Kopf schief

Diskutiere Kopf schief im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Moin, Bei uns in der Gemeinschaftsvoliere (4 Blaunacken) hat es heute anscheinend einen Unfall gegeben. Heute morgen gabs Gezeter, weil sie...

  1. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Moin,

    Bei uns in der Gemeinschaftsvoliere (4 Blaunacken) hat es heute anscheinend einen Unfall gegeben. Heute morgen gabs Gezeter, weil sie anscheinend brutig werden, da sind sie immer etwas aggresiv untereinander. Erst fiel mir auf, dass ein Weibchen nicht auftreten konnte und ein etwas blutiges Füßchen hat. Beim Volieresaubermachen fiel sie beim üblichen leichten Rumgeflattere auf den Rücken auf den Boden, flatterte im Kreis auf dem Boden ohne Hochzukommen, und hielt den Kopf schief. sie Hält den Kopf seitlich, teilweise "kopfunter". Schaut eigentlich nach Schonhaltung aus, da sie, wenn sie es versucht, schafft, den Kopf einigermaßen gerade zu halten. Allerdings hat sie noch mehr Probleme: Manchmal hängt sie mit dem Schnabel am Gitter und hat Mühe, die Krallen ans Gitter zu bekommen.
    Wenn sie ruhig ist, schafft sie es meistens, die angeflogene Stange auch zu treffen, aber in Hektig ist sie absolut unkoordiniert.
    Sie frisst und trinkt normal, putz sich so gut es geht, schnäbelt auch mit ihrem Männchen, der richtig besorgt wirkt, und versucht auch, sich zu bewegen und zu klettern. Also nicht apathisch.

    Keine Ahnung, was sie hat, ich werde morgen versuchen, sie unbeschadet herauszufangen und in die Klinik zu fahren. Auch wenn ich immer Bammel habe, dass ich mit dem Herausfangen und der 30 min. Fahrt zur Klinik den Kleinen den Rest gebe. Morgen gibt es dann Näheres.

    LG
    WuschElke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ginacaecilia, 2. Dezember 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo elke,
    ich will nix schönreden, aber einer meiner hatte auch mal ein blutiges füßchen und hat dann auch mit dem schnabel an der käfigwand gehangen - eben weil es wohl wehtat zu sitzen.
    es war auch ein wo-ende ich habe beobachtet und es wurde besser. schau du einfach, TA ist sonst wirklich wichtig
     
  4. #3 charly18blue, 2. Dezember 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elke,

    das hört sich nach einer zentralnervösen Störung verursacht durch ein Trauma (wohl durch die Rangelei oder sie ist irgendwo dagegengeflogen) an. Wenn Du da hast, gib ihr als Soforthilfe hochdosiert Vitamin-B-Komplex ein, halte sie dunkel und ruhig, aber warm (kein Rotlicht). Stell ihr Futter und Wasser in Reichweite hin. Das Vitamin-B- kannst Du nicht überdosieren, da es ein wasserlösliches Vitamin ist, was der Körper nicht braucht wird ausgeschieden, dadurch färbt sich der Harnanteil gelb, also nicht erschrecken.

    Alles Gute für die Kleine.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    da warten wir mal auf heutige berichte, wie der vogel die nacht verbracht hat und was der ta sagt
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das wäre jetzt auch meine empfehlung gewesen. Wenn es nicht hilft sollte man einen fachkundigen Tierarzt aufsuchen.
     
  7. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Moin,

    also, Hony sitzt wieder in der Voliere. Der Tierarzt meinte auch, dass sie einen Bluterguss oder so im Kopfbereich hat. Sie bekommt nun Vitamin B mit einem Mittel (Name vergessen) das den Stoffwechsel anregt. (Wenn ich das richtig verstanden habe ist das, um den Bluterguss schneller abzuabuen).

    Heute schien es ihr schon wieder besser zu gehen, zumindest torkelte sie beim Einfangen nicht mehr ganz so schlimm rum wie gestern.

    Nachdem ich ihr die Tropfen verabreicht habe sitzt sie nun wieder in der Voliere. Ich bin auch der Meinung, dass sie kurz danach deutlich besser bewegen konnte (zumindest fraß sie die Feige schneller :-) TA meinte, ich müsse halt überlegen, was mehr Streß für sie ist, in der Voli oder allein. Da ihr Mann aber immer auf sie aufpasst und die anderen fernhält (und sie eh das dominantere Paar sind), habe ich beschlossen, dass die Voli besser ist als Quarantäne. Muss sie halt morgen wieder fangen zum Tropfengeben. Aber das geht.
     
  8. #7 ginacaecilia, 4. Dezember 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    das freut mich, dass es ihr besser geht :zustimm:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Jo, heute hatte ich Mühe, sie einzufangen, um ihr die Tropfen zu geben. Sie fliegt immer sicherer, klettert flüssiger und hält den Kopf nicht mehr ganz so schief :-)

    Wahnsinn, ich hatte wirklich schon Bedenken, dass das wieder wird. Und ich bin erleichtert, ihr Männchen war ja total von der Rolle vor Sorge, ist nur noch um sie herum gewuselt und hat sie gefüttert und so. Auch wenn es mir Grundsatzdiskussionen mit Kollegen eingebracht hat "Wie du fährst wegen einem Vogel zum Tierarzt?"
     
  11. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.521
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ...und dann wollen wir mal weiterhin hoffen, dass es ein gutes ende nimmt ;)
     
Thema:

Kopf schief

Die Seite wird geladen...

Kopf schief - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  3. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!
  4. Welcher Vogel ist das ?

    Welcher Vogel ist das ?: Habe in Costa Rica einen Vogel gefilmt, von dem ich nicht weis, wie er heißt? Wer kann mir helfen? Danke guemome [ATTACH]
  5. Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei)

    Jungvogel hält Kopf schief (Sperlingspapagei): Mein Kleiner (6 Wochen) hatte vor ein paar Tagen plötzlich angefangen den Kopf schief zu halten (rechtes Auge Richtung Boden). Am nächsten Tag bin...