Konstruktion für Transport

Diskutiere Konstruktion für Transport im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, da meine Nymphen es wohl nicht schaffen werden (das erst Küken wurde gehackt und nicht gefüttert) werde ich die Nr. 2 vermutlich...

  1. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Leute,

    da meine Nymphen es wohl nicht schaffen werden (das erst Küken wurde gehackt und nicht gefüttert) werde ich die Nr. 2 vermutlich mitaufziehen müssen, da ich allerdings arbeiten muß aufgrund massiven Personalmangels brauche ich eine Konstruktion, mit der ich das Küken auf den 2 Std. langen hin und Rückweg mit konstanter Temperatur transportieren kann - hat jemand ideen wie ich sowas bauen kann?

    Bin um jeden Tip dazu dankbar

    Gruß

    Nadja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Transportbox für Nymphenbaby

    Hallo Nadja,

    wenn Du mit dem Auto zur Arbeit fährst könnte vielleicht eine Kühlbox mit einer Wärmflasche drin (plus Fiebertermometer zur Temperaturkontrolle) reichen. Über die Wärmflasche viele Küchentücher. Und für alle Fälle zum Aufwärmen am Arbeitsplatz eine Rotlichtlampe ( aber Vorsicht - Überhitzungsgefahr, weißt Du sicher sowieso ;) )
    Das wäre für mich, wenn ich an Deiner Stelle wäre, das beste - muß man nichts bauen :D .

    Viele Grüße
    Gunna
     
  4. Darkdream

    Darkdream Guest

    Danke

    Hallo Gunna,

    danke schon mal für die erste Anregung - das Problem ist leider das ich kein Auto habe - aber zu Deinem Tip fällt mir vielleicht dann was ähnliches ein - werde morgen früh mal auf dem DAchboden gucken was man alles verwursteln kann für den Transport... Huch herrje wird das Spannend....

    Vorhin hat das 2. Ei schon gefiept - ich nehme an es ist bald schlüpfzeit 8-/

    vielen Dank und lieben Gruß

    Nadja
     
  5. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Babytransport

    Hallo Nadja,

    also soweit ich informiert bin, werden Papageien bei Handaufzucht in eine kleine Plastikschale mit Küchenpapier drin gesetzt die wiederum warmgestellt wird. Dann können sie sich nicht verbrennen und bleiben warm...
    In einigen WP - Magazinen war einiges über Handaufzucht. Es erscheint im Arndt - Verlag und es gibt auch eine Homepage unter www.papageien.de . Ich denke, da kannst Du Dir auch Rat holen.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß Du den 2. Spatz durchbekommst.

    Liebe Grüße
    Gunna :)
     
  6. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Gunna,

    vielen Dank für Deine Antwort.. Leider hats die Kleine Matz nicht geschafft aus dem Ei rauszukommen und ist dabei wohl erstickt, als ich von der Arbeit kam war das Ei schon sehr leblos - die Tage zuvor hatte ich es aber noch viel und oft fiepen hören...

    Lieben Gruß und Danke

    Nadja
     
  7. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    kleiner Nymphie hats nicht geschafft

    Ooooch schade!!!
    Tut mir so leid - ich kann mir denken, wie traurig das für Dich ist - wenn so´n kleiner Pieper es nicht packt ist das immer ein Jammer.
    Ganz liebe Grüße
    Gunna :~
     
  8. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo,

    ich glaube ihr werdet mich jetzt für ganz bescheuert halten... Aber das 2 Küken ist heute geschlüpft und partout von den Eltern verstoßen worden.... Jetzt liegts an mir den kleinen Nymphi zu einem Großen Nymphi werden zu lassen und ich habe schreckliche Angst das ich es nicht schaffe...

    Gruß Nadja *sehr verzweifelt momentan*
     
  9. #8 Gunna, 31. August 2001
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2001
    Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Kleiner Matz ist geschlüpft

    Hey Du machts ja momentan ein Wechselbad der Gefühle durch!!!

    Ich habe selbst keine Erfahrung mit der Handaufzucht - außer einigen Tagen des Zufütterns bei Kanaris. Wichtig ist jedenfalls, daß Du Dir schnellstens HAND-Aufzuchtfutter besorgst. Entweder direkt von einem Züchter in Deiner Nähe oder bestellen z.B. bei Quiko im Internet. Du braucht eine PLastikspritze (logisch ohne Kanüle8o ) und mußt das Pulver dann mit warmem Wasser anrühren zu einem weichen bis dickflüssigen Brei. Die Temperatur von höchstens 38 Grad habe ich zunächst mit einem Fiebertermometer zu messen versucht. Derweil kühlte die kleine Menge weiter ab... . Schließlich habe ich es gemacht wie bei Baby-fläschchen üblich - an die Innenseite des Unterarms oder an die Lippen halten. Da merkt man schon wenns noch zu heiß ist. Die Menge die Du füttern mußt und die Abstände - da frag mal bei www.papageien.de nach. Zum Warmhalten ist wie schon im vorletzten Brief gesagt eine Plastikschüssel mit Haushaltspapier in einer Wärmebox das beste. Die Wärmebox läßt sich sicher auch improvisieren.
    Wenn es Dich interessiert: es gibt beim Arndt-Verlag ein ganzes Buch zu dem Thema : "Kunstbrut und Handaufzucht von Papageien und Sittichen" von Matthias Reinschmidt.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und drücke alle meine Daumen für Dich und Deinen kleinen Nymphie :)
    Liebe Grüße
    Gunna

    Es müßte im Forum Leute geben, die mehr Ahnung davon haben. Bitte meldet Euch :s
     
  10. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Gunna,

    wechselbad der Gefühle ist leider richtig... Habe meinen Wurm heute verloren. Habe ihn die ganze Nacht gefüttert (hatte Aufzuchtfutter bei Rico bestellt - aber trotzdem danke für die Tips - ist immer gut sowas zu wissen) und er war sowas von Fidel...
    Allerdings mußte ich - aufgrund der Spontanität dieser Aktion einen provisorischen Transporter bauen und obwohl ich alles abgetastet habe und ich es als angenehm warm empfunden habe, hat sich die hitze erst danach entfaltet ... Du kannst Dir denken was passiert ist.. ich bin depremiert das ich den Kleinen auf dem Gewissen habe und noch mehr trauriger das er es nicht geschafft hat... und kann mir das momentan nicht verzeihen...

    Traurigen Gruß Nadja
     
  11. K.Lücking

    K.Lücking Guest

    Hallo Nadja...du kann jetzt nicht damit anfangen, die Schuld bei dir zu suchen...es liegt nicht immer in unserer Macht...wir sind nicht Gott. Also rede dir bitte keine Schuldgefühle ein.
    Wie hätte es denn in der Natur ausgesehen? Das ist manchmal der Lauf der Zeit und der Natur.
    Selbst erfahrene Züchter, die einige Handaufzuchten hinter sich haben, müssen mit diesen Rückschlägen rechnen.
    Wichtig ist, dass du alles mögliche versucht hast, den kleinen Nymphi zu retten.
    Kopf hoch, du hast alles in deiner Macht stehende versucht.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadja,

    ich habe die Vogelküken die ich aufzog immer direkt auf der Haut getragen in einem kleinen Beutel .Das klappte wunderbar.( Hätte ich dir auch eher sagen können , sorry) Ist aber sicher nicht jedermann`s(frau`s) Sache.Sittichküken brauchen ,wenn du sie in einer frühen Phase fütterst , Enzyme um die Nahrung aufzuschließen die mußt du ihnen zusätzlich verabreichen.Welches Futter hast du denn benutzt?


    Schöne Grüße Fritz
     
  14. Addi

    Addi Guest

    Schade nnnnnnnnnnnnNadja

    Aber dieses mache ich sehr oft im Jahe durch momentan habe ich ein Krontaubenei im Brutschrank. Eine Lehre das ist aber auch die Einzigste rechtzeitig auf alle eventualitäten vorbereitet zu sein. Für die zukunft hast du mal jemanden bei der Handaufzucht über die schulter geguckt, hast dein Aufzuchtfutter und eine durchdachte transportmöglichkeit. Ich haette den kleinen auch am körper transportiert Tsch sei nicht so streng mit dir Roland
     
Thema:

Konstruktion für Transport

Die Seite wird geladen...

Konstruktion für Transport - Ähnliche Themen

  1. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  2. Transport zweier Grünzügel

    Transport zweier Grünzügel: Hallo zusammen, hin und wieder möchte ich meine beiden Grünzügel zwecks Urlaubsunterbringung in ein anderes Quartier bringen. Ich habe das jetzt...
  3. Transport zum Tierarzt

    Transport zum Tierarzt: Hallo zusammen, ich habe mal eine generelle Frage: Wie transportiert ihr eure Vögel zum Tierarzt? Habt ihr Empfehlungen für mich? Ich möchte sie...
  4. Wie Transport von 6 Nymphies

    Wie Transport von 6 Nymphies: Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...
  5. Transport meiner beiden Grünzügel

    Transport meiner beiden Grünzügel: Hallo zusammen, ich müsste demnächst meine beiden Grünzügel wegen Urlaub zur Tochter transportieren. Es handelt sich nur um eine Strecke innerhalb...