Kongo Graupapgei am 05.08.04 entflogen, in Bickenbach nähe Darmstadt

Diskutiere Kongo Graupapgei am 05.08.04 entflogen, in Bickenbach nähe Darmstadt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; nicht die Hoffnung verlieren, meine Freundin hat nach 2 Jahren ihren Kater "Tigger" wieder bekommen!!! Es gibt DOCH immer wieder Wunder!!!...

  1. chicolina

    chicolina Guest

    nicht die Hoffnung verlieren, meine Freundin hat nach 2 Jahren ihren Kater "Tigger" wieder bekommen!!!

    Es gibt DOCH immer wieder Wunder!!!

    Liebe Grüße
    Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge D.

    Inge D. Guest

    Hallo,

    auch wir drücken ganz feste die Daumen und Krallen dass euer Liebling schon bald wieder bei euch ist.

    Traurige Grüße 8( :heul: 8( ,
    Inge
     
  4. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Hallo@all,

    vielen Dank für's Daumendrücken, wir hoffen immer noch sehr, daß Jacko irgendwie den Weg zu uns zurück findet. Wir haben immer noch Anzeigen im Darmstädter Echo Mittwochs und Samstags und in den Sonntagsblättern, das geht ganz schön ins Geld! Bis jetzt haben wir fast 3000 Wurfzettel in der Umgegend verteilt, der Drucker arbeitet den ganzen Tag, ich muß ständig die Patronen nachfüllen. Zum Glück helfen uns auch tierliebe Bekannte beim Verteilen.

    Viele Grüße Manfred
     
  5. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Hallo zusammen,

    positive Nachrichten gibt es leider noch nicht, aber wir bekommen immer noch Hinweise, denen wir natürlich nachgehen. Scheinbar gibt es in fast jedem Ort einen freifliegenden Graupapagei - 2 davon haben wir ja auch schon gesehen, siehe weiter oben. Der Drucker findet immer noch keine Ruhe und bis jetzt sind es ca. 4000 Wurfzettel, die wir verteilt haben. Wir geben die Hoffnung nicht auf, daß wir Jacko irgendwie wieder bekommen. Mittlerweile tummeln sich einheimische Vögel in und um den Käfig der im Garten steht. Da füllen wir ja auch jeden Tag frisches Futter auf.
    Heute ist Jacko 6 Wochen weg und wir sehen ihn trotzdem jeden Tag. Er hat einfach so viele Spuren hinterlassen, wie z.B. angebissene Papiere, Teeschachteln, oder die Tischkante. Heute hatten wir auch die Schale in der Hand, in der wir alle Federn von Jacko gesammelt hatten. Naja, wichtig war nur zu sagen, daß wir (ihn) nicht aufgeben.

    Hoffentlich ergibt sich bald etwas positives.

    viele Grüße Manfred
     
  6. Sascha G.

    Sascha G. -oFFline-

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich DRÜCK Dir auf jedenfall weiter die Daumen :jaaa: :jaaa:

    Ich hoffe Irgendwann was Positives zu lesen :gott: :gott:
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    auch ich drück Dir feste die Daumen.
    Ich habe mit meiner Bobby ja verdammt großes Glück gehabt.

    Meine, das sie durch meine anderen Vögel die sich ja tagsüber in der Außenvoliere befinden, ihr geholfen haben sich zu orientieren und sie es deshalb geschafft hat zurückzukommen.
     
  8. Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    Von mir auch nochmal viel Glück!! :(
     
  9. Inge D.

    Inge D. Guest

    Köpfchen nicht hängen lassen !!

    Traurige Grüße,

    Schade dass noch immer keine guten Nachrichten von dem kleinen Konold zu lesen sind.
    Nur nicht aufgeben, ihm geht es gut, er kommt bald zurück.

    Die Dame von den Behörden ( wo wir Tippi als vermisst meldeten ) hat uns erzählt, dass die Vögelchen nicht einfach verschwinden.
    Bei ihr ist ein Gefiederter erst nach 10 Jahren wieder aufgetaucht.
    Der Finder hat den Vogel einfach behalten, warum er das Tier nach 10 Jahren weiter gegeben hat wissen wir nicht.

    Aber es soll euch viel Mut machen nicht die Hoffnung zu verlieren.

    Wir bleiben am Ball und sind mit unseren Gedanken feste bei euch,
    Ursula & Inge
     
  10. Grünfink

    Grünfink Guest

    ich drücke auch die Daumen ganz fest
     
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Manfred,

    gibt es etwas Neues??

    Hast Du eigentlich Tasso eingeschaltet?
    www.tasso@tiernotruf.org

    Viele Grüße
    Reginsche, Coco, Cougar und dem vermissten Kater Felix
     
  12. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Hallo Reginsche,

    leider gibt es nichts neues. Bei Tasso hatten wir Jacko gleich gemeldet, die Suchanzeige ist auch noch drin.
    Am letzten Sonntag hatten wir einen Anruf aus Wiebelsbach (bei Groß-Umstadt), daß dort ein Grauer im Baum sitzt. Als wir dort nach ca. 45 Minuten Fahrt ankamen, war er leider gerade weggeflogen. Unsere Suche im Ort hat leider auch nichts gebracht. Falls jemand in der Nähe wohnt, bitte Augen und Ohren offen halten.

    Viele Grüße Manfred
     
  13. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Manfred,
    gibt es denn immer noch nichts Neues von Eurem Jacko? Gibt es denn momentan einen Hinweis, dem Ihr nachgeht?
    Viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  14. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Hallo zusammen,

    da wir immer noch inserieren, gab es auch verschiedene Hinweise, denen wir nachgegangen sind - leider ohne Erfolg. Nachdem am letzten Sonntag unsere Suchmeldung bei Hit Radio FFH gesendet wurde, hatten wir einige Anrufe. Dadurch hat auch mittlerweile der dritte Graupapagei (seit unseren Aktionen) zu seiner Besitzerin zurück gefunden. Von Jacko jedoch leider kein Spur. Am Sonntag Nachmittag haben wir dann nach einem Anruf und einer eiligen Fahrt von ca. 30 Minuten fast drei Stunden in Dieburg unter einer sehr hohen Tanne (ca. 15 Meter) gestanden und mit allen Mitteln versucht den Grauen, der dort ganz oben saß herunter zu locken - leider ohne Erfolg. Ob es überhaupt Jacko war konnten wir trotz Fernglas nicht feststellen, da er auch keinen einzigen Laut von sich gegeben hat.

    Wir hoffen weiter...
    Viel Grüße Manfred

    Bitte auch im Darmstadt Thread lesen: Freifliegender Grauer naehe Darmstadt ??
     
  15. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Manfred,
    das ist immerhin mal wieder ein Hoffnungsschimmer. Das er kein Ton von sich gegeben hat, kann auch seine Verstörtheit sein. Er wäre ja schon so lange unterwegs. Ich hoffe so sehr für Euch, dass es diesmal Euer Jacko ist. Schön, dass der andere Graue wieder sein zu Hause gefunden hat. Hoffentlich habt Ihr Glück..
    viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  16. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Manfred

    es ist wirklich fantastisch was du erreicht hast mit den entflogenen grauen :zustimm:

    nun wuensche ich dir nochmals das auch du deinen Jacko wieder findest, wer so viel gutes getan hat muesste auch belohnt werden .
     
  17. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Manfred,

    wir drücken Euch die Daumen, dass Ihr Euren Jacko unversehrt wiederfindet. Nicht die Hoffnung verlieren.

    Alles Liebe.

    Die Geier
     
  18. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Gestern hatten wir einen Anruf von TASSO, die hatten einen Hinweis per Telefon bekommen. Jetzt kommt das, was wir schon lange befürchtet haben - ein Graupapagei dessen Beschreibung genau auf Jacko passt sitzt bei Leuten die ihn nicht mehr hergeben wollen. Da die Kontaktperson nicht an die Ringnummer kommt, ist es natürlich schwierig.
    Vielleicht hat jemand eine Idee, was man da machen könnte.

    Viele Grüße Manfred
     
  19. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Graupapageien müssen doch angemeldet werden. Daher würde ich einfach beim zuständigen Kreis anrufen und dort die Menschen einweihen. Vielleicht erklärt sich ja jemand bereit für Dich bei den "neuen Besitzern" anzurufen und mitzuteilen, dass der Graue angemeldet werden muss und man davor die erforderlichen Daten wie z.B. Ringnummer braucht. Das wäre so die freundlichste Vorgehensweise die mir einfällt. Ansonsten würde ich einfach zu zweit hinfahren und mit den Leuten reden. Sollten Sie Dir den Zutritt verweigern, dann würde ich die Polizei einschalten.
    Wir hatten mal einen ähnlichen Fall mit einem Hund in der Nachbarschaft, da ist die Polizei auch zum Ablesen der Hundemarke mitgegangen und die Menschen haben ihren Hund wieder zurückbekommen. Der hat sich vielleicht gefreut!
    Jetzt nur nicht aufgeben Manix!
    Alles Gute
    kati
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64404 Bickenbach
    Wenn man sich 100% sicher ist, kann man natürlich hinfahren und klingeln. Da es aber nicht gerade bei uns um die Ecke ist und wir (noch) keinen Beweis haben, ist das etwas schwierig. Ein Anruf bei der Behörde ist natürlich ein Versuch wert, das werde ich mal machen.

    Grüße Manfred
     
  22. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich drück Euch ganz fest die Daumen! Hinfahren und Klingeln ist natürlich schon eine ganz schöne Überwindung, wenn es unklar ist, ob es Euer Grauer ist. Aber Ihr habt schon soviel leider erfolglos unternommen, dass ich Euch einfach bestärken möchte weiter zu machen. Solche Tierhalter wie Euch kann sich ein Grauer doch nur wünschen!
    Viel Liebes und toi toi toi
    Kati
     
Thema:

Kongo Graupapgei am 05.08.04 entflogen, in Bickenbach nähe Darmstadt

Die Seite wird geladen...

Kongo Graupapgei am 05.08.04 entflogen, in Bickenbach nähe Darmstadt - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck

    Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Grünwangenrotschwanzsittich Pärchen. Leider bin ich, selbst nach einem Halben Jahr, noch nirgendwo fündig...
  3. Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da

    Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da: Mir ist am Freitag früh eine noch nicht futterfeste Gelbscheitelamazone entflogen. Freitag und Sonnabend keine Spur. Wetter: nur Regen und Wind,...
  4. Nymphensittich entflogen (ist wieder da)

    Nymphensittich entflogen (ist wieder da): Unser Nymphensittich Nymphi ist gestern in 97737 Gemünden entflogen. Er ist grau mit einem Streifen weiß an den Flügeln und hat einen gelblichen...
  5. Gelbe Wellensittichdame in Hattingen entflogen.

    Gelbe Wellensittichdame in Hattingen entflogen.: Gelbe agile Welkensittichdame heute in Hattingen entfllogen.