Körnerfutter Lagerung ?!?

Diskutiere Körnerfutter Lagerung ?!? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Da es hochgradig unpraktisch ist (nebenbei auch nicht gerade billig), das Futter in kurzen Abständen in kleinen Päckchen zu holen, habe...

  1. archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Hallo !

    Da es hochgradig unpraktisch ist (nebenbei auch nicht gerade billig), das Futter in kurzen Abständen in kleinen Päckchen zu holen, habe ich eben mal bei BirdBox eine Packung bestellt.
    Da ich mir Gedanken mache, dass mir das Zeug verdirbt, habe ich mal nur 1kg Packungen bestellt....

    Wie lagere ich meinen Futtervorrat am besten, ohne das er mir verdirbt ?

    Mir kam jetzt mal in die Idee, einen Teil des Vogelfutters das ich bestelle mittels Folienschweisgerät luftdicht zu verpacken.

    Macht das Sinn ? :?

    Gruß,

    Joern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 27. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Joern

    Vogelfutter in größeren Mengen wird vom Händler in Papiersäcken gelagert. Die Hersteller liefern nur in Papiersäcken.
    Nach einigen Versuchen mit Holzkisten und auch Vakuumverpackungen ist mein Futterhändler wieder zu Papier zurückgekommen. Er sagt daß dies die beste Art zu lagern ist.
    Mache ich übrigens auf seinen Rat hin ebenso. Natürlich muß man die Säcke trocken und kühl lagern und auch geschlossen halten wegen eventuellem Ungezieferbefall.
     
  4. #3 HansSchwack, 27. Januar 2003
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Körnerfutter Lagerung.

    Hallo.

    Ich kaufe mein Futter in 25 Kg. Säcken ein,und lagere es in einem Plastikkübel der mit einem Deckel verschlossen ist. Es kommt vor daß das Futter öfters über ein halbes Jahr alt ist, und in einen einwandfreien Zustand ist.

    Gruß Hans
     
  5. Cora W.

    Cora W. Guest

    Hallo Joern,

    das Wichtigste ist es, das Körnerfutter trocken, möglichst dunkel, belüftet und kühl zu halten, um es vor Schimmelbildung und/oder Ungezieferbefall zu schützen!

    Man kann es einfrieren und dann portionsweise auftauen, das ist eine Möglichkeit, aber nicht im Kühlschrank lagern!

    In Plastikbehältern ohne Lüftung kann das Futter schwitzen und es schimmelt dann, was äußerlich oft nicht sichtbar ist!

    Ich habe bei mir das Problem gelöst, indem ich es in einem kleinen Kellerraum lagere, dort läuft ein Luftentfeuchter, so dass ich ca. eine Luftfeuchtigkeit zwischen 30 und 32 % habe! Dieser Raum ist dunkel, aber belüftet!

    Die Futtersäcke stehen auf einem Regal, nicht auf dem Boden und an den Wänden hinter den Futtersäcken ist Styropor!

    Kleinere Futtermengen, bzw. Saaten, die ich zum Mischen benutze fülle ich in Leinensäckchen oder alte Kopfkissenbezüge um und hänge sie an der Decke mit Fleischerhaken auf, das hat den Vorteil, dass das Futter belüftet wird und die grobe Feuchtigkeit durch die Säckchen abgehalten wird!

    So ähnlich kann man das auch in einer Speisekammer oder ähnlichem handhaben!

    Auf diese Idee bin ich eigentlich durch meine Uroma gekommen, sie hat früher immer getrocknete Pilze, Apfelringe, Kräuter usw. in Leinensäckchen, die sie selbst genäht hat, aufbewahrt und von der Decke her aufgehängt und da ist nie etwas geschimmelt und auch das Aroma ist geblieben!

    Daran habe ich mich irgendwann mal erinnert und handhabe das seitdem so und hatte noch keine Probleme mit verdorbenem Futter oder Ungeziefer im Futter!
     
  6. #5 Alfred Klein, 27. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Hans
    Das hatte ich vor nicht allzu langer Zeit im Freßnapf erlebt. Die hatten Zirbelnüsse mit Schale so gelagert.
    War schon seeehhhr interessant sich bewegende Nüsse zu sehen. :D
    Hat man selten - derart viele Raupen und Maden auf einem Haufen sind wirklich nicht oft zu bewundern.
    Zudem stanken die Nüsse nach den Ausdünstungen des Kunststoffkübels. Dieser war ursprünglich als Vorratstonne für Hundefutter vorgesehen. Die armen Hunde die derart gelagertes Futter bekommen. Wie erwähnt der Geruch des Kunststoffes und die Weichmacher welche sich sehr gerne in Fett, auch im Fett des Futters ansammeln- also, mir persönlich wäre das doch zu gefährlich.
    Aber jeder so wie er es für richtig hält.
    Trotzdem die Frage warum die Hersteller von Vogelfutter dieses in Papiersäcken liefern.
     
  7. schnubbi

    schnubbi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich kaufe futter auch nur in 25 kg säcken.das futter fülle ich nach kauf in plastiktonnen die mit deckel fest verschlossen sind(wie bei hans).ich kann auch nur sagen das ich bisher nie probleme mit ungeziefer hatte.das futter hält sich auch recht lange in den tonnen.
    ebenso ist es zb auch mit rote kolbenhirse.das hatte ich bisher auch nie probleme.ich hab noch kleinje eimer übrig(5 liter) da war mal aquariumkies drin die kann ich super für zb einzelsaaten und/oder aufzuchtfutter nutzen.
    ich finde das ist die beste möglichkeit futter zu lagern.wichtig ist natrlich dass das futter trocken und kühl gelagert wird.
    gruß stephan
     
  8. #7 HansSchwack, 28. Januar 2003
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Hallo Alfred.

    Wenn das Futter in den Plast beheltern nicht ordnungsgemäß rei kommt , dann kann es schon vorkommen das es schlecht wird. da ist die hygene auch wichtig.Ich mache es aber auch aus einen anderen Grund.Wo Futter ist läßt es sich nicht vermeiden das auch mit der Zeit Mäuse vorkommen.Die Pastiktüten und auch die Papiertüten werden von den Mäusen angefressen, was in einem Plastikbehälter nicht pasiert.Ich habe mit den Plastikbehälter gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß Hans
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Jürgen 2

    Jürgen 2 Guest

    Hallo Joern !

    So lange ich denken kann, lagern wir unsere Körner (zw.12 und 15 Zentner/Jahr) in Plastefässern mit Deckel, sie müssen natürlich sauber sein.
    Wir haben noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.
    Es sei denn jemand schüttet Wasser unbemerkt hinein, dann schimmelt es natürlich.

    MfG Jürgen
     
  11. archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Hallo,

    ihr habt mich ermutigt, beim nächsten Mal auch eine größere Menge Futter zu ordern.

    Ich werde dann die Aufbewahrung in Plastikbehältern ausprobieren.

    Vielen Dank für die vielen Antworten !

    Gruß,

    Joern
     
Thema:

Körnerfutter Lagerung ?!?

Die Seite wird geladen...

Körnerfutter Lagerung ?!? - Ähnliche Themen

  1. welches Körnerfutter für Amazone?

    welches Körnerfutter für Amazone?: Guten Morgen an die Amazonen-Halter! Ich übernehme kurzfristig eine 24jährige Blaustirn-Amazone in Pflege und bin unsicher, welches Körnerfutter...
  2. Das Leckerlie ...

    Das Leckerlie ...: Hallöchen, ich hab da mal eine Frage an euch. Wir haben mit dem Clickertraining begonnen (2 Graupapas). Bei meiner Henne denke ich das das...
  3. Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei

    Körnerfutter ohne Erdnüsse Graupapagei: Hallo liebe Community, wo bestellt ihr fertige Körnermischungen für eure Grauen (ohne Erdnüsse!)?? Die letzte Zeit habe ich das Futter im...
  4. Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga

    Fettarmes Körnerfutter von Versele Laga: Hallo zusammen Da meine Grauen kein Papageienzimmer haben, bewegen sie sich den Winter über weniger als in den warmen Jahreszeiten, wenn sie in...
  5. Umstellung von Körnerfutter auf Pellets

    Umstellung von Körnerfutter auf Pellets: Muß meine beiden Rotrückenaras auf Anraten meiner Tierärztin auf Pelletfutter umstellen. Hat jemand Erfahrung in der Umstellung. Im Moment biete...