Kohlmeisen sind ausgeflogen .....

Diskutiere Kohlmeisen sind ausgeflogen ..... im sonstige Vogelarten Forum im Bereich Wildvögel; abgetrennt als eigenes Thema von hier Hallo, Ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir hatten bis gestern auch ein kohlmeisen paar bei uns und...

  1. #1 Dirk54, 08.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.05.2020
    Dirk54

    Dirk54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    abgetrennt als eigenes Thema von hier

    Hallo,
    Ich bin neu hier und hätte eine Frage.
    Wir hatten bis gestern auch ein kohlmeisen paar bei uns und es sind 5 kleine geschlüpft. Nun sind alle weg. Heute Morgen habe ich mal einen Blick in den Kasten geworfen und gesehen das ein toter Vogel darin liegt. Soll ich diesen entfernen oder erstmal noch nicht. Ich weiß ja nicht ob sie nochmal zurück kommen.
    Gruß Dirk
     
  2. #2 Alfred Klein, 08.05.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.913
    Zustimmungen:
    1.638
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo und willkommen hier,
    Den toten Vogel bitte entfernen, wenn die Jungen erstmal ausgeflogen sind kommen sie nicht mehr zurück.
    Zudem auch das Nest entfernen und den Nistkasten gründlich säubern. Der Grund ist einfach: Darin nisten sich während Brut und Jungenaufzucht viele unangenehme Mitbewohner (Insekten, Milben) ein. Daher ist es besser wenn die Vögel sich nach dem Ausfliegen und neuer Brut ein neues, unbelastetes Nest bauen.
     
  3. #3 swift_w, 08.05.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    1.031
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Dirk54,

    so isses, wie Alfred schreibt.
    Obendrein sind die Chancen besser dass das frühe Meisenpärchen im selben Kasten eine Zweitbrut macht, die bis Anfang Juli dauern kann.

    VG
    Swift_w
     
  4. Dirk54

    Dirk54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Hallo
    Aus dem wiederkommen wird bestimmt nichts da die letzten 2 Wochen nur noch das Männchen die kleinen versorgt hat keine Ahnung was mit dem Weibchen passiert ist. Aber er hat es unter mithilfe von uns geschafft 5 kleine flügge zu bekommen
     
    swift_w gefällt das.
  5. #5 Alfred Klein, 09.05.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.913
    Zustimmungen:
    1.638
    Ort:
    66... Saarland
    Dirk, habt ihr gut gemacht. Schön daß es noch Menschen wie euch gibt. :)
     
    swift_w gefällt das.
  6. #6 Brausina, 09.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dirk54,

    Ich hätte mal eine Frage :
    Wie sah denn die Unterstützung durch euch aus? Wir haben auch kohlmeisen Küken bei uns, und ich würde mich gern für alle Fälle schon mal informieren, falls einem Elternteil was zustoßen sollte. Habt ihr zugefüttert? Und falls ja, womit?
     
  7. Dirk54

    Dirk54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Brausina,
    Wir haben Wildfutter für Vögel in einer Zoohandlung gekauft und diese in die Nähe des Vogelhauses gestellt. Auch einen Napf mit Wasser haben wir dazu gestellt. Bei dem Wildfutter handelt es sich um ein Gemisch aus Mehlwürmern und Fliegen. Alles war getrocknet.
     
  8. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Dann hoffe ich, dass die Altvögel die getrockneten Insekten selber fressen und die frischen an ihre Jungen verfüttern...
    Denn das getrocknete Zeugs ist für Jungvögel nicht geeignet, sie können es nicht verdauen. Wer auf Nummer Sicher gehen will, besorgt sich gefrorene Pinkies oder Buffalos und bietet sie aufgetaut an. Die sind weich, können auch von ganz jungen Vögeln verdaut werden und werden gern angenommen.
     
    Alfred Klein und Pauleburger gefällt das.
  9. #9 Alfred Klein, 11.05.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.913
    Zustimmungen:
    1.638
    Ort:
    66... Saarland
    Hier brüten auch Meisen welche ich füttere. Allerdings mache ich es anders, ich füttere Erdnüsse ohne Schale. Einfach weil ich weiß daß die Elternvögel die nicht an die Jungen verfüttern. So dumm sind die Vögel nämlich wirklich nicht. Die Erdnüsse sind nur dazu da damit die Elternvögel nicht auch noch für sich selber auf Futtersuche gehen müssen. Somit haben sie mehr Zeit für die Suche nach Insekten für die Jungen.
     
    swift_w gefällt das.
  10. Dirk54

    Dirk54 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Ok du magst ja recht haben mit deiner Aussage aber zum einen wurde es mir empfohlen und zum anderen habe ich selber beobachtet wie der Altvogel das Trockenfutter zerkleinert hat und es den kleinen gefüttert hat. allerdings abwechselnd mit Frischfutter.Und da 5 kleine es geschafft haben denke ich dass es so verkehrt nicht sein kann
     
  11. #11 Alfred Klein, 11.05.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.913
    Zustimmungen:
    1.638
    Ort:
    66... Saarland
    Hat ja auch niemand behauptet. Wollte nur erwähnen wie ich das mit der Fütterung mache.
     
  12. #12 Brausina, 12.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch für eure Tipps.
    Vermutlich wären diese Pinkies und Buffalo's für solche Fälle am besten, denn damit könnten die Elternvögel auch ihre Küken füttern.

    Das allerbeste wäre vermutlich, gute Bedingungen im eigenen Garten oder Balkon zu schaffen, wo alle möglichen Insekten sich wohl fühlen und wo für Futter nicht weit geflogen werden muss
     
  13. #13 Brausina, 12.05.2020
    Brausina

    Brausina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Beim durchforsten des Internets habe ich eine wichtige Info bezüglich der Frage zur Fütterung gefunden.
    Und zwar auf wild Vogel-rettung in der sparte "wildvogelfütterung durchs Jahr" steht:

    "(....)
    lasst doch bitte, bitte die Sommerfütterung von Fettfuttern wie Knödeln, Pasten, gefetteten Flocken, Nüssen und Sonnenblumenkernen, Erdnüssen und was sonst noch alles so am Markt ist jetzt im Sommer!
    Gerade Spatzen und Meisen füttern das Zeug häufig auch an ihre Brut, wenn hinreichend Insekten herumkriechen.
    Einfach, weil es bequemer ist vom Knödel zum Kasten und zurück."

    Diese können die Küken nicht verdauen und sie verenden daran.
     
  14. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    62

    Also das entspricht aber gar nicht dem was ich so beobachtet hab .Die Kohlmeisen bei uns holen sich die Sb Kerne und Nüsse zum Selberfuttern ,sprich sie fressen sie gleich am oder Nähe des Futterplatzes .Auch die Amseln haben sich immer nur die Futtertiere geschnappt für die Brut ,das andere Futter wurde am Platz direkt gefressen .
    Bei den Spatzen ist es so das die sobald sie das Nest verlassen "Fliegen "können .Am ersten Tag schwer beeindruckt von der Neuen unbekannten Welt hocken sie noch in den Büschen .....aber dann gehts los ,sie folgen den Eltern bettelnd zum Futterplatz ,ja und sie bekommen dort kleine Sämerreien und auch Fettfutter gefüttert .Aber soweit ich das sehen kann erfreuen sie sich alle bester Vitalität .Ich denke die Vögel wissen was sie füttern können und ich will da auch niemand zu nahe treten ,aber nicht alles muß richtig sein was da so im Internet steht .
     
    Alfred Klein gefällt das.
  15. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Das wurde mir auch schon mal berichtet, vor Jahren aus einer vertrauenswürdigen Quelle.
    Wahrscheinlich ist es so, dass es halt bei den Vögeln auch nicht anders ist als bei den Menschen: Es gibt kluge und es gibt nicht so beschenkte Exemplare.
    Da wundert man sich manchmal wirklich. Auch beim Nisten: Altbewährte Nisthilfen, aus denen erfolgreiche Bruten hervorgingen, werden verschmäht und an Stellen Nester gebaut, wo keine Brut großwerden kann :+keinplan

    Oder Unterstützung in Notlagen: Bei Dürrezeiten oder Regenperioden ausgelegte Pinkies werden von den einen dankbar an die Jungen verfüttert, die Brut wird dank der Hilfe groß und kann ausfliegen. Die anderen rühren die Pinkies nicht an und lassen ihre Kleinen verhungern.

    Wie heißt es bei uns im Schwäbischen: "Es gibt sotte und sotte" :zwinker:
     
Thema: Kohlmeisen sind ausgeflogen .....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sind die Kohlmeisenküken schon ausgeflogen

Die Seite wird geladen...

Kohlmeisen sind ausgeflogen ..... - Ähnliche Themen

  1. Kohlmeisen Küken auf eigene Faust auswildern

    Kohlmeisen Küken auf eigene Faust auswildern: Hallo, ich bräuchte bitte unbedingt Hilfe, wie ich mit meinen Küken weiter machen soll ^^ Ich habe vor knapp 2 Wochen 3 Kohlmeisen Küken...
  2. Sie kommen klar, aber warum werden die ausgeflogenen Kohlmeisen nicht gefüttert?

    Sie kommen klar, aber warum werden die ausgeflogenen Kohlmeisen nicht gefüttert?: Hallo, letzten Freitag, also vor 1 Woche, sind die ersten kleinen Kohlmeisen eines „meiner“ 3 Futtergäste-Kohlmeisenpärchen ausgeflogen, ich...
  3. Vertreiben Kohlmeisen Blaumeisen?

    Vertreiben Kohlmeisen Blaumeisen?: Bis gestern hatte ich in meinem Nistkasten ein Pärchen Blaumeisen. Darin waren 5 aktive Küken vielleicht 5 Tage alt, 0000die fleißig gefüttert...
  4. Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert?

    Wie oft werden Kohlmeisenküken gefüttert?: Guten Abend, Vielleicht kann mir jemand helfen : Vor ca. 1 oder 2 Wochen sind in unserem Nistkasten Kohlmeisenküken geschlüpft, welche immer...
  5. Gefahr für meine Kohlmeisen?

    Gefahr für meine Kohlmeisen?: Guten Tag miteinander, Früh im Jahr hat sich ein Pärchen Meisen für eines der Häuschen meiner Spatzenkolonie interessiert. Das hatte zur Folge,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden