Komisches Verhalten

Diskutiere Komisches Verhalten im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich brauche dringend Eure Hilfe! Unserem kleinen Kanari, er ist ca. 3 Jahre, ging es bis jetzt blendend. Er war putzmunter, agil und aufgeweckt....

  1. #1 Smaragda, 6. Mai 2007
    Smaragda

    Smaragda Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche dringend Eure Hilfe! Unserem kleinen Kanari, er ist ca. 3 Jahre, ging es bis jetzt blendend. Er war putzmunter, agil und aufgeweckt. Doch seit ca. einer Woche hat sich sein Verhalten sehr verändert. Er sitzt oft zusammengekauert bewegungslos in einer Ecke des Käfigs auf seinem Ast. Dabei fällt mir auf, dass er sich "wie geduckt" sitzt, d.h. seine Federn berühren den Ast. Dabei schaut er ängstlich und starr, was sich vor seinem Käfig tut. Wenn man ihn anspricht, reagiert er darauf nicht, sondern guckt einen nur mit weit aufgerissenen Augen an. Ich weiß wirklich nicht, was mit unserem kleinen Piepmatz los ist.
    Zumindest sitzt er nicht aufgeplustert da, frisst einigermaßen normal und geht hin und wieder auch baden.

    Natürlich haben wir uns schon unsere Gedanken gemacht:
    Könnte es etwas damit zu tun haben, dass er seit ca. 2 Wochen einen neuen (größeren) Käfig bekommen hat?

    Eine andere Veränderung, die in den letzten Wochen geschehen ist, ist eigentlich, so dachte ich zumindest, eine positive: Meine Schwester hat es geschafft, dass unser Kanari sich mehrfach auf ihre Hand gesetzt hat, als sie diese in den Käfig gehalten und sich Hansi genähert hat. Allerdings war ihr der kleine Mann überhaupt nicht freundlich gesonnen, sondern hat mit seinem Schnabel auf ihre Hand eingehackt, was nach einiger Zeit beruhigendem Reden nachließ. Er hätte sich nicht auf ihre Hand setzten müssen, wenn er nicht gewollt hätte, sondern hätte einfach durch die Seitentüre rausfliegen können.
    Könnte es sein, dass er von dieser Situation trotzdem irgendwie einen Knacks gekriegt hat?

    Wir machen uns langsam Sorgen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sigrid79, 6. Mai 2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch mal einen Kanari, der in Finger und Hände gepickt hat! Aber er hat sich da wohl einen Rivalen eingebildet. Wir fanden das ganz lustig.

    Glaube ja eher, dass Dein Vogel krank ist und zum Tierarzt gehört und zwar schleunigst! Drücke Dir die Daumen, dass er bald wieder ok ist.
     
Thema:

Komisches Verhalten

Die Seite wird geladen...

Komisches Verhalten - Ähnliche Themen

  1. Amsel mit komischen Beinen und abgebrochenem Schnabel

    Amsel mit komischen Beinen und abgebrochenem Schnabel: Hallo, gestern kam eine Amsel an meine Futterschale. An der Spitze des Oberschnabels fehlte ein Stück. Sie konnte aber trotzdem die...
  2. Wellensittich erste Nacht draußen. Dringende Hilfe

    Wellensittich erste Nacht draußen. Dringende Hilfe: Guten Abend, ich hoffe es ist noch jemand wach der mir helfen kann. Ich habe meine Wellensittiche heute in die Außennvoliere gelassen. Den Tag...
  3. Verhalten während/nach Beißen?

    Verhalten während/nach Beißen?: Hallo, Ich brauche euren Ratschlag, da ich mir sehr unsicher bin. Habe seit knapp zwei Monaten zwei Amazonen (Charly 27 Panamaamazone aus D und...
  4. Verhalten Krähe

    Verhalten Krähe: Da ich nicht so genau wusste, in welches Thema meine Frage gehört, stelle ich sie einfach mal hier ein: Heute belagerte uns im Restaurant eine...
  5. Mein Ziegensittch und sein paarungs verhalten

    Mein Ziegensittch und sein paarungs verhalten: Hallo Leute :) Es geht um folgendes: ich habe vor knapp einem monat zu meinem Männchen ein weibchen geholt und mit dem Züchter gesprochen über...