Körner im Kot

Diskutiere Körner im Kot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bin neu hier und muss gleich eine Frage stellen, weil ich vielleicht auch etwas panisch reagiere. Kurz zur Vorgeschichte....

  1. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin neu hier und muss gleich eine Frage stellen, weil ich vielleicht auch etwas panisch reagiere.

    Kurz zur Vorgeschichte. Vergangene Woche starb mein Wellihahn aus bisher ungeklärter Ursache. Seit einer Woche! warte ich auf den Befund der vom TA eingeschickten Kotprobe. Der Vogel war munter, fraß und balzte ständig mit seiner Partnerin. Von einem Tag auf den anderen saß er aufgeplustert und apatisch da, fraß nicht mehr und wir sind sofort zum TA. Dieser stellte fest, dass der Vogel sehr abgemagert ist und er hatte Durchfall. Er bekam AB und am nächsten Tag war er schon gestorben. Nun mache ich mir natürlich Sorgen um meine Henne. Sie ist schon 8 Jahre alt und ich möchte ihr einen neuen Partner hinzugesellen, aber nicht bevor ich weiß was die Ursache ist und ob sie ggf. behandelt werden muss und wenn vorallem womit.

    Der Allgemeinzustand von ihr ist soweit gut, sie ist natürlich einsam, daher rolle ich sie in ihrer Voliere so oft es geht nach draußen, wo sie fleißig mit den Wildvögeln zwitschert. Heute habe ich in einem ihrer Kothäufchen zwei unverdaute Körner 8o gefunden und mich riesig erschrocken.

    Ich habe früher nie so genau die Kothäufchen beäugt wie jetzt und weiß nicht, ob es dann und wann vorkommen kann, oder ob es ein Alarmzeichen ist. Ich gehe seitdem stündlich gucken und es sind keine weiteren auffälligen Häufchen hinzugekommen.

    Vorsichtshalber wollte ich das Trinkwasser nun mit Apfelessig ansäuern, wie ist denn da das Mischungsverhältnis?

    Habe jetzt nochmal in der Praxis angerufen und sie wollen sich mit dem Labor kurzschließen wo der Befund bleibt. Sollte es keinen geben, habe ich noch die Möglichkeit den Vogel einzuschicken, aber erstmal sollte ich den Kotbefund abwarten. Ich könnte heulen, mir rennt die Zeit davon :traurig:

    Bitte, kann mir jemand helfen?

    Besorgte Grüße von Reeni mit der einsamen Charlotte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 1. Oktober 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Reeni,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Keine Panik, das kann auch mal so vorkommen, dass Körner im Kot landen, weil sie evtl. schon am Boden lagen und der Kothaufen drauffiel. Warte erstmal jetzt das Ergebnis von Deinem verstorbenen Hahn ab, sollten bei ihm Megabakterien gefunden werden, wird sie es auch haben. Aber solange ihr Zustand gut ist und sie keine Auffälligkeiten zeigt, muß sie auch nicht behandelt werden.

    Zum Apfelessig habe ich Dir hier mal aus einem anderen Threat was rauskopiert :
    1 Esslöffel sind ca. 15 ml.

    Leitungswasser: pH 7.2-7.3
    mit 2ml/L: pH 6.4 (ist praktisch noch neutral)
    mit 5ml/L: pH 5.7
    mit 15ml/L: pH 4.5 => 1 EL
    mit 30ml/L: pH 4.0 => 2 EL

    Mikrobiologisch sieht es folgendermassen aus: bei einem pH von über 5 hat es nahezu keinen Effekt. Bei 4.8-4.5 können sich schon einige Keime nicht mehr vermehren, bei pH-Werten 4.5 und kleiner ist man für Lebensmittel in einem recht sicheren Bereich (desinfiziert zwar kaum, verhindert aber ziemlich gut die Vermehrung von Bakterien). Ich habe übrigends diese Infos von meinem Kollegen, der ist Mikrobiologe (Lebensmittelindustrie).

    Fazit: 1-2 Esslöffel je Liter Trinkwasser sind gut geeignet das Wasser über einige Stunden zu stabilisieren.

    Ich würde die Apfelessigzugabe allerdings auch nur kurmässig geben, da Essig auch Calcium auflöst.

    Zu Megabakterien kannst Du hier was lesen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!

    Ich habe jetzt erstmal die Voli mit Küchenpapier ausgelegt und beobachte wie ein Luchs. Den hier im Forum empfohlenen vk TA kann ich telefonisch nicht erreichen und diese Warterei auf das Ergebnis macht mich noch irre :traurig:

    Sollte da nichts bei rauskommen, wird mein toter Vogel zwar obduziert aber das dauert ja wieder ein paar Tage :(

    Danke für den Link. Über GLS habe ich, seit dem Tod vom Hahn, schon einiges gelesen und ich habe riesen Respekt davor, dummerweise werde ich, je mehr ich lese, immer wuschiger und zweifle am TA, denn es hätte doch sicher auch eine Untersuchung erfolgen können, die schneller zum Ergebnis führt. Irgendwie habe ich die Megas in Verdacht.

    Danke für die Dosierung vom Apfelessig, ich gebe es erstmal, kann ja nichts schaden.

    Herzlichen Dank für Deine schnelle Hilfe!!!

    Liebe Grüße

    Reeni
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    mach Dich nicht verrückt, warte auf das Ergbniss ab.
    Ganz einfach die Dosierung Wasser und Apfelessig ausgedrückt:
    100ml Wasser + 1ml Apfelessig.

    Kannst du ruhig mal als Kur 4 Wochen geben.

    Wie ist denn das Gewicht Deiner Henne, leider kann man daran halt am besten sehen, ob alles ok ist. Wir haben auch 4 Wellis (leider haben alle Megabaktieren, aber man kann es in den Griff bekommen), die ich immer regelmäßig wiege (n muss).

    Du bekommst in dem Link, den Dir Susanne geschrieben hat, die wichtigsten Tipps zum Thema Megas/GLS. Würde Eure Henne halt gut beobachten.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  6. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch!

    @Mutzi, wie wiege ich einen nicht handzahmen Wellensittich am stressfreiesten? Spontan würde mir einfallen in der Transportbox, dann halt Gewicht der Box abziehen-oder wie handhabst Du das?

    Ein Ergebnis werde ich wohl nicht bekommen, das war alles für die Füße 8(

    Habe dazu aber einen extra Thread eröffnet.

    Bloß gut, dass es das Forum gibt, wüsste sonst nicht, wo ich komptetenten Rat suchen sollte.

    Reeni
     
  7. #6 Alfred Klein, 1. Oktober 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Siehste, da hattest Du die richtige Idee.
    Das dürfte tatsächlich die einfachste und streßfreieste Methode sein den Vogel zu wiegen. Du brauchst allerdings eine recht genaue Waage, am besten eine digitale die aufs Gramm genau wiegt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. reeni

    reeni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehm halt meine Küchenwaage, das ist kein Problem

    Danke ;)

    Liebe Grüße

    Reeni mit Charlotte
     
  10. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Reeni,

    ich nehme eine Tuperschüssel, stelle die auf die Küchenwaage, kann dann wieder auf 0 stellen und Welli in die Schüssel, dann habe ich das Ergebnis.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
Thema:

Körner im Kot

Die Seite wird geladen...

Körner im Kot - Ähnliche Themen

  1. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  2. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  3. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  4. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...
  5. Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?

    Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?: Hallo, mal eine Frage an die Experten. Wie viele Tage (oder Wochen) sind die Oozysten von Kokziden in der Regel in einer alten aufbewahrten...