Körnermenge

Diskutiere Körnermenge im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ich zitiere mal kurz aus der Zeitschrift Ökotest: "Ein Teelöffel Futter pro Vogel und Tag reicht. Vögel fressen nämlich auch aus Langeweile und...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich zitiere mal kurz aus der Zeitschrift Ökotest:

    "Ein Teelöffel Futter pro Vogel und Tag reicht. Vögel fressen nämlich auch aus Langeweile und können dick werden."

    hmm, ist das nicht abhängig davon, wie groß der Vogel auch ist? Ich meine, ein wellis futtert doch bestimmt weniger als ein Rosella oder noch weniger als ein papagei...

    Wieviele Körner bekommen eure Geier (Welche Vogelart habt ihr?) neben Obst, Gemüse, Kräcker und Salat???

    und hier "Wenn Sie ein bisschen Abwechslung in den Napf bringen wollen, mischen Sie etwas Kanarienvogel-Futter unter. Es besteht vor allem aus fettreicher Rübsen-Saat, einer guten Ergänzung zur kohlenhydratreichen Hirse, dem Hauptbestandteil von Wellensittich-Futter."

    macht ihr das? Wie mischt ihr?

    und hier noch:"sinnloser Zusatz-Häppchen: Sprechperlen, Mauserhilfe Sprechperlen sollen die Halsorgane stärken und den Nachahmungstrieb anregen. Das ist Unfug. Muskeln lassen sich nicht über die Nahrung beeinflussen. Außerdem sprechen ohnehin nur einzeln lebende Sittiche.
    Die Wirkungsversprechen von Stärkungsfutter sind meistens so schwammig, dass man es besser weglässt"

    "Gegen Grünfutter ist nichts zu sagen, wohl aber gegen Fertigpackungen zum Selbstkeimen von Saaten"
    >hmm, dass lass ich dann lieber auch...hatte mir auch so eine biobox zum testen gekauft.

    "Vorsicht, wenn auf der Inhaltsstoff-Liste Milchprodukte auftauchen. Vögel können keinen Milchzucker verdauen und bekommen davon Durchfall."
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Khendra

    Khendra Guest

    Als mein Kanari noch allein war, hat er tatsächlich nur 1 TL pro Tag gekriegt, aber Kanaris sind ja auch recht klein! Seit es zwei sind, mach ich den Napf lieber voll und puste jeden Tag Spelzen durchs Zimmer :s
    Bei den Singoerlen und dem Mist stimm ich der Zeitung mal voll zu! Aber das macht hier wohl jeder. Aber das mit dem Fertigpackungen zum Keimen peil ich nicht ganz. Warum soll das schädlich sein??
     
  4. #3 hansklein, 1. Mai 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    UUppss... Ökotest....

    Ha,

    erzähl ma meinen Grauen und allen Vogelkundlern dass ein Teelöffel reicht... Das mag für nen Sperling zutreffen... Naja.

    Und zum Thema Keimfutter... Wer hat den Artikel geschrieben??? Gehört verklagt! Er sollte sich erst ma kundig machen wie Vitamine entstehen und verwertet werden können... Keimfutter ist eine wertvolle Zusatznahrung für die Geier, ebenso Quellfutter.
    Beim Quellen und Keimen werden wertvolle Vitamine gewonnen, kostet natürlich etwas Zeit und gute Qualität des Futters.

    Thema "Sprechperlen" zwar sehr umstritten aba schädlich sind se nich.... Wird wohl kaum ein Vogel besser durch sprechen, aba als Belohnung weil "Leckerlie"... gerne haben sollte man nix dagegen sagen. An die Wirkung glaub ich da allerdings auch nicht. Das hängt vom Vogel ab, nicht vom "Extra" Essen...

    Von der Menge her... ein Teelöffel für ein 1/2 Kg Vögelchen??? armer Schatz... Naja ich kenn den Schreiber nicht... wenn er bei 2 M. Länge und 50 kg Gewicht damit einverstanden ist dass ich ihm 100 gr. Kartoffel und 50 gr. Fleisch am Tag zugesteh... Nene... bei uns wird nix rationiert und trotzdem ist keiner zu "fett"... Der Schreiber sollte ma lieber überlegen was er da geschrieben hat...

    Wahrscheinlich kaum recherchiert, wenig Ahnung, auf keinen Fall eigene!!! Tiere haltend und unkompetent. Ein Grauer z.b. frisst ca. 40gr. (Angabe, nicht verbindlich) am Tag... Muss ein schwerer Teelöffel sein... Und Obst und Gemüse musste dann per Mikroskop anbieten... Bei der Gesamtnahrungsmenge...

    Auch bei dem Zusatz "Muskeln lassen sich nicht über die Nahrung beeinflussen" zeigt der Schreiber inkompetenz... Woraus bestehen Muskeln??? Aus Eiweiss z.b. Und Bodybuilder (hab ne zeitlang auch trainiert) wissen sehr wohl wie auch Sportärzte dass Muskeln hauptsächlich aus Eiweiss bestehen und durch Sport verbunden mit Eiweisszunahme eine grössere Muskelmasse entsteht und ein Kraftzuwachs und daraus eine gesunde Zunahme von Körpergewicht, vereinfacht gesagt...

    Meine Vögel bekommen unrationiert ihr Futter und fressen nicht mehr als sie brauchen. Damit beugt man auch dem "Heisshunger" vor, heisst sie stopfen nix in sich rein nur weil sie Angst haben müssen es wäre nix da...

    Naja und dass nur einzeln gehaltene Sittiche sprechen... Naja... Ich empfehle dem Schreiber doch stark sich besser zu informieren...

    Kann man dat Teil irgendwo Online nachlesen???

    Ich lese gern mal was wo ich nur noch meinen Kopf schütteln kann wenns da wirklich so steht. Würd ma gern den ganzen Artikel lesen und dann meine Meinung an den Author senden...

    Liebe Grüsse

    Hans
     
  5. #4 Benny-Lucca, 1. Mai 2002
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
  6. Berit

    Berit Guest

    Hi Kessi !

    Also ein TL pro Vogel finde ich auch seltsam!
    Selbst meine Sperlingspapageien fressen mehr (ich habe aber auch irgendwo gelesen, daß die Sperlingspapageien im Verhältnis zu ihrer geringen Größe sehr viel fressen).

    Die grünen Kongos fressen da an Körnern verhältnismäßig weniger, aber sie stürzen sich auf Obst und Frischfutter.

    Daher denke ich auch, daß das von Vogel zu Vogel unterschiedlich ist.
    Von Ricos Futterkiste habe ich mal die Auskunft bekommen, daß man nicht zu viele Körner geben soll, da sie sich sonst immer nur bestimmte raussuchen. Daher habe ich - auch auf diesen Tip hin - beobachtet, wieviel sie fressen wenn sie ne Menge Körner haben und die Menge etwas herabgesetzt. Mittlerweile bekommen sie 3 Löffel (solche Schöpflöffel, ich schätze das entspricht ca 6 schwach gehäuften Eßlöffeln) und sie fressen nicht alles auf, aber sortieren auch nicht so arg.
    Ich wiege meine Beiden auch immer wöchentlich, so daß ich schnell merke, wenn sie sehr zunehmen würden.

    Diesen Zusatz-Kram wie Sprechperlen oder Mauserhilfe bekommt keiner meiner Vögel. Dafür bekommen sie aber viel Abwechslung wie Obst und Gemüse sowieso, Quark mit Kräutern, gekochtes Ei samt Schalen, gek. Kartoffeln, mal Nudeln, Hähnchenknochen von gekochtem Huhn samt Fleisch, selten gekochten Tee, Karottensaft und und und.
    Ich denke weil ich von Anfang an sehr abwechsungsreich gefüttert habe, fressen sie auch alles - oder probieren es zumindest.
     
  7. #6 die Mösch, 1. Mai 2002
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Allerseits,

    nun, ich will den Verfasser des Berichtes in Ökotest nicht in Schutz nehmen: Aber er/sie hat bestimmt nur ´nen Wellensittich oder Kanarienvogel, vielleicht noch ´nen Zebrafink beim Schreiben des Artikels vor "Augen" gehabt.
    Diese Vögel findet man doch in mehr Haushalten als Papageien und Konsorten...
     
  8. iskete

    iskete Guest

    Hallo Kessi!

    Kleine Vögel wie Kanarien fressen mehr je nach ihren Gewicht als große Vögel wie Graupapagei!

    Deine Rosellas sind mittelgroß und fressen nicht viel wie Kanarien und nicht wenig wie Graupapagei.
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hallo @ all,

    ich verfüttere auch keine Sprech, Sing und Mauserkörner. Bei mir sind Erdbeeren und Kolbenhirse, sowie Sonnenblumenkerne als Leckerlie im Angebot und letztens hab ich mal Vogelkekse ausprobiert.

    Soweit ich weiß, hat der Verfasser wirklich von Welllis gesprochen, aber auch die Angabe 1 TL find ich auch für einen Welli wenig. Er schreibt auch, dass die Vögel sonst vor lauter langeweile die Körner futtern. Hmm, ich biete einen ganzen napf an, der meistens nach 2 Tagen erst leer ist und außerdem haben sie immer obst und gemüse, einen Kräcker und kresse oder salat zur Verfügung.

    Ich kann leider meine Rosellas nicht wiegen, daher weiß ich auch nicht, ob sie dicker werden und ich die Körnerprotionen doch reduzieren sollte... deshalb meine frage wieviel man zwei Rosellas ungefähr an Körnern geben sollte, unter der Sichtweise, dass sie noch obst und gemüse haben.

    Der Artikel stammt aus der Zeitschrift ökotest

    www.oekotest.de und dann unter suche: Heimtiere und da gibts den Artikel Vogelfutter (6 Seiten lang)

    warum die Fertigpackungen zum keimem nicht gut sein sollen ???? keine ahnung.

    Apropo Ricos Futterkiste, ich glaube dazu hat der Verfasser auch was getextet.

    wie würde ich denn merken, dass meine beiden doch zu "fett" sind (ohne sie zu wiegen)???
     
  10. #9 Khendra, 2. Mai 2002
    Khendra

    Khendra Guest

    Hi Kessi!
    Na wenn sie die Federn eng anlegen, müßtest Du doch sehen, ob sie eher pummelig sind oder mittel oder spindeldürr.

    @Chris
    Das ist ne ziemlich interessante Seite, aber ich hab nicht ganz kapiert, warum ich sie anschauen sollte... Ich hab Kanarienvögel und keine Papas, und abwechslungsreiches Futter kriegen sie natürlich. Also irgendwie hab ich da wohl was verpaßt.
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Also, ich finde an dem Artikel nichts auszusetzen und schlecht recherchiert finde ich ihn auch nicht!

    Lest ihn mal genau durch, am Anfang steht extra, daß Wellensittichfutter getestet wurde! Alle Mengenangaben beziehen sich desshalb auf Wellensittiche!

    Auch das mit den Keim- Fertigpackungen stimmt, diese Fertigdinger, Marke Vogelgras usw. bilden wirklich im Keimsubstrat sehr schnell Schimmel! Ds Substrat muß ja ständig feucht gehalten werden, tagelang, da kommt Schimmel häufig und schnell vor!

    Lest die 6 Seiten mal aufmerksam, ich finde den Artikel sehr Aufschlußreich!
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Ich finde es schon wichtig die Körner zu rationieren. Natürlich nicht so, daß sie hungern müssen aber wenn der Napf immer randvoll ist, ist das auch nicht gut.

    WEnn ich meinen Nymphen- und Katharinasittichen unbegrenzt Körnerfutter zur Verfügung stellen würde, würden sie sich nur die leckersten Körner heraussuchen. DAs sind aber leider auch die fettesten (Fett ist nunmal ein Geschmacksträger). Die weniger fetten, gesünderen Körner würden sie nicht fressen, da diese wohl auch nicht so gut schmecken.

    Ich gebe Körner in der Menge, daß morgens noch ein kleiner Rest in den Näpfen übrig ist. DAnn gibt es neues. Wieder eine Tagesration. Obst und GEmüse bekommen sie unbegrenzt.

    Meine Kathis fressen übrigens auch wesentlich mehr als die Nymphen, obwohl sie nur ca. halb so groß sind.

    Zusatz: Nymphen sollen ca. 1-1,5 EL Körnerfutter pro Tag bekommen, da finde ich 1 TL für WEllis doch eigentlich oki oder? WEnn sie zusätzlich Obst und GEmüse bekommen müßte das eigentlich ausreichen.

    @Kessi: warum hast Du nicht gleich gesagt, daß es sich um Wellensittichfutter handelt? Dann hätten wir uns die ganzen Spekulationen über die Körnermenge sparen können. ;)
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    @ antje
    sorry, hab nur Vogel gelesen und es verallgemeinert, deshalb ja meine Frage. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass alle Vögel die gleiche Menge bekommen sollten und 1tl fand ich für einen Welli auch wenig.

    Du kommst mit 1,5 - 1 EL Pro Nymph aus??? Hmm, muss ich mal testen, ob meine da mehr wollen... sie würden dann bestimmt den boden nach mehr absuchen. Aber ich probiere es mal aus.

    @khenda
    Wenn ich dem vogel aber schon ansehe, dass er zu dick oder zu dünn ist, dann muss es ja schon extrem sein und dann ist es ja schon wieder schwieriger ihn runter bzw. aufzupäppeln und trägt vielleicht schon Folgen davon?
    ABer wenns keine andere Möglichkeit gibt, dann muss es halt so gehen.
     
  14. #13 HansSchwack, 2. Mai 2002
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Hallo :)
    Ich züchte Kanarien und gebe täglich ca.5 Gram.Kanarienfutter Blase das Futter täglich aus und fülle wieder auf 5 Gr.auf.Natürlich fressen sie zuerst das was sie amliebsten haben.Es ist auch nicht schlimm wenndie Vögel mal einen Tag kein neues Körnerfutter bekommen,dann ist nahmlichdas was sie nicht gerne fressen auch aufgefressen.Ich bin der Meinung das wir unseren Vögeln durch zuviel Futter eher schaden als gutes tun.Die Vögel können auch mal einen Tag ruhig etwas hungrich sein,aber nicht ohne friches Trinkwasser.
     
  15. #14 claudia k., 2. Mai 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    futtermenge

    in meinem aga-fachbuch steht, "ein ESSLÖFFEL", pro aga, pro tag. und selbst das sieht noch wenig aus, finde ich.

    wie auch immer, ich hab mich rangetastet.
    ich habe die futtermenge solange reduziert, bis zur nächsten fütterung kaum noch ganze körner im napf waren.
    sie sollen ja möglichst alle saaten im napf fressen.

    laut ta sind beide gut im futter.

    von diesen ganzen schnickschnack halte ich nichts, ist nur geldmacherei der hersteller.

    gruss,
     
  16. Doris

    Doris Guest

    Re: futtermenge

    Hallo,

    Kann ich nur unterstreichen! Mit dieser Methode der "Rationierung" kann man nichts falsch machen,... Ich wäre mit Angaben vonwegen "1 TL / Vogel" sehr vorsichtig, auch wenn es sich jeweils um Exemplare der gleichen Art handelt. Es gibt sehr viele Umstände, welche die benötigte Energiemenge beeinflussen. Von der Volierengröße und den Beschäftigungsmöglichkeiten bishin zur Umgebungstemperatur und natürlich auch den jeweiligen Charakteren der Tiere. Papageien die in einer kleinen Zimmervoliere mit etwas Freiflug leben brauchen weniger Energie als Vögel in einer Außenvoliere,... Gerade "Experten" müssten meiner Meinung nach mit solchen Empfehlungen daher differenzierter und nicht so pauschal umgehen!
     
  17. Antje

    Antje Guest

    Hallo Kessi,

    jetzt rationier bei Deinen Vögeln bitte nicht gleich auf diese Menge!!

    Du mußt Dich vorsichtig herantasten. Guck mal morgens wieviele Körner noch in den Näpfen sind. Dann kannst Du ja in etwa sehen, wieviel Du beim nächsten Mal weglassen kannst.

    Jetzt bitte nicht pauschal die Menge nehmen die ich Dir gesagt habe. Das sind Richtlinien, die in einigen Fachbüchern stehen.

    Ich habe 5 Nymphen. Einige fressen mehr, andere weniger. Für alle Nymphen zusammen reicht (BEI MEINEN) diese Futtermenge in etwa aus. Zusätzlich gibt es aber auch noch täglich eine Kolbenhirse.

    Bei Deinen mußt Du das selber ausprobieren. Die Vögel sollen ja schließlich auch nicht hungern.

    @Doris: ich hoffe mit den "Experten" hast Du nicht mich gemeint? :(
     
  18. Kim

    Kim Guest

    Hallo!

    Meine Voegel haben staendig Futter zur Verfuegung!
    Wenn ich in meiner Voliere fuer jeden eine bestimmte Menge reinfuelle, frisst doch nicht jeder nur seinen Anteil???

    Die die am schnellsten bei Futter sind fressen somit die fetten Koerner und den anderen bleiben die restlichen uebrig. Das finde ich nicht in Ordung.

    Das Grosssittichfutter wird bei mir erst erneuert, wenn alle Koerner gefressen sind.
    Wellensittichfutter steht in einem Futterhaus staendig zur Verfuegung.
    Bei den Kanarien laeuft es aehnlich ab.

    Keiner meiner Voegel ist dadruch fett geworden oder sonst wie gesundheitlich beeintraechtigt.

    Kim
     
  19. Pe

    Pe 2,2 SWO

    Dabei seit:
    3. Januar 2001
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    @ all,
    ich glaube irgendwann gelesen zu haben, dass die Menge immer 10% des Körpergewichts der Vögel sein sollte. Zusätzlich bekommen sie noch die gleiche Menge an Obst. Abends ist meist fast alles weg.
    Zwei Schwarzohren je ca. 230 g =460g = 2 Schöpfer Körner
    und 50g Obst, Wasser und Löwenzahn, frische Äste zum Knabbern oder auch ein/zwei Stengel v. d. Stangensellerie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Antje

    Antje Guest

    Hallo Kim,

    ich habe angefangen die Futtermenge etwas "einzuschränken", als ich eine dauerlegende Nymphenhenne hatte. Durch das ständige Futterüberangebot wurde der Bruttrieb noch zusätzlich angeregt. Sie hat wirklich fast ausschließlich die fetten Sonnenblumenkerne gefressen. In der Natur ist es ja auch so, es wird nur gebrütet, wenn Futter mehr als reichlich zur Verfügung steht.

    Wenn Deine Vögel keine Probleme haben ist es ja in Ordnung wie Du es machst.

    Aber eine Fettleber kann man von außen ja auch nicht einfach so erkennen oder? ;)
     
  22. #20 HansSchwack, 3. Mai 2002
    HansSchwack

    HansSchwack Hans

    Dabei seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    52511Geilenkirchen-Süggerath
    Hallo !
    Was ich gestern geschrieben habe ,kann nicht veralgemeinert werden.Vieleicht habe ich mich verkehrt ausgedrückt,ich spreche von meinen Kanarien,die in den Zuchtbochsen sitzen.Durch das Ausblasen des Futters sehe ich genau was der Vogel haben muß.Da ich meine Zuchtvögel auch sehr viel anfasse,sehe ich genau was mit meinen Vögeln los ist.Selbstverständlich wird den Vögeln in der Volgere und im Winter mehr Futter angeboten,Aber nicht im Übermaß.Die Kontrolle am nicht gefreßenem Futter und am Vogel ist für mich eine sehr wichtige Sache.Ich uüchte schon 30 Jahre Wasserschläger und Carduelieden und habe auch viel ausbrobiert und komme mit dieser Metode sehr gut zurecht.

    MFG
    Hans
     
Thema: Körnermenge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. körnermenge rosakakadu