Kongo-Graupapageibaby gesucht

Diskutiere Kongo-Graupapageibaby gesucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, bin neu hier. Kann mir vielleicht jemand sagen wo ich bei einem guten Züchter in der Nähe von Duisburg (NRW), einen Kongo- Graupapagei...

  1. nance

    nance Guest

    hallo, bin neu hier.
    Kann mir vielleicht jemand sagen wo ich bei einem guten
    Züchter in der Nähe von Duisburg (NRW), einen Kongo-
    Graupapagei kaufen kann? Er soll aber schon futterfest sein. Ich kann einfach keinen finden.:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo,

    hast Du schon mal ober unter der Spalte Adressen gesucht?
    Ansonsten gibt es verschiedene Zeitungen und internetportale

    dhd24 z.B.
     
  4. nance

    nance Guest

    hallo Simona
    ja hab ich aber noch keine Antworten bekommen,
    und bei den Announcen steht momentan auch nichts.:idee:
     
  5. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Geduld.
    Ich weiß nicht, ob jetzt die Zeit ist für Jungvögel.
    Dachte Brutzeit ist im Frühjahr-Sommer.
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    warum muss es denn unbedingt ein Jungvogel sein??

    Es gibt massig Abgabetiere in versch. Altersklassen...

    auch 3 oder gar 5-jährige Graupapageien sind noch "Jungvögel" wenn man beachtet wie alt solch ein Papagei eigentl. werden kann.


    tierflohmarkt
    dhd24
    Vogelmarkt
    A bis Z
    kurz und fündig


    P.S. Graupapageien, sowie alle andern Vögel, bitte IMMER Paarweise oder im Schwarm halten!!
     
  7. nance

    nance Guest

    Weil es besser ist wenn er von Anfang an an eine person gewöhnt ist und nicht hin und her gerissen wird.
     
  8. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Fam.Flieger hat recht,

    es gibt soviele einsamme und traurige Papageien die keiner mehr haben will.
    Oft hast Du das Glück dass diese schon zahm sind und auch schon reden können.

    Auch ältere Papas gewöhnen sich schnell an eine Person;)
     
  9. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    hmm, und wer sagt das? :zwinker:

    Dann haben Abgabetiere also kein Recht auf ein neues zuhause?! :?
    Und ein Tier, dass ~30 Jahre oder älter wird, kann sich nicht an eine Person gewöhnen.... hmm...
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Sicher gewöhnen sich Tiere auch älter an jemand, aber ich finde es gut, wenn jemand sich Gedanken macht und für sich "beschließt" dass er einen Jungvogel will, der noch nicht "vertan" ist, es ist oft schwer, Vögel die z.B. geschlagen wurden oder so wieder Vertrauen zum Menschen finden zu lassen.
    Sicher benötigen Abgabevögel auch einen Platz, aber es kann (nicht muss) schwieriger sein als ein Jungvogel. Also auch das sollte gut überlegt sein. Danke.
     
  11. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Moni,

    da hast du schon recht... aber es gibt ja auch "Scheidungsopfer" oder "Umzugsopfer"... solche Vögel haben meist in den besten verhältnissen gelebt und die sind nicht "vertan".... ich denke man sollte Abgabetiere nicht so pauschalisieren....

    Mißhandelte Tiere oder Tiere aus schlechter Haltung fallen ja fast schon unter "Problemtiere" bzw. "behinderte Tiere" ....
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Stimmt, aber die Grenzen sind oft schwer zu ziehen.
    Ich wollte einfach diesen Aspekt nicht ganz vergessen wissen.:zustimm:
     
  13. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Ausstellungen, Vorträge, Börsen???
     
  14. nance

    nance Guest

    man kann es so und so sehen. Es ist doch jedem selber überlassen, aber ich entscheide mich für ein Baby-Papagei. Da es mein grösster Wunsch ist.:D
     
  15. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Nance,

    erstmal herzlich willkommen hier bei uns Grauensklaven.

    Klar bleibt die Entscheidung Dir ganz alleine überlassen.

    Ich selber habe mich vor einem Jahr auch für zwei Babies entschieden weil ich mir persönlich Abgabetiere nicht zutraute.

    Doch die User machen Dich hier natürlich auch auf Abgabetiere aufmerksam, weil viele Leute gar nicht wissen das es auch diese Möglichkeit gibt.

    Ich habe Dir noch eine PN geschrieben.

    Grüssle
    Corinna
     
  16. nance

    nance Guest

    Klar, kann ich auch gut verstehen, aber habe mich schon genau informiert und wiess natürlich dass es auch die Möglichkeit besteht, Abgabetiere aufnehmen zu können, aber wie du schon schreibst, man weiss ja nicht auf was für ein Tier man stösst. :p
     
  17. fisch

    fisch Guest

    Besser wäre natürlich ein artgleicher Partner, als eine Person :zwinker:

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  18. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Also ich kann mich eigentlich nur positiv über Abgabevögel äußern. Wie Fam. Fieger bereits geschrieben hat, gibt es genügende, die eher aus persönlichen Gründen denn wegen Schwierigkeiten abgegeben werden. Und zu leicht wird sich darüber hinaus heute "so nebenbei" ein Großpapagei angeschafft, ohne sich über die "Konsequenzen" bewusst zu sein. Und selbst bereits verhaltensgestörte Papageien kann man mit entsprechender Geduld und Pflege sicherlich wieder ein einigermaßen lebenswertes Leben bieten. Es erfordert halt unter Umständen mehr Geduld als bei einem "Frischling", belohnt einen jedoch um so mehr.

    Es kommt wohl auch ein bißchen auf die eigenen Ansprüche an, die man an die Hausgenossen Papagei stellt. Wir haben beispielsweise 4 Papageien, alles Abgabevögel. Bis auf einen lässt sich keiner von ihnen anfassen oder auf der Schulter herumtragen. Bis auf den einigermaßen Zahmen spricht auch keiner von denen. Also entsprechen sie damit nicht gerade der gängigen Vorstellung von Papageien. Dafür erfüllten sie jedoch bei der Anschaffung meinen Anforderungen, die im wesentlichen darin bestanden, dass ich auf gar keinen Fall einen Papagei alleine halten wollte und gerade als Anfänger ein "gebrauchtes Pärchen" mit geringem Menschenbezug als ideal gehalten habe. Das war für mich das Hauptkriterium, mögliche Verhaltensprobleme möglichst von vorneherein auszuschließen, in dem von Anfang an auf Paarhaltung geachtet wurde.

    Einen weiteren Vorteil sehe ich darin, dass meine erwachsenen Pärchen schon charakterlich gefestigt sein sollten, so dass ich mich durch keine Flegelphase beim Erwachsenwerden "quälen" muss und möglicherweise ein Problem habe, dass der Vogel sich mit dem Erwachsenwerden verändert. Abschließend war der einzig einigermaßen zutrauliche Vogel schon soweit erzogen, dass ein strenges Nein ausreicht, ihn zumindest bei den meisten verbotenen Aktionen kurz innehalten zu lassen.
     
  19. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Ich denke das es für beide seiten ein für und ein wider gibt.....aber genauso find ich es in ordnung das man offen zugibt eventuellen prob vögeln nicht gewachsen zu sein und man sollte es auch keinem als vorwurf machen....natürlich kann man das glück haben auch einen guten "gebrauchten" ohne vorgeschichte zu finden......aber wer gibt einem denn die gewehr was einem dort erzählt wird?

    ich zb. habe mich auch für ein baby entschieden.....muß ich mich deshalb schlecht fühlen?
    ich denke jeder kann entscheiden ob er bereit ist sich das zu zu muten oder eben nicht....und es gibt bestimmt genau die leute die sich solchen armen seelen annehmen.....aber gleich jemanden zu verurteilen nur weil er keinen gebrauchten nimmt.....ne find ich nicht gut...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Angie-Allgäu, 22. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo nance;

    auf was für ein Tier man stösst weiss man auch bei einem Baby nicht.
    Jedes hat einen ganz eigenen Charakter. Und wie er sich dann wärend und nach der "Pubertät" entwickelt kann man auch nie vorhersagen.
    Jedenfals bleibt kaum einer der liebe kleine Schmusevogel.

    Dennoch finde ich völlig okey, das Du für Dich entschieden hast das Du lieber ein Baby möchtest. Allerdings solltest Du auch direkt darüber nachdenken ob es nicht besser wäre direkt oder so schnell als möglich einen artgleichen Partner zu holen. Damit ersparst Du Dir und dem Vogel ganz viel Stress und Umgewöhnung.
     
  22. nance

    nance Guest

    ja werd ich mal schauen.
     
Thema:

Kongo-Graupapageibaby gesucht

Die Seite wird geladen...

Kongo-Graupapageibaby gesucht - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  4. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...