Körner im Kot

Diskutiere Körner im Kot im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo , habe ein Problem mit meinem kleinen Wellihahn . Seine Schwester Knöpfchen hat inzwischen normal schwarz-weißen Kot . Der kleine Flecki hat...

  1. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , habe ein Problem mit meinem kleinen Wellihahn . Seine Schwester Knöpfchen hat inzwischen normal schwarz-weißen Kot . Der kleine Flecki hat gelben festen Kot mit unverdauten Körnern drin . Sonst sind beide fit . Kann mir jemand helfen ? Was könnte der Grund sein ? Ist das schlimm und was kann man gegebenenfalls dagegen machen ? LG Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Rosalie,

    das kann man pauschal nicht sagen, du solltest einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen und den Kot des Vogels untersuchen lassen.
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,

    hinter unverdauten Körnern können Megabakterien stecken oder aber eine Darminfektion. Du solltest auf jeden Fall zum TA gehen und den Vogel einmal untersuchen lassen.

    Sind das wirklich unverdaute Körner oder wäre es denkbar, dass auf den Boden liegende entspelzte Körner nur den Eindruck erwecken, es handle sich um unverdaute Körner?
     
  5. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , nun ja, hab Babyfutter gegeben , jetzt ist der Kot normal . Kann es sein das er einfach noch zu klein ist ? Jetzt ist der Kot bei beiden gleich . Ausserdem hab ich Durchfalltropfen verabreicht .Für alle Fälle Kotabstrich , muss aber auf die Ergebnisse warten . Getrennt hab ich sie nicht , sie sind Geschwister, also wenn schon Ansteckung möglich . LG Anja
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Rosalie,
    was sind denn Durchfalltropfen?
     
  7. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Sorry , falsch ausgedrückt . Ich benutze Santalina K3 . LG Anja
     
  8. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo .Noch immer keine Ergebnisse von dem Abstrich und der Kotprobe . hab angst , was da rauskommt .:traurig: Der kleine Flecki hat gestern abend noch mal zum TA müssen und hat Lactobazillen bekommen . Der Ta meint , die Ergebnisse dauern noch etwas , weil ich ja Bakterien , Parasiten und Pilze testen lasse . Und die Pilzkultur wächst halt nicht so schnell . Sobald Post vom Labor kommt , ruft er mich an . LG Anja
     
  9. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ja, 'wir' hatten auch mal Körner im Kot. Dazu müßte es auch noch einen (oder mehrere?) Thread(s) hier in den Foren geben.

    Es hing wohl zum einen damit zusammen, daß die damals neu hinzugekommene Henne noch zu jung war und es deshalb wohl noch nicht so perfekt mit der Verdauung klappte, zum anderen wurden dann auch bald Spulwürmer entdeckt. Staphylokokken wurden auch entdeckt, aber das war eher wie ein Sturm im Wasserglas.

    Laß Dich nicht verrückt machen!

    Während der Zeit habe ich sehr viel im Internet gelesen und mich letztendlich gegen den vk TA entschieden und die Behandlung in einer anderen Reihenfolge und mit anderen Medikamenten bei einer anderen TÄ vorgenommen.

    Viel Erfolg!

    :0-
     
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    OT Upps, das kann missverständlich klingen.
    Die andere Tierärztin war doch sicher auch vogelkundig oder???;)
     
  11. #10 Alfred Klein, 12. Oktober 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nur mal so zur Information.
    Dieses Santalina K3 besteht ausschließlich aus einem Hautpflegemittel und roter Farbe. Dabei ist die rote Farbe (Azorubin) vermutlich auch noch krebserregend.
    Wenn Du es nicht glaubst dann lese auf der Packung was drin ist und informiere Dich selber.
     
  12. #11 Alfred Klein, 12. Oktober 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Sorry, doppelt gemobbelt
     
  13. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , danke . Immer noch keine Ergebnisse . Vögelchen aber fit . Naja , ich hab noch mehr solcher " Mittelchen " . Wie krieg ich raus was gut ist und was " Geldschneiderei " ? LG Anja
     
  14. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , Kot bei beiden okay . Sie kriegen jetzt " Birdbox - Wellifutter - spezial " . Das vertragen sie super und schmecken tuts wohl auch . Noch immer keine Ergebnisse vom Labor . Piepmatzis fit . LG Anja
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was ist denn das "Babyfutter" das Du anfangs erwähnt hast?
     
  16. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , das war "Vita pro life plus" . Hab damit auch mein Nymphenbaby aufgezogen und nur gute Erfahrung mit dem Zeug gemacht . LG Anja
     
  17. #16 Blindfisch, 15. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also das Laborergebnis zeigt nichts Ungewöhnliches, das habe ich doch richtig verstanden?

    Die TÄ ist sicherlich auch sehr vk, sehr tierlieb und hat selber auch Wellies. Aber sie wird nicht in den Listen der vk TÄ geführt. Und als Laie kann ich das mit dem vk und richtige oder falsche Behandlung eigentlich kaum beurteilen und müßte mich eigentlich auf die Listen verlassen.

    Aber nach jenem Erlebnis (s.o.) fahre ich halt nur noch zu ihr, zumal sie auch viel besser zu erreichen ist. Sie hat bislang die Kleinen auch immer ohne besonderen Streß für die Kleinen aus dem Käfig geholt ... so schnell kann man gar nicht gucken. Und das ist auch viel wert!

    Mich hatte sie einmal leicht angemeckert, aber ich war ja auch nicht krank, sondern bei dem einen Mal nur extrem 8o nervös.

    :0-
     
  18. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Nein ich meinte "der Kot sieht normal aus" . Aber der TA hat heute morgen angerufen und KEINE BAKTERIEN , die da nicht hingehören und KEINE WÜRMER oder andere Parasiten und KEINE PILZE . JUHUU , Hurra , Jipiiaje ..... .Sie haben heute mit den Nymphen ihre Kreise gedreht und sich dann auch gleich zum Essen eingeladen . Erst hatten meine vier Nymphis Angst vor den frechen Miniwellis . Die sind aber auch unverschämt ...... . Aber jetzt ist alles gut . Klein und groß sitzen nah beieinander und sind schon beim einschlafen . Und ich freu mich , so hab ich mir das vorgestellt . LG Anja
     
  19. #18 RasselBande_w, 17. Oktober 2010
    RasselBande_w

    RasselBande_w Nino´s Putze

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Spitze =D das sind tolle Nachrichten dass es deinem Welli gut geht =D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Danke , es geht allen sogar sehr gut und ordentlich Krach machen sie auch . LG Anja
     
  22. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,

    falls noch mal Probleme auftauchen sollten, heller Kot mit unverdauten Körnern kann auch auf Schwierigkeiten mit der Bauchspeicheldrüse hinweisen , meistens bei diesen Symptomen eine Unterfunktion. Da werden dann Enzyme gegeben, ich würde , wenn sich so etwas wiederholt, den Tierarzt mal ganz gezielt auf die Bauchspeicheldrüse ansprechen.
     
Thema: Körner im Kot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. körner im kot wellensittich

Die Seite wird geladen...

Körner im Kot - Ähnliche Themen

  1. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  2. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  3. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  4. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...
  5. Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?

    Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?: Hallo, mal eine Frage an die Experten. Wie viele Tage (oder Wochen) sind die Oozysten von Kokziden in der Regel in einer alten aufbewahrten...