Kopfschütteln bei Coco

Diskutiere Kopfschütteln bei Coco im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Mit Interesse lese ich immer Eure Beiträge. Doch heute hätte ich einmal eine Frage. Seit ca.3 Monaten habe ich wieder einen...

  1. #1 Hüllma, 20. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2006
    Hüllma

    Hüllma Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ehingen
    Hallo alle zusammen. Mit Interesse lese ich immer Eure Beiträge. Doch heute hätte ich einmal eine Frage. Seit ca.3 Monaten habe ich wieder einen Graupapagei. Momentan nur einen, aber in Absehbarer Zeit soll noch ein zweiter dazu kommen. Nun meine Frage: Unser Coco schüttelt immer wieder den Kopf. Der Vorbesitzer sagte zwar, das würde er tun wenn er etwas nicht möchte, aber ich sehe das eigentlich nicht so. Er ist im moment noch in der Mauser, aber ich glaube auch nicht, das dieses der Grund für das Kopfschütteln ist. Könnte es aber möglich sein das er Milben hat? und was kann ich dagegen tun. Über Antwort von Euch würde ich mich freuen, vielleicht hat ja jemand einen guten Rat für mich.:idee:
    Liebe Grüße Hüllma
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Hüllma,

    Herzlich Willkommen bei den Grauchen :prima:
    In welchen Situationen schüttelt er denn den Kopf bzw. ist es nur in bestimmten Situationen?

    Milben können natürlich auch ein Grund sein - wenn er an die Stellen nicht herankommt, die Milben also direkt am Kopf sitzen. Dann müsste er sich aber auch vermehrt kratzen.....
    Aufschluss kann da nur ein Besuch bei einem papageienkundigen TA geben.
    Das glaube ich auch nicht, da die Grauen eigentlich immer irgendwie mausern.
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hüllma

    Bitte keine "Antimilben-Mittel" aus dem Zoofachhandel kaufen und anwenden!!!
    Wenn du dir wirklich unsicher bist, dann geh zu einem vogelkundigen Tierarzt, der sollte Milben sofort sehen oder eben ausschliessen können, und gfl. einfach und gezielt behandeln können.
    Solche "Ungeziefer-Sprays" sollen teils sehr gesundheitsschädlich sein und die Wirkung sei teilweise auch fraglich.

    Gute Besserung (falls notwendig ;))
    LG
    Alpha
     
  5. #4 Diana & martin, 20. April 2006
    Diana & martin

    Diana & martin Guest

    Hallo Hüllma:) hab gerade dein Problem mit coco gelesen,vielleicht solltest du mal einen Abstrich machen lassen könnte sein das es ein Pilz ist.Geh auf jeden Fall zum Tierarzt.

    Liebe Grüße Diana
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kopfschütteln bei Coco