Kongo- und Timnehgruppe/wer hat Erfahrungen?

Diskutiere Kongo- und Timnehgruppe/wer hat Erfahrungen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mittlerweile mache ich mir echt Gedanken, ob ich (wenn ich sie denn rausholen kann) die beiden armen Timneh's nicht behalten...

  1. #1 Curly Sue, 9. April 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    mittlerweile mache ich mir echt Gedanken, ob ich (wenn ich sie denn rausholen kann) die beiden armen Timneh's nicht behalten soll....

    Hat jemand hier eine Gruppe von Kongo's und Timneh's? Klar, ob's dann gut geht ist immer individuell, das ist mir schon klar - aber prinzipiell würde mich mal interessieren, ob es vielleicht jemanden (oder sogar mehrere) gibt, bei denen das geklappt hat...

    Zu berücksichtigen wäre, dass meine Kongos sehr fluggewandt und aktiv sind - die beiden Timneh's sind gesundheitlich höchstwahrscheinlich sehr angeschlagen, die Henne kann angeblich gar nicht fliegen....

    Meint ihr, nach der Quarantänezeit und den Behandlungen könnte ich versuchen, die vier zusammenzubringen? :?
    (Wenn die Timneh's nichts Ansteckendes hätten....)

    Wie gesagt - wer Erfahrungen dazu hat, bitte schreiben :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Caro,

    es kommt immer auf die einzelnen Wesensarten der Vögel bzw. der Paare an.

    Ich habe ein Timnehpärchen was mit Kongos nicht klarkommt und umgekehrt ebenso.

    Das andere Pärchen kommt mit z.T. flugbehinderten (die Timnehs sind flugfähig) Kongos klar.

    Ob es klappt oder nicht, kann man nicht voraussehen.

    Könntest Du es baulich/wohnlich nicht so einrichten, das Du beide Paare halten kannst, falls es zu Schwierigkeiten kommt?
     
  4. #3 Headroom42, 9. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns klappt es ganz gut. Es sitzen 4 Kongos und 2 Timnehs zusammen. Jacob 1 macht immernoch etwas Stress und ärgert die Timnehs, die verkrümmeln sich dann entweder oder er bekommt eine Klatsche, z.T. von Beiden auf einmal.

    Man kann das aber nicht pauschal sagen. Das kommt, wie Heike schon sagt, immer auf die Vögel, ihren Charakter und vor allem den Platz drauf an, um sich auch mal aus dem Weg gehen zu können.

    Gruss

    Kai
     
  5. #4 Curly Sue, 9. April 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr beiden,
    also räumlich wäre es ganz sicher möglich, sie getrennt zu lassen - unser Haus ist recht gross, ich hätte noch ein Gästezimmer, den Wintergarten......
    ABER ich möchte sie ja zusammen im Geierzimmer haben (irgendwann mal). Denn sie sollen ja am Familienleben teilhaben können.....
    Das Geierzimmer grenzt direkt ans Wohnzimmer und ist 12 qm² gross - das dürfte doch reichen, sich aus dem Weg zu gehen, oder?
    Mmh - das mit dem "zwei auf einmal" eine Klatsche - das könnte bei den beiden durchaus auch vorkommen - die alte Frau sagte etwas von "die haben mal einen kaputt gemacht, so'n Grossen bunten, mit roten und grünen Federn" :? 8o Ich dachte ja erst, die meint einen Welli - aber "gross" ist ja dann schon was anderes, sie konnte mir aber natürlich nicht sagen, was das für ein Vogel war, sie meint aber es war ein grosser Papagei....
    Die haben den einfach zu den Timneh's in den Käfig gesetzt :( aber wer Schokolade füttert macht halt auch sowas 8(

    Mmmh, Versuch wäre es wert.....

    Wisst ihr, ich hab die beiden zwar noch nicht hier - aber ich will halt vorbereitet sein, ich bin nicht der Typ "ach schau ma mal" - ich muss immer vorher wissen, was passiert - deswegen überlege ich schon alle Eventualitäten - doof gell, ich weiss ja noch nicht mal, ob ich die armen Würmer überhaupt da rauskriege......

    Mann schwirrt mir der Kopf......
     
  6. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Ich denke auch das man es so nicht pauschalieren kann.
    Allerdings mußt Du alles behindertengerecht umbauen, so das die Henne überall hinkann.
    Meine flugunfähige Henne kann in ihrem Zimmer dem flugfähigen immer entweichen. Mittlerweile bin ich Fachfrau in Sachen behindertengerecht. Der Pico fliegt durchs ganze Haus und die Elvis muß ich immer hinterher tragen. Es sei denn sie watschelt ihre ganzen Kletterhilfen ab bis sie unten angekommen ist.
    Aber es ist nicht einfach flugfähige und Flieger zusammenzuhalten.
    Würde mir da eher Gedanken drum machen als die Mischung aus Timneh und Kongos. Doch wenn sie genügend Platz haben warum nicht ?
     
  7. Rzeppi

    Rzeppi Mitglied

    Dabei seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich alles nur bestätigen ...

    Guten Morgen erstmal!
    Ich kann mich da meinen diversen Vorrednerinnen (bzw. -schreiberinnen :zwinker: ) im Grunde nur anschließen ... bei der Gemischt-Gruppenhaltung ist grundsätzlich ALLES möglich und denkbar!
    Ich habe selbst zwei Kongos und zwei Timnehs und darunter auch einen armen, kleinen "Behinderten" ... und in meinem Fall war es am Anfang (vor ca. 10 Jahren, als der erste Kongo zu den Timnehs kam) einfach nur schrecklich, weil die kleinen Kampfmaschinen den Großen mit vereinten Kräften fürchterlich fertiggemacht haben - damals half auch nur ne rigorose Raumtrennung. Mittlerweile teilen sich (nun vier) alle friedlich einen ca. 16qm großen Raum ... ab und zu gibt es nochmal kleine "Revierübergriffe", aber man ordnet sich dann auch wieder. Du siehst also ... alles wird gut! :zustimm:
    Liebe Grüße
    Rzeppi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kongo- und Timnehgruppe/wer hat Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Kongo- und Timnehgruppe/wer hat Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...