komisches Verhalten!!

Diskutiere komisches Verhalten!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen , ich habe von einem Tierartzt ein Nymphen Männchen bekommen da er dieses einschläfern sollte aber es nicht übers Herz bringen...

  1. Ben007

    Ben007 Miniatisten Bande

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen ,
    ich habe von einem Tierartzt ein Nymphen Männchen bekommen da er dieses einschläfern sollte aber es nicht übers Herz bringen konnte da der Vogel nur nicht Fliegen kann . Ich habe ihn aufgenommen und er kommt nicht aus seinen Käfig (60cm b , 50cm t , 70cm h) raus . Er wurde durchgescheckt im Fehlt nichts außer das er nicht Fliegen kann . Der Tierartzt meinte ich solle ihn in den Käfig in meine AV stellen und ein Paar wochen warten bis er raus kommt . Er wurde in diesem Käfig 16 jahre gehaltenohne Freiflug!! Und er kommt immer noch nicht raus (Warte schon 5 Wochen ) .was soll ich machen . Der Vogel interressiert sich nicht mal für die nymphen Dame !

    Was soll ich tun


    P.S : Der Vogel lässt sich auch nicht anfassen !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    schön, dass Du den Kleinen aufgenommen hast. :beifall:

    Er kennt nichts anderes als seinen Käfig und das ist wohl der einzige Ort, an dem er sich sicher fühlt. Er weiß wahrscheinlich gar nicht, was er mit den Artgenossen anfangen soll. Du brauchst Geduld, vielleicht ändert es sich noch, vielleicht aber auch nicht... Du kannst höchstens behutsam versuchen, ihm Leckerlis am Käfigeingang anzubieten.

    Ich drück' Dir die Daumen, dass er seine Angst bald überwindet.

    Liebe Grüße
    Kiki
     
  4. #3 Bernd und Geier, 13. August 2009
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Ben007,

    einfach weiter warten.

    Die Käfigtür öffnen, dich mit Leckerlis wie Kolbenhirse vorsichtig nähern und abwarten war passiert.
    Ich habe einen flugunfähigen Mohrenkopfpapagei, der kam in einen Käfig von 45x45x70cm bei mir an, ich dachte auch ich tu ihm etwas gutes, setze ihn nach 2 Tagen in einen Käfig von 100x50x100cm. Was passierte Hektik, Panik, Angst³, also zurück in den kleinen Käfig, tagsüber Tür auf, andere Mohren im Freiflug, muss man natürlich höllisch aufpassen, interessierte ihn überhaupt nicht. Nach über einem Jahr ist er das erstemal aus den Käfig und langsam etwas aufgeblüht. Wenn ein Vogel über 20 Jahre nur im Käfig war sich irgendwann die Federn total angestossen hat, dann dauert es lange bis er sich an was anderes gewöhnt, er kennt ja nichts anderes, vorallen keine Artgenossen.

    Also wie gesagt lass ihm Zeit, der Vogel sollte bestimmen wann es soweit ist.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo:0-:0-!

    Also wenn ich so was lese, kriege ich echt Zustände! 16 Jahre ohne Freiflug:+schimpf:+schimpf! Das gibt´s doch gar nicht. Und dann wird der Vogel noch zum Einschläfern zum TA gebracht. Das haut ja dem Fass den Boden raus8(8(8(!

    Finde ich auch klasse, dass du ihn genommen hast:beifall:! Der Kleine weiß ja jetzt gar nicht, wie ihm geschiehtl. Und wenn ich der Vogel wäre, würde ich auch den Käfig nicht verlassen. Er kennt es ja auch nicht anders. Aber ich bin mir sicher, mit etwas Geduld und Zeit wird das. Davon mal abgesehen, dass der Vogel ja auch nicht fliegen kann, da die Muskulatur total geschwächt ist.

    LG Christine
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Geht mir genau so wie Christine 8( Das ist direkt gruselig was für grausame Menschen es gibt :traurig:
    Der arme, arme Nymphi.... wo Nymphen doch sooo gerne fliegen.

    Aber nun hat der Nymphi ja doch noch grosses Glück gehabt, und ich wünsche ihm noch sehr viele schöne Jahre bei dir, Ben007.
    Grosses Kompliment, Ben007, dass du dem armen Nympherl ein neues Zuhause geschenkt hast.

    Zum Käfig verlassen: da möchte ich mich uneingeschränkt meinen Vorschreiber/innen anschliessen: hab Geduld, lass deinem Neuzugang alle Zeit die er braucht.

    Ich wünsche euch alles Gute, und dass der kleine Schatz doch noch irgendwann mal _auftauen_ und neugierig wird, und seinen Winzkäfig verlassen wird :trost:
     
  7. Ben007

    Ben007 Miniatisten Bande

    Dabei seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Er kommt immer noch nicht raus !! Meint ihr es ist besser wenn ich ihn mit dem Käfig bei mir in der Wohnung halte ( mit Freiflug wenns klappt) oder soll ich ihn einfach mal raussetzten ??
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 täubchen74, 19. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Wenn er sogar Angst vor der Hand hat,würde ich ihn nicht anfassen und raus setzten.Denn dann wird die Panik noch schlimmer und du gehst "drei Schritte" zurück anstatt deinen Erfolg näher zu kommen.
    Er muß sich ja erst Einleben,das kann bei Vögeln schon mal länger dauern.Auch wenn es so aussieht das er sich wohl fühlt heißt es noch nicht,das es so ist.
    Dazu kommt ja noch,das er nicht fliegen kann.Er weiß natürlich das er eine leichte Bäute währe.(Ist er bei dir ja nicht aber das weiß er ja nicht)Das macht ihn natürlich noch vorsichtiger.Er hat ja nie kennen gelernt was außerhalb der Stäbe ist oder sein könnte.
    Er wird schon rauskommen wenn er sich sicherer fühlt und seine Umgebung kennen gelernt hat.Neugier siegt letztendlich dann doch...

    Liebe Grüße
     
  10. #8 Gelbkanari, 20. August 2009
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo, Ben007-
    erstmal finde ich es super, daß Du den armen Kerl bei Dir aufgenommen hast.
    Unsere Lolly haben wir auch vor 5 Jahren von einem Säufer bekommen, der sie selber einschläfern wollte.8o
    Für einen Kasten Bier haben wir Lolly "eingelöst"und in ihrem winzigen Käfig mitgenommen, sie war schon jahrelang darin eingesperrt und konnte nicht fliegen...war total ängstlich und eingeschüchtert.
    Es hat viele Monate gedauert, bis Lolly erstmal ganz zaghaft Flugversuche im großen Käfig gemacht hat...trotz ständig offener Tür kam sie auch nicht heraus.
    Aber heute fliegt sie fast, wie die anderen 3 Haubenschlümpfe...es hat-wie gesagt-lange gedauert, bis aus Lolly ein "normaler Vogel"wurde.
    Ihr Lieblingsplatz ist heute die Lampe...da schläft sie sooo gerne...und in den Käfig geht sie eigentlich nur zum Knabbern und zum Schaukeln.:zwinker:
    Dafür lieben wir sie umso mehr...habe`Geduld...Du wirst sehn, daß es sich auszahlt für Euch beide!:trost:
    Liebe Grüße-Evchen
     
Thema:

komisches Verhalten!!

Die Seite wird geladen...

komisches Verhalten!! - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...