Koloniebrut meines Neffen macht Probleme

Diskutiere Koloniebrut meines Neffen macht Probleme im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen habe da noch eine Frage, mein Neffe hat sich auch 3 Welli Paar zugelegt. Er hat leider nur 3 Nistkästen drin, dabei habe ich...

  1. Fabian75

    Fabian75 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    habe da noch eine Frage, mein Neffe hat sich auch 3 Welli Paar zugelegt.
    Er hat leider nur 3 Nistkästen drin, dabei habe ich ihm schon paar mal gesagt er soll pro Paar 2 Kästen rechnen.

    Nun gut wer nicht hören will muss angeblich fühlen, sprich leider die Vögel..

    Also zum eigentlichen Problem. Ein Paar hatte bereits 4 Eier im kasten, Nun ging die Albino Henne auf Terror Jagt, sprich die hat deren Kasten in Beschlag genommen und die Eier raus geworfen.
    Habt ihr Erfahrung diesbezüglich? War gestern schnell dort, die arme Henne die ihr Gelege verloren hat, sitzt jetzt nur noch unzufrieden herum. Was kann ich ihm noch mit auf den Weg geben?

    Habe auch gelesen wenn so eine schwarze Wittwe im Schwarm ist dass man die aussortieren soll? Was sagt ihr dazu?

    Die Jungen Leute hören einfach nicht auf einem.. 8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Wenn sowas einmal passiert ist, würde ich diesen Vogel ehrlich gesagt überhaupt nicht mehr in der Koloniebrut einsetzen. Das ist das Risiko schlicht nicht wert. Im Grunde kann er froh sein, dass die brütende Henne offenbar ihr Gelege nicht ernstlich verteidigt hat, sonst hätte es schnell auch mal Tote geben können.
     
  4. #3 Sittich112, 10. Juni 2016
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. April 2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich würde erstmal noch zwei Kästen aufhängen. Dann dürften die Hennen sich nicht mehr streiten, da sie mehr Kästen zur Verfügung haben.
    Ich würde die Henne im Schwarm lassen und erstmal nichts verändern.
    Gruß Sittich112
     
  5. #4 charly18blue, 10. Juni 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich wäre eher auch dafür zu trennen. Kolonniebrut birgt einfach zu viele Risiken.
     
  6. #5 Fabian75, 14. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2016
    Fabian75

    Fabian75 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Das sehe ich aber nicht so.. Menschlich gesehen ja--- Tierisch gesehen nein. In der Natur müssen sie sich auch Kolonial arrangieren. Auch dort wird es vorkommen dass Hennen Eier aus den Nestern werfen.
    Ich halte immer noch mehr von Koloniebrut als von Zuchtboxenbrut! Den eine Zuchtbox entspricht überhaupt nicht der Natur..
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.213
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    aber in freier Natur haben sie viel mehr Ausweichsmöglichkeiten als in einer Voliere, wie gross sie auch sein mag
     
  8. #7 gandalf10811, 14. Juni 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    hier gibt's ja schon zwei Meinungen. Ich würde mich der von sittich112 anschließen, und die Anzahl der Kästen vergrößern und die Henne erst mal in der Gruppe lassen. Normal gibt sich das Problem mit einer größeren Anzahl an Nistkästen. Wellensittiche sind normal nicht aggressiv und eine Gruppenhaltung ist möglich. Sollte es bei mehr Nistkästen nochmal zu Problemen kommen, dann würde ich die "aggressive" Henne entfernen.

    Grüße
     
  9. #8 charly18blue, 14. Juni 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Man kann niemals die Natur mit Zucht in Menschenhand unter beengten Verhältnissen vergleichen. Und keine Voliere kann so groß sein, dass man die freie Natur als Vergleich hinzuziehen könnte. Deswegen gibt es ja Probleme bei Kolonniebrut. Bei mir gab es eine fast totes Küken und eine getötete Wellihenne, seitdem gibts bei mir keine Kolonniebrut mehr.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 sittichmac, 14. Juni 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich würde es genau so machen wie gandalf.

    wobei man bei 3 wellipaare nicht von kolonie sprechen kann und auch eine schwarmbrut wäre leicht übertrieben. 4-5 kästen würden da schon reichen und die unbestetzten kästen könne auch nach brutgeginn rausgenommen werden. so verhindert man das springen von jungen hennen.
     
  12. Fabian75

    Fabian75 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    So

    die Lage hat sich bei ihm beruhigt,, alle Hennen haben nun ihren Kasten. Die schwarze Witwe wollte einfach den anderen Kasten, jetzt sitzt sie dort fest und es ist ruhe..
    Auch hat er noch einen weiteren Kasten reingehängt.
     
Thema:

Koloniebrut meines Neffen macht Probleme

Die Seite wird geladen...

Koloniebrut meines Neffen macht Probleme - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  3. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  4. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  5. Hilfe :/,

    Hilfe :/,: Hallo leute habe ein rießen problem, habe 2 Pfirsichköpfchen die henne hat vor kurzer zeit 4 eier gelegt und brütet sie im moment aus, jetzt kommt...