Kopfzuckungen, Nervenbedingt?

Diskutiere Kopfzuckungen, Nervenbedingt? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, seit Wochen od.sogar Monaten zeigt Bobby, mein Wellensittichhahn ein seltsames Verhalten, was ich mir nicht erklären...

  1. Die Zwerge

    Die Zwerge Guest

    Hallo zusammen,

    seit Wochen od.sogar Monaten zeigt Bobby, mein Wellensittichhahn ein seltsames Verhalten, was ich mir nicht erklären kann.Vielleicht hat der Eine od.Andere ähnliche Beobachtungen bei seinem Vogel gemacht u. kann mir dabei weiterhelfen. Es macht sich wie folgt bemerkbar:
    Immer wenn der Vogel zur Ruhe kommt, also müde ist oder einfach nur die Augen zu hat, macht er so seltsame Bewegungen mit seinem Köpfchen,die mir das Gefühl geben,daß er nervlich krank ist, er es quasi noch nicht mal merkt, was er da tut, sondern das diese zuckenden Kopfbewegungen im Unterbewußtsein passieren. Es ist, wie ich schon sagte ein "Zucken",wobei Bobby das Köpfchen in ruckartigen Bewegungen von links nach rechts dreht u.das ziehmlich schnell.
    Er ist jetzt knapp 2 Jahre alt u. hat das ca. seit 1 Jahr.
    Habe dieses Verhalten auch mal dem Tierarzt erzählt, er kann sich dieses aber auch nicht erklären....klar er hat es auch nicht gesehen, denn beim Arzt ist er eher aufgeregt, als das er müde u. kaputt ist. :)
    Ich denke, daß es nichts ernsthaftes ist, da er tagsüber sehr aufgeweckt u. verkaspert ist u. mit seinem Kumpel Fredy rumtollt.
    Wäre dennoch froh zu wissen, was es für eine Krankheit sein könnte oder ob jmd. aus dem Forum mir hierzu näheres zu erzählen weiß. :idee:

    Viele liebe Grüße, Annett mit Bobby u.Freddy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Annett,
    wenn der Vogel das nur im Halbschlaf (beim Einschlafen) macht, ist das unbedenklich. Auch viele Menschen und Hunde zucken beim Einschlafen mit irgendwelchen Gliedmaßen. Das ist eine ungefährliche physiologische Reaktion. Anders, wenn es zu einer Art epileptischen Anfällen kommen sollte, bei denen der Vogel die Orientierung und das Gleichgewicht verliert. Das kann ich aber Deinen Schilderungen nicht entnehmen.
    LG
    Thomas
     
  4. #3 Die Zwerge, 4. Januar 2007
    Die Zwerge

    Die Zwerge Guest

    Bin wieder da..

    Hallo zusammen,

    ich bin seit langer Zeit mal wieder Online.
    Die Probleme mit Bobby haben sich mehr oder weniger gelöst.
    Zwar hat er noch immer das Gefiederproblem in der Hinsicht
    das er sich manche Flugfedern abbeißt, aber seit einer Amino-Kur
    sind die Zuckungen zurückgegangen und das Gefieder sieht
    wieder sehr viel kräftiger und frischer aus. Nach dem Baden
    perlt sogar wieder das Wasser ab.

    4 Tierärzte hat es gebraucht, bis endlich der richtige kam...
     
Thema:

Kopfzuckungen, Nervenbedingt?

Die Seite wird geladen...

Kopfzuckungen, Nervenbedingt? - Ähnliche Themen

  1. Kopfzucken

    Kopfzucken: Hallo, Mir ist bei meinen Nymphensittichen aufgefallen das immer wenn ich hohe Töne pfeife :+pfeif: die Vögel kurz mit dem kopf zucken.... wollte...