Können Wellis in freier Wildbahn überleben?

Diskutiere Können Wellis in freier Wildbahn überleben? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! Da ich meine Wellis gerne abgeben möchte aus Zeitmangel, habe ich das neulich einer Bekannten erzählt. Die wiederum sagte mir,...

  1. Imke

    Imke Guest

    Hallo zusammen!

    Da ich meine Wellis gerne abgeben möchte aus Zeitmangel, habe ich das neulich einer Bekannten erzählt. Die wiederum sagte mir, ich solle die beiden doch einfach frei lassen. Sie selbst hätte das mit ihrem Pärchen auch gemacht!

    Das habe ich natürlich nicht vor und ich war auch ziemlich entsetzt von der Vorstellung.
    Aber könne die Tiere sowas überhaupt überleben? Ich denke, im Sommer mag das ja noch gut gehen, aber im Winter?

    Hat da jemand schon mal was zu gehört?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wavy

    Wavy Guest

    Hallo Imke

    Es gab hier schon mal einen sehr langen und auch mit unterschiedlichen Meinungen gespickten Thread

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=38132

    Jedoch ist es doch eine Unverschämtheit die Tiere einfach so fliegen zu lassen. Die Tiere die nicht daran gewöhnt sind, werden wahrscheinlich keine Woche überleben auch bei gutem Wetter. Sie werden ja gejagdt und finden kein Futter.

    Ich weiß ja nicht was Deine Bekannte für eine Person ist, aber auf jeden Fall keine die ihre Tiere gerne gehabt hat. Bei solchen Leuten könnte ich in die Luft gehen. (Bevor sich hier wieder die Leute aufregen, dass ist nur sinnbildlich gemeint)

    8(

    Tja weg mit den Tieren, warum darum kümmern einen neuen Platz für die Tiere zu finden. Nein, werden das draußen wohl schaffen. Dann sollte man mal überlegen, ein kleines Kind was ein Jahr zu Hause gelebt hat von Mama Nahrung bekommen hat, läßt man auf die Straße und soll sich zurecht finden. So ist das dann auch mit den Wellis.

    Du solltest lieber für Deine Tiere einen guten Platz suchen und nicht auf solche Leute hören!
     
  4. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    die Raubvögel im Bereich Deiner Freundin bedanken sich nachträglich für die gute Mahlzeit.
    Es sei denn, jemand konnte einen oder beide fangen und sie durften so weiter leben.

    Überlege es Dir noch einmal, ich gehe davon aus das sie glücklich bei Dir sind. Etwas weniger Freiflug, wäre für sie vielleicht eher akzeptabel als ein schlechtes neues Zuhause. Schlaf noch mal darüber.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Imke,

    also, bevor du das machst, nehme ich sie dann doch noch, obwohl ich eigentlich keine mehr dazu nehmen wollte!
     
  6. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Imke,

    also ich denke das ein Überleben völlig unmöglich ist. Die Tiere werden von uns doch so sehr verwöhnt mit dem Futter.

    Außerdem lauern draussen so viele Gefahren die sie gar nicht kennen. Und dann kommt ja auch noch der Winter wieder.

    Spätestens dann würden sie erfrieren wenn sie den Sommer überlebt haben.

    P.S. Deine Bekannte dürfte mir nicht über den Weg laufen. Sowas ist einfach nur unverantwortlich 0l
     
  7. Angua

    Angua Guest

    Und zur Not gibt es ja noch das Tierheim, die Leute dort werden einem auch sicher nicht den Kopf abreißen, wenn man die Vögel bei ihnen abgibt.

    Aber alles ist besser als die Wellis fliegenzulassen, ich habe zwar schon von großen Sittichen (waren es Alexandersittiche?) in Köln gehört, die dort frei in einem Park leben, aber erstens ist es eine üble Faunaverfälschung und ich glaube man hätte ewig ein schlechtes Gewissen, wie es den Wellis denn nun ergangen ist. Ob sie noch leben usw.

    Und nicht zuletzt wirst Du vielleicht sogar mehrere Angebote von Leuten hier aus dem Forum bekommen, die die Tiere übernehmen wollen. DagmarH. hat sich ja schon gemeldet. :)
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    freilassen von Wellensittichen bedeutet in unseren Breiten deren sicheren Tod durch Raubtiere wie Katzen, Wanderfalken u.ä. oder Nahrungsmangel.

    Wer Tiere freiläßt weil sie einem lästig werden ist ein großes Arschloch.

    Die in Köln und anderswo in Deutschland frei lebenden Halsbandsittiche sind keine Gefangenschaftsflüchtlinge sondern Neozoen, die sich seit fast 30 Jahren zu stabilen Populationen entwickelt haben.

    Diese Vögel sind NICHT mit Stubenvögeln zu vergleichen, ihre täglichen Flugstrecken betragen einige Kilometer, 30 km sind lassen sich gut belegen. Welcher unserer (auch bei guter Pflege) verfetteten Stubenvögel packt das?

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Imke

    Imke Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich werde auf gar keinen Fall die beiden einfach so in die "Freiheit" entlassen. Ich kann mir das auch nicht vorstellen, dass sowas auch nur annähernd gut gehen könnte. Und ich möchte die beiden gerne bei ARtgenossen unterbringen und ich suche ja auch schon fleißig.

    Ich war nur so entsetzt von der Vorstellung und wollte das einfach mal genauer wissen.

    Vielen Dank für Eure Infos und Warnhinweise
     
  11. #9 Sandybirdy, 24. Juni 2003
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also das mit deiner Bekannten find ich ja echt..... 8( 0l

    Sorry, aber so ist meine Meinung.

    Ich hab selbst mal so einen armen Welli aufgesammelt und weiß wie schlecht er aussah. Und da war es Sommer. Hätte ich den armen nicht gefunden hätte er sicher keinen Tag mehr überlebt. Er war ganz ausgehungert und total zerzaust.

    Also, ich würde mich an deiner Stelle erst mal umhören, ob jemand dein Pärchen haben will, solltest du dich wirklich dafür entscheiden, sie los zu werden. Hier im Forum wird sich mit sicherheit jemand finden.

    :0- :0- :0- :0-
     
Thema:

Können Wellis in freier Wildbahn überleben?

Die Seite wird geladen...

Können Wellis in freier Wildbahn überleben? - Ähnliche Themen

  1. Wellis Klauen Nymphenfutter?

    Wellis Klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...