Können die Wellis auch im Notfall...

Diskutiere Können die Wellis auch im Notfall... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ... Nymphen ausbrüten? Bei uns ist das Problem, dass die Eltern ihre kleinen ja nicht füttern. Könnte man die Eier auch einem Wellipaar...

  1. Snippy

    Snippy Guest

    ... Nymphen ausbrüten?

    Bei uns ist das Problem, dass die Eltern ihre kleinen ja nicht füttern.

    Könnte man die Eier auch einem Wellipaar unterschieben und die ziehen die dann groß???

    Dumme Frage, aber wenns geht wäre das ja ne gute Altenative zu den Hungertot sterbenden Küken!

    Gruß
    Finn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Ich schiebe Dich mal zu den Nymphen, okay, ich kanne s mir nicht vorstellen dasd ds geht denn die sind ja viel grösser und das die kleinen Wellies die Grossen satt bekommen??
     
  4. Snippy

    Snippy Guest

    Dass das nicht bis die kleinen ausgewachsen sind geht is klar ;)
     
  5. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Finn!

    Interessante Frage, habe ich noch nicht gehabt in dieser Konstellation...

    Wohl kann man Nymphen sehr gut als Ammeneltern einsetzen, zumindest für die Eier anderer Nymphen. Aber ob ein Welli ein Nymphenküken großzieht... ich weiß nicht... wie Liora sagte, sind die ja viel größer als Wellis, und die Frage ist, ob eine Wellihenne das Küken (oder mehrere) satt bekommt :?

    Ich weiß von anderen Sittichen in der gleichen Größe von Nymphen, dass diese auch Nympheneier ausbrüten und die Küken großziehen. Aber der Welli scheint mir etwas klein zu sein...
    Um das Ausbrüten mache ich mir auch keine Sorgen, aber um das Füttern... nicht, dass die Küken dann sterben, weil sie nicht genug abbekommen.

    Oft hat es aber auch einen Grund, dass die Küken nicht gefüttert werden, den wir überhaupt nicht wahrnehmen, z. B. die Küken sind zu schwach und somit nicht lebensfähig. Den Versuch habe ich gerade hinter mir: deswegen hatte ich zwei Eier von Familie Grau einem anderen Paar untergeschoben, aber die haben das Küken auch nicht gefüttert, so daß ich mittlerweile davon ausgehe, dass die Küken nicht lebensfähig sind, warum auch immer...
    für mich hat das die Konsequenz, die Eier dieses Paares auszutauschen, damit nicht ständig frisch geschlüpfte Küken verhungern.

    Wenn die Eltern also nicht füttern, sollte man meiner Ansicht nach die beiden als Zuchtpaar auch nicht einsetzen und die Eier austauschen. Ich gehe davon aus, daß Du kein zweites Nymphenpaar hast, dem Du die Eier unterschieben kannst, sonst hättest Du wahrscheinlich nicht gefragt ;)
    Das wäre nämlich kein Problem.

    Wenn Dir aber schon klar, dass es nicht geht, bis die Küken ausgewachsen sind, frage ich mich, wer soll sie dann füttern? Du mit der Spritze? Halte ich für keine gute Idee... (Handaufzucht etc.)
    Somit schlage ich vor, die Idee der Küken mit dem Nymphenpaar aufzugeben.
     
  6. #5 Sittichmama, 18. Mai 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Das stimme ich Lindi voll und ganz zu.
     
  7. Snippy

    Snippy Guest

    Von Handaufzucht halte ich auch nichts.. wir haben schon 2 Paare, nur dass Problem ist, dass es mehr 1,5 und 0,5 Paare sind ;)

    2 Männchen und das eine Weibchen brüten die Eier im Wechsel aus. Wer der beiden der Vater ist weiß ich nicht. Nagut da die 4 in der Voliere sind haben sie schon wieder Eier. Den Versuch mach ich noch und dann is Schluss!

    Danke!

    Gruß
    Finn
     
  8. #7 Federmaus, 18. Mai 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Bendosi bekam einen Nymph der von einen Welli aufgezogen wurde.
    Aber wie, wiso, wehalb, warum weiß ich auch nicht.
     
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Das würde mich aber sehr interessieren, vielleicht kann er die Geschichte mal erzählen :cheesy:

    Ich frage mal....
     
  10. Snippy

    Snippy Guest

    Hab 1000 Dank ;)

    Bin schon gespannt. Hoffe diesmal wird es was!

    Gruß
    Finn
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Lieber kein neuer Versuch !

    Bei der Konstellation 2 Hähne und 1 Henne kann es meiner Meinung nach nix werden :(
    Nymphen füttern ihre Jungen nur wenn sie in einer intakten Beziehung leben , deshalb klappt das bei Zwangsverpaarungen aufgrund der Farbe oft nicht.
    Bei Dir kann man nun kaum von einer intakten 2-er Beziehung sprechen , wenn Du nichtmal sagen kannst wer der Vater der Jungen ist ......zum Aufzuchtsstreß kommt noch der Hähnestreß , da ist es ganz normal , daß die Jungen nicht gefüttert werden.
    Du solltest mit diesen Nymphen nicht mehr züchten , ein neuer Versuch ist wirklich zwecklos und auch ganz kleine Küken sind Lebewesen die nicht unnötig leiden sollen....
    Evtl. müßte man sonst ein Paar von den anderen trennen , aber dazu müßte man natürlich genau wissen , wer zusammengehört , das ist bei Dir ja leider nicht der Fall
     
  12. Snippy

    Snippy Guest

    Wie gesagt das ist das Problem.. die beiden Männchen sind schon ihr ganzes Leben zusammen und als dann die beiden Weibchen dazukamen haben sich beide um eine gekümmert ;)

    Beim Vater hab ich nur eine Vermutung, da das Weibchen auch mit beiden sehr gut auskommt.. ich kann ja sonst mal die eins der Männchen mit dem "Restweibchen" aus der Voli nehmen.

    Gruß
    Finn
     
  13. #12 Billy-und-Cocky, 18. Mai 2004
    Billy-und-Cocky

    Billy-und-Cocky Guest

    Hab mal mit bekommen, wie ein Kanarienvogel ein normales Spatzenei ausgebrütet hat - gebrütet ging, aber dann wollte es sie nicht füttern und man musste mit Handaufzucht nachhelfen.
     
  14. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    ich sage nur, die kleinen spatzen schaffen es bei nem großen kukuk, oder wie der geschrieben wird :D , auch!
    Aber dazufüttern würde ich dennoch!
     
  15. Snippy

    Snippy Guest

    Huhu!

    Ich habe von meinem Beobachter gerade erfahren, dass sie meint sich verguckt zu haben und dass doch nur einer der Jungs auf dem Nest hockt. Also liegt es daran, dass die Küken nicht lebensfähig sind/wären?

    Gruß
    Finn
     
  16. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Manche Eltern füttern einfach nicht , egal ob dei Küken gesund sind oder nicht...... mit so einem Paar darf man es einfach nicht nochmal versuchen,jedenfalls nicht , wenn das schon mehr als einmal so passiert ist.
    Bei ganz jungen Paaren kann es mal passieren und wird beim nächsten Mal besser , aber wenn ein Paar sich wiederholt nicht um die Küken kümmert würde ich es von der Zucht ausschließen
     
  17. Snippy

    Snippy Guest

    Das Päärchen hat erst einmal gebrütet. Einmal wird also noch getestet!

    Gruß
    Finn
     
  18. sunny81

    sunny81 Guest

    Entenei

    Also mein erster Nymphenhahn, Jockel, hat mal voller Entusiasmus versucht ein Entenei auszubrüten, was eine Ente im Garten meiner Eltern "liegen gelassen" hatte. Es gibt kaum ein kurioseres Bild als einen kleinen Vogel auf einem großen Ei sitzen zu sehen... :hahaha: :grin2: Tja, der Kleine war schon süß... :+streiche geklappt hat es natürlich nicht. Der Größenunterschied war einfach zu heftig... Bei den Wellis und dem Nymphen-Ei wäre ich aber nicht so sicher, obs nicht doch funktioniert... Füttern müßtest Du die kleinen Pieper dann aber wahrscheinlich per Hand. Vielleicht nehmen die "wahren" Eltern sie dann aber auch wieder an... wer weiß... wäre interessant mal Bendosis Geschichte zu hören...
     
  19. Lindi

    Lindi Guest

    Wenn die beiden erst einmal gebrütet haben, kann man es sicher noch mal versuchen :jaaa:

    Ich werde Bendosi mal anschreiben, ob er die Geschiche erzählen mag...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. birder

    birder Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
    hat mal gelklappt...

    hallo alle,

    vor jahren, als ich noch den krummschnäbeln anhang, hat es bei den wellis mal funktioniert - ich hatte ein wahrscheinlich etwas zu junges nymphenpaar, was zwar ständig eier legte, diese aber dann herausschmiss bzw. nicht bebrütete - einmal ausgebrütet, dann wiederrum nicht gefüttert usw. - einem recht eifrigem stabilen wellipaar habe ich dann zwei nympheneier untergelegt - eines davon schlüpfte und wuchs bis zum ausfliegen der kleinen wellis prächtig mit - die bude war ganz schön voll bei wellis...- dann allerdings mußte ich die restliche zeit bis zum flügge werden der nymphe zur pipette greifen - die wellis hatten dann außerhalb des nestes genug mit ihren jungen zu tun und interessierten sich nicht mehr sonderlich für den nymphen - er war dann jedoch eine lustige bereicherung unsrer familie - also im prinzip können natürlich in ihrem rahmen, wellis auch nymphen aufziehen - einen netten "herrentag" in die welt (muß jetzt leider arbeiten gehen) :0-
     
  22. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Bin zwar kein Herr....aber auch ich muß heute arbeite ...auch noch Nachtdienst :k
     
Thema:

Können die Wellis auch im Notfall...

Die Seite wird geladen...

Können die Wellis auch im Notfall... - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...