Körner im Kot

Diskutiere Körner im Kot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Wilki, sch... schlechte Nachrichten. Ich habe von Dr. Schäfer selber noch nie was gehört. Wohne aber selber in Rheinbach bei Bonn, habe...

  1. #21 ute_die_gute, 9. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Wilki,
    sch... schlechte Nachrichten.

    Ich habe von Dr. Schäfer selber noch nie was gehört. Wohne aber selber in Rheinbach bei Bonn, habe seit 20 Jahren Wellis, treibe mich seit 4 Jahren in Welli-Foren rum und lese da bzgl. TA´s. Noch NIE habe ich diesen TA als Empfehlung gelesen (noch nie überhaupt irgendwo erwähnt gesehen).

    Ich kenne in Bonn und Umgebung 4 Wellihalter, die alle entweder zu Erdös oder Pieper fahren. Das allein ist für mich schon ein Grund, nicht zu Schäfer zu gehen. Vielleicht tue ich dem Mann unrecht, aber solange mich niemand vom Gegenteil überzeugt bleibe ich lieber bei den TA´s wo bekannt ist, das sie gut sind.


    Wie gesagt, das ist meine Meinung. Wenn Du Dich bei ihm gut aufgehoben fühlst, kann und will ich Dich nicht davon überzeugen das er "schlecht" ist (zumal ich ihn ja auch nicht kenne und beurteilen kann).


    Hat Schäfer nur eine Kotuntersuchung beim 1. Besuch gemacht, oder auch eine Kropfuntersuchung? Und wie sieht es mit den heutigen Untersuchungen aus? Wurde da ein Kropfabstrich gemacht und eine Kultur angelegt? Wie sieht es mit einem Antibiogramm aus?

    Megas sind im Kot nur durch eine spezielle Färbetechnik sichtbar. Wenn Dir Schäfer direkt nach dem Abstrich nach einem Blick unter das Mikroskop gesagt hat das keine Megas da sind, hat er Müll erzählt. Dann kann er sie gar nicht gesehen haben.

    Wobei (wie Spatz schon erwähnte) auch der fehlende Nachweis von Megas nicht sagt, das der Vogel keine Megabakterien hat. Definitiv kann man das nur sagen, wenn ein Vogel obduziert wurde.
    Bei meiner Wellihenne sind bisher auch keine Megabakterien gefunden worden, aber sie hat sie auf jeden Fall. Die übrigen Symptome sprechen dafür (und die positive Wirkung von Ampho-Moronal).


    Das Angebot bleibt bestehen, ich arbeite in Bonn und kann Dich sicherlich auch mal abends nach der Arbeit fahren. Melde Dich einfach, wenn Dir danach ist. Bornheim ist ja nicht weit weg von Bonn.

    Viel Glück für Deinen Nymphie, ich drücke die Daumen das er wieder auf die Beine kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hi Ute,

    hab jetzt mit TA besprochen welche Untersuchungen er doch zu erledigen hat!
    Hab gesagt sofort Kropf-und Kotuntersuchung ,Antidiagramm(weiß nich was es bedeutet),
    Kropfabstrich,Röntgenkontrastuntersuchung.
    Er sagte ja erst mal nacheinander :Kot-und Kropfabstrich und Untersuchung. Danach alles weitere.
    Muß nun nochmal 28,00 Euro zahlen und dann weiß ich was er hat und welche Medis er braucht.
    Hoffentlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Zähe durchhaltenede Grüße
    Alles Gute für Deine Vogelschar!!

    wilki:?
     
  4. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ein Antibiogramm ist der Test von (ev.) aufgefundenen Bakterien auf ihre Resistenz
    gegen bestimmte Antibiotika. Wenn in der Untersuchung auch der Test auf ev. mykologische
    oder parasitologische Verursacher enthalten ist, find ich 28 Euro aber noch recht billig.
     
  5. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo Ute,

    war gestern mal wieder beim TA,der hat mir Baytril,Multivitamin und Laktolose für Vögel mitgegeben.
    Hat Kropfenzündung und Kloakenbeschwerden.
    Nun hat der Vogel ja immer gefressen wie bekloppt ,aber seit gestern tut er es nicht mehr ,befürchte das aller schlimmste ,bin echt am Boden 0l !!!!
    Hast Du eine Idee was ich im gutes Tuen kann?????
    Habe im Käfig aufgeweichtes Futter,normales Futter,Aufzuchtfutter,Tee,etc...
    Habe eben mit trinken zwangsernährt (mit Baytril),er trinkt ja nicht mehr.
    Ich glaub es geht dem Ende zu aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben.

    LG
    wilki
     
  6. #25 ute_die_gute, 17. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ach scheiße! (Sorry für die Umgangssprache).

    Die alten Fragen, Kropf- und Kotabstrich wurden gemacht und ausgewertet? Was kam dabei raus?

    Noch was, der TA hat ja auch auf GLS/Megabakterien getippt bzw. diagnostiziert. Ohne eine Behandlung der Megas mit Ampho-Moronal hilft alles nichts, die Dinger müssen parallel auf ein niedrigeres Niveau gebracht werden.

    Du kannst den Kleinen mit zuckerfreien Babybrei (z.B. von SOM) zwangsernähren. Hast Du sowas rein zufällig im Haus :s ?

    Ansonsten fällt mir nichts mehr ein, außer morgen bei Doc Pieper anzurufen (habe seine Handynummer) und da nochmal hinzufahren. Wenn ein Vogel so krank ist, gehört er eigentlich in tierärztliche Hände.
     
  7. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo Ute,

    die Untersuchungen haben nix ergeben,bin jetzt bei einem TA a.D.
    Der sagt,anhand des Bescheides des Labors,soll er keine Megas und auch keine GLS haben.Er soll aber eine Drüsenmagenentzündung oder Magenveränderung haben.
    Er sagte es gäbe keine andere Möglichkeit außer Baytrill,Vitamine,etc...

    Sehe gerade das er das erste mal seit heute nachmittag frißt,FREU!:D Freu

    ernüchteung er Spuckt sofort wieder0l

    Wilki
     
  8. #27 ute_die_gute, 17. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ich kann Dir nur die Daumen drücken, zu Pieper willst/kannst Du ja anscheinend nicht :( .
     
  9. #28 ute_die_gute, 17. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ich schicke Dir Piepers Adresse inkl. Handynummer per PN.

    Wenn ich Dich morgen hinfahren soll, dann melde Dich. Meine Telefonnummer hast Du ja.
     
  10. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo Ute,

    meinst Du das er den Vogel behält und in päppelt?
     
  11. #30 ute_die_gute, 17. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ja, Pieper nimmt Vögel in Pflege wenn es schlecht aussieht.
    Aber nur, wenn er es für sinnvoll hält. Wenn er der Ansicht das er sich quält und es keinen Sinn mehr hat, dann sagt er das. Dann mußt Du entscheiden, ob das Tier eingeschläfert werden soll.
     
  12. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hi Ute,

    Ich danke Dir für Deine Hilfe,ich rufe morgen den Doc an!!!!
    Aber ich glaube nich das Vogel die Nacht durchhält.
    Hoff,Hoff!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich würde gerne seine Krankheit abnehmen,aber das würden wir ja alle tun ,jedenfalls die die Tiere lieben!!

    Lg
    wilki
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende:0-
     
  13. #32 ute_die_gute, 17. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ich drücke alle Daumen für heute nacht.
     
  14. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn's PDD ist-danach sieht's wohl nun aus-und Du nicht zu diesem Dr. Pieper kommen solltest,
    frag Deinen Tierarzt doch mal nach NSAID's (wie Meloxicam oder Celebrex);vielleicht kommt er da ja
    irgendwie ran.
     
  15. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo,

    gute Nachricht Vogel hat die Nacht überlebt,er ist auch wieder etwas agiler geworden,frißt obwohl er zugefüttert wird ,erbricht nicht mehr !!!!,er putzt sich sogar.
    Leider kann ich nicht zu Pieper da der Vogel den Transport nicht überleben würde.Er lag gestern schon beim Füttern seitlich in der Hand.Er ist wirklich sehr schwach.
    Ich versuche alles was er mag in den Käfig zu tun,damit er ja was zunimmt und ich dann sofort zum TA Pieper fahren kann.
    Ich hab dank Ute die Handy-Nummer und er sagte z.Z. könnte ich nix anderes tun.

    LG wilki
     
  16. #35 ute_die_gute, 19. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hi,
    entschuldige das ich mich erst heute melde, mich hat gestern die Grippe voll erwischt :( . Mit allem, was dazu gehört 0l .

    Ich drücke weiter die Daumen, der Kleine schafft das schon!!!!!!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. wilki

    wilki Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53359 rheinbach
    Hallo Ute,

    ich wünsch Dir alles Gute (Gesundheit).

    Nymphi lebt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich päppele weiter und hoffe das ich schnell zum TA Pieper kann,immoment würde er den Streß des Transportes nicht überleben.
    Ich füttere ihn mit Aufzuchtsfutterspritze und Baytrill.
    Der TA sagte das ist z.Z.das Beste,er meinte aber auch nach 3 Tagen müßte Besserung eintreten,davon bemerke ich leider noch nichts.Er frißt selber wieder gut und schläft die ganze Zeit.

    Nun erwähnte Mitglied =Spatz 1967= das es sich bei der Krankheit um PDD "handelt".Hast Du davon schon mal was gehört?

    LG
    wilki
     
  19. #37 ute_die_gute, 19. Januar 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

Thema:

Körner im Kot

Die Seite wird geladen...

Körner im Kot - Ähnliche Themen

  1. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  2. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  3. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  4. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...
  5. Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?

    Wie lange sind Oozysten im Kot nachweisbar ?: Hallo, mal eine Frage an die Experten. Wie viele Tage (oder Wochen) sind die Oozysten von Kokziden in der Regel in einer alten aufbewahrten...