Kofi musste in der Tierklinik bleiben ...

Diskutiere Kofi musste in der Tierklinik bleiben ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Schön, dass Euer Kofi alles so gut und relativ problemlos überstanden hat. Er scheint ja ein ganz schön aufgewecktes Kerlchen zu sein, wenn er...

  1. Evelin

    Evelin Guest

    Schön, dass Euer Kofi alles so gut und relativ problemlos überstanden hat.
    Er scheint ja ein ganz schön aufgewecktes Kerlchen zu sein, wenn er schon so kurz nach der OP mit Damen flirtet :p .

    Weiterhin alles Liebe und gute Genesung für den kleinen Süssen. :) .

    Wie ich aus einem anderen Beitrag von Euch entnehmen konnte, plant Ihr ja eh schon eine Partnerin für Kofi zu besorgen.
    Da wird sich der kleine Charmeur sicher freuen....... ;) :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fietje

    Fietje Guest

    Kofi

    Hallo, Ihr tapferen Vogelfreunde,

    drücke Euch natürlich auch die Daumen. Es dauert nun nicht mehr lang und Ihr habt Euren Kofi wieder. Bin gespannt, was Ihr dann berichten könnt. Ob er gleich wieder "zu Hause" ist.

    Wenn das Tier krank, dann sind wir auch krank!
    Morgen geht es Euch dann wieder besser.

    Alles Gute:p:0-
     
  4. #23 HinzundKunz, 25. März 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Kofi kommt nach Hause!!!

    Hallo @ all,
    :) :D :S
    unser Kofi kommt heute nach Hause.
    Um 12 Uhr hole ich ihn ab.
    Freu, freu, freu, ....
    Danke Euch allen für die lieben Worte!!!
    LG, Judith.

    @ Evelin, ja, Kofi wird auf alle Fälle bald einen Partner bekommen. Vielleicht klauen wir ja die ältere Dame aus der TiHo ... :D
     
  5. Evelin

    Evelin Guest

    Dass ist ja toll, dass Euer Kofi heute heim darf.
    Da wird der Kleine sicherlich sehr glücklich darüber sein.... :) :0-
     
  6. #25 HinzundKunz, 28. März 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Kofi ist wieder da!

    Moin @ all,
    Kofi ist ja nun schon seit Donnerstag wieder da und wir sind soooo glücklich.
    Als ich ihn abgeholt habe und im Wartezimmer noch eine Weile saß, erkannte ich ihn schon an seinem typischen Schreien.
    Ich hatte dann das Gefühl, dass er mich erkannte. Als die Tierärztin seine Medis zusammenstellte und ich mit ihm redete, schaute er mich aus seinen großen Augen an und war ganz ruhig.
    Zu Hause dann, ist er gleich auf seinen bestimmten Ast geklettert und hat eigentlich ganz glücklich geschaut.
    Dann hatten wir ja große Bedenken, wie das wird mit der Verabreichung der Medikamente. An Brei, Joghurt, Marmelade etc. geht er ja noch nicht. Also jeden Tag einfangen .... schrecklich.
    Aber es ist ganz einfach.
    Kofi schreit ja nur, wenn man ihm so bis ca. 15 cm zu nahe kommt, aber er haut nicht mehr in wilder Panik ab. Einer hält ihn einfach nur kurz fest, wärend der andere schnell das Medikament in den Schnabel spritz, fertig.
    Überhaupt, er ist viel handzahmer (wenn man davon schon sprechen kann) geworden.
    Und er trinkt auch gut, dass ist ja auch wichtig wg. seiner Niereninsuffizienz, zumal im Trinkwasser ja auch Vitamine u. a. drin ist.
    Seine OP-Wunde sieht super aus, übernächste Woche müssen dann die Fäden gezogen werden.
    Tja, dann ist ja erst im Mai die erste Behandlung abgeschlossen, dann Kontrollröntgen und dann sehen wir, wie gut das Antimykotikum angeschlagen hat. Aber er verträgt es zumindest!
    Ansonsten haben wir erstmal alle Zimmerpflanzen `rausgestellt, benutzen kein BGH mehr, Futter haben wir ja schon von Anfang an qualitativ hochwertiges genommen (von Rico`s Futterkiste oder bird-box) und erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Wir "dampfen" Kofi immer gut ein (natürlich nicht heiß) und sprühen ihn schön ein. Das gefällt ihm sogar richtig gut.
    Ach, wir kriegen das schon hin und Kofi ist wirklich ein toller ...

    Übrigens, die ältere Graupapa-Dame, mit der er in der TiHo angebändelt hatte, war leider nicht mehr da, konnte sie also nicht "entführen".

    Wir wünschen Euch noch einen schönen Sonntag, bald gibt`s mal neue Bilder!

    LG, Judith nebst Anhang.
     
  7. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Judith,

    schön, dass Euer lieber Kofi wieder daheim ist, er sich wohlfühlt und auch die Medikamentengabe besser klappt als erwartet. :)

    Jetzt fehlt dem kleinen Süssen nur doch die Dame seines Herzens zum vollends Glücklichsein...... aber das wird sich sicher auch noch machen lassen ;) .

    Jedenfalls freut es mich sehr, dass Euer lieber Kofi so ein wunderschönes und liebevolles Zuhause bei Euch gefunden hat.
    Da hat das kleine Kerlchen wirklich Glück gehabt........ :) :0-
     
  8. Fietje

    Fietje Guest

    Kofi zu Hause

    Das freut natürlich einen Vogelliebhaber und wir wünschen alles, alles Gute für das Kerlchen. Vielleicht kommen bald einmal ein paar Fotos.;)
     
  9. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Gut daß Kofi wieder zu Hause ist !

    (...enstpannt Krallen und Daumen wieder loslass)

    Freut uns alle, daß Kofi alles gut überstanden hat und wieder
    munter bei Euch ist.
    Grad bei Operationen kann ja immer so einiges schieflaufen,
    da sind wir echt glücklich, dass alles gut gelaufen ist. Hoffentlich
    verheilt auch alles schön, daß er bald wieder fliegen kann !!!
     
  10. #29 HinzundKunz, 9. April 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Starke Frau mit schwachen Beinen.

    Moin,
    unser Kofi hat es geschafft, das ich das erste Mal in meinem Leben mit Hunden und als Krankenschwester aus den Latschen gekippt bin.
    Gestern sollten Kofi die Fäden gezogen werden, aber leider hatte er sich die schon selber abgeknabbert und die Wunde war total offen.
    Er ist ja nicht zahm und schreit beim Einfangen etc. immer herzzerreißend, dass ich mich so hilflos fühle. Am liebsten möchte ich ihn dann in den Arm nehmen, aber das geht ja nicht ...
    Wir also beim Tierarzt, neu nähen, ohne Narkose und dieser arme schreiende Wurm ... ich war emotional schon richtig fertig.
    Auf einmal wurde mir schummrig und schwupps, lag ich da.:~
    Also musste unser Tierarzt mir erstmal erste Hilfe leisten.
    Den Rest der Aktion habe ich dann mit hochgelegten Beinen vom Boden aus verfolgt.
    Tja, es gibt immer ein erstes Mal.
    Jetzt geht es uns beiden besser, Kofi trägt Halskrause und gewöhnt sich so langsam an diese Verschiebung des Gleichgewichts (nach diversen Stürzen).
    Der arme Tropf hat echt schon einiges mitgemacht.
    LG, Judith, wieder in der Aufrechten, nebst Anhang.
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Re: Starke Frau mit schwachen Beinen.

    Hallo Judith,
    da habt ihr ja beide Glück gehabt, dass ihr gleich an kompetenter Stelle gewesen seit - deine Behandlung war aber sicherlich gratis - oder;)
    Ja, es gibt immer ein erstes Mal. Ich arbeite im Rettungsdienst und da gibt es auch schon mal Situationen, wo man schon mal an seine Grenzen kommt. Glücklicher Weise habe ich deine Erfahrung von gestern noch nicht machen müssen.

    Ich wünsche euch beiden gute Besserung und ein frohes Osterfest:0-
     
  12. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Judith,

    das Gleiche wäre mir an Deiner Stelle sicher auch passiert. :D .

    Hoffentlich geht`s mit dem armen kleinen Kofi jetzt bald wieder aufwärts.
    Das kleine tapfere Kerlchen hat in der letzten Zeit ja echt viel mitgemacht.

    Alles Liebe für Euren Süssen..... :0-
     
  13. Fietje

    Fietje Guest

    Kofi

    Hallo,

    ich hätte nun schon gern einmal gewußt, wie es dem Kofi heute geht? Natürlich hoffen wir, dass es ihm immer besser geht und er endlich einmal gute Erfahrungen sammeln kann, was ich in Eurer Obhut nicht bezweifle. Muß er noch die Halskrause tragen?

    Auf Antwort hoffend, -:0-
     
  14. #33 HinzundKunz, 16. April 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Soweit ganz o.k.

    Hallo @ all,
    danke der Nachfrage.
    Kofi kommt super mit der Halskrause zurecht. Die ersten 1 1/2 Tage war er noch unsicher, viel auch schon mal `runter, dann klappte es aber gut.
    Seine Voliere ist ja sowieso behindertengerecht ausgestattet, habe noch ein paar Verletzungsmöglichgkeiten entfernt und Decken und Polster verteilt.
    Er kann auch gut fressen und trinken, das war ja meine größte Sorge.
    Gestern fing dann seine Wunde am Flügel nach Flügelschlagen wieder an zu bluten, vermutlich war er irgendwo gegen gekommen. Waren dann gerade heute morgen beim Tierarzt, der uns aber beruhigte. Es ist halt eine Secundärheilung mit großer Granulationsfläche, aber die Fäden waren alle noch `drin (lösen sich zum Glück selbst auf, müssen nicht gezogen werden). Aber es granuliert gut durch und das ist das wichtigste.
    Kofi muss halt die Halskrause ca. 2 Monate tragen, damit wirklich alles gut verheilt.
    Was jeden Tag für meine Nerven belastend ist, ist die Verabreichung seines Medikaments gegen die Aspergillose. Ich gehe dann immer in die Voliere `rein, tue so, als ob ich saubermache und umfasse ihn dann in einem günstigen Moment und meine Freundin spritzt es ihm dann in den Schnabel. Meist klappt es ganz gut, aber manchmal ist es doch ein großes Geschrei. Das müssen wir halt noch bis zum 5. Mai durchziehen, dann ist erstmal Pause für drei Wochen und dann Kontrollröntgen. Dann können wir erst sehen, wie der erste Behandlungsintervall verlaufen ist.
    Er bekommt ja wegen seiner Nierenfunktionsstörung Tyrode-Lösung zu trinken mit Vitaminen und Mineralien, die Trinkmenge kontrolliere ich auch täglich und das ist o.k.
    Sonst ist er von seinem Verhalten gut `drauf. Er bewegt sich in seiner Voliere so, als ob er sich wohl und sicher fühlt. Schreit lange nicht mehr so viel, wenn wir ihm näher kommen.
    Und .... jetzt kommt`s: Er hat einen Partner bekommen!!!
    Aber dazu schreibe ich noch gesondert, nur soviel. Sie heißt Biko.
    Werde bald ein paar neue Bilder hier `reinstellen!
    So, das war es für`s erste.
    Liebe Grüße, Judith nebst Anhang.
     
  15. Fietje

    Fietje Guest

    Kofi

    Hallo, Judith, na das ist doch einmal etwas Angenehmes.

    Auf die Partnerzusammenführung bin ich mal schon gespannt.
    Auch freue ich mich über Fotos.
    Wünschen weiterhin alles Gute und, dass Kofi sich immer mehr an Euch gewöhnt und die Prozedur doch etwas leichter erduldet.

    :p :0-
     
  16. #35 HinzundKunz, 16. April 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Bilder

    Hier mal zwei Bilder von Kofi mit Halskrause.
    Im Hintergrund ist Biko zu sehen.
     
  17. #36 HinzundKunz, 16. April 2004
    HinzundKunz

    HinzundKunz Guest

    Bild 2:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Judith,

    das sind ja tolle Neuigkeiten :) :) :) .
    Suuuuuuuper, das Euer lieber Kofi nun eine Partnerin hat !!!!!!

    Ich freue mich schon auf weitere Berichte von Euren 2 Süssen.
    Wie klappt es denn bisher mit der Vergesellschaftung?

    Weiterhin alles Liebe und gute Besserung für den kleinen Kofi :) :0-
     
  20. Fietje

    Fietje Guest

    Kofi

    Hallo, Judith,

    danke für die Fotos. Ich bewundere den Kofi, wie er das alles so durchsteht. Es ist ein richtiger kleiner Kämpfer und das wird jetzt mit Biko belohnt. Hat er auch verdient. Ich freue mich schon auf weitere Fotos und wünsche alles Gute für Euch alle.:p :0-
     
Thema:

Kofi musste in der Tierklinik bleiben ...

Die Seite wird geladen...

Kofi musste in der Tierklinik bleiben ... - Ähnliche Themen

  1. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  2. Wo bleiben Tauben, die nicht dem Standard entsprechen?

    Wo bleiben Tauben, die nicht dem Standard entsprechen?: Hallo, Eins vorweg, ich will hier keine Tierschutzdisskussion anstoßen. Ich kenne da jemanden, der nur in kleinem Rahmen eine kleine Rasse...
  3. fast Blinder Kanarienhahn sucht endgültige Bleibe

    fast Blinder Kanarienhahn sucht endgültige Bleibe: Ich habe hier einen fast blinden Kanarienhahn der ein neues Heim sucht. Habe ihn aus schlechter Haltung übernommen , nun ist er soweit das er ein...
  4. Türkentaubenkinder bleiben hier

    Türkentaubenkinder bleiben hier: Grüßt euch miteinander, letzten Winter saßen plötzlich 2 Tauben in meinem Kirchschaum, da gabs ein Vogelhaus mit etwas Futter. Die haben es...
  5. Heute zugeflogen. Er heißt Lucky und darf bleiben

    Heute zugeflogen. Er heißt Lucky und darf bleiben: Hallo, heute auf der Arbeit ist was lustiges passiert. Ich dachte ich hätte Halluzinationen als ich einen Vogel im Büro singen hörte. Doch...