu und habe mich gerade angemeldet.
    Wir haben eine große Außenvolliere, ca. 5 x 4 m. Darin halben wir ein Königssittichpärchen. Lange Zeit hat es mit der Nachzucht nicht geklappt.
    Eier wurden zwar öfter gelegt aber entweder waren sie unbefruchtet oder das WEibchen hat die Eier einfach auf dem Boden abgelegt oder oder oder...

    Naja auf jeden Fall haben wir dieses Jahr das erste mal zwei Jungtiere. Diese sind so ca. 2 1/2 Wochen alt. Sie fangen jetzt gerade an Federn zu bekommen. Nun zu meiner Frage. Bei uns ist es seit Tagen sehr sehr warm - ca. 34 Grad. Eines der Jungtiere liegt seit heute langgestreckt auf den Boden. Mit Hals nach vorn und flach auf dem Boden. Man kann sehen, dass es atmet. Wenn man näher kommt, dann hebt es sich auch hoch und setzt sich hin aber nach ein paar Minuten liegt es wieder flach am Boden. Das andere Junge sitzt ganz normal und ruft auch lautstark nach Futter.
    Mein Gedanke war, da es ja sehr warm ist, ob ich dem kleinen mal etwas Wasser in den Schnabel geben kann (evtl.mit einer Spritze ohne Nadel) oder mache ich da mehr falsch als richtig.
    Vielleicht kann mir da mal jemand einen Rat geben.
    Danke
     
  2. #2 charly18blue, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Hallo DianaN,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Wie ist denn der Ernährungszustand des Küken? Wieviel wiegt es, wird es regelmäßig gefüttert (Kropf kann man in dem Alter ja gut sehen)? Macht es einen schlappen Eindruck? Was bietest Du den Elternvögeln an zum Kükenfüttern? Eifutter, Keimnfutter, Obst, Gemüse? Es ist so, dass die Nachzucht der Königssittiche als relativ anspruchsvoll gilt. Kannst Du ein Bild von beiden Küken machen?

    Ach so vergessen: Ich hab in Deinem Profil gelesen, dass Du auch Felsensittiche hast. Nun wurde ja schon 1990 durch Robiller erwähnt, dass Felsensittiche Dauerausscheider von Herpeserregern des sog. Pacheo Disease Herpesvirus sind ohne selbst daran zu erkranken. Weißt du das und sind Deine Felsensittiche mal darauf untersucht worden?
     
  3. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Also ich gebe den Königssittichen Keimfutter, Großsittichfutter, Sepia-Schale, Wasser, täglich Grünfutter (Vogelmiere, Löwenzahn), Gemüse (Zuchini, Möhre, Äpfel, Gurke ....) ab und an eingeweichtes Brötchen oder Zwieback.

    Ich denke, die Kleinen sehen gut gefüttert aus. Der Kropf scheint voll zu sein und die Eltern sieht man auch oft füttern. Das Kleinere von beiden ist recht mobil und das größere liegt eben etwas schlapp auf dem Boden. Wenn man es anfaßt, dann setzt es sich auch hin, aber nach kurzer Zeit liegt es wieder flach auf dem Boden.
    Bei dem größeren beginnen gerade die farbigen Feder zu wachsen. Sollte ich einfach mal eine kleine Wasserschale reinstellen oder eben mit der Spritze versuchen, den kleinen etwas Wasser zu geben ???

    Die Felsensittiche leben in einer Volliere nebenan, nicht in der Volliere der Königssittiche.
     
  4. #4 charly18blue, 05.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Warum gibst Du kein Eifutter, das sollte auf jeden Fall bei einer Aufzucht angeboten werden. Die Kleinen können noch kein Körnerfutter verwerten, wenn es die Eltern mangels Eifutter mit verfüttern.
    Ich würde etwas abgekochtes Wasser mit ein wenig Traubenzucker, Korvimin oder Prime und PT-12 oder Bird-Bene-Bac mischen und diese Mischung dem Kleinen eingeben. Aufpassen, dass es sich nicht verschluckt und immer von der von vorn gesehen rechten Seite seitlich in den Schnabel eingeben (ist also die linke Kükenseite). Die Mischung sollte um die 39 Grad haben, das wäre auch die Temperatur mit der man Handaufzuchtfutter verfüttert.
     
  5. #5 Baghira1, 05.08.2013
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Hohenlohe
    Ich tippe auch auf die Hitze, hatte so etwas schon bei Wellensittichen beobachtet. Allerdings kam da die Hitze erst kurz vor dem ausfliegen und da habe ich dann nichts mehr unternommen.
     
  6. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Vielleicht kann mir Eifutter näher erklärt werden. Wo bekomme ich das bzw. aus was besteht das denn?

    Wenn es gut für die Kleinen ist, werde ich besorgen.

    Das mit dem Wasser werde ich morgen versuchen. Da die kleinen ja schon anfangen, grüne Federn zu bekommen, könnte mit da jemand sagen, wie alt die Kleinen etwa sein könnten?
     
  7. #7 charly18blue, 05.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Schau mal hier, das ist Eifutter klick . Ich habe immer das erste auf der Seite genommen. Das Witte Molen Eifutter feucht, das wurde sofort angenommen. Zusätzlich zu allem anderen was du an Futter erwähnt hast, würde ich das anbieten. Du kannst natürlich auch vor Ort in ein Zoogeschäft gehen und dort ein handelsübliches Eifutter kaufen.

    Du schreibst oben die Kleinen sind 2 1/2 Wochen alt, bist du Dir da nicht sicher?
     
  8. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Nein, sicher bin ich mir beim Alter nicht.

    Unser Königssittichpaar hatte im Frühjahr schonmal Eier gelegt und nicht weiter gebrütet. Jetzt hat das Pärchen in einem Schutzraum einfach auf dem Boden Eier gelegt und gebrütet. Da ich damit nicht gerechnet habe, habe ich auch nicht weiter aufgepasst. Erst als ich die Kleinen schreiben gehört habe, habe ich nachgeschaut und die Kleinen gesehen.

    Eifutter werde ich gleich morgen besorgen. Wir haben einen Futtermittelhändler, ich denke, der wird sowas anbieten. Muss ich auf irgendetwas achten? oder kann ich da jedes Eifutter nehmen?
     
  9. #9 charly18blue, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Vergleich doch mal hier auf Seite 1, Beitrag 5, da sind die Kleinen 13 Tage alt. Ich nehme an, Deine sind weiter. In Beitrag 9 sind sie 26 Tage alt, so weit sind Deine sicherlich noch nicht. Also kann das mit 2 1/2 bis 3 Wochen hinhauen. Die Nestlingszeit beträgt ca. 35 Tage, nach ca. 50 Tagen sind die Kleinen selbständig.

    Beim Eifutter achte darauf, dass es für Körnerfressende Arten ist, wenn es trocken ist, gibt es angefeuchtet (mit etwas Wasser, kannst auch Bio-Möhrensaft nehmen z.B.), laß es bei den Temperaturen aber nicht zu lange stehen, sondern tausch dann lieber öfters aus.

    Ach so, Zwieback eingeweicht, dann zermanscht mit hartgekochtem Ei ist bei meinen Vögeln der Renner, aber das Brötchen laß mal weg, das braucht kein Vogel.

    Das Frühjahr wäre auch die richtige Zeit gewesen, eigentlich ist es jetzt schon zu spät für Küken bei den Königs. Aber nun sind sie da und werden hoffentlich groß. Sind wunderschöne Vögel.
     
  10. #10 sittichmac, 05.08.2013
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    eifutter ist bei königen sehr wichtig. du kannst trocken- oder feuchtei in jeder tierhandlung bekommen und anbieten. wenn es deine altvögel nicht kennen werden sie es nicht so schnell annehmen. ich füttere während der aufzucht jeden tag zerkleinertes hartgekochtes hühnerei. und meine könige wachsen und entwickeln sich super.

    34°c sollten für die jungen in dem alter kein problem sein. häng doch mal einen thermometer in den kasten.
    das mit dem wasser würde ich erstmal lassen. es kann bei dem kücken in dieser haltung wieder zurück in den schnabel laufen und so zum verschlucken und ersticken kommen.

    ps.ein bild aus dem kasten von den jungen würde helfen.
     
  11. #11 charly18blue, 06.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Hallo Diana,

    wie gehts den Küken heute, alles ok?
     
  12. #12 steffi85, 07.08.2013
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo, hat leider etwas gedauert, sorry....:)

    also die hitze ist leider in großes problem. auch ich habe damit zu kämpfen. muss allerdings sagen, das ich noch nie ausfälle dadurch hatte. durch die späte brut sind nun im hochsommer geschlüpft, was natürlich jetzt probleme bringt. tips wurden dir schon ganz gute gegeben und solange die küken mobil sind, ist es denke ich ok. denn auch in australien, wo die tiere herkommen, ist es auch nicht immer angenehm kühl. die brutzeit fällt zwar auch hier nicht in die heißesten monate, dennoch werden sie auch dort mal mit hitze zu kämpfen haben.

    wichtig wäre vielleicht zu wissen, wo dein nistkasten hängt. im aussen- oder innenbereich?

    wenn er innen hängt könntest du versuchen durch einen ventilator einen luftzirkulation zu schaffen, so das die hitze nicht so steht. du musst ihn aber so stellen, das er die vögel nicht stört bzw. er ihnen keine angst macht (probieren wie sie reagieren) und natürlich nicht so das die vögel daran kommen können. ich würde ihn auf den boden stellen, damit die vögel den luftzug nicht direkt abbekomen.

    ob das möglich ist hängt aber von den baulichen gegebenheiten ab.
     
  13. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Hallo,
    ich weiß gar nicht ob ich das schon geschrieben hatte.
    Also das Pärchen lebt in einer Außenvolliere. Daran angeschlossen ist ein Innenraum der ca. 2 x 2 m groß ist.
    Dort hat das Königssittichpaar einfach 3 Eier auf dem Boden abgelegt und dort wurde auch gebrütet.
    Aus den 3 Eiern sind die zwei Jungtiere geschlüpft.
    Wir haben dann noch versucht drum herum ein Nest zu bauen, aber mittlerweile bewegen sich die Kleinen im Innenraum hin und her und sitzen immer mal an
    einer anderen Stelle.
    Den Bildern nach zu urteilen, könnte meine Altersangabe passen. So groß wie auf dem zweiten Foto mit sind sie noch nicht ganz.

    Ich habe übrigens Montag abend und Dienstag morgen mit einer Spritze den Kleinen Wasser gegeben. Nach anfänglichem großen Geschrei haben
    sie das aber schon richtig getrunken.
    Eifutter habe ich auch gekauft und gegeben.
    Da unser Königssittichhahn ja auf den Arm kommt und alles frißt, was man ihm aus der Hand gibt, hat er das Eifutter schnell angenommen.

    Ab wann sollte man denn den kleinen Königssittichen Futter bzw. Wasser aus der Schale anbieten?
     
  14. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
    Ach mir fällt noch etwas ein, ich weiß nicht genau, ob ich einen neuen Beitrag damit eröffnen soll.

    Ich bräuchte noch einige Tipps zur Gestaltung der Volliere.
    Wir wollten demnächst (wenn die kleinen etwas größer sind) damit beginnen, die Volliere umzugestalten.
    Vielleicht hat jemand ein paar Tipps zum Bodengrund oder zur sonstigen Gestaltung.
     
  15. #15 charly18blue, 07.08.2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.720
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Hessen
    Hallo Diana,

    ich würde, wenn die Kleinen so 24/25 Tage alt sind, anfangen Kolbenhirse anzubieten, einfach hinlegen. Richtiges Futter und Wasser erst wenn sie ausgeflogen sind. Das würde im Nistkasten ja auch nicht zur Verfügung stehen. Normalerweise wird der Flüssigkeitsbedarf über das Füttern durch die Eltern abgedeckt. War nun hier wohl etwas mehr durch die Wärme.

    Wegen Bodengrund der Außenvoliere nehme ich an, da sollen dir die Fachleute, die auch eine haben, antworten, wie sie das machen.

    Auf jeden Fall Klasse, dass es den beiden Kleinen gut geht. Über Bilder würden wir uns hier freuen :zwinker: .
     
  16. DianaN

    DianaN Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord - Thüringen
  17. #17 Schabe13, 09.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2013
    Schabe13

    Schabe13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24955 Harrislee
    Hallo,

    ich bin noch neu hier im Forum,und möchte etwas beisteuern.
    Ich habe ebenfalls junge Königssittiche,und würde gerne einige Bilder einstellen.

    MfG Kai
     

    Anhänge:

  18. #18 Schabe13, 09.08.2013
    Schabe13

    Schabe13 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24955 Harrislee
    Hi,
    hier sind dann noch 2 Bilder.

    MfG Kai
     

    Anhänge:

Thema:

Königssittich Jungtiere

Die Seite wird geladen...

Königssittich Jungtiere - Ähnliche Themen

  1. Große Probleme mit meinen Jungtieren

    Große Probleme mit meinen Jungtieren: Hallo, ich habe zwei Pfirsichköpfchen...nachdem sie 6 Eier gelegt haben und diese auch befruchtet waren sind auch schon sehr schnell die ersten 2...
  2. Nachwuchs Graupapagein

    Nachwuchs Graupapagein: Hallo ! Ich habe da mal eine Frage. Unsere Grauen haben voriges Jahr Nachwuchs bekommen. Eine Henne und ein Hahn. Die 4 leben sehr harmonisch...
  3. Königssittiche oder Ziegensittiche Empfehlung ?

    Königssittiche oder Ziegensittiche Empfehlung ?: Liebe Leute ich überlege mir Königssittiche oder Ziegensittiche anzuschaffen bzw auch eine Alternative? Suche Vögel die sehr leicht zahm werden...
  4. Evtl. totes Jungtier im Rotkehlchen-Nest - nachschauen oder nicht?

    Evtl. totes Jungtier im Rotkehlchen-Nest - nachschauen oder nicht?: Hallo zusammen, ein Rotkehlchen-Pärchen hat sich (zu meiner großen Freude) einen ausrangierten Nistkasten auf meinem Balkon zum Nestbau...
  5. Vogeljunges vom Nest gefallen // um welche Vogelart handelt es sich?

    Vogeljunges vom Nest gefallen // um welche Vogelart handelt es sich?: Hallo zusammen, bevor ich mit meiner Geschichte loslege würde ich mich darüber freuen wenn ihr mir sagen könntet um welche Vogelart es sich bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden