Kokzidien, wie weiter?

Diskutiere Kokzidien, wie weiter? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Janka, ja mit der TA Praxis wurden gute Erfahrungen gemacht, aber bitte geh zu Dr.Hendricks, er ist der Vogelkundige. Und Du kannst dem...

  1. #21 charly18blue, 21. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    ja mit der TA Praxis wurden gute Erfahrungen gemacht, aber bitte geh zu Dr.Hendricks, er ist der Vogelkundige.

    Und Du kannst dem Kleinen heute ruhige nochmal PT-12 in das Schnäbelchen geben. Hast Du ihn mal gewogen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 21. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das Moronal wurde nicht wegen Verdacht auf Megas gegeben, Moronal ist nichts weiter als Nystatin, das bei Hefepilzbefall gegeben wird. Nicht zu verwechselm mit Amphomoronal, das bei Megabakterien gegeben wird und da ist der Wirkstoff Amphotericin.
     
  4. oswald

    oswald Mitglied

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ja ok, falsch formuliert: bei einem sich erbrechendem Wellensittich mit dem Nachweis von "Hefen" laut Abstrich würde ich von Megabakterien ausgehen und dem mal nachgehen und nicht dem geringen Kokzidienbefall aus der Sammelkotprobe,
     
  5. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    ich habe Ampho Moronal doch bekommen! Wußte nicht, dass es ein Unterschied zwischen beiden ist, habe es einfach abgekürzt.
    A.Moronal hat der Joki (der gestorben ist) nur 2x bekommen, mehr hat keiner davon bekommen, weil nach neue Ergebnisse sollte ich mit Baycox behandeln.
    Dem Gerry habe ich wieder PT12 in Schnabel gegeben und dieses mal hat die Prozedur besser verkraftet. Ich meine, ihm geht es besser. Hat sein Futter gegessen, ebenso etwas Hirse, nicht gebrochen und jetzt schläft er auf seiner Schaukel.
    Nochmal viele lieben Dank, Susanne.
    Ich melde mich morgen wieder, fahre nach Köln aber rufe dort vorher an, hoffentlich hat der TA kein Urlaub.

    Hallo Oswald,
    danke für Dein Beitrag.
    Morgen müsste ich endlich die Ergebnisse auf Pilzuntersuchung bekommen.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  6. #25 charly18blue, 22. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ja sehe ich ebenso,wobei Hefepilze u.a. auch recht heftiges Erbrechen auslösen können.
     
  7. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Guten Morgen!

    Habe eben mit der Praxis in Köln telefoniert, der TA ist heute erst nachmittag da. Der Termin ist um 16,00 Uhr.
    Dem Gerry geht es dementsprechen gut, ich gebe ihm noch PT12.
    Die Wellis müssen leider erst mal in Käfig bleiben, das kennen sie gar nicht aber müssen durch. Ein weiterer Tag dürfen wir nich verlieren.
    Ich werde dann weiter berichten, bis dann.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  8. #27 charly18blue, 22. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    das PT-12 ist wirklich Klasse. Hab auch mal wieder einen Welli-Sorgenfall, er geht Morgen zum TA, aber allein nur durch das PT-12 ist er munterer, frißt besser und hat seit gestern 1 Gramm zugenommen. Seine Körperhaltung ist auch sehr viel besser geworden. Was sagt der TA bei Deinen Sorgenkindern?
     
  9. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    sorry, früher ging nicht.
    Der Ta hat sich für uns Zeit genommen, wir waren 1 Stunde in Praxis. Abstriche gemacht und untersucht. Dann auch noch auf Trichomonaden geschaut, negativ, Mega Bakterie negativ aber Pilze hat er gefunden und noch bis Mittwoch muß ich noch warten, dann sagt er, wie lange muß ich Ampho Moronal geben. Ich soll damit aber jetzt schon anfangen. Was betrifft Kokzidien...er hat noch welche gefunden!!8o Muß auch noch Baycox geben 0,3 ml auf 100 ml Wasser aber nur 2 Tage lang, dann 2 Tage Pause und nochmal 2 Tage Baycox.

    Ich schreibe später mehr, momentan nur das wichtigste.

    Bis dann,
    LG Janka
     
  10. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    erst jetzt kann ich endlich etwas ausführlicher schreiben. Ich laufe täglich ein "Maraton" bis zur Mitternacht, so viel Stress habe ich und ich kann es nicht verhinder.:nene:

    Heute, vorher, als wir zum TA gefahren sind, habe ich dem Gerry und Baily PT12 gegeben. Nur Niko hat sich wahnsinnig gewährt, mich gebissen und hat nicht geschluckt. Ihm ging auch unterwegs nicht so gut, ständig war Wasser unter ihn. Die Untersuchung und Fahrt hat ihm das letzte gegeben. Ich wollte ihm dann, wo wir zurück vom TA waren, noch mal PT12 geben aber er hat so geröchelt, als er kurz vorm ersticken wird! Mußte ihn in Käfig setzen und es hat ne Weile gedauert, bis er etwas ruhiger geatmet hat. Die beiden Baily und Gerry haben PT12 bekommen und den geht es auch viel besser. Das ist tatsächlich ein Wundermittel! Mit dem Niko ist es so schwierig, er währt sich mit allen Kräften und beißt aber momentan ist er schwach, vorhin hat sogar gebrochen, nur Flüssigkeit ohne Körner. Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er noch Handanfassen überleben würde. Muß wohl bis morgen warten und dann vielleicht nochmal versuchen. Er bekommt ne Panik und drehr den Kopf zu mir, ob ich ihn nicht fangen werde. Sonst hat ewr die Augen die ganze Zeit zu.

    Der TA hat mir A.Moronal für das Futter gegeben. Ich habe nämlich gesagt, es wäre ein Horror, jeden einzelne Vögel täglich fangen. Ich soll den AM 1ml auf 100ml Wasser vermischen, das Futter damit übergießen, ziehen und im Backofen trocknen lassen. Kennst Du vielleicht dieser Art Medigabe? Er sagte, damit haben sie gute Erfahrung gemacht. Jetzt ist das Futter immer noch im Backofen, es soll langsam trocknen. Das tue ich dann für mehrere Tage vorbereiten.

    Jetzt zu dem voriger TA: habe dort angerufen, ob die Pilzergebnisse da sind und mir wurde gesagt, die habe ich ja schon. Hmm? Ich wußte nicht, wovon die Rede ist, ich dachte, soll 2 Wochen warten. Ich habe auf dem Ergebniss von Labor nochmal geschaut und tatsächlich habe ich was übersehen!! Dort unten steht was über Pilze geschrieben! 8o
    Hier ist das:

    [​IMG]
    Keiner hat mir davon was gesagt. Das heißt, Pilzbefall wurde schon damals festgestellt und meine Vögel haben kein Medikament bekommen.:roll: Ich wurde angerufen, um den Baycox abzuholen. Irgendein anderer Medikament wurde nicht erwähnt.
    Ich bin wirklich schon langsam am Ende mit meiner Kraft.

    So, jetzt muss ich eigentlich schlafen gehen, weil ich erschöpft bin aber ich weiß, dass ich es nicht kann, werde nach dem Niko paar mal schauen, hoffentlich hält er bis morgen durch.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  11. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    jetzt bin ich verwirrt...... heiß das, das ich Ampho Moronal, der bei Megabakterien gegeben wird, gegen Pilze bekommen habe?
    Denn Du hast volgendes geschrieben.
    Oder verstähe ich was falsch?

    Liebe Grüße
    Janka
     
  12. #31 charly18blue, 23. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Sieht so aus. Hast du dieses Ergebnis Dr. Hendricks auch gezeigt? Übrigens auch wenn keine Megabakterien gefunden wurden - sie sind nicht immer nachweisbar.
     
  13. #32 charly18blue, 23. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    wie gehts denn den Kleinen heute, nachdem Du wieder Baycox geben mußt und Ampho. Das mit dem Futter und Amphomoronal kannte ich noch nicht, aber wenns funktioniert ein guter Tip. Bei mir wird alles intraschnabulös gegeben, aber ich bin auch geübt durch meinen Job.
     
  14. #33 Lijana, 23. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2015
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    danke für Deine Antwort und die Nachfrage. Den Vögeln geht es besser, dem Niko auch, obwohl sie erst ab Heute die Medis bekommen haben. Ja gut, der Stress hat auch eine Rolle gespielt, schon gestern Abend war der Kot nicht so ganz wässrig, wie beim TA und unterwegs.
    Ich hoffe, Dein Sorgenkind hat auch alles gut überstanden und das die Diagnose nicht schlimm ist?

    Das Futter mit dem Ampho Moronal futtern sie gut, es ist nicht verfärbt, sonst wäre das ein Problem. Der TA hat uns erklärt, das das Futter beim einweichen saugt die Flüssigkeit mit dem Medikament ein und beim Trocknen/Backen wird jeder Korn wie abgekapselt und der AM bleibt drinn.
    Mal schauen, wenn das funktioniert, finde ich es auch super gute Idee! Bis jetzt sieht es versprechend aus.:)

    Dem Niko habe ich das PT12 leider noch nicht gegeben. Ich traue mir nicht, manchmal atmet er noch schlecht aber dann geht es ihm wieder besser. Ich vermute, wenn ich ihn jetzt fangen würde, wird er wieder so röcheln. Aber er hat auch heute dieses Futter gegessen.

    Ja, ich habe dieses Ergebniss dem TA gezeigt.
    Morgen soll ich ihn anrufen, bin gespannt, was er mir sagt.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  15. #34 charly18blue, 24. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    das ist wirkich erfreulich, dass endlich mal bessere Nachrichten kommen. Weiterhin gute Besserung für Deine Kleinen. Lieb dass Du nachfragst, leider war die Diagnose bei meinem Michel nicht so toll, er hat Gicht. Wird jetzt mit Schmerzmittel und einem Mittel aus der Humammedizin behandelt und mal schauen wies weitergeht. Ernährung ist eh schon umgestellt auf Eiweißarm.
     
  16. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Liebe Susanne,

    ich möchte mich nochmal bei Dir herzlich bedanken für die gute Empfehlung zu Dr.Hendricks zu fahren.:trost: Denn meinen Vögeln geht es wieder etwas besser. Niko futtert und putzt sich grade.:) Du hast mir immer ein guten Rat gegeben!:zustimm:

    Es tut mir leid, das die Diagnose von Deinem Michel nicht gut ist.
    Wünsche ihm ebenso gute Besserung, hoffentlich hilft ihm die Therapie.

    Es fällt mir noch ein, was Dr. Hendricks noch über Baycox gesagt hat: wenn man die stärkere Lösung (d.h. 0,3ml auf 100ml Wasser) den Vögeln gibt, dann 2 Tage lang und danach 2 Tage Pause, dann wieder 2 Tage die Lösung.
    Die andere Lösung (0,1 ml auf 100ml Wasser) wird 5 Tage lang gegeben.

    Heute werde ich die Praxis wegen noch weitere Ergebnisse (ich meine wie stark der Pilzbefall ist) anrufen.

    Bis später.
    Liebe Grüße
    Janka
    Bis später
     
  17. #36 charly18blue, 24. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    danke schön. es freut mich so sehr, dass es Deinen Kleinen besser geht. :beifall: :freude: Meinem Michel gehts unter dem Schmermittel auch wieder besser. Er ist munter und legt sich zum Schlafen nicht mehr unten auf den gepolsterten Boden. :)
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    es freut mich, dass dem Michel auch besser geht und keine Schmerzen hat.

    Wir sind schon angefangen mit ein paar Teile zu desinfizieren aber die gebe ich den Vögeln erst mal nicht. Muß abwarten, bis die Baycox Behandlung abgeschloßen wird. Was meins Du, soll ich den Rest (das großte Teil den Gegenstände) am letzten Tag der Baycoxbehandlung desinfizieren?
    Ich schmeiße viel weg aber ein kleiner Spielplatz aus glattem Holz, den ich an Ebay ersteigert habe (neuwertig), tue ich mit Hitze desinfizieren. Er ist auseinander gebaut, habe ihn geschrubbert und in Backofen gesteckt.

    Bei wieviel Grad bitte und wie lange muß es drinn bleiben? Ist 120°C richtig?

    Habe eben die Praxis angerufen, sie werden mich zurück rufen.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    ach, ich habe mich zu früh gefreut.:( Die Praxis hat mich angerufen, gesprochen habe ich mit der Tierärztin, leider war die Leitung gestört, sie war unterwegs mit Auto , aber so viel habe ich verstanden, dass irgendein Kokinfekt gefunden wurde und die Vögel müssen antibiotisch behandelt werden. Entweder bekommt je Vogel 1x Spritze, (wofür wir nach Köln müßen) und nach 10 Tage muß es wiederholt werden, oder ich muß das AB allen Vögeln täglich schnabulös verabreichen! Ich bin schon wieder fertig mit den Nerven.
    Morgen rufen sie mich nochmal an, denn auf der Platte wächst noch was, glaube die Pilzkultur.


    Liebe Grüße
    Janka
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    sorry, ich bin es wieder.:~ Ehrlich gesagt, verstähe es nicht, warum kann man nicht das AB in Trinkwasser geben? Meinen Vögeln geht es doch viel besser als am Montag, sie futtern gut, putzen sich und sind eigentlich ganz munter, manche versuchen sogar baden. Natürlich in Trinkwasser, Badewasser bekommen sie jetzt keins.
    Für mich ist es unvorstellbar, das AB allen Vögel in Schabel zu geben und das jeden Tag!! Und wenn ich den Niko fangen würde, wird er mir in der Hand sterben. Es hat lange gedauert, bis er festgestellt hat, dass er nicht gefangen wird. Sobald ich in seiner Nähe gekommen bin, hat Panik bekommen und schwer geatmet. Aus dem Grunde habe ich ihm kein PT12 geben können. Ich bin froh, dass es ihm besser geht.
    Dann die Zebrafinken.... schaffe ich nicht zu fangen. Mache mir schon jetzt Gedanken, wie ich das bei der Desinfektion praktizieren werde. Täglich ist das unmöglich bei mir.

    Ich versuche mal morgen mit Dr.Hendricks selbst zu sprechen, was er dazu sagt. Weiß auch nicht, warum mich die TÄ angerufen hat, vielleicht war er nicht da und wie erwähnt, habe sie wegen starke Störung sehr schlecht gehört.

    Liebe Grüße
    Janka
     
  22. #40 charly18blue, 24. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Janka,

    das Problem ist, dass Wellis viel zu wenig trinken um einen ausreichenden und wirksamen Medikamentenspiegel im Körper aufzubauen. Das funktioniert nicht.
     
Thema: Kokzidien, wie weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokzidien

Die Seite wird geladen...

Kokzidien, wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?

    Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?: Hallo zusammen, beginne heute mit der Behandlung. Sollte die erste komplette Desinfektion besser so am 2./3. Tag der Behandlung beginnen oder...
  2. Kriege Kokzidien nicht weg!!!

    Kriege Kokzidien nicht weg!!!: Hallo Zusammen Ende August 2015 habe ich mir 3 neue Kanarienvögel zugetan. Die Vögel habe ich aus einer Vogelstation, wo man die Tiere abgeben...
  3. Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...

    Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...: Hallo, seit ca. ende Juli habe ich ein neues Pärchen Tauben in Quarantäne. Beide machten einen guten Eindruck und der Kot war von unauffälliger...
  4. Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox

    Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox: Moin Leute, ich bin letzten Montag (27.05.) mit einigen von meinen Jungvögeln bei einem Vogelkundigen Tierarzt gewesen, da mir am WE zuvor...
  5. Baycox-Junkie

    Baycox-Junkie: Hallo Kollegen, ich habe einige Jahre keine Vögel gehabt, und bin im Moment dabei, wieder eine kleine Zucht aufzubauen. Ich habe mir vor 2...