Können Vögel kotzen?

Diskutiere Können Vögel kotzen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Sorry, für den Titel, aber genau das macht gerade... oder machte gerade noch, mein Welli Horst. Die beiden sitzen auf dem Fenstergriff und ich...

  1. Mittgard

    Mittgard Guest

    Sorry, für den Titel, aber genau das macht gerade... oder machte gerade noch, mein Welli Horst. Die beiden sitzen auf dem Fenstergriff und ich hörte es ständig rieseln, als wenn was runterplumpst. Ich dachte noch, so groß können die doch gar nicht kacken, daß das so laut aufschlägt. Dann bin ich aufgesprungen, weil ich dachte, daß die beiden mir jetzt doch den Putz aus der Wand holen - hab aber nichts sehen können. Dann seh ich Horst wie er mit dem Kopf so würgende Bewegungen macht und dann hör ich's wieder rieseln! Viele kleine Hirsekörner, unverdaut, wie frisch aus dem Napf. Die Hälfte davon klebt mir jetzt da oben an der Wand! Na Klasse! Ist aber schon eine ganze Weile her, daß er Körner gefressen hat. Vor 'ner Stunde hing er wieder begeistert in der Grünlilie. Muß ich mir Sorgen machen? Jetzt sitzt er wieder quietschvergnügt da und singt als wäre nichts gewesen und ich hab überall Sauerei unterm Fenster 8o
    verwirrt, Ines.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ines
    leider ja, denn das deutet u.U. auf Kropfentzündung hin.... :?

    Schau mal ins Unterforum Vogelkrankheiten rein, z.B. das
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ach du schreck ines.. beobachte den kleinen wenns einmalig war ok... hat sich vlt verschluckt. Macht er das aber nochmal ab zum TA.
    Wie Karin schon schrieb, hört sich an wie ne Kropfentzundung, und damit ist nicht zu spassen.

    Es könnte aber auch an der Grünlilie liegen. Manche sagen schwach giftig andere wieder nicht. Tue es Bitte lieber weg.
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Karin hat dir schon einen entsprechenden Link gegeben:zustimm:
    Ich würde nicht lange zögern und beim vk TA sofort einen Kropfabstrich
    machen lassen. Das Symtom deutet auf eine Infektionskrankheit hin.
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Wenn's ihm jetzt wieder gut geht kann es auch sein, dass er nur eine Spelze im Hals hatte.
    Aber auf die leichte Schulter nehmen solltest du das nicht. Auf jeden Fall weiter beobachten und bei wiederholtem Würgen auf jeden Fall einen TA aufsuchen!
     
  7. Mittgard

    Mittgard Guest

    Mhm, er hat das zum ersten mal gemacht... ich werd' mal drauf achten.
    Über die Grünlilie macht er sich immer begeistert her, eine ist mir schon eingegangen. Ich glaube nicht, daß die giftig ist - theoretisch könnte selbst unsereins sich Salat draus machen und essen. Aber ich hab schon drüber nachgedacht, den Wellis eine direkte Vogelfutterpflanze anzubieten. Die beiden sind so nett und futtern nur die Pflanzen die links und rechts von ihrem Käfig stehen, alle anderen werden in Ruhe gelassen.
    Hoffentlich keine Kropfentzündung! Ich hab die Beiden noch nicht mal annähernd zahm bekommen, wie soll ich die zum Tierarzt buksieren? Hab noch nicht mal'n Auto... ich les erstmal über Kropfentzündung weiter...
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Bin auch schon da gestanden ohne Auto und kranker Pieper,und das mitten im Winter. Musste halt ein Taxi herhalten ;)
    Kleinen im Transportkäfig,wärmeflasch drunter, handtuch drum und in ne Tasche rein. Aber für etwas frischluft sorgen ;)
     
  9. Mittgard

    Mittgard Guest

    Ich hab noch nicht mal 'nen Transportkäfig. Müßte wohl aus 'nem Karton was Basteln... 8) Jetzt erzählt und meckert er wieder rum, was das Zeug hält.
    Na, was machen kann ich eh erst morgen... mal sehen wie er sich bis dahin macht.
     
  10. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    es gibt kleine Transportkäfige, die sind gar nicht teuer aber sehr praktisch. Da passt ein Welli rein und man kriegt das Ding so prima in einen Rucksack. Ich such mal nach nem Link...
     
  11. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Eine Transportbox solltest du dir schon zulegen. So etwas ist wichtig, wenn du
    mit dem Welli zum TA mußt. Die Dinger kosten ca. 12,- €.
    Zum Einfangen wäre ein Ketcher geeignet, aber ich denke mal, den hast du nicht. Notfalls kannst du auch den Raum abdunkeln, und den Welli vom Ast"abpflücken".
     
  12. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
  13. Mittgard

    Mittgard Guest

    Danke für den Link, werd' ich mir mal zulegen. An einen Kescher hab ich auch schon gedacht, wenn's mal schnell gehen soll. Bisher hat das im Dunkeln aufpflücken bzw. aufsammeln immer gereicht. Vielleicht finde ich für den Notfall auch die alte Transportbox, die ich damals noch für meine Degus hatte.
    Eben haben sich die Beiden wieder eine Schlacht um den Futternapf gegeben und der vermeintlich kranke Horst hat sie gewonnen. Jetzt bebalzt er wieder alles: Lola, die Wäscheklammer, das Grasbüschel... :~ oder das er sich an einer Tannennadel verschluckt hat? Hab ihren Käfig etwas weihnachtlich gestaltet und sie knabbern gerne an den Zweigen rum... :?
     
  14. DieZen19

    DieZen19 Guest

    Also mein Welli würgt auch ganz selten mal (aber wenn dann nur nachts ) körner hoch und schleudert die richtig herum. Aber danach gehts ihm wieder richtig gut. Hab mal beim Tierarzt nachgefragt der daraufhin meinte dass es ab und zu vorkommen kann wenn sie füttern wollten aber keiner das Futter angenommen hat. Dann "verschleudern" sie das Futter halt.
     
  15. Mittgard

    Mittgard Guest

    Ja, der Horst hat auch nicht noch mal solche Anwandlungen gehabt. Vielleicht hat er sich doch nur verschluckt gehabt oder deine Vermutung könnte es auch sein. Er bebalzt ja seine Lola immer fleißig, aber sie ignoriert ihn immer geflissentlich und dreht ihm den Rücken zu und tut sehr gelangweilt. Wenn sie dann aber doch mal zurückschnäbelt, ist er immer ganz aus dem Häuschen... das zieht dann aber auch immer ganz schnell wieder einen Dämpfer von ihrer Seite nach sich, damit er ja nicht übermütig wird :~ Wer weiß, vielleicht war das ja auch das Ergebnis einer solchen Aktion...
    Hat sich aber wie gesagt, bisher nicht wiederholt.
    Alles Liebe, Ines.
     
  16. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Komme gerade vom TA

    Ja, ich will euch ja keine Angst machen, aber mein Welli hat vorgestern zum ersten Mal "gekotzt".
    War gerade beim TA. Ist Kropfentzuendung, rechtzeitig erkannt! Aber die TA sagt, dass sie diese Faelle meistens zu spaet bekommt, und dann sterben die Tiere.
    Ich hoffe, dass eure Wellis nichts schlimmes haben. Aber diese Symptome wuerde ich doch ernst nehmen.

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Dana1978, 15. Dezember 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2006
    Dana1978

    Dana1978 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo,

    das kann durchaus sein. Wenn das der Fall ist, würde ihn die Tannennadel fies in den Kropf pieken und er würde durch Würgen versuchen sie loszuwerden.
    Daher würde ich die weihnachtliche Gestaltung an Deiner Stelle auch entfernen. Zweige von Nadelbäumen sind NICHT für Wellensittiche geeignet.

    Hier kannst Du nachlesen welche Hölzer geeignet sind:

    http://www.birds-online.de/kaefig_zubehoer/holz.htm
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Nur weil ein Vogel würgt, würde ich nicht gleich auf Kropfentzündung schließen. Die ist auch nur ein Symptom vieler Krankheiten. Um die Ursache für Erbrechen zu finden, müssen ggfs eingehende Untersuchungen gemacht werden. Ein Kropfabstrich ist hier deswegen das A und O. Ohne einen solchen eine Behandlung zu starten, ist fahrlässig und ein Hinweis darauf, dass der TA mit Sicherheit nicht vogelkundig war.
     
Thema: Können Vögel kotzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. können vögel kotzen

    ,
  2. vögel kotzen

    ,
  3. können vögel erbrechen

    ,
  4. können sich vögel übergeben,
  5. können Vögel brechen,
  6. können vögel sich übergeben,
  7. vogelkotze,
  8. können enten kotzen,
  9. konnen voegel kotzen,
  10. was erbrechen vögel,
  11. spatzen fressen kirschen auf balkon. sauerei,
  12. mussen vögel kotzen,
  13. vogel kotzt futter,
  14. können sich voegel übergeben,
  15. Vogelerbrochenes,
  16. kleiner vogel erbricht,
  17. tauben kotzen,
  18. vogel kotzt,
  19. erbrechen bei vögeln,
  20. können tauben kotzen nach concurat,
  21. kotzen vögel ,
  22. können enten erbrechen,
  23. könne enten kotzen,
  24. enten kotzen,
  25. vogel kotze bezeichnung