körnerfutter einfrieren?

Diskutiere körnerfutter einfrieren? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallö, beitrag #26 aus: http://ww.vogelforen.de/showthread.php?p=1280175#post1280175 bringt mich auf folgende frage: schadet das einfrieren...

  1. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emil

    emil Guest

    hallo,

    definitiv NEIN
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hi Anette,

    ich glaube nicht, dass gefrorenes und wieder aufgetautes Futter den Vögeln schadet.
    Aber ganz ehrlich gesagt, sehe ich (persönlich) im Moment auch keinen Nutzen.
    Ich meine, die Saaten sind ja doch recht lange haltbar, bzw. die Saaten länger als die Vitamine und Spurenelemente in ihnen..........man muss ja nicht wer was an Mengen auf Vorat kaufen.
    Hab im Juli erst zwei Säcke a`20 kg Futter geholt, haltbar bis Juni 07 - solange reicht das Futter aber nie und nimmer.

    Einfrieren um Mottenleier abzutöten, ja gut, die sind dann kaputt, aber das Futter ist deshalb nicht wieder gereingt, denn bevor die Eier ins Futter kamen, müssen ja auch schon Motten, wenn nicht gar Larven drin gewesen sein und die haben dann schon zu genüge beigetragen, durch ihre Exkremente für Verunreinigung zu sorgen
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo doris,

    es geht mir eigentlich nicht darum, die eier+larven zu töten.
    würde ich ungeziefer im futter sehen, käme es in den müll.

    ich möchte vorbeugen, das sich kein ungeziefer einnistet, in dem ich mit dem gedanken spiele, das futter einzufrieren.
    außerdem könnte man dann evtl. dem schimmelpilz den garaus machen?
    meine gedanken gehen auch dahin, das meine "aspergillosevögel" gesünder leben könnten?

    wie seht ihr das?
     
  6. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ich bereits zum Thema "Maden" geschrieben habe, ich friere Körnerfutter immer ein. Nachdem ich mir Lebensmittelmotten durch Streufutter für Wintervögel ins Haus geholt habe, gehe ich keine Risiken mehr ein, obwohl das Körnerfutter von Ricos in jedem Fall sauber und außerdem in Plastik eingeschweißt ist.

    Neu geliefertes Futter kommt also für max. 24 Stunden in den Gefrierer, wird anschließend in eine verschließbare Dose geschüttet; den Körnern hat das ganz sicher nicht geschadet, und ich mache mir weniger Sorgen.

    Tschü, Angela
     
  7. #6 die Mösch, 24. August 2006
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    Vogelfutter kann man einfrieren. Wenn es allerdings zu "durchseucht" ist, d.h. man sieht jede Menge Maden und Gespinste, werfe ich es auch lieber weg. Ansonsten ist einfrieren zur Vorbeugung kein Problem. Zum Auftauen sollte man das Futter allerdings in einem offenen Behältnis füllen und hier öfter mit einem Löffel umrühren. Dabei verdunstet die Feuchtigkeit.
     
  8. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Die Mykotoxine werden durch das Einfrieren nicht abgetötet. Wenn Du allerdings pilzfreies Futter einfrierst und Portionsweise auftaust, sollte es bis zum Verzehr eigentlich auch pilzfrei bleiben. Bei grösseren Mengen wäre ich mir unsicher, da beim Auftauen Feuchtigkeit entsteht, was das Pilzwachstum wieder anregt.
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Doris,
    ich hab eine Portion immer eingefroren, denn bei aller Vorsicht kann es immer mal passieren, dass die neue Lieferung nicht rechtzeitig kommt (oder man vergisst zu bestellen) und da hab ich lieber eine stille Reserve im Gefrierfach.
    Zum Schutz vor Ungeziefer friere ich allerdings nicht ein.

    LG
    Sven
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt Sven,
    an solche Fälle hatte ich in dem Moment gar nicht gedacht, da ich das Glück habe, selbst zum Futterkonzept fahren zu können (Fahrtzeit 20 Min.) und somit nicht auf Lieferfristen angewiesen bin :zwinker:

    Was Merlino schreibt stimmt auch, den Aspergillus kann man durch einfrieren leider nicht zu Leibe rücken und abtöten. Wenn überhaupt, dann durch abkochen der jeweiligen Futterportion.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. 111tina111

    111tina111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40
    Hallo,

    auch ich friere ein.

    Das Abkochen soll aber auch sehr gut sein sein,
    wegen der Pilzgefahr.

    Grüße von Tina
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo zusammen

    ich bewahre meinen geringen Körnervorrat zum Schutz vor Ungeziefer in Dosen auf, die man vakumieren kann, entziehe also mit einer Pumpe die Luft. Für meine beiden Geier habe ich höchstens 2 Kilo als Vorrat.
     
Thema: körnerfutter einfrieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. körnerfutter ein

Die Seite wird geladen...

körnerfutter einfrieren? - Ähnliche Themen

  1. welches Körnerfutter für Amazone?

    welches Körnerfutter für Amazone?: Guten Morgen an die Amazonen-Halter! Ich übernehme kurzfristig eine 24jährige Blaustirn-Amazone in Pflege und bin unsicher, welches Körnerfutter...
  2. Das Leckerlie ...

    Das Leckerlie ...: Hallöchen, ich hab da mal eine Frage an euch. Wir haben mit dem Clickertraining begonnen (2 Graupapas). Bei meiner Henne denke ich das das...
  3. Aloe Vera Trinkgel einfrieren?

    Aloe Vera Trinkgel einfrieren?: Ihr Lieben, mein 32jähriger Arthrose-Nymph hat vom TA Aloe Vera Freedom verordnet bekommen. Ich habe jetzt eine Literflasche hier stehen, die...
  4. Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei

    Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei: Hallo liebe Community, wo bestellt ihr fertige Körnermischungen für eure Grauen (ohne Erdnüsse!)?? Die letzte Zeit habe ich das Futter im...
  5. Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga

    Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga: Hallo zusammen Da meine Grauen kein Papageienzimmer haben, bewegen sie sich den Winter über weniger als in den warmen Jahreszeiten, wenn sie in...