Körnchen in den Schnabel-ecken??

Diskutiere Körnchen in den Schnabel-ecken?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also ich hab hier mal ne Frage. Und zwar hat Billy in den Schnabel-ecken, also das heisst an den seiten vom Schnabel so wie Körnchen, oder so. Es...

  1. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Also ich hab hier mal ne Frage.
    Und zwar hat Billy in den Schnabel-ecken, also das heisst an den seiten vom Schnabel so wie Körnchen, oder so. Es sieht ganz komisch aus, weil es eben so wie aufgeschürfte ''Haut'' aussieht. Fotos kommen bald wenn ich ihn mal erwische..
    Habt Ihr eine Vermutung?

    :o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AstridLindgren, 28. September 2008
    AstridLindgren

    AstridLindgren Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich für mich nach Milben an, aber besser wäre es, wenn wir ein Bild sehen könnten.
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hat er sich vielleicht von deinem anderen Welli füttern lassen? Wenn was daneben geht, sieht das schonmal so aus.
     
  5. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Ja, Pipo füttert ihn viel.
    Aber er hat das schon seit wir ihn haben -> ca. 8 wochen!
    Milben?? Kann sich Pipo damit anstecken??

    Bilder:


    PICT0083.jpg
    PICT0086.jpg
    PICT0087.jpg
    PICT0088.jpg
    PICT0090.jpg
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Also vorallem auf den ersten beiden Bildern sieht es doch sehr nach Milbenbefall aus. Natürlich kann auch Pipo sich damit anstecken. Sollte sich also rausstellen, dass es wirklich Grabmilben sind, müssten auch beide Vögel behandelt werden.

    Das er das in dem Alter "schon" hat. wäre gar nicht so ungewöhnlich. Meistens stecken sich die Küken bei den Eltern an, eben schon im Nest bei der Fütterung.
     
  7. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Und das heisst jetzt morgen zum TA??
    Oder zuerst noch besser abklären?
    Uns ist aufgefallen, dass er abends wenn es dunkel ist, manchmal flattert und auf den Boden fällt..:traurig:
     
  8. #7 piepmatz_2007, 28. September 2008
    piepmatz_2007

    piepmatz_2007 Besitzerin der zwei C´s

    Dabei seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Geh zum Tierarzt und lass es abklären. Aber denk dran, dass du zu einem vogelkundigen Tierarzt gehst!!!!
    Nimm am besten gleich beide Vögel mit.

    Dass dein kleiner manchmal flattert und auf den Boden fällt, dass ist komisch. Ich denke da hilft nur ein kleines NAchtlicht neben dem Käfig
     
  9. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Svenja, wir haben ein Nachtlicht :)

    Ach man in der nächsten Woche kann cih nich zum TA, mein Vater hat im Geschäft Besuch aus Tschechien und hat keine Zeit.:(
    Dann warscheinlich erst Freitags oder am Samstag..8(
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ist in dem Fall auch nicht so schlimm. Aber du solltest bis dahin die verkrusteten Stellen vorsichtig täglich mit Paraffin- oder Olivenöl einstreichen. Nimm am besten ein Wattestäbchen zur Hilfe, damit nichts in die Nasenlöcher läuft.
    Sind es wirklich Milben, erschwerst du ihnen damit auf jeden Fall schonmal die Vermehrung. Sind es doch keine, sollte das Öl auch helfen, den Dreck zu lösen. :trost:
     
  11. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Huhu,

    laut deinen Fotos sieht es stark nach Grabmilben aus. Meine Sweety sah ganz genauso aus, als ich sie damals neu bei mir hatte, sie war auch noch sehr jung. Ich hab dir mal Bilder von ihr damals angehängt.
    Beim Tierarzt bekam sie dann Ivomec in den Nacken getropft und die Partnertiere mussten mitbehandelt werden. Das ganze dann nach 10 Tagen nochmal und das war`s, es gab keine Rückfälle. :prima:
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Also ich hab vorhin dem TA angerufen und ihm die Syntome geschildert und er sagte, er schicke ein Mittelchen, das man bei beiden Vögel in den Nacken tropfen muss, zwei mal, nach 10 Tagen das 2.mal..
    puuuuh.:o

    :prima:
     
  14. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Na dann Gute Besserung den beiden und hoffe, du hast nicht solche kleinen Fingerbeißer, wie meine Wellis. :D
     
Thema: Körnchen in den Schnabel-ecken??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schnabel ecken weg

Die Seite wird geladen...

Körnchen in den Schnabel-ecken?? - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...