komisches verhalten

Diskutiere komisches verhalten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo! ich brauch einen rat. ich habe ein pärchen (pfirsichköpfchen) seit etwas mehr als einem jahr. sie haben eine große voliere, bekommen...

  1. soul

    soul Guest

    hallo!

    ich brauch einen rat. ich habe ein pärchen (pfirsichköpfchen) seit etwas mehr als einem jahr. sie haben eine große voliere, bekommen immer frische zweige und sonstige dinge zum zeitvertreib. sie lieben sich, füttern sich gegenseitig und kraulen sich die federn. sie lieben es zu bade... eigentlich alles soweit ok.
    nun ist seit etwa zwei monaten beim weibchen ein verhalten aufgetreten, das ich mir nicht erklären kann. sie sitzt auf einer stange (immer auf der selben) und bewegt sich stundenlang hin und her. es ist schwer zu erklären, läßt sich aber doch mit dem stupiden kopf und körper pendeln eines elefanten im zoo vergleichen. dabei reibt sie aber mit dem unterteil über die stange .. was macht sie? ich dachte ihr ist langweilig... aber sie hat wirklich abwechslung, ihren partner und macht garkeinen gelangweilten eindruck. manchmal denke ich, sie befriedigt sich selbst .. kann sein das das blöde klingt - aber ich kann mir ihr verhalten nicht erklären. vielleicht weiß einer von euch, was das soll, und wie ich es abstellen kann (falls es schädlich ist)

    vielen dank
    soul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alexandra, 18. Juli 2005
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Vielleicht ist das gar kein Weibchen ?
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Soul,

    erst einmal herzlich willkommen hier im Agaforum.

    So, wie Du es schilderst, scheint Dein Weibchen ein Hahn zu sein. :zwinker: Gibt er dabei denn auch so tuckernde Geräuche von sich?
    Wenn die Hähne geschlechtsreif sind, dann machen sie das schonmal, also sich sebst zu befriedigen, ob nun an einer Stange, Seil, Schaukel oder anderes. Das wäre dann also völlig normal.
    Bleibt nun abzuwarten, ob Dein anderer Aga das passende Gegengeschlecht ist und den einen mal irgendwann auf sich läßt. Falls er auch so anfangen würde, dann könntest Du davon ausgehen, 2 Hähne zu haben......Hähne lassen sich im Gegensatz zu Hennen nicht gegenseitig besteigen.
     
  5. soul

    soul Guest

    herzlichen dank für die raschen antworten.

    das wäre natürlich eine möglichkeit .... ich soll sie/ihn also einfach lassen?
    der andere macht das komischerweise überhaupt nicht .... naja verstehe einer die männer :D

    auf jeden fall muß ich mir wohl keine sorgen machen! :zustimm:

    ein großes danke :beifall:
     
  6. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Balzverherhalten

    Der Hahn tippelt auf der Stange hin und her gibt meist andere Geräusche von sich halt eine etwas erhobene Kopfhaltung.

    Klingt wie das Balzverhalten
     
  7. bluedaao

    bluedaao Guest

    ÄHHHH
    also 1. eins meiner Weibchen schrubbelt sich auch an einem Stoffknoten und hat erst letztens ihr 1. Ei gelegt.
    2. mein männliches Vogelpärchen hat sich auch wie ein echtes Paar verhalten im Liebesspiel. (bei beiden Federanalyse!)
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Andi,

    hm, das mit dem Weibchen weiß ich nicht, habe ich so bei all meinen Hennen jedenfalls noch niemal erlebt.

    Männliche Agapärchen können sich schon sehr liebevoll miteinander verhalten, kraulen, füttern usw. Auch die Andeutung des tatsächlichen Liebesspieles kann wie bei einem echten Paar aussehen.....also umeinander herum tackeln, dabei aufgeregt schnattern und einer kann auch zeitweise auf dem Rücken des anderen sitzen. Dann aber nur kurz, weil der andere Hahn das nicht zuläßt und nicht minutenlang, wie bei einem echten Paar. Ich hatte letztens erst wieder meine Urlaubsagas hier, darunter auch 2 Hähne und konnte das immer nur so beobachten.

    @ Soul,

    woher bist Du denn so sicher, daß der andere Aga (der das nicht macht) evtl. ein Hahn sein loll?
     
  9. soul

    soul Guest

    also ich bekam vom züchter die auskunft ... das der eine eine henne ist ( und nun eben dieses verhalten zeigt) und der andere ein hahn. ich habe es sicher nicht verwechselt, denn sie lassen sich durch die färbung ihres federkleides gut voneinander unterscheiden.
    hmm ... einen nistkasten haben sie seit dem frühling, den benutzen sie jedoch zum schlafen (obwohl sie ein schlafhäuschen haben...)

    soul
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Soul,

    der Züchter wird das Geschlecht mittels Beckentest vermutet haben. Fakt aber ist, daß kein Züchter 100 &ig das Geschlecht durch diesen Beckentest garantieren kann und schon gar nicht bei Jungtieren. Bei älteren Agas liegt die Trefferquote da schon genauer, aber auch nicht 100 %ig, denn es gibt auch schon mal Hähne, die ein breites Becken wie eine Henne haben. Sicherheit bringt deshalb nur die freie Partnerwahl oder DNA-Analyse.
     
  11. bluedaao

    bluedaao Guest

    Hy Gabi,
    wie gesagt ist bei mir auch nur das eine Weibchen.
    Und das Männer-Paar, nun ja, hat es in der aktiven Jahreszeit recht lange
    ge-aga-t. ;)
    Soo kurz war das nicht, auf ne Minute und länger sind die beiden locker gekommen. Sind übrigens auf dem Bild links zu sehen.
    War ein echt eingespieltes Team: beide tuckern sich gegenseitig an, bis der Wildfarbene aufsteigen konnte, was der andere mit Flügel ausbreiten einleitete. Danach abwechselndes und ausgiebiges Füttern. Jedes Korn wanderte mehrmals von dem einem zum anderen. (BÄHH)
    Und kuscheln was das Federkleid hergab. :trost:
    Leider ist dann der Blaue am Tumor gestorben. (War beim Arzt-einschläfern)
    Und Jago war wie ausgewechselt.Versteckte sich vor mir im Dachfenster stundenlang, Hatte angst vor mir, schrie ständig wie am Spieß wenn ich an der Voli dran war. Hatte sich ein Weibchen ausgesucht das so aussieht wie "ER". (Zufall?)
    Und trotzdem hat er 2 ganze Jahre gebraucht bis er seine Maus endlich richtig GEFÜTTERT hat.
    Das war erst vor kurzen, ich dachte ich sehe nicht recht. Habe mich sehr darüber gefreut. Alle anderen Paare machen das ja ständig.
    Und trotzdem war er mit "IHM" noch liebevoller und viel intensiver verbunden.
    Er ist auch jetzt noch lange nicht so wie früher.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Soul
    Herzlich Willkommen im Agaforum. Der Rest wurde schon gesagt. Jeder Aga ist ein Unikat, nicht nur vom Aussehen, sondern auch vom Verhalten.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  14. #12 ohneworte, 22. Juli 2005
    ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hi Soul,

    ich denke du hast mit ziemlicher Sicherheit 2 Hähne. Du berichtest von einem Nistkasten , der im Käfig hing. Hättest du ein Päarchen oder auch 2 Hennen würdest du mit Sicherheit bereits die ersten Eier im Nistkasten, bei einem paar bereits ausgeflogene Jungvögel besitzen. :+klugsche

    Wir hatten 3 Jahre lang auch nur ein Männerpaar mit Nistkasten in der Voli. Als dann das erste echte Päarchen hinzu kam waren bereits nach 14 Tagen die ersten Eier in dem nicht schnell genung entfernten Nistkasten anzufinden! :?

    Du wirst also auf Dauer deine Agas wohl neu verpaaren müssen.

    LG
    Jens :zustimm:
     
Thema:

komisches verhalten

Die Seite wird geladen...

komisches verhalten - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...