Können die sprechen - alle fragen das gleiche

Diskutiere Können die sprechen - alle fragen das gleiche im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Meine Vögel sind (zum Glück) keine Sprachtalente! Einzig mein Mohrenkopfhahn nuschelt ein, zwei Wörter. Der Rest belässt es beim Pfeiffen...

  1. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Meine Vögel sind neuerdings Pfeiftalente.
    Irgendwie haben sich zwei kleine Melodien eingeschlichten, die alle - Mensch und Vögel - pfeifen können und die Vögel haben die Melodien auch noch zur Balz adaptiert.
    Also jetzt können sie "sprechen".:p
    Es ist total witzig, wenn einer die Melodie pfeift - egal ob ein Vogel oder ich - antwortet immer einer mit der Melodie.
    Ich versuche dann, auch mal hinten ein bis zwei neue Töne anzubringen, aber das wurde bis jetzt nicht angenommen.
    Es sind einmal vier Töne - drei aufsteigend, einer absteigend - und einmal fünf Töne.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    diese Frage kenne ich auch zu gut, wie sicher jeder Papageienhalter :).
    Das Klischee vom sprechendem Papagei ist wohl wirklich einfach in vielen Köpfen fest verankert, dass diese Frage meist sofort kommt.
    Ich habe auf diese Frage auch schon mal scherzhaft geantwortet
    "Ja sie sprechen fliesend papageiisch" und habe erst dann weiter erzählt :D.

    Meine Grauen sprechen beide sehr viel und haben sich von allein vieles aus dem Alltag abgehört. Mein Graupapageihahn Woddy pfeift auch sehr gern zusätzlich verschiedenen Lieder, was aber auch zwei meiner Nymphen super drauf haben. Die Grauen und diese beiden Nymphen haben auch Küssgeräusche drauf.

    Meine Mohrenhenne Petri sagt ganz selten mal ihren Namen und spricht sonst nichts weiter. Ihr Hahn Robby spricht gar nicht.

    Allgemein finde ich aber das wunderbare Sozialverhalten viel interessanter, wie das Sprechen. Ich könnte meinen Sittichen und Papageien stundenlang zusehen, wie sie miteinander umherfliegen, kuscheln, spielen und auch mal zanken, wie sie an Ästen und Seilen hangeln, umherklettern usw.
    Dagegen kann das olle Fernsehprogramm einpacken :+knirsch:.

    Es wäre aber gelogen, wenn ich behaupten würde, dass ich das Sprechen meiner Grauen nicht auch faszinierend fände, es steht und stand bei uns aber nie im Fordergrund.

    Stimmt, man sollte generell die Erwartung bezüglich der Sprachbegabung bei der Anschaffung besser außen vor lassen und keine zu große Erwartungshaltung diesbezüglich haben. Um so mehr freut man sich, wenn dann doch ein paar Wörter nachgeplappert werden :).
    Es ist nunmal so, dass noch lange nicht alle Papageien sprechen lernen können oder wollen, was auch für die allgemein sprachbegabten Arten wie die Grauen gilt. Das Talent dazu ist nunmal individuell verschieden ausgeprägt und auch von Art zu Art unterschiedlich.
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Ist ja alles schön und gut. Ich dachte nur, dass es hier um Langflügelpapageien geht. Und nicht um Wellen-, Schönsittiche oder sonstige Arten. :nene:
     
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Meine Henne ist zwar ein Sprach-, Pfeif- und Nachahmungstalent, aber wenn ich Besuch habe, bleibt sie stumm wie ein Fisch. Ausser mal ein "Na Du", wenn sie angesprochen wird, sagt sie nix. Die meisten wissen aber, dass meine viel plappert. Trotzdem will von meinen Freunden, die Tierfreunde oder/und Tierschützer sind, eigentlich keiner einen Graupapageien oder andere Papageienvögel. Die meisten halten nichts von Papageienhaltung, egal wie gut sie untergebracht werden. Ausser, es kommt mal ein Notfall rein, um den sich gekümmert werden muss.

    Und zum eigentlichen Thema - Können die Sprechen ... - :

    Als mein Schnucki vor Jahren dem Tierarzt vorgestellt werden musste (eine Taube flog von aussen gegen die Fensterscheibe, dabei fiel sie vor lauter Schock von der Stange) und drei Tage zur Beobachtung dort blieb, unterhielt sie derweil die ganze Praxis. Am liebsten hätten die mir meinen Vogel gar nicht mehr rausgerückt. Da gab es auch den ein oder anderen, der das toll fand, aber Graupapageien sich jetzt nicht kaufen würde, nur weil es graue Vögel mit roten Schwanzfedern sind. Der müsste dann auch sprechen. Um die bezaubernde Art der intelligenten Vögel ging es jedenfalls nicht. Ich hatte mich im Wartezimmer, während ich wartete und auf Station meinen Papagei im Hintergrund singen und schimpfen hörte, mit den Leuten unterhalten. Die würden so einen Vogel wirklich nur kaufen, wenn er auch plappert, zumindest hatte ich den Eindruck, dass nur das der Grund für die Überlegung eines Kaufes wäre. Und leider denken ja auch viele, dass (Grau)Papageien das Nachahmen nur lernen, wenn sie alleine gehalten werden. Was aber gar nicht stimmt. Im Gegenteil.

    Ich habe erlebt, als ich von Verwandten deren Timnehs in Pflege hatte, dass Papageien sehr schnell voneinander lernen. Viel schneller als vom Menschen. ALs die beiden in Pension waren, bin ich nämlich einmal beim Putzen über einen Eimer gestolpert, habe ihn dabei umgekippt und versehentlich den Fehltritt und die Pfütze mit einem lauten "Schei***" kommentiert. Dieses Wort muss wohl sehr grossen Eindruck hinterlassen haben. Meine Henne sagte tags drauf nämlich, als sie mich wieder in Begleitung des Eimers sah, genau dieses Wort. Und nachdem die beiden Timnehs wieder bei ihrem Besitzer waren, schimpfte die Timneh-Henne Wochen später auch "Schei***" beim Anblick eines Putzeimers. Sie sprach insgesamt nur wenige Worte, aber dieses Wort hat es ihr wirklich so sehr angetan. Der Hahn sagte nix dazu, er mochte wahrscheinlich Eimer - oder auch nicht. Auch heute, viele Jahre später sagt die Timneh-Henne dieses Wort, wenn sie einen Eimer sieht. Der Hahn ist ja leider inzwischen gestorben.
     
  6. #25 Cyano - 1987, 3. September 2012
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Das erinnert mich irgendwie an einen Witz:

    Ein sechsjähriges Kind, dass noch nie ein Wort gesprochen hat, sagt beim Mittagessen:
    "Mami, ich hätte gerne das Salz." Nachdem die Mutter das fallengelassene Besteck und ihre Kinnlade wieder unter Kontrolle hat, sagt sie zum Kind:"Du kannst ja sprechen! Warum hast Du denn noch nie etwas gesagt?"
    "Weil bisher alles in Ordnung war, Mami!"

    Ich hatte mal einen Timneh eines Freundes ein paar Wochen zur Pflege und hab ihm so einiges vorgepfiffen. An einem Sommerabend hatte ich ihn auf dem Balkon und der Schlingel hat der Nachbarin mit dem typischen Maurer-Pfiff hinterhergepfiffen, worauf die Grill-Gesellschaft sich vor Lachen weggeschmissen hat und ich irgendwie ein tiefes Erdloch herbeiwünschte.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das glaube ich Dir aufs Wort, frag mal den Manni, dem ist das mit den Mohren auch schon passiert:D
    Ich glaube der Chicco macht das öfter :)
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    unser Gerry macht das auch, es kamen schon sehr vorwurfsvolle Blicke von den weiblichen Passanten, aber das konnten wir schnell erklären :D
     
Thema:

Können die sprechen - alle fragen das gleiche

Die Seite wird geladen...

Können die sprechen - alle fragen das gleiche - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...