Körnerfutter - Keimfutter

Diskutiere Körnerfutter - Keimfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Erstmal entschuldigung, weil mir kein besserer Titel eingefallen ist :~ Im Moment fressen meine Nymphensittiche kaum Körnerfutter - d.h. ich...

  1. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Erstmal entschuldigung, weil mir kein besserer Titel eingefallen ist :~

    Im Moment fressen meine Nymphensittiche kaum Körnerfutter - d.h. ich füttere den 6 Vögeln 8 EL Körnerfutter pro Tag und davon bleiben momentan ca. 6 EL übrig 8o 8o

    Gebe ich ihnen aber Keimfutter, wird das komplett gefressen.

    Auch KoHi wird komplett gefressen (bekommen sie 1mal die Woche).

    Neulich hatte ich mal komisch riechendes Körnerfutter, was ich aber sofort weggeworfen habe - nur fressen sie quasi seitdem kein bzw. kaum Körnerfutter mehr.

    Soll ich ihnen in den nächsten Tagen einfach ausschließlich Keimfutter anbieten und dann langsam wieder auf das normale Körnerfutter umstellen, damit sie wenigstens etwas fressen?

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dunja :0-


    Ist bei mir im Moment nicht viel anderes, es wird vie weniger gefuttert als sonst. Ich habe es auf die Hitze geschoben.

    Keimfutter kannst Du geben, wirkt allerdings Bruttrieb steigernd. Es kann damit also zum Eiersegen kommen.

    Bei mir gibt es im Moment viele Frische Sachen von Garten und Feld, ausgewachsene Zitronenmelisse, halbreife Hirse, Hühner- und Fuchshirse, frische SB, ..... .

    Kolbenhirse gibt es bei mir ~ jeden 2. Tag aber erst am Abend nach dem großen Fressen und auch nicht zum sattfressen.
     
  4. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    dann bin ich ja schon mal etwas beruhigt. Die KoHi gibt es bei uns auch erst abends, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und dann für die 6 Haubentrolle zwei Stück (je nachdem, wie lang die sind) - sie sollen ja nicht zu dick werden.

    Auf den Bruttrieb werde ich in den nächsten Tagen dann mal verstärkt achten und ggfls. schneller wieder auf Körnerfutter umstellen.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  5. #4 Hauschi´s, 18. August 2004
    Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
    Habe im Moment, da reichlich "Grünfutter" und Obst zur Verfügung steht auf Keimfutter verzichtet.
    Will ich eigentlich erst wieder anfangen mit Keimfutter wenn es nichts Frisches mehr gibt.

    Oder sollte man trotzdem auch ab und zu Keimfutter geben?

    Dirk
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dirk :0-

    Bei mir gibt es im Moment auch nur alle 2 oder 3 Wochen mal Keimfutter. Da ich eben auch viel Grün aus der Natur habe das Ihnen eh lieber ist.
     
  7. #6 Zugeflogen, 18. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo Dunja27,

    hast du mal überlegt, die futtermarke zu wechseln?
     
  8. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    @zugeflogen

    Ja, das Futter habe ich bereits gewechselt - wobei es zur Zeit nicht so einfach ist, gutes Futter zu bekommen; entweder sind schon so "Websen" drin, oder es riecht merkwürdig (habe einen 2 KG Beutel Versele Lage Premium für Großsittiche gekauft, das Futter stank so, daß mir schlecht geworden ist), oder die Saatenmischung ist nicht vielfältig genug etc., etc.

    Sonst habe ich immer bei Bird-Box bestellt, aber im Moment muß ich mir leider irgendwie anders aushelfen.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Keimfutter gebe ich meist nur im Winter....
     
Thema:

Körnerfutter - Keimfutter

Die Seite wird geladen...

Körnerfutter - Keimfutter - Ähnliche Themen

  1. welches Körnerfutter für Amazone?

    welches Körnerfutter für Amazone?: Guten Morgen an die Amazonen-Halter! Ich übernehme kurzfristig eine 24jährige Blaustirn-Amazone in Pflege und bin unsicher, welches Körnerfutter...
  2. Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei

    Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei: Hallo liebe Community, wo bestellt ihr fertige Körnermischungen für eure Grauen (ohne Erdnüsse!)?? Die letzte Zeit habe ich das Futter im...
  3. Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga

    Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga: Hallo zusammen Da meine Grauen kein Papageienzimmer haben, bewegen sie sich den Winter über weniger als in den warmen Jahreszeiten, wenn sie in...
  4. Umstellung von Körnerfutter auf Pellets

    Umstellung von Körnerfutter auf Pellets: Muß meine beiden Rotrückenaras auf Anraten meiner Tierärztin auf Pelletfutter umstellen. Hat jemand Erfahrung in der Umstellung. Im Moment biete...
  5. Körnerfutter vakuumieren

    Körnerfutter vakuumieren: Hallo, ist es möglich Körner Futter zu vakuumieren um es länger frisch zu halten, oder können sich dann Schimmelpilze bilden? Würde nähmlich...