Kongo-Graupapageibaby gesucht

Diskutiere Kongo-Graupapageibaby gesucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wo ist hier eine "Verurteilung" zu finden ?

  1. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Wo ist hier eine "Verurteilung" zu finden ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo nance,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :bier: !

    Abgabetiere müssen wirklich nicht unbedingt gleich Problemtiere sein und es ist sicher auch immer eine Überlegung wert, ob ein Angabetier nicht auch in Frage kommen könnte.
    Daher wollten Dich hier einige auf diese Möglichkeit aufmerksam machen, da viele zuerst nur an eine Babyvogel denken, wenn sie einen Papagei anschaffen möchten.

    Aber letztendlich liegt die Entscheidung ganz allein bei Dir und wenn Du Dich lieber für Graupapageibabys entscheidest, ist das völlig in Ordnung :zwinker:.

    Das wäre wirklich das beste, was Du tun könntest :zustimm: .

    Auch der Käfig sollte wirklich nicht zu klein geplant werden. Für Graue sollten es schon möglichst 2x1x1m (LxTxH) sein :zwinker:.

    Yessy (FamFieger) hat Dir ja schon ein paar tolle Links rausgesucht, wo Du Ausschau halten kannst, denn auch in diesen Internetanzeigen inserieren schon mal Züchter.

    Du kannst auch noch hier auf Suche gehen:

    Quoka

    Regional Info.serve


    Dann kannst Du hier in der gelben Navigation ebenfalls eine Züchterdatenbank finden, wo Du nach Vogelarten Züchter suchen kannst oder nach Orten sortiert :zwinker:.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg bei der Suche und wenn Du Fragen zur Haltung haben solltest, einfach her damit :D .
     
  4. nance

    nance Guest

    Super, vielen Dank
    werd mal da reinschauen:freude:
     
  5. nance

    nance Guest

    Leider bin ich noch nicht fündig geworden.:traurig:
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Abgabevögel

    Hallo an alle,
    wir hatten vor zwei Jahren noch 4 Papageien, zwei Graue und zwei Aras. Da sich die beiden Aras nicht vertrugen, suchten wir Partnervögel, mit denen sie harmonierten. Annonce: 7 Aras abzugeben - hingefahren - alle gekauft! (sie saßen in einem Raum in einer Tiefgarage in einem erbärmlichen Zustand - wir konnten keinen sitzen lassen!) So fing es an.
    Jetzt sind es 70 Papageien und 83 Nymphen, Wellis, Katharina usw.
    Wir bemühen uns, die Vögel zu vergesellschaften, partnervögel zu finden etc. Nur haben wir bisher folgende Erfahrung gemacht:
    Sucht jemand einen Partnervogel, möchte er meist sein Tier nicht außer Haus geben (damit sich der Vogel aus den vorhandenen selbst einen Partner suchen kann) - wir sollen die Vögel bringen!
    Die Abnehmer sind ganz erstaunt, wenn die Vögel etwas kosten, auch wenn es sich um Abgabetiere bei uns handelt! (Aber wir haben auch Tierarzt- und andere Kosten - von Futter, Heizung, Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] usw. reden wir ja gar nicht.)
    Klar gestellt werden muss einmal, dass auch Abgabetiere solche sind, die Geld kosten und nicht umsonst zu haben sind.
    Schreiben wir hier in einem Beitrag die Adresse unserer HP, wird sie gelöscht, obwohl es sicher für viele Leser (nicht nur die registrierten User) hilfreich wäre, wenn sie wüssten, dass es uns gibt. Aber bei 70 Papageien fehlt einfach die Zeit, auf jeden einzelnen Beitrag zu antworten, denn die Tiere sind uns wichtiger, vor allem der Kontakt zu ihnen und die Befriedigung der unterschiedlichsten Bedürfnisse jedes einzelnen Vogels.
    Ich wäre euch also dankbar, wenn ihr einfach im Kopf behaltet, dass es im Dreiländereck NRW/Hessen/Niedersachsen eine Auffangstation für Papageien gibt, in der man auch durchaus zahme Abgabetiere finden kann.
    Liebe Grüße aus Herstelle
    Susanne
     
  7. nance

    nance Guest

    hallo, wie heisst denn dei Stadt in NRW? Und wie teuer ist ein Kongo-Graupapagei bei Ihnen?
    LG
     
  8. Motte

    Motte Guest

    Wenn Dein grösster Wunsch ein zaher Grauer ist, und dann dazu noch eine HZ, möchte ich Dir ans Herz legen ihm gleich auch einen Partner zu besorgen. Dafür würde ich persönlich auch ordentlich sparen und etwas länger auf meine Vögel warten! Das Geld ist es auf jedenfall wert. Im Moment denkst Du an die Erfüllung Deines Wunsches, hast aber mögliche Konsequenzen nicht bedacht

    Die wenigsten Menschen die Wünsche wie Deine pflegen (und das ist kein Verbrechen), machen sich ein Bild davon wie fehlgeprägt und versaut so eine einzeln gehaltene HZ werden kann, ganz besonders wenn sie allein gehalten wird. Aus solchen Situationen sind schon viele überforderte und enttäuschte Halter, sowie Abgabevögel hervorgegangen.

    Eine H-Züchter für Graue zu finden dürfte eigentlich nicht so schwer sein.
     
  9. nance

    nance Guest

    Wenn es nicht so schwer ist einen Züchter zu finden, dann finde mir bitte einen. Ich habe schon überall nachgeguckt aber alles ist so weit weg. ich habe vor mir 2 Graua zu holen, aber erst möchte ich einen, alles mit der Zeit.
     
  10. #29 Angie-Allgäu, 26. November 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Susanne;

    es ist schon penedrant wie du hier im Forum Werbung machst und Abgabevögel suchst.
    Es gibt auch andere Stellen die ohne- bzw mit niedrigeren Kosten vermitteln,
    einfach zum Wohl der Tiere.
    Anfangs (vor Deiner Werbung) fand ich gut was Ihr macht. Inzwischen bekomm ich immer mehr den Eindruck... billige Zuchtvögel her, was nicht "brauchbar" ist wird weiterverkauft.

    Und gleich vorweg... Ich hab keine Angst vor Konkurrenz weil ich nicht mit Vögeln handel. Ich freu mich über jeden der aktiv diesen armen Tierchen hilft.
    Es gibt so viele die Hilfe brauchen ... aber Auffangstation, Zucht und Handel passt nicht zusammen.
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    nance bitte folge den Rat und spare noch ein bisschen.

    Hol dann bitte gleich 2 Graue.

    Nutze die Zeit des Sparens um dich ganz genau zu informieren und was die Nachteile von Handaufzuchten sind.

    Bitte nimm Dir diese Worte zu Herzen denn ich weiß wovon ich rede.

    Ich hab hier alles Abgabetiere die dem Halter nach einiger Zeit im Weg waren.
    Dabei hab ich 4 Handaufzuchen. 3 Davon sind Rupfer. Der andere ist halt anders Verhaltensgestört.
    Dann hab ich hier auch noch Natubruten. Und bei diesen muß ich ganz ehrlich sagen, daß die wirklich ein ganz normales Papageienverhalten haben.

    Kein am Menschen kletten, kein Schreier, kein Rupfer.

    Überleg Dir ganz genau, was du tust wenn du Papageien pflegen willst.
    Es ist nicht immer einfach diesen Tieren gerecht zu werden.
     
  12. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Nun ja, wie lange suchst du denn schon? Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut ;)
    Ich möchte auch noch etwas zu deinem letzten Satz sagen. Ein paar Vorschreiber haben schon angedetet, dass du lieber gleich 2 nehmen solltest, gerade bei Handaufzuchten. Ich versuchs kurz zu erklären:
    Eine HZ (Handaufzucht) ist von vorherein auf den Menschen geprägt, durch die frühzeitige entnahme aus dem elterlichen Nest. Der Mensch ist fortan nun die "Mama" für den Vogel, und der Vogel weiss nun leider nicht mehr, dass er ein Vogel ist, sondern er hält sich für einen Menschen.
    Nun hast du also angenommen eine HZ erstmal alleine bei dir. Der wird sich also so ziemlich vom ersten Tag an an dich klammern (und glaube nicht, dass DAS nur schön ist. Du wirst ab jetzt nicht mehr alleine pinkeln gehen können, ohne dass der Graue dir nachschreit...!), du bist also seine Mama.
    Und du gehörst ihm allein, und zwar ausnahmslos. Er wird früher oder später keinen anderen Menschen neben dir dulden. Dein menschlicher Partner oder sonstige Familienangehörige werden unter Umständen angegriffen, um sie von dir fern zu halten. Du gehörst schliesslich IHM, dem Grauen. Und da hat jeder andere dir Finger weg zu lassen, sonst wird halt gebissen oder schlimmer angegriffen.
    So, nun denkst du, es wäre an der Zeit für einen Partnervogel. Ok, schön und gut. Aber nun hast du eine Hammeraufgabe vor dir, weil du deinem Vogel erstmal gegen seinen Willen lernen musst, dass der andere Vogel jetzt plötzlich sein Partner werden soll.
    Und glaub mir, an dieser Aufgabe sind schon viele gescheitert. Lies dich hier mal etwas durchs Forum, du wirst lesen können, wie schwer und stressig und nervenaufreibend eine Verpaarung sein kann. Das kannst du jetzt noch nicht mal annährernd ahnen.

    Also, gleich von Anfang an ein passendes (Geschlecht, Alter, Art) Pärchen, dann ersparst du dir und dem Vogel VIEL Stress.
    Warte lieber und spare etwas, damit es gleich 2 werden können, in einer entsprechend angemessenen Voliere (Grundfläche 2 x 1 m). Damit kannst dir viele Fehler sparen, welche andere vor dir schon zu Hauf gemacht haben.
    Und glaub jah nicht, dass dir sowas schon nicht passiert.... :~ Du würdest sonst quasi zu einer verschwindend geringen Minderheit gehören.

    Ach ja, abschliessend noch was zu den Abgabevögeln:
    Es ist ein Trugschluss, dass Abgabevögel alle einen Schaden haben. Das wurde ja bereits geschrieben.
    Ich will noch hinzufügen: So schön wie die Babypapageien auch am Anfang sein mögen, so stressig sind sie auch, während der halbstarken Jugendzeit bis hin zum vollkommenen Erwachsenwerden (und das sind durchaus ein paar Jahre).
    Wenn ich bedenke, wie "nervenschonend" meine Grauen inzwischen sind, im Gegensatz zu ihrer "Jungendzeit"....:o Herrrlich. Ich wollte um nichts in der Welt mehr mit der damaligen Zeit tauschen ;)

    LG
    Alpha
     
  13. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Nance,

    ich habe Dir eine Züchterin genannt die keine 80km von Dir weg wohnt. Also ich meine wenn man sich nen Herzenswunsch erfüllen will dann muss man auch mal eine kleinere Strecke in Kauf nehmen.

    Grüssle
    Corinna
     
  14. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    ich weiß nicht ob es schon irgendwo steht, aber mich würde noch interessieren:

    @Nance, hattest du schon mal Vögel????
     
  15. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    ist das denn wichtig oder ausschlaggebend, um sich für Papageien zu entscheiden?
     
  16. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ich habe das Gefühl das Nance sich net schlau gemacht hat sondern gerne einen lieben kleinen Schmusevogel der am liebsten noch spricht und nix kostet haben möchte....

    Sry aber ich bin für meine Molly fast 200km gefahren zur Züchterin, und hab alles dran gesetzt immer gleich zwei von einer art zu haben...

    Und wenn du dir zum anfang erst einen holst, dann wirst du irgendwann einen nciht mehr sozialisierbaren oder einen etwas gestörten vogel bei dir sitzen haben (ich kenne das....Max kommt aus jahrelanger einzelhaltung und hat eien an der Klatsche)

    Lies mal ein paar Bücher, und es gibt noch die Deutsche Bahn..und es gibt hunderte von Graupapageienzüchtern hier in Deutschland und sicher auch ein paar in deiner Umgebung...nur der Preis scheint dir zu hoch glaube ich...Kongos kosten ja beim Züchter locker 600-700€

    Und wenn schau doch erstmal im Tiershcutz anch ob du nciht einem Pärchen grauen..(die sind bestimmt danna cuh zahm und zwei vögel auf der schulter sitzen habend macht viel mehr spaß und freude als nur einen zu haben) die brauchen nämlich auch ein schönes neues Zuhause :)
     
  17. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    @Krabbi,
    das ist auch mein Eindruck, daher meine Frage!!

    Sonst wird immer drauf plädiert, dass man doch "klein" anfangen soll...
     
  18. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt, das wird hier gerne empfohlen, dabei ist es (in meinen Augen) völliger Blödsinn.
    Mir ist keine Vogelart bekant, die sich speziell als Übungsvogel eignet, es sind alles Lebewesen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen.
    Ich hatte fast 30 Jahre verschiedene Sitticharten in meiner Obhut, die waren schon alle verschieden und ich konnte nicht von dem einen auf den anderen 1:1 kopieren, schon gar nicht auf eine andere Art.
    Als dann die Grauen bei mir einzogen, hätte man also davon ausgehen müssen, dass ich nun ein erprobter Vogelhalter bin, der das alles ganz locker packt -- aber so war das absolut nicht. Das Leben mit und das Sorgen für Papageien ist doch was ganz anderes.
    So denke ich, egal ob man vorher keinen oder hundert Vögel hatte, man fängt bei Null an und wächst(lernt) mit sienen Aufgaben und seiner Verantwortung.

    Als Mädchen warst du wahrscheinlich auch die perfekte Puppenmutter, aber kein Vergleich, als dann ein echtes Kind zu versorgen war.........na so ähnlich halt......und auch da schaffen es ja (fast) alle Mütter, mit den ihnen gestellten Aufgaben fertig zu werden und es bestens zu meistern.

    Klar sollte, nein muss man sich vor der Anschaffung von Papageien/Vögeln allgemein Gedanken machen, sich informieren und auch evtl. Schwierigkeiten mit einkalkulieren.........lernen mit ihnen umzugehen kann man halt nur, wenn sie da sind.
     
  19. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    ....das der Graue nix kosten soll/darf steht aber nirgendwo und nur weil man sich nebenbei nach dem Preis erkundigt wird, kann man doch nicht gleich von Vogel am liebsten umsonst haben wollen sprechen, oder?!............schade, so wird hier was reininterpretiert, was (wahrscheinlich) gar nicht so ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    so kann mans auch sehen, aber ich lese das raus weil " ich habe schon überall gesucht aber es gibt in meiner Nähe keinen Züchter"

    Also entschuldigung aber ich wohne hier z.B. voll aufm Dorf am Hintern der Welt, aber Züchter von Grauen gibt es in meiner Umgebung alleine 3 mal..und da kost jeder vogel 650€.....also ich gehe davon einfach aus das der vogel wenns geht schön günstig sein soll...sry meine meinung..und es ist nicht interpretiert sondern ich glaube einige haben das heir schon gedacht als sie das hier gelesen haben....
     
  22. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    so, 10 züchter wenn man sucht alleine in NRW sogar 2 stck in der nähe von Duisburg, wenn man unter Graupapagei sucht leicht zu finden!

    3 stck. wenn man unter Kongo graupapagei sucht

    4 stck. wenn man Timnehs sucht.


    7 Anzeigen wenn cih bei DHD schaue alleine im umkreis von Duisburg...das weiteste sind 37 km...

    Also irgendwie...ich denke einfach das der vogel günstig sein soll weil an dem angebot kanns einfach nicht liegen!
    Ich würd sowas ja auch nciht behaupten wenn cih anchgesehen hätte bzw. geforscht...
     
Thema:

Kongo-Graupapageibaby gesucht

Die Seite wird geladen...

Kongo-Graupapageibaby gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...