Kokzidien, wie weiter?

Diskutiere Kokzidien, wie weiter? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Lijana, ja, das ist Giersch :) LG Kirstin

  1. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    im hohen Norden
    Hallo Lijana,
    ja, das ist Giersch :)


    LG
    Kirstin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Vielen Dank, Kirstin!




    Liebe Grüße
    Janka
     
  4. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    Heute schon geflückt und ein Paar cca 6 kleine Streuse (mehr habe ich erst mal nicht geschafft) zum trocknen aufgehängt. :D Bin gespannt, ob daraus was wird! Ein Problem war, der geeignete Standort für trocknen zu finden. Nach langem überlegen fand ich unserer Keller, wo trocken und relativ warm ist, am besten.

    Meine Vögel haben den Giersch tatsächlich gefuttert, obwohl sie das nicht kennen.

    [​IMG]


    Danke, liebe Kirstin für Deine Tipps. :0-




    Liebe Grüße
    Janka
     
  5. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    im hohen Norden
    :) gerne

    ...kannst Du Dir übrigens auch selbst in den Salat oder die Suppe machen - ist lecker und super gesund :)

    LG
    Sowi
     
  6. #145 Lijana, 14. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2016
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    gestern haben wir bei uns ein wunderschönes Wetter gehabt, da bin ich mit meiner Freundin und meinen Hunden weit in den Wald los gegangen, mit der Hoffnung, dass wir irgendwelcher Wildkräuter, vor allem Giersch finden werden. Wir haben uns sogar verlaufen, das war ja ein Wildniss.... überal Sträuche, Stachel und riesige Flächen von Beeren aber kein Giersch! :nene: Nach fast 3 Stunden sind wir kaputt aber mit vollem Korb nach Hause gegangen, denn ich habe einfach mitgenommen, was mir gefallen hat.:D Das werde ich wohl meinen Vögeln außer Hagebutte, Brenessel und Himbeere nicht geben können, sonst als Deko auch nicht schlecht.

    Wo bist Du, liebe Kirstin? Schau mal bitte, was Du hier erkennen kannst? :D

    Meine Ernte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich will mich nicht unbedingt blamieren aber..... ist das vielleicht Kamille hier?

    [​IMG]

    Und das hier sieht wie Hagebutte aus aber die Beeren sind rund und wachsen auf einem hm...eher Baum als Strauch.

    [​IMG]


    Das hat mir sehr gefallen, die Sträuche strahlen von weither schön orange.

    [​IMG]


    .....und diese wunderschöne Pflanze ist bestimmt nicht essbar(?), die mußte ich aber nehmen.

    [​IMG]


    Na ja, dieser Ausflug war nur ein Training für das Frühjahr, dann geht es los mit dem sammeln!.:dance:
    Übrigens das bestellte Buch ist immer noch nicht da.



    Liebe Grüße
    Janka
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    im hohen Norden
    Hallo Lijana,
    :) da wart Ihr ja fleissig :) der Korb ist sehr schön anzusehen :)

    Foto 2, die Brombeere kannst Du bedenkenlos anbieten. Bei Brombeere ist es auch immer toll, noch ein paar Blätter dran zu haben.

    Foto 3:
    ist dfinitiv KEINE Kamille . Ich tippe auf ein Kreuzkrautgewächs soweit es erkennbar ist (da gibt es viele sehr ähnliche). Evtl. raukenblättriges Greiskraut.
    Das würde ich nicht anbieten. Wenn es das raukenblättrige Kreuzkraut ist, ist es zwar ungiftig, es gibt aber sehr ähnliche Kreuzkrautgewächse, die wegen ihres Pyrrolizidin-Alkaloidgehalts bei den meisten Tierarzten leberschädigend wirken. Nur wenige vertragen das Kraut gut.

    Foto 4:
    Kann ich Dir nicht beantworten. Es gibt ziemlich viele, verschiedene Gehölze mit roten Herbstbeeren. Bei den Beeren bin ich nicht so bestimmungssicher - ich bestimme Bäume i.d.R. im Sommer anhand von Blatt und Blüte und weiss dann im Herbst, was es ist. Wenn ich das richtig sehe, ist der Zweig frei von Dornen? Dann ist es vermutlich kein Rosengewächs (Hagebutte) und kein Weißdorn. Schau mal bei Eberesche, ob Du Übereinstimmungen findest.

    Foto5: kann ich eigentlich gar nichts erkennen.

    Foto 6:
    eventuell roter Gauchheil? Da müsstest Du auch mal Blatt und Blütenstand genau mit verschiedenen bestimmungsseiten vergleichen - ich kann auf dem Foto da nicht genug erkennen, um es verlässlich zu sagen.

    Sorry, dass ich Dir nicht mehr sagen kann - aber es nützt Dir ja nichts, wenn ich "glaube irgendwo sicher zu sein" und über Fotos bin ich immer sehr zurückhaltend mit Bestimmung, weil man sich zu leicht irren kann - fängt schon mit farben an, die jedes Foto anders wieder gibt.

    LG
    Kirstin
     
  9. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Kirstin,

    vielen Dank! Das reicht schon, ich werde den Vögeln davon nichts geben, alles steht im Korb seit Gestern zu Zierde im Flur aber es hat mich nur so interessiert. Jetzt habe ich das Büchlein, kann ich langsam lernen, üben und im Frühjahr wie gesagt, werde ich die Wildkräuterführung mitmachen, freue mich schon jetzt drauf. :)



    Liebe Grüße
    Janka
     
Thema: Kokzidien, wie weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokzidien

Die Seite wird geladen...

Kokzidien, wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?

    Kokzidien-wann mit kompletten Desinfektion beginnen?: Hallo zusammen, beginne heute mit der Behandlung. Sollte die erste komplette Desinfektion besser so am 2./3. Tag der Behandlung beginnen oder...
  2. Kriege Kokzidien nicht weg!!!

    Kriege Kokzidien nicht weg!!!: Hallo Zusammen Ende August 2015 habe ich mir 3 neue Kanarienvögel zugetan. Die Vögel habe ich aus einer Vogelstation, wo man die Tiere abgeben...
  3. Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...

    Kotbeschaffenheit nach Kokzidien und Wurmbehandlung...: Hallo, seit ca. ende Juli habe ich ein neues Pärchen Tauben in Quarantäne. Beide machten einen guten Eindruck und der Kot war von unauffälliger...
  4. Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox

    Eure Meinung / Erfahrung zu Kokzidien und deren Behandlung mit Baycox: Moin Leute, ich bin letzten Montag (27.05.) mit einigen von meinen Jungvögeln bei einem Vogelkundigen Tierarzt gewesen, da mir am WE zuvor...
  5. Baycox-Junkie

    Baycox-Junkie: Hallo Kollegen, ich habe einige Jahre keine Vögel gehabt, und bin im Moment dabei, wieder eine kleine Zucht aufzubauen. Ich habe mir vor 2...