kolkraben: vom aussterben bedroht, oder landplage?

Diskutiere kolkraben: vom aussterben bedroht, oder landplage? im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; südwind, erkläre mal, was Falknern und Jägern fanatisch ist. Des Weiteren ist es klar, warum im Internet wesentlich mehr Beiträge zu finden...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    südwind,
    erkläre mal, was Falknern und Jägern fanatisch ist.

    Des Weiteren ist es klar, warum im Internet wesentlich mehr Beiträge zu finden sind, denen zufolge die Rabenvögel harmlos sind. Zum einen liegen all den vielen Artikeln einige wenige Untersuchungen zugrunde, von denen man z.T. nicht einmal weiß, auf wessen Veranlassung sie durchgeführt wurden,
    zum anderen wird niemand eine wissenschaftliche Untersuchung in Auftrag geben, um das zu beweisen, was jedem Jäger, Landwirt, Schäfer und ähnlichen, in der Natur arbeitenden Menschen geläufig ist, nur weil ein paar überengagierte Tierschützer eben diese Leute für unglaubwürdig halten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    zum einen würde ich nicht nur mal die auftraggeber dieser viel zitierten untersuchungen kennen lernen, sondern vor allem würde ich mal die ganzen untersuchungsberichte lesen dürfen und nicht immer nur die "angeblichen" erebnisse zu sehn bekommen. ich würde auch vermuten das es im ganzen sicher nicht mehr wie ein, oder 2 halbwegs seriöse untersuchungen angestellt wurden. aber was steht da drin? weiß jemand wo man die mal nachlesen kann?

    bis jetzt konnte man ja so ziemlich alle pro-raben-argumente genausogut, oder besser zerpflücken wie die rabenfreunde die argumente der rabengegner.

    ----> nicht die kolkraben, sondern das schwarzwild tötet lämmer...

    zum anderen würde ich gern selber mal so eine untersuchung in auftrag geben. wie macht man das? kostet das geld? wenn ja, dann ist klar wer der auftraggeber dieser viel zitierten raben-entlastenden untersuchungen war. das war der der sonst die entschädigungen an die geschädigten hätte zahlen müssen und das natürlich auf jeden fall verhindern will. oder aber das geld reichte doch nicht aus um eine wirklich seriöse untersuchung anzustellen, und es kam nur ne sporadisch minimale kurzzeitbeobachtung dabei heraus die kaum irgendeine aussagekraft hat.

    leider haben die "paar überengagierte Tierschützer" den besseren draht zu den entscheidungsträgern. freizeitpark deutschland sag ich da nur.
    es ist ja so verwerflich seinen lebensunterhalt verdienen zu müssen und dann auch noch mit tieren in der natur.
     
  4. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    eindeutiger beweise bedarf es nicht immer, die hatte ich mal vor gericht, aber die richterin hat sie nicht zugelassen (genauso wie ein sachverständigengutachten das ich beantragt hatte) und folglich konnte ich vor gericht nicht bestehn. woher weißt du das? warst du die richterin?

    dein gutes recht, aber bleib ein klein wenig mehr bei den tatsachen... und ein paar konkrete argumente wären auch mal ganz schön, nicht immer nur texte zum 100sten mal kopieren.
     
  5. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    also wer behauptet, das sein herdenschutzhund einzelne schafe/lämmer (und das auch noch selbsständig in abwesenheit des schäfers) separiert, den bezichtige ich ganz offen und öffentlich der lüge. und behaupte jetzt nicht das du das schon mal mit eigenen augen gesehn hättest.

    aber du glaubst doch immer so gern was im internet zu finden ist?

    hier ein seriöser wissenschaftlicher text, mit den erklärungen was ein herdenschutzhund, ein hütehund, und ein koppelhund ist:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Herdenschutzhund
     
  6. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    danke für die kritik. aber wo ist die stelle wo ich den sachlichen weg verlassen habe? das soll mir nicht noch mal passieren. auf sachliche fragen habe ich doch aber immer auch sachlich geantwortet?
     
  7. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    was für tiere waren es deiner meinung nach denn, die den anfang gemacht haben, beim töten meiner schafe? ich hoffe doch das meine argumente wenigstens ausgereit haben den fuchs auszuschließen. was bleiben jetzt noch für möglichkeiten offen. das schwarzwild?
     
  8. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    hm??? was soll mir bitte dieser link sagen? hast den falschen eingetragen?
     
  9. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    das ist schwierig, muß ich zugeben. ich kann ja auch nicht beweisen das füchse meine schafe nicht angreifen, weil sie das eben nicht tun. und meine vermutung das es keine füchse waren weil keine spuren von denselbigen zu finden sind scheint kein eindeutiger beweis zu sein.
     
  10. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    bitte welche untersuchung denn?
     
  11. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ach das stört dich, weil ich danach gefragt habe. na dich stört eh alles an mir. macht nix. :+schimpf


    hier störts dich nicht? dann frag doch regalis.


    hmmm, deine logik, nicht meine. zumindest wissen wir, wer hinter den studien steht, die wir hier eingestellt haben, das weisst du doch. akzeptiert, wurden sie nie von dir. auch alles was von meiner seite kommt oder von leuten, die ähnliche anschauungen wie ich vertrete und sicher noch besser bescheid wissen als meine wenigkeit, hast du jede glaubwürdigkeit abgesprochen.
    zuerstmal nennst du uns jetzt als überengagiert. was bist du dann? über oder hypermotiviert, oder wie?
    du pauschalierst. jäger haben doch schon studien beantragt. die letzte die ich weiss, lief im landkreis leer. :p sie brachte halt nicht den gewünschten erfolg. obwohl 12000 erschlagene vögel ist auch ein teilerfolg. nur ohne sinn für die rabenvögel und wiesenbrüter, wie die jägerschft selbst zugibt.
    auch über schafherden und angriffe auf sie, gibt es studien. sie gefallen dir nur nicht und sind für dich wiederum nicht glaubwürdig. es gibt genauso gut schäfer, die nichts von rabenangriffen berichten können. die sogar erzählen, dass sich rabenvögel bei den schafen niederlassen um ihnen das ungeziefer
    wegzupicken.
    die lösung heisst sicher nicht:abschiessen. das wäre sehr kurzsichtig.

    ich bin leihe und muss mir auch ein bestimmtes bild zurechmalen. aber mein bild sieht nunmal anders aus, als deines.
     
  12. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    benenne bitte mal genau wie die studien hießen, damit ich sie endlich mal genau im wortlaut nachlesen kann. bis jetzt wurden hier immer nur die angeblichen ergebnisse aus zweiter oder dritter hand wiederholt.

    es gab auch mal zeiten wo ich nichts von kolkrabenangriffen berichten konnte. und ich hatte auch mal geglaubt das die nur käfer, schnecken, und würmer sammeln (so bis vor 8 jahren). und später hatte ich noch geglaubt das die nur tote oder höchstens mal kranke lämmer annehmen würden (das war so vor 6 jahren).

    stimmt, aber regulieren, das wäre ne lösung. oder umsiedlung, nach südwind...
     
  13. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    nee, ich benenne garnix. das hatten wir alles schon. das rad muss nicht nochmal erfunden werden.
     
  14. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    wo hatten wir das (ein link reicht doch)? da war ich bestimmt noch nicht da. ich hab hier auch alles 5 mal erklärt. und hab mich nicht stur gestellt wenn ich was gefragt wurde.
     
  15. tamborie

    tamborie Guest

    Was soll denn der quatsch, geht es hier um Deine starre Ideologie = alle Jäger sind schlechte Menschen?

    nein Du bist die Einzige hier die voller Fanatismus nichts anderes mehr sieht.
     
  16. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi Tamborie,
    wusste gar nicht das Du Neuerdings alle User bevormundest.
    Wie kommst Du dazu??
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Ich wusste gar nicht das Du Dich hier als Oberlehrer aufspielst!
    Prüfung bestanden?
    Wie kommst Du dazu?

    Ansonsten bitte ich Dich einmal in den Duden zu blättern was Bevormundung heisst. Sowas wirst Du in diesem Thread von mir nicht finden!


    Tam
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Südwind,
    Das war keine Antwort auf meine Frage.
    Ich möchte von dir wissen, was an Falknern und Jägern fanatisch ist.
    Hast du etwa keine Antwort darauf oder wars von dir nur so dahingeredet? Oder findest du bei google nichts, was diese deine Meinung unterstützt?
     
  19. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi Tamborie,
    weisst Du wieder mal nicht was Du selber schreibst?
    Du tust mir echt Leid.
    Wohl etwas einfach strukturiert??
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ach ist das schön hier, ich tu Karin leid, Tam tut Hoki leid.
    Also ich will jetzt meinen Schnuller :heul:
     
  22. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich bin kein frage-beantwortungsautomat, dagmar. im übrigen, glaub von mir was du willst.
     
Thema:

kolkraben: vom aussterben bedroht, oder landplage?

Die Seite wird geladen...

kolkraben: vom aussterben bedroht, oder landplage? - Ähnliche Themen

  1. Internationaler Tierhandel bedroht Papageien zunehmend

    Internationaler Tierhandel bedroht Papageien zunehmend: Internationaler Tierhandel bedroht Papageien zunehmend 19. September 2017, 06.00 Die Lage lateinamerikanischer Papageienpopulationen ist...
  2. Kolkraben Federn?

    Kolkraben Federn?: Hey! Habe in einem kleinen Steinbruch einen Haufen schwarzer Federn gefunden - gewöhnlich gehe ich von einer Uhu Rupfung aus (Krähe) aber die...
  3. Kolkrabe?

    Kolkrabe?: Hat mein Sohn heute entdeckt: für die imposante Grösse, schliesse ich eine Krähe aus: was sagt ihr dazu? VG, Ronny
  4. Kolkrabe? Bitte um Bestätigung

    Kolkrabe? Bitte um Bestätigung: Hallo Forum Der hat genauso gekrächzt wie ein Kolkrabe, aber ist es auch einer? Fundort: Naturschutzgebiet Thurauen, Datum: 11.09.2016...
  5. Interessante Seite zum Thema "Präparation eines Kolkraben"

    Interessante Seite zum Thema "Präparation eines Kolkraben": Hi. Gestern kam ich irgendwie auf den Gedanken dass mich mal interessieren würde wie man einen Vogel eigentlich präpariert. Mir war ungefähr klar...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.