Kongo Königsgraupapagei ?

Diskutiere Kongo Königsgraupapagei ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, habe in einem Inserat Kongo Königsgraupapagei gelesen. Kann mir jemand sagen, was das ist ? Das "König" irritiert mich, ich...

  1. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo zusammen,

    habe in einem Inserat Kongo Königsgraupapagei gelesen.

    Kann mir jemand sagen, was das ist ?
    Das "König" irritiert mich, ich kenne nur die Kongo Graupapageien und die grünen Kongos - aber Kongo Königsgraupapagei ? :?

    Ich gehe nicht davon aus (oder etwas doch?) dass es sich um Kongograue mit roten Federn (aufgrund Mangel/Schäden) handelt, denn diese Tiere wurden ja m.W. mal die Königjackos genannt.
    Angeboten war in diesem Fall ein Pärchen Kongo Königsgraupapageien.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 8. Juni 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Inge
    Du gehst 100% Richtig in der Annahme das es sich bei den
    Kongo Königspapagei um einen Grauen mit verstreuten Roten
    Federn am Körper handelt.Diese Grauen leiden an einer
    Stoffwechselkrankheit und das schlimme daran ist das es Menschen gibt die diese Grauen als Königs Kongo anpreisen
    und dafür noch richtig teures Geld verlangen:k
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Rosita,

    meinst Du wirklich ? Es handelt sich aber um ein Pärchen, beide "krank" ?
    Ich habe dem Inserent mal ein eMail geschrieben und nach der lateinischen Bezeichnung, dem Aussehen, der Herkunft usw. gefragt.
    Mal sehen was kommt, vielleicht weiss hier ja noch jemand was. :)
     
  5. #4 Rosita H., 8. Juni 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Inge
    Ja es handelt sich bei diesen Grauen wirklich um Tiere die mal
    eine Stoffwechsel Krankheit hatten was aber nicht heißt das sie
    jetzt noch krank sind.Ich habe damals als ich meine Grauen
    gekauft habe auch solche Vögel angeboten bekommen
    Mein TA hat mir damals davon abgeraten weil man davon
    ausgeht das diese Vögel eine Mangelerscheinung aufweisen
    oder durch gemacht haben es steht auch in einigen Büchern
    etwas über die sogennanten Königs Kongos
     
  6. #5 lanzelot, 8. Juni 2002
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen inge und rosita...soweit ich weiß haben Könbigsjackos auch was mit der leber oder der niere...


    hmmm aber ein paar???

    ich habe mal gelesen das man mit geiwssen giften federn einfärben kann * bei amazonen werden die dann gelb * aber bei
    grauen rot?? denke nicht ...

    war ein Kugelfisch gift das die südamerikanischen indianer benutzen um vögel* wertvoller* zu machen ...ob die afrikaner das auch kennen ???

    allerdings müssten die vögel das rot dann nach der mauser verlieren wenn normale federn nachwachsen ...

    ich denke also das kann man ausschliessen ..
     
  7. #6 Birgit L., 8. Juni 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Inge,

    Ich denke auch, das es sich um die Grauen mit den vielen roten Federn handelt.
    In vielen Fachbüchern, werden diese auch fälschlicher weise als Königs Kongos angeboten.

    Es gibt ja auch sehr seltenene weiße Kongo Graupapageien, aber ich denke nicht, das sie diese damit meinten.
     
  8. #7 Bianca Durek, 8. Juni 2002
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Inge,

    Es gibt keine Rasse von Königspapageien, dass ist nur eine
    Modifikation. Gibt es in Afrika öfters da das Nahrungsangebot
    auch nicht immer gleich ist. Ich hatte auch so einen der wurde
    über 30 Jahre alt und starb dann an Legenot.

    Wobei ich sagen muss, er wurde mit der Zeit wieder so grau
    wie alle anderen.

    In Gräfe und Unzer zeigen sie einen solchen Vogel.
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Bianca, ja diese Bezeichnung kenne ich schon - aber dass diese auch unter dieser Bezeichnung als Paar zum Verkauf angeboten werden, hat mich doch verwundert.
     
  10. Gizmo

    Gizmo Guest

    König

    Hallo Inge


    auch ich bin der Meinung dass es hier um die Kongos mit den vielen roten Federn handelt.... Ob jetzt krank oder nicht dass weiss wohl niemand genau.

    Schön währe es wenn sich dabei, "wie Birgit schon erwähnt hat" wiklich um die Albinos handeln würde ;)

    berichte weiter wenn du ein Mail zurück bekommen hast....


    Gruss
     

    Anhänge:

    • 13.jpg
      Dateigröße:
      6,9 KB
      Aufrufe:
      768
  11. #10 Gizmo, 8. Juni 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2002
    Gizmo

    Gizmo Guest

    Albino

    hier noch ein Bild von einem Albino :D

    Grüssli
     
  12. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Albino

    Hi Fabian, Mensch irre - Ein Grauer-Albino-Foto hab ich noch nie gesehen - wo hast Du das denn her ? Gehts auch besser ? Sorry, ich bin wieder mal sehr anspruchsvoll :s Oder hast einen Link oder 'ne Buchempfehlung ?

    Klar geb ich Bescheid, wenn ich Antwort auf mein Mail bekomme, ist ja wohl Ehrensache.
     
  13. Moses

    Moses Guest

    Ist mein Nico "Krank"???

    Als ich eben die Beiträge gelesen habe, wurde ich etwas stutzig! Das mit den vielen roten Federn irritiert mich ein wenig! Ich habe ein Buch in dem auch ein paar Fotos von so einem Grauen abgebildet ist, der mit vielen kleinen roten Federn bestückt ist! Da steht aber nicht dass dieser Vogel krank ist, sondern dass es manchmal einfach solche Veränderungen der Federn von Geburt an geben kann!
    Mein Nico hat am Bauch auch so ganz dünne und kleine rote Federn, es sind praktisch die Flaumfedern! Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht dass er "krank" sein könnte! Muss ich jetzt irgendwelche Bedenken haben??? Ich finde diese kleinen roten Federn total süß und auch sehr vorteilhaft, so erkenne ich nämlich immer schon von weitem wer Nico ist! Beide sehen sich verdammt ähnlich!!

    LG von TANJA
     
  14. #13 Birgit L., 8. Juni 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Tanja,

    Wegen den roten Federn muß ich mich leider auch Rosita aschließen.
    Das deutet wirklich meist auf eine Mangelerscheinung hin.
    Ich würde den Kleinen mal durch checken lassen beim TA.
    Mein Nicky hatte auch ganz ganz wenig rote Federn am Anfang, aber diese hat er jetzt vollständig verloren.
    Zum Glück ist bei Ihm gesundheitlich auch alles in Ordnung ...
     
  15. Gizmo

    Gizmo Guest

    Bild

    Hallo Inge

    das Bild ist aus einem Poster endstanden... ich habe das von einem Zoohaus geschenkt bekommen weil es ein wenig zerissen wahr.

    Ich werde dir das Bild mailen.

    Ps: so sieht es original aus.

    Gruss
     

    Anhänge:

    • 16.jpg
      Dateigröße:
      8,1 KB
      Aufrufe:
      528
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ Tanja - ein paar ganz kleine einzelne rötliche Flaumfederchen waren bei meinem Hugo anfangs auch da, als er ca. 5-6 Monate alt war, die verschwanden aber bald.
    Wir wollen Dich jetzt auch nicht verrückt machen, aber wenn es wirklich rote Federn bei Deinem Nico sind, nimm den Rat von Birgit an und lasse ihn durchchecken bzw. einen Bluttest machen. Dann bist Du sicher.
    Hier sind drei Threads bzw. das Suchergebnis betr. roten Federn beim Graupapagei http://www.vogelforen.de/search.php...id=52386&sortby=lastpost&sortorder=descending , lies Dir das mal durch. :?
    Ich gehe davon aus, dass Du uns bestimmt auf dem Laufenden hälts, ja ? :)

    @Fabian: Super, danke mal vorab fürs Mail - echt tolles Poster. :) - und falls Du das Poster mal weg wirfst, sag mir doch bitte wohin Du es wirfst. :D
     
  17. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Mach mir jetzt mal ganz wenig Arbeit und kopiere meinen beitrag aus dem Vogelkrankheitenforum, Weisse Federn

    Weil ich gerade eine Anfrage per Mail zum Thema "Federverfärbungen" erhalten habe, habe ich einmal das, was hier im Vogelkrankheitenforum zu den möglichen Ursache geschrieben wurde zusammengefaßt (also es stammt nicht alles von mir bzw. wurde nicht nur von mir aus der Literatur herausgesucht):
    Grundsätzlich weisen Federverfärbung auf eine Stoffwechselstörung und/oder Mangelerscheinung hin:
    So kann die Verfärbung der Federn Anzeichen einer Erkrankung der Leber (bspw. eine Vergrößerung) oder auch der Niere sein. Dann sind vor allem Dunkelverfärbungen (Melanismus) von grau nach dunkelbraun / violett / schwarz bzw. von grün nach schwarz zu beobachten.
    Die Depigmentierungen von grau nach rosa / rot., gelb und grau nach weiß, grün nach gelb weist eher auf eine
    Mangelerscheinung hin: Aminosäurenmangel (Lysin und Methionin) oder Zinkmangel.

    Alle diese Stoffwechselstörungen und Mangelerscheinungen treten oft im Zusammenhang mit Fettleibigkeit auf und werden u.a. durch den zu hohen oder ausschließlichen Verzehr fetthaltiger Sämereien wie Sonnenblumenkerne
    und Erdnüsse verursacht bzw. der zu geringen Aufnahme von Obst und Gemüse. Auch schimmeliges Futter kann Ursache für ein Leber- oder Nierenschaden sein.
    (vgl. Kompendium der Ziervogelkrankheiten von Erhard F. Kaleta /
    Schlüterscher Verlag; Naturheilpraxis Vögel von Bernard Dorenkamp / Ulmer Verlag)

    In aller Regel ist ein TA-Untersuchung zur Diagnose notwendig (Bluttest, Röntgen, Ultraschall) und zur Ausarbeitung einer Therapie wie verstärkte Zuführung bestimmter Vitamine (A und B vor allem) und Aminosäuren und einer sepeziellen
    Diät.
    Daneben gibt es auch homöopathische Behandlungsmethoden
    (Zitat Ende)

    Bei den sogenannten Kögigsjackos handelt es sich um Graupapageien mit mehr oder minder vielen roten Federn (mir wäre völlig unbekannt, das dieser Begriff auch auf Albinos angewandt wird).
    Lange Zeit hat man diese Tiere als Modifikationen angesehen, da sie auch im Freileben vorkommen, manchmal sogar als Unterart.
    Heute ist man mehrheitlich der Ansicht, das es sich immer um kranke Vögel handelt (mir ist auch kein Fall bekannt, bei dem sich nicht früher oder später herausgestellt hat, das die Vögel krank sind). Das sie auch im Freileben vorkommen zeigt nur,d as es dort auch kranke Tiere geben kann und ist vielleicht auch auf ein nichtausreichendes Nahrungsangebot zurückzuführen.
    Wenn man gesunde Tiere aufnehmen will sollt eman meine Meinung nach von "Königsjackos" die Finger lassen.
     
  18. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also der weiße Graue sieht echt stark aus!
    Bei meinem Crisu sind auch plötzlich ein paar Rote Federn gewachsen,bei ihm wurde auch ein Nierenschaden festgestellt .
    Die roten Federn hat er wahrscheinlich davon bekommen.
    Bei einen weiteren Grauen von mir Mausi,trat bei den Nachwachsenden Federn ein leichter rosa Schimmer einmal auf ,sie litt aber zu dieser zeit an einer Hormonstörung durch das ewig viele Eierlegen.
    Nachdem sie sich beruhigt hatte und die Hormone ins Gleichgewicht wieder kamen,verschwand auch bei der nächsten Mauser dieser rosa Schimmer und die Federn wuchsen wieder normal Grau nach.
     
  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @Rüdiger: Danke für Deinen ausführlichen Bericht bzw. die Arbeit die Du Dir gemacht hast. Das ist, toll und ausführlich von Dir dargestellt, grob auch mein Kenntnisstand.

    Ich wollte oder konnte es einfach nicht so recht glauben, dass man "kranke" Tiere noch als "Besonderheit" zum Verkauf anbietet. Die Anzeige liest sich aber so, dass der Besitzer wohl keine Kenntnis vom "Krankheitsbild" hat und wirklich der Meinung ist, er hat ganz aussergewöhnliche besondere Tiere, siehe Kopie: :(
    Wegen auftetender Allergie bei meiner Tochter muß ich das Kongo-Königsgraupapageien Pärchen schweren Herzens verkaufen.Sie sind gerade wieder in Bruhtstimmung Preis VB.
    Vom Verkäufer habe ich noch keine Antwort auf mein eMail erhalten.

    @Sandra: Ja, das Foto von Fabians Foto ist schon ne Rarität (nehme ich an).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Birgit L., 9. Juni 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest


    Hallo Rüdiger,

    Ich hatte auch noch nicht gehört, das das Wort Königsjakko mit einem Albino in Verbindung gebracht wird.
    Aber ich wußte bis eben auch noch nicht, das diese auch unter einer Stoffwechselstörung leiden.
    Ich dachte das ist ein völlig normales, gesundes aber seltenes Tier.
     
  22. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo zusammen

    hab ja versprochen, wenn Antwrot auf meine Mail kommt, werde ich berichten. Im ersten Mail wurde nur erwähnt, dass die Vögel bereits verkauft sind. Hab dann nochmal nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

    ------------
    die Vögel sind ungefähr ein Viertel größer als die normalen Graupapageien und haben komplett rote Schwanzfedern.Desweiteren sind auch im übrigen Federkleid stellenweise rote Federn zu sehen.
    Meine sind 24/20 Jahre alt und nicht zahm(wild)und bestechen mit eigentlich Papageiuntypischen Charakter beim Brüten und der Nahrungsaufnahme.Desweiteren sind alle Jungen sehr gesund,kräftig,Personen bezogen und sehr verschmust.
    Wir haben noch ein (Junges)11/2 Jahre alt,was noch nicht ausgewachsen ist und schon jetz die Größe eines (normalen)Papageien hat,ist aber nicht zu verkaufen.
    Ich hoffe ihnen damit geholfen zu haben,
    ------------

    Könnt Ihr damit was anfangen ? :?
     
Thema: Kongo Königsgraupapagei ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei rote federn am bauch

    ,
  2. graupapagei rote federn

    ,
  3. graupapagei rote federn krankheit

    ,
  4. königs graupapagei,
  5. warum hat der graupapagei roten schimmer auf rücken,
  6. Königsgraupapageien,
  7. rosa federn bei Geaupapagei,
  8. graupapagei mi roten federn,
  9. graupapagei Königskongo,
  10. Königsgraupapagei,
  11. wieviele federn hat ein graupapagei,
  12. warum haben Graupapageien rote Feder,
  13. stoffwechselkrankheit bei graupapagei,
  14. graupapagei bekommt eine rote gesichtsmaske,
  15. roter graupapagei,
  16. hilfe graupapagei Stoffwechselstörung,
  17. graupapagei bekommt rote Rückenfedern,
  18. Königsgraupapageien kaufen,
  19. rote federn graupapagei,
  20. graupapagei rote paprika,
  21. wie heisst die papagei mit den roten federn,
  22. graupapagei albino,
  23. rote Graupapageien Graupapageien in rot,
  24. was bedeutet eine rote feder beim graupapagei,
  25. wie viele rote federn hat ein graupapagei
Die Seite wird geladen...

Kongo Königsgraupapagei ? - Ähnliche Themen

  1. 2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim

    2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim: Wegen Umzugs müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Kongo-Graupapageien trennen. Sie sind ca. 10 Jahre alt und vermutlich ein...
  2. Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe

    Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe: Schönen Guten Abend Vogelfreunde! Nach langem recherchieren habe ich meine Auswahl getroffen. Es soll ein Paar der 3 genannten Arten sein....
  3. Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht

    Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht: Für unsere junge,flugunfähige Henne....
  4. Kongo Graupapagei Schwanzfedern werden grau/schwarz

    Kongo Graupapagei Schwanzfedern werden grau/schwarz: Hallo Leute, Mir ist heute aufgefallen, das der Kongo Graupapagei den ich gelegentlich pflege schwarz graue schwanzfedern bekommt. Ist das...
  5. Urlaubsbetreuung für Kongo-Dame im Raum Hamburg/Ahrensburg gesucht

    Urlaubsbetreuung für Kongo-Dame im Raum Hamburg/Ahrensburg gesucht: Hallo, wir suchen für unsere 11jährige Graupapageiendame eine Urlaubsbetreuung. Wir fliegen vom 1.5.-17.5. weg und die üblichen Sitter sind...