komische wellis

Diskutiere komische wellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo leute hab gerade mal ein bisschen im internet gestöbert und bin dann auf diese seite gekommen http://www.aerian.com/brian/dusters.htm...

  1. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    hallo leute
    hab gerade mal ein bisschen im internet gestöbert und bin dann auf diese seite gekommen

    http://www.aerian.com/brian/dusters.htm

    also die bilder sind ja echt furchtbar, man kann nur noch an den kehltupfern und am schnabel erkennen das es ein welli ist.
    könnt ihr mir was zu diesen wellis sagen, mein englisch ist nicht besongers gut
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welli

    Welli Guest

    Tierquälerei heißt das in meiner sprache :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen:
     
  4. #3 nookgirl, 28. Mai 2004
    nookgirl

    nookgirl Federstaubsaugerin

    Dabei seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    dazu sag ich nur: AUA!!! TUT DAS WEH!!!

    man, wie klein muss das selbsbewusstsein sein, um es durch diese armen tiere versuchen zu steigern ?! 8(
     
  5. Welli

    Welli Guest

    Hi, also hab es mal mit nen Sprachtool übersetzen lassen: :jaaa: :jaaa:


    Dieser junge dominierende gescheckte Hahn ist nur am Rand genetisch aus Abgleichung heraus. Er zieht ziemlich normalerweise ein und steht auf der Stange, gleichwohl er nicht essen kann sufficiant, um Wachstum zu unterstützen und stufenweise Körpergewicht verliert. Dieses ist das erste Federstaubtuch, das ich gezüchtet habe, der gewesen ist einzuziehen und Stange. Sie können nicht normalerweise handhaben, aufzuheben säen für selbst und bleiben auf dem Fußboden bis ihren Tod. Sie leben selten über acht Wochen hinaus. Ich glaube von meinen eigenen Erfahrungen, daß der Grad der genetischen Störung sich verändern kann, wie in die Beispiele gesehen werden kann, die unten gekennzeichnet werden. Über den Jahren habe ich quite.a.few Federstaubtücher gezüchtet, der zweifellos am Linienzüchten liegt. Der erste Fall war innerhalb meiner gescheckten Familie, die an outcross die ganze andere Vielzahl gewesen ist, die ich züchte. Ich habe "Staubtücher" in der meisten Vielzahl gezüchtet. Sobald ein Paar ein Federstaubtuch ich sofort produziert, spalten Sie sie vermeiden bis, zu viele Youngsters zu produzieren auf, die das genetische inbalance tragen. Es ist mein Glaube, daß alle Vögel, die von einer Familie mit dieser genetischen Störung gezüchtet werden, "Staubtücher" produzieren, wenn zwei von ihnen zusammen zusammengepaßt werden. Die genetische Störung scheint, wie das rückläufige Gen zu funktionieren und, wenn nur zu erscheinen zwei Vögel, die jene Gene tragen, zusammen sehen unter mehr übernommene Fotographien die letzten zwei Jahre zusammengepaßt werden, welche die Vögel, die unten gesehen werden, genetischer aus Abgleichung heraus sind, als die ersten Brüder des Beispiels zwei vom gleichen Nest hervorragende Vögel waren, die viele Farbenbescheinigungen gewannen und am besten im Erscheinen zuspricht und auch für mich züchtete, ohne ein Federstaubtuch FederstaubtuchLutino zu produzieren, das aus Lutino x Lutino gezüchtet wird, ist dieses fast zweifellos das Resultat des Verwendens der gescheckten Familie als Outcrosses in der Vergangenheit.




    So fertig *g
     
  6. #5 Mama Kiki, 28. Mai 2004
    Mama Kiki

    Mama Kiki Guest

    Brrrr

    Soll das schön sein, mir tun die Kleinen nur leid.


    Die Züchter müssen echt krank sein :arsch:
     
  7. Welli

    Welli Guest


    ICH ZITIERE: HASTE RECHT :arsch: :arsch: :arsch:
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Diese Viecher sind glaub ich ein ''Genausrutscher''. Kommt in Standardzuchten vor...manchmal, wie ich gehört habe, auch schon in Hansibubizuchten. Züchten kann man diese Viecher gottseidank nicht, da sie keinen Nachwuchs zeugen können und zudem nur wenige Monate leben.
     
  9. #8 Baumbart, 28. Mai 2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Aber bei diesen Genausrutschern habdelt es sich um Tiere, die genau darauf gezüchtet wurden, und die dieser Züchter auch noch weiter auszüchten will.
    :~

    Manchmal treibt der menschliche Zuchtwahn echt traurige Blüten! 8( [​IMG]
     
  10. Welli

    Welli Guest


    Zum glück kann man die nicht züchten, ich würde solche einschläfern, die quälen sich ja nur...
     
  11. Evelin

    Evelin Guest

    Dazu fällt mir nur eines ein: Zutiefst TRAURIG :( :( :(
     
  12. Hellre

    Hellre Guest

    Wie kann man Tieren so etwas nur antun. Verurteilt zum schnellen sterben? Das darf doch wohl nicht wahr sein, diese armen Kreaturen.

    :dagegen: :dagegen: :dagegen: :dagegen:

    Man Züchter sollte man massieren. :hammer:
     
  13. #12 Federfell, 29. Mai 2004
    Federfell

    Federfell Guest

    Hehe, Übersetzungstools sind echt das letzte...Egal, das Grundthema ist ja verständlich.

    Die Tiere müssen einem Echt leid tuen....Für den Züchter scheint das ganze ja eine Art Studie zu sein, ich glaube nicht mal, dass er das macht weil ers schön findet, sondern weils vielleicht einmal zufällig vorgekommen ist und er jetzt die Vererbbarkeit, Häufigkeit, Ursachten usw. versucht herauszufinden. Er scheint aber nicht viel von Vererbungslehre zu verstehen, da er nur Vermutungen anstellt, und außerdem ist es furchtbar, gezielt zum Sterben verurteilte Vögel, nun ja, zu "kreieren". Er scheint kein Interesse daran zu haben, die Kleinen zu verkaufen, sonst würde er sich bemühen, die Sterblichkeit "wegzuzüchten". So wird man nen Welli ja net los, nicht an die größten Fanatiker der Welt. Sie können ja nicht mal auf ner Stange sitzten. Mein Gott, sie können nicht FRESSEN!!! Meine, alles gesunde Hansibubis, kriegen schon die Kriese, wenn sie einen Tag nix zu fressen kriegen, also wenn ich erst abens füttere, und diese Kreaturen sterben den langsamen Hungertod...

    Die Welt wäre ohne den Menschen besser dran. Es gibt keinen Kreislauf, in den wir von der Natur eingegliedert wurden. Alle Lebewesen würden prima ohne uns auskommen, aber wir haben uns dreist dazwischengedrängelt.

    Hier verbleibe ich, Federfell
     
  14. Baumbart

    Baumbart Guest

    So sehr ich Dir bei dem ersten Satz zustimme, so sehr muss ich Dir bei dem unteren Satz widersprechen. Gemäß dem Darwinismus stellen wir die Spitze der Nahrungskette dar, durch den überlegenen Intellekt (den ich aber bei einigen meiner Artgenossen vorsichtig anzweifele :D) und die Spitze der Nahrungskette braucht keinen Kreislauf, diese Position bedient sich nur. Insgeheim sind wir aber schon ein Teil der Nahrungskette, denn wenn wir sterben und verscharrt werden mutieren wir zu einem Hotel für Millionen Wirbelloser. ;)
    Oder wir begeben uns freiwillig in Gefahr, und gliedern uns so wieder in den Kreislauf ein, Haie, Löwen, Krokodile, etc. freuen sich immer über einen kurzen Besuch. ;)

    Ansonsten sehe ich das gelassen und antworte dabei gerne mit Filmzitaten.
    Matrix: Der Mensch ist wie ein Virus, er verbreitet sich, wo er kann.
    Herr der Ringe I: Einer jeder ist für das selbst verantwortlich, was er mit der Zeit macht, die ihm gegeben wurde.

    Ich für meinen Teil versuche, den Tieren, die mit mir die Wohnung teilen, eine schöne Zeit auf dieser Welt zu geben.
    Leider kann ich nicht annährend sovielen Tiere ein Zuhause bieten, wie ich es gerne möchte. :s

    Aber wenn Gott ein Tierliebhaber ist, lässt er mich den Jackpot im Lotto knacken! :D
     
  15. Fanculla

    Fanculla Guest

    Einfach nur grausam und absolut daneben!! :leckmich: 0l :arsch:
     
  16. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Übersetzungstool hin und her,

    es handelt sich hier um "Feather Dusters". Das ist eine genetische Fehlentwickung beim Wellensittich. Kann beim "Normalen und Standardwellensittich" vorkommen. In England wird dieses Thema offener diskutiert, behandelt. Dort hat man im Gegensatzt zu uns überwiegend Standard Wellensittiche, im Gegensatz zu Deutschland wo der Normale Welli dominiert ( Anzahl - Züchtungen). Durch die Veröffentlichung, sollten alle sehen was die Natur für Überraschungen hat, und möglichst viele wollten auch Bilder davon auch sehen. Dies geht nur durch Veröffentlichungen.

    Diese Tiere sterben sehr jung da sie meist auch nicht in der Lage sind sich selbständig zu ernähren.
    So ein Fasther Duster wird nicht gewollt gezüchtet. Normaler Weise jedenfalls nicht. Man muß diese Vererbungsmacke genau so sehen wie andere körperliche Mißbildungen.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  17. #16 Federfell, 1. Juni 2004
    Federfell

    Federfell Guest

     
  18. Baumbart

    Baumbart Guest

    Badankt! Ich mag solche Gespräche! ;) ;)

    Das ist wohl wahr, deswegen schrieb ich ja auch, daß es eine "Freiwillige Futterleistung" solcher Lebensmüder ist! ;)
    Andererseits haben wir inzwischen schon ein solch genialen Erfindungsreichtum an den Tag gelegt, was das Ausrotten der eigenen Art angeht, daß Mutter Natur mit ihren Seuchen, Krankheiten und Parasiten nur noch auf Platz zwei der Menschentöter-Skala kommt! Sie kann sich also entspannt zurücklegen und denkt sich, daß sich manche Sachen mit der Zeit von ganz alleine erledigen! :D

    Na gut, nu wird es philosophisch!
    Wenn Gott nicht gewollt hätte, daß wir aufs Meer fahren, wieso gab er uns die Möglichkeit?
    Warum lässt Gott zu, daß wir das alles tun?
    Warum gibt es den Menschen dann?
    Wenn es den Menschen nicht gäbe, gäbe es dann Gott? Wir sind doch die eiinzigen Lebewesen auf diesem Planeten, die Gott (in welcher Coleur auch immer) anbeten. Und existiert ein Gott, an den niemand glaubt?
    Ist wie mit dem Baum im Wald, wenn der umfällt, und niemand ist dort, um das zu hören, gab es dann ein Geräusch? ;)

    Warum lässt Gott solche Mutationen zu?
    Mutationen gab es immer, nur durch Mutationen konnten sich bessere Modelle im Tierreich durchsetzen, nicht lebensfähige Modelle verschwanden wieder von der Bildfläche. Das nennt man Evolution.
    Verwerflich wird die ganze Sache erst, durch das gezielte Einsetzen des menschlichen Intellekts (Auszüchten, Bestrahlen von Gen-Material, Klonen, etc.).

    Wie gesagt, ein jeder ist für das verantwortlich, was er mit der Zeit macht, die ihm gegeben wurde!

    In diesem Sinne

    Ich habe fertig! *hugh*

    Baumbart
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Vielleicht könnte der Moderator mal auf die Diskussion von neulich verweisen, bevor Ihr wieder von vorn anfangt...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumbart

    Baumbart Guest

    Vielleicht könnte man manche Sachen auch einfach nur besprechen! :D
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ja, aber nicht wenn so offensichtlich jegliche Hintergründe fehlen :D Gib einfach mal "Featherduster" in die Suchfunktion ein. Da wirst Du jede Menge Diskussionen finden.
     
Thema:

komische wellis