Kohlmeise oder Mönchsgrasmücke?

Diskutiere Kohlmeise oder Mönchsgrasmücke? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, bin neu hier und eine Frage. Habe am Sonntag ein Wildvogelküken gefunden, noch Nackt und Blind. War bis gestern der Meinung das es eine...

  1. #1 Peppelsmami, 14. Juli 2011
    Peppelsmami

    Peppelsmami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und eine Frage.
    Habe am Sonntag ein Wildvogelküken gefunden, noch Nackt und Blind.
    War bis gestern der Meinung das es eine Kohlmeise ist, allerdings zweifle ich gerade daran, weil ich glaube das es vielleicht doch eine Mönchsgrasmücke sein könnte.
    Was denkt ihr?
    Füttern tu ich sie mit Fliegen, kleinen Heimchen und Handaufzuchtsfutter ( Nutri Bird A 21 ).
    Ich hoffe ich mache alles richtig!!
    Wie alt könnte sie ungefähr sein? 7-9Tage vielleicht?
    Sollte eine Mönchsgrasmücke anders ernährt werden wie eine Meise?
    Gibt es vielleicht noch etwas was ich über die Aufzucht wissen sollte?
    Wie stehen die Überlebenschancen für so kleine Nestlinge und Handaufzucht?
    Hab echt Angst den kleinen Piepser zu verlieren ( wir nennen ihn Peppels )
    Bis jetzt macht er einen guten Eindruck und hat IMMER Hunger.
    Darf ich ihn nach Bedarf füttern oder soll ich bei festen Zeiten bleiben?
    Sobald er mich hört fängt er an zu sperren :-)
    Ist das immer Hunger?
    So viele fragen, aber ich will halt alles versuchen damit er es schafft :-)
    Den Anhang DSCF2052.JPG betrachten Den Anhang DSCF2058.jpg betrachten

    Danke schonmal im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Peppel,
    eine Meise ist das nicht und sicher keine Mönchsgrasmücke. Was hälst Du von Bachstelze? Wo war das Nest bzw. Fundort? Auf alle Fälle sind Insekten ein gutes Futter für den Vogel, das Handaufzuchtsfutter braucht das Tier nicht mehr in diesem Alter. Fütterung alle 45 -60 min ist ausreichend. Das Tierchen sollte auch verdauen können. Wir füttern ja anders als die Eltern, die permanent nur ein Insektchen nach dem anderen anschleppen. Bei uns gib es eine Ladung von mehreren und die heißt es anschließend zu verdauen.
     
  4. #3 Peppelsmami, 14. Juli 2011
    Peppelsmami

    Peppelsmami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!!!
    Hab natürlich gleich mal nachgeschaut und es ist wirklich eine Bachstelze :-)
    Ich finde allerdings , das wenn man sich nicht gaanz so gut auskennt, sich diese 3 Arten in dem Alter schon ähnlich sehen, oder?
    Welche Insekten kann ich ihr geben? Immer nur Fliegen und Heimchen ist doch bestimmt zu einseitig,oder?
    Wie ist es mit Mehlwürmern oder Regenwürmern?
    Wie alt könnte sie ungefähr sein?
    Gefunden haben wir sie an einem Feld ( wo auch ein Bach langläuft )
    Sie lag mit 4 weiteren Geschwistern mit samt Nest am Boden, allerdings nicht im Nest sondern außerhalb verstreut.
    Es kam mir vor als wäre das Nest irgendwo runtergefallen, leider sind die anderen 4 Küken Tot. 2 davon waren schon Tot als wir sie gefunden haben und 2 waren gerade am Sterben :-(
    Ich konnte leider nur diesem einen Küken helfen :-)
    Ich hoffe ich habe richtig gehandelt, oder hätte ich was anderes tun sollen?
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Er wäre gestorben wie seine Geschwister, sowas ist immer traurig, auch wenn es ein natürlicher Vorgang ist. Für mich steht es außer Diskussieon zu helfen. Ich habe hier auch einen Übriggebliebenen sitzen (allerdings ein Rotschwanz) dessen Geschwister nach dem eine Katze das Nest heruntergerissen hatte sterbend gebracht wurden. Warum sollten die kleinen Kämpfer nicht eine zweite Chance bekommen?

    Ich suche Dir gleich einen Thread heraus, in dem wir über Bachstelzen versorgung gepostet haben.

    Hier kommt der Thread
     
  6. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Nein, keine Regenwürmer verfüttern! Das würde die kleine Bachstelze umbringen.


    LG Silke
     
  7. #6 Peppelsmami, 15. Juli 2011
    Peppelsmami

    Peppelsmami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mist, sie hat schon einen kleinen Regenwurm bekommen. Was nun???
    Wird sie es trotzdem schaffen?
    Hab ganz viele Kellerasseln , darf sie das???
     
  8. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hall Peppelsalami, hast Du den Thread gelesen über die Bachstelzen, den ich gestern rausgesucht habe? Dort wurden die Vogelkinder sehr gut ernährt.
    Wir haben selber viele Päppelvögelchen und können es zeitlich manchmal nicht schaffen, alles zu wiederholen, manchmal muss der Neu-User einfach nur mal nachlesen.

    Hoffen wir, dass die kleine Stelze den Regenwurm übersteht, mir ist vor ein paar Tagen ein armer Mauersegler nach Regenwurmfütterung beim Finder gestorben:traurig: Ist leider zu spät in meine Hände gekommen.

    Vogelkükenaufzucht ist immer mit Kosten verbunden, man benötigt die unterschiedlichsten Insekten aus Futterfarmen, die man lebend käuflich erwirbt und dann einfriert, um sie portionsweise wieder aufzutauen und zu verfüttern, Ca 8-10 MZ am Tag. Je jünger der Vogel um so häufiger. Sammeln schaffen wir Menschen es niemals in der benötigten Menge, Lebendfänge von draußen sind immer nur zusätzliche Vielfalt.
     
  9. #8 Peppelsmami, 15. Juli 2011
    Peppelsmami

    Peppelsmami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hab nicht gesehen das du den Thread noch in den Beitrag eingefügt hast.
    Hab ich aber jetzt durchgelesen und einiges erfahren, Danke :-)
    Den Wurm hat er heute Vormittag bekommen und noch ist er fit und ist ständig am betteln :-)
    War ja auch schon weg um Insekten zu kaufen, allerdings bekomme ich dort nur Heimchen.
    Hab nun auch bestellt, aber das dauert leider auch ein paar Tage :-(
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    in Ställen kann man Fliegen erbeuten, auf der Wiese Grashüpfer aufscheuchen und im Keller Spinnchen und Schnaken ernten. Im Bad Licht anmachen und Motten und Mücken hereinlocken. Damit kannst Du bis zur Insektenlieferung den Speiseplan erweitern. Waidmanns Heil:zwinker::zwinker:
     
  11. #10 Green Joker, 15. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hihi Salami :D
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Peppelsmami, 20. Juli 2011
    Peppelsmami

    Peppelsmami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    wollte mal berichten wie es dem kleinen Peppels geht.
    Ich denke DANK EURER HILFE geht es ihm sehr gut , der kleine Pieper wächst und gedeiht sehr gut und sieht sogar schon aus wie ein echter Vogel :-)
    Wie alt er ist weiß ich nicht aber ich schätze ihn mal auf ca 10 Tage ???

    Hab mal Bilderchen zum Gucken
    Der Tag an dem wir sie fanden und heute :-)

    Wie ist das jetzt eigentlich mit dem Auswildern?
    Geht das überhaubt, da er ja ohne seine Geschwister aufwächst?
    Ob er sich alleine draußen zurecht finden wird?
     

    Anhänge:

  14. #12 Green Joker, 20. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Sieht ja schon richtig propper aus die Kleine :zustimm:
     
Thema: Kohlmeise oder Mönchsgrasmücke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsgrasmücke nestling

    ,
  2. wildVogelKüken

    ,
  3. kohlmeise oder

    ,
  4. kohlmeise nestlinge,
  5. Mönchsgrasmücken Speiseplan
Die Seite wird geladen...

Kohlmeise oder Mönchsgrasmücke? - Ähnliche Themen

  1. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  2. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  3. Junge weibliche Mönchsgrasmücke?

    Junge weibliche Mönchsgrasmücke?: Saß eben in der Einfahrt. Nebenan dichtes Unterholz. Hab sie in 1m Höhe dort wieder reingesetzt. Fütterungsaktionen habe ich in den paar...
  4. Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine

    Hilfe- Kohlmeisenbrut seit mehreren Stunden alleine: Was soll ich machen, die Kohlmeiseneltern haben sich seit Stunden nicht mehr blicken lassen, ich beobachte das Ganze seit drei bis vier Stunden,...
  5. Junge (Kohl?!-) Meise - Haltung

    Junge (Kohl?!-) Meise - Haltung: Guten Abend :) Ich habe am Dienstag, den 30.05.2017, eine kleine Meise (wahrscheinlich ein Kohlmeischen) gefunden. Bis auf ein paar Kiele war sie...