komme nicht weiter

Diskutiere komme nicht weiter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, es geht mal wieder um unseren Grauen ( w.f seit Dez. bei uns 1 jahr) nachdem ich schon einige Tipps bekommen habe sind wir...

  1. tanzmaushf

    tanzmaushf Guest

    Hallo alle zusammen, es geht mal wieder um unseren Grauen ( w.f seit Dez. bei uns 1 jahr) nachdem ich schon einige Tipps bekommen habe sind wir mittler weile ja schon soweit das unser Grauer nicht mehr ängstlich ist , auf seinem Freisitz sitzt pfeifft und Leckerlies aus der Hand nimmt. aber genau hier ist schluß ich schaffe es nicht ihn anzufassen ( kurz an den schnabel das klappt) oder das er auf die Hand oder mal auf ein stöckchen geht. ich möchte ihm sogern näher kommen aber irgendwie komm ich nicht weiter ich spreche mit ihm gehe auf ihn zu beschäftige mich mit ihm aber es tut sich wirklich garnichts mehr. Verlange ich zuviel und bekomme ich ihn noch zahm?? ich will ja kein schmuse Tier aber so ein bisschen wünscht man sich ja doch , er verläßt auch seinen Baum nicht . und mit dem baden tut sich auch noch nichts. vielleicht hat ja doch nochmal jemand ein paar tipps. danke:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Tanzmaus

    Einen WF wirklich zahm zu bekommen das dauert seine Zeit.
    Ich selber habe ja auch einen WF in meiner Gruppe und es hat
    wirklich zwei Jahre gedauert bis mein Nicky sich kraulen lassen hat.

    Wobei mein Nicky nicht auf die Hand oder Stöckchen kommt.
    Ich denke gerade bei einem WF brauchst Du sehr viel Geduld
    Du solltest den Vogel immer auf dich zukommen lassen niemals
    umgekehrt. Er wird irgendwann von ganz allein das Köpfchen
    zum kraulen senken.

    Du kannst aber auch Pech haben und er wird in gewisser Weise
    immer ezwas scheu bleiben es ist eben ein WF der schon beim
    Anfangen und Transport damals sehr viel schlechte Erfahrungen
    mit den Menschen gemacht hat.

    Ich habe bei meinem Nicky die Feststellung gemacht seitdem er nun mit den drei Handaufzuchten zusammen ist das er die scheu
    vor dem Menschen fast ganz abgelegt hat und immer zutraulicher
    wird weil er halt von den anderen drein lernt das der Mensch nicht
    böse ist.

    Also hab Geduld und versuche nichts zu erzwingen den für einen WF hat er doch schon ne Menge Vertrauen in dich inwestiert:D
     
  4. #3 Heike Reinhardt, 25. Februar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo. Ich denke Du brauchst nur einfach etwas mehr Geduld. Ist doch schon ein rießen Fortschritt. Die Geier sind halt etwas langsamer.

    Würdest Du Dich gleich jemand fremden anschließen. Bist doch dann auch bestimmt etwas zurückhaltend.

    Kopf hoch. Das wird schon noch.
     
  5. tanzmaushf

    tanzmaushf Guest

    :~ danke für die Antworten...ok Geduld, Geduld....es ist halt schwer wenn man hier immer diese netten Fotos und Berichte sieht:( .....und eswundert mich ja auch das er nicht baden möchte oder auch mal seinen Baum verläßt um die Gegend zu erkunden,naja ....ich hoffe weiter:) ...nehme gernnnnne weitere Tipps an
     
  6. RikeT

    RikeT Guest

    Habe Geduld es Wirt schon Habe meine Amazone auch erst seit 4 Monate
    Und seit Letzte Woche Kommt sie von ihren Baum runter geht auf den Boden
    und ärgert den Hund und auf den Sofer .
     
  7. #6 Jens-Manfred, 25. Februar 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Geduld ist alles !

    Meine Henne darf ich zwar füttern und ganz selten mal am Bauch streicheln, doch meine Frau darf alles. Da will sie auch hin und dann stundenlang, unterm Flügel, am Hals, am Bauch .....

    Also viel Geduld aufbringen und eventuell wirds aber leider nicht mit Sicherheit. ich kann mich auch so an meinen Grauen erfreuen. Ich denke nicht, dass sie täglich Streicheleinheiten von mir brauchen. Dafür sind sie ja auch zu zweit.

    jens
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Tanzmaus
    wir haben unsere rot-grünen Geier seit 6 bzw. 2 Jahren, da ist auch nichts mit streicheln oder kraulen. Und baden wollen die auch nicht, aber duschen mit einer Sprühflasche, da geht die Post ab! Es hilft dir alles nichts, du musst weiterhin geduldig sein ;)
     
  9. #8 Bianca Durek, 25. Februar 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tanzmaus

    Das glaube ich dir gerne aber du hast nicht erwähnt ob dein
    Vogel fliegen kann. Würde mich interessieren, denn die meisten
    WF sind gestutzt und somit flugunfähig.

    Sollte es so sein, dann brauchst du dich nicht zu wundern,
    denn dann ist er völlig unsicher. Auch brauchen diese Tiere
    Zeit erstmal den Schock der Gefangennahme zu verdauen.

    Achte auch bitte auf die Farbe deiner Kleidung, niemals etwas
    schwarzes oder überhaupt dunkles tragen. Das verbinden die
    Vögel sofort wieder mit ihren Fängern.

    Versuche ihm mal deine Schulter hinzuhalten mit der Aufforderung
    "komm". Sollte es klappen, dann nur keine Angst vor ihm, denn
    er hat mehr vor dir. Bewege dich dann ganz langsam und
    sprich auch immer leise mit ihm.

    Vielleicht schaffst du es, wenn nicht, dann musst du dich noch
    in Geduld üben, denn so schnell fassen diese Vögel kein
    Vertrauen zu Menschen, es sind ja auch nicht ihre Artgenossen.


    Bianca
     
  10. #9 Kathrin-Evelyn, 25. Februar 2003
    Kathrin-Evelyn

    Kathrin-Evelyn Guest

    mit der geduld ist das so eine sache, ich weis

    hallo tanzmaus,

    glaub mir, ich kann dich soooo gut verstehen. mir geht es mit meinebn beiden auch nicht besser.
    sie sind wahrscheinlich naturbruten, 6 jahre alt und ich kann sie auch nicht unbedingt als superzahm bezeichnen.

    rudi darf ich nicht kraulen, kommt aber auf die hand oder klettert gern an mir hoch wenn ich nahe genug herangehe.
    wenn er mal garstig wird und zubeisst ist es ziemlich harmlos, ausser er wird richtig wütend, aber auch das lässt sich noch aushalten ohne das blut fliesst.

    lulu dagegen, tja, also die ist halt richtig weib würde ich sagen, langt sofort hin wenn ich mit der hand komme. allerdings hält sie mir kurzzeitig den kopf zum kraulen hin, dreht sich aber nach wenigen sekunden um und beisst so dermassen zu, das mir gleich die tränen in den augen stehen. auch wenn ich mal einen ganz mutigen tag habe und ihr ganz bewusst die hand hinhalte und denke, da muss ich jetzt mal durch, damit sie merkt das meine hand nichts tut, hat sich noch nicht wirklich was an ihrem verhalten geändert.
    das ist dann wieder die sache mit der geduld. die habe ich jetzt schon seit 1 1/2 jahren aufbringen müssen. sie sind und bleiben einfach sehr ängstlich, eigentlich was alles angeht.
    z.b. das mit dem spielzeug. lese ich mal was über spielzeug für papageien im forum, will ich das natürlich auch ausprobieren. zum beispiel diese ikea-kugel. die machen beide einen riesen bogen um das ding. kucken nicht mal hin, geschweige denn mal anlecken oder anschubsen. nix, rein gar nix. so ergeht es mir mit fast allen sachen die ich zur unterhaltung der beiden in die voliere tue. plastikeierbecher und kugelschreiber finden sie ganz gut, oder ein paar frische äste. aber spielen ist was anderes.

    du merkst, mir ergeht es auch nicht anders, dabei hätte ich auch gerne das sie schmusig und lieb und verspielt und neugierig wären. aber ist nicht. was soll man da machen, ausser geduldig weiterprobieren.

    ps. mit dem essen ist das auch problematisch. wenn ich ein obst oder gemüse hereingebe, welches sie nicht kennen, bricht auch gleich panik aus.

    ich weis auch nicht warum das so ist, aber es ist halt so wie es ist und wir können nur hoffen das sie im laufe der jahre mehr vertrauen fassen können. sind hat schisser, meine racker.

    hoffe ich konnte dich ein wenig trösten, hab einen schönen tag und gruss

    :0-
     
  11. tanzmaushf

    tanzmaushf Guest

    Großes Danke !!!! mal wieder an alle.....zumindest tut der Trost ja auch gut, ich hoffe halt weiter....an Kathrin: ja , genau so wie deine ist meiner auch, und Obst tja da ist nur Banane o.k und die zum zermatschen im Bauch landet da auch nicht viel, richtig zugebissen hat er noch nicht es ist mehr immer so ein knubbeln aber auch eher unangenehm...aber zum aushalten, also ich werde mich weiter in Geduld üben...

    :( ...so sind sie halt
     
  12. oedwer

    oedwer Guest

    Ich will, aber de Vogel nicht

    Sag mal, bist Du ( ich komme aus den UK, daher alles klein) du wirklich bewußt was hier abgeht....Du kannst doch nicht erwarten, dass ein WF nach 2 Monaten zahm ist....das kann Jahre dauern, wenn überhaubt. Ich hatte schon Wilde, die haben es bis Heute nicht geschafft, und das nach 5 Jahren, das kommt immer auf den Vogel und DICH an, das kann man nicht erzwingen.
    Einer meiner Hähne verschwindest sofort im Kasten, wenn ich den Raum auch nur zur Fütterung betrete. Aber er ist eine Seele von Papa und zieht die Jungen groß, völlig Abnormal, die Henne legt das Ei und er hockt steif darauf. Sie kümmert sich überhaubt nicht darum, ER macht alles...ist doch nicht normal, aber was solls, ich lasse sie machen was sie wollen, bis jetzt haben sie alles im Griff.
    Einen WF zu zähmen, dauert mindestens 2 Jahre, darüber mußt Du dir im klaren sein, alles andere wäre Traum. Laß doch die Vogel, Vogel sein, stecke Deine Ansprüche nach hinten, nur so wirst Du Freude an diesem Tier haben.
    Warum müssen wir immer nur Züchten, Züchten Züchten....oder auf uns sie prägen:
    "Ach, ich möchte doch nur einen Geier der singt und schwätzt, einen der auf meine Hand geht wenn ICH es will.." was soll das,
    lassen wir doch den Vögeln ihren Willen, nicht das was WIR wollen.
    In diesem Sinne4 alles Gute von oedwer
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    so..

    unrecht hat oedwer ganicht.

    mein grauer (WF) dürfte jetzt 15-16 j. alt sein und ist auch nicht zahm....pfeift zwar,spricht dafür nicht,vergnügt sich mit seiner ama und das war dann auch.

    ich überlasse es den tieren und erwarte auch nichts,hauptsache sie fühlen sich wohl,was ich zweifelsohne sagen kann.

    :0- :0- :0- :0- :0-
     
  14. #13 Heike Reinhardt, 26. Februar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Vielleicht solltest Du es auch mal mit Palmnüssen versuchen. Haben meine am Anfang gar nicht gemocht. Aber jetzt wenn ich mit welchen zur Tür rein komme fliegt mich sogar die Fibi an. Das macht sie sonst nie.

    Und da Deiner ja ein Wildfang ist kennt er die Dinger ja vielleicht sogar und läßt sich etwas bestechen.
     
  15. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,heike

    mach ich glatt....schon neugierig bin.:D

    danke dir:0- :0- :0-
     
  16. tanzmaushf

    tanzmaushf Guest

    Danke, für die Antworten...wo bekommt man denn diese Palmnüsse?? das es ein Wildfang ist wußten wir nicht. Wir haben uns da wohl nicht genug informiert, und da er vom Züchter ist nahmen wir an das es vielleicht auch eine Nachbrut ist!!?? und seine Flügel waren schon gestutzt. manchmal würd hier einem schon der Mut und die Ausdauer genommen, wenn man so hört das man Wildfänge so gut wie garnicht zahm bekommt. ich möchte ja kein schmuse Tier aus ihm machen , aber ich denke jeder hier der einen zahmen hat und soviel Spaß möchte das auch nicht mehr missen. ich erfreue mich auch so an meinem aber ich denke wenn man so einen süßen hat ist das verlangen danach ihn anfassen zu können einfach gegeben.
     
  17. #16 Heike Reinhardt, 26. Februar 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Rena. Eigentlich war ja Tanzmaus gemeint. Aber kannst natürlich auch versuchen. Denk aber mal Du hast schon Bestechungsversuche unternommen:D :D :D .

    @Tanzmaus
    Die Adresse hab ich grad nicht im Kopf woher man die Dinger bekommt. Aber ich denk mal das weiß jemand anderes noch.
     
  18. Rena1

    Rena1 Guest

    sorry,heike

    dachte...:D :D

    meine zwei sind ....*die Unbestechlichen*:~ :~

    :0- :0- :0-
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Papageienkauz, 26. Februar 2003
    Papageienkauz

    Papageienkauz Guest

    Palmnüsse

    Hallo,
    die Palmnüsse bekommt (und die notwendigen Infos dazu) Ihr hier online:

    http://www.taze.org/

    Mein WF hat sie auch sofort "erkannt". Inzwischen ist auch die HA ganz wild darauf ;-))

    Im übrigen möchte ich mich auch noch oedwer anschliessen: wir sollten die Vögel mehr so akzeptieren wie sie sind und nicht irgendwelche Verhaltensweisen von Ihnen "verlangen"...so wie die Menschen auch ist auch jeder Vogel ein Individuum und das sollte respektiert werden.
    Btw: mein WF ist jetzt 3 Jahre bei mir und "kommt immer noch nicht auf die Hand" - trotz Palmnüsse etc., dafür hat er so viele andere tolle Eigenschaften (wie z.B. sein Betteln um Nüsse, dass er ganz dicht neben meinem Arm sitzt, wenn ich hier tippe, seine Superkonzerte etc), dass ich ihn nimmer missen möchte!

    Gefiederte Grüsse,
    Ann-Uta, Simbi und Kara:0-
     
  21. #19 RikeT, 26. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Februar 2003
    RikeT

    RikeT Guest

    Hallo bei uns gibt es Riesen fortschritte

    Hallo bei uns gibt es Riesen fortschritte
    bei unser Amazone
    Heute sah's uns Tochter (6 Jahre )
    am Wohnzimmer Tisch
    und Aas Erdnussflips erst bettelt uns Amazone
    nur dann flog sie auf den Tisch
    und klaute sieh sich einen
    später flog sie bei meiner Tochter auf die
    Schulter suuuuuber ?
     

    Anhänge:

Thema:

komme nicht weiter

Die Seite wird geladen...

komme nicht weiter - Ähnliche Themen

  1. Komme nicht klar mit der Bestimmung

    Komme nicht klar mit der Bestimmung: Hallo Zusammen, hier, kann ich den Vogel nicht bestimmen: Luka Tatishvili Besten Dank fuer eure Bemuehungen. Gruss Laperinni
  2. Kommen die Rauchschwalben nach Nestraub wieder?

    Kommen die Rauchschwalben nach Nestraub wieder?: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.... In unserem Anbau hatte es sich ein Rauchschwalbenpärchen gemütlich gemacht. Im Nest waren...
  3. HILFE ! Kohlmeisen Nest , Eltern kommen nicht wieder.

    HILFE ! Kohlmeisen Nest , Eltern kommen nicht wieder.: Hallo ich brauche ganz dringend Hilfe :-( Wir haben seit letzter Woche Bewohner in unserem Vogelhäuschen auf der Terrasse. Ein Kohlmeisenpärchen...
  4. Futterhaus auf dem Balkon / Spatzen kommen unregelmäßig

    Futterhaus auf dem Balkon / Spatzen kommen unregelmäßig: Hallo wertes Forum! Ich hoffe ich bin mit meiner Anfrage hier an der richtigen Stelle und ihr könnt mir weiterhelfen :-) Vor etwa 3 Wochen habe...
  5. Kleiner Vogel versucht seit einer Woche ins Haus zu kommen

    Kleiner Vogel versucht seit einer Woche ins Haus zu kommen: Hallo, ich benötige mal dringend Hilfe seit einer Woche haben wir bei uns einen kleinen Vogel der zwanghaft versucht ins Haus zu kommen. Immer...