Kormoran

Diskutiere Kormoran im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; und die uninformiertheit derer -die ihm nach dem Leben trachten .. da liest man mal wieder die uninformiertheit der Hobbyangler----viel Wissen...

  1. Scorpi

    Scorpi Guest

    und die uninformiertheit derer -die ihm nach dem Leben trachten ..

    da liest man mal wieder die uninformiertheit der Hobbyangler----viel Wissen um die Vogelart scheint ihnen jedenfalls nicht zu Eigen zu sein .

    Ein Kormoran verliert seine Beute beim Auffliegen nicht ----weil er zuviel gefressen hat -er spuckt sie aus wenn er sich bedroht -verfolgt fühlt um leichter zu werden damit er schneller fliehen kann

    http://www.express.de/regional/duesseldorf/angleraufstand-gegen-kormoran/-/2858/1835256/-/index.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

  4. Scorpi

    Scorpi Guest

  5. Scorpi

    Scorpi Guest

    Diese die seinen Abschuss fordern

    waren noch nicht mal in der Lage am runden Tisch teilzunehmen -----na ja abschiessen und dieses fordern geht halt ohne Gripps

    lifepr) Hannover, 28.04.2010 - Auch künftig dürfen am Steinhuder Meer keine Kormorane abgeschossen werden. Zu diesem Ergebnis kommt die 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover, die das Urteil in öffentlicher Sitzung am Dienstagabend (27.4.) verkündet hat. Die Richter wiesen damit eine Klage des Fischereipächters aus Emden und des Fischerei-Vereins Steinhude ab. Die Kläger hatten zuvor von der Region Hannover keine Genehmigung für den Abschuss von Kormoranen erhalten. Berufung gegen das Urteil wurde nicht zugelassen.

    "Das Gericht hat unsere Haltung bestätigt, dass ein Vogelschutzgebiet nun einmal dafür da ist, eine für das Gebiet wert gebende Zugvogelart zu schützen", sagte Umweltdezernent Prof. Dr. Axel Priebs von der Region Hannover nach der Urteilsverkündung. "Wir sind froh, dass der Vogel des Jahres 2010 und mit ihm 19 weitere besonders schützenswerte Vogelarten in dem international bedeutendem Naturgebiet am Steinhuder Meer weiterhin ungestört brüten und rasten können", so Priebs.

    Die Kläger wollten erreichen, monatlich 23 Kormorane abschießen zu dürfen, da nach ihrer Ansicht die Vogelart den Fischbestand im Steinhuder Meer erheblich gefährde. Eine Forderung, die in den Augen Priebs am eigentlichen Ziel vorbeigeht: "Tatsächlich ist der Kormoran ein Zugvogel, der sich nur in bestimmten Monaten in unserem Raum aufhält, so dass eine Tötung die Anzahl der Vögel am Steinhuder Meer gar nicht verändern würde."

    Die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer hat ermittelt, dass sich durchschnittlich 248 Kormorane pro Tag am größten Binnensee Niedersachsens aufhalten. Der Bestand ist während der langjährigen Zählungen gleich geblieben. Die Argumentation der Kläger, dass sich das Vorkommen von Aalen, Hechten, Zandern oder Flussbarschen durch die stetig wachsende Population der Kormorane am Steinhuder Meer verringere, greife daher nicht: "Einen stichhaltigen Nachweis, dass Ertragsrückgänge der Fischereiwirtschaft auf den Kormoran zurückzuführen sind, gibt es nach unserer Ansicht nicht", sagte Priebs.

    Der Umweltdezernent bedauerte, dass zuvor weder der Fischerei-Verein Steinhude noch der Fischereipächter das Angebot der Region Hannover angenommen hatten am runden Tisch Lösungen zur Verbesserung der Fischfauna zu erörtern. "Uns ist nach wie vor daran gelegen, die Interessen der traditionellen Fischereiwirtschaft mit dem Schutz aller Tierarten in Einklang zu bringen", so Priebs.

    Das Steinhuder Meer

    ist eines der wichtigsten Vogelschutzgebiete in Niedersachsen und stellt ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung dar. Auf engem Raum sind unterschiedliche Biotoptypen - Binnensee, umgebende Grünlandflächen, Moore und Moorwälder - miteinander verzahnt, die ideale Lebens- und Brutbedingungen für eine Vielzahl von Vögeln bieten. Von den 55 dort gesichteten Vogelarten sind 20 als besonders wert gebend aufgeführt - neun davon als Brutvögel und elf als Zugvögel, zu denen neben Zwerg- und Gänsesäger auch der Kormoran zählt. Zu den Brutvögeln zählen unter anderem Seeadler, Fischadler, Rohrweihe sowie die Blässgans.
     
  6. Scorpi

    Scorpi Guest

    was sollten erst die menschen in der dritten welt alles fordern

    deren nahrungsquelle oftmals wirklich nur der fisch ist -und die sich diesen teilen müssen mit teils hunderten von reihern -pelikanen und anderen vögeln -die nicht ihre mc. donalds tüten mit an die gewaesser nehmen und liegen lassen neben anderem müll -und zum spass angeln
     
  7. Rena

    Rena Guest

    danke für die info,scorpi......:prima:
     
  8. RollyS

    RollyS Guest

    Sowas wie zu viel fressen gibts in der Natur doch überhaupt nicht, nur beim Menschen, oder hat Jemand von euch schonmal fette Tiere gesehn?
    Ich nicht...
    Und Hobbyangler brauchts nicht zu geben, ich brauche die nicht, die natur braucht die auch nicht. niemand braucht die. also sollen die auch still sein. sie machen es nur zu ihren eigenen spass.
    die überfischung der ozeane ist ein riesen problem was uns alle betirfft und der einzige schuldige ist der mensch. und da zerfetzt man sich wegen paar kormoranen an sonem tümpel.. gott ist die menschheit verblödet.
     
  9. #8 Penelope67, 30. April 2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    cooles Urteil!

    lg

    penelope
     
  10. Scorpi

    Scorpi Guest

  11. #10 Paloma negra, 30. April 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Rolly und Penelope haben ja so Recht! Und Scorpi macht immer so schöne Fotos! Danke!! Auch mir liegen diese Viecher sehr am Herzen, verfolge auch seit Jahren, was mit ihnen passiert. Warum muss der Mensch alles für sich beanspruchen und gönnt den Tieren nicht mal ihre natürliche Nahrung?
    Teilen lernen heisst die Devise, dann hat auch Mensch eine Chance zum Überleben. Aber wir machen immer so weiter. Ich bin froh, keinen Fernseher zu haben - den Horror, der gerade im Golf von Mexiko abgeht - die Ölkatastrophe -, muss ich mir nicht in Fernsehbildern ansehen. Und das alles wegen unserer Maßlosigkeit!
     
  12. Scorpi

    Scorpi Guest

    aus meinem forum -aber es passt wohl

    immer wieder müssen die, die davor warnen Risiken aufzeigen und befürchten --sich in die "Spinnerecke" stellen lassen ..........Bis das die Realität selbst schlimmste Befürchtungen der"Spinner" überholt .

    Waehrend es im Regenwald fast schon üblich ist -dass ganze Landstriche und Gewaesser mit Öl durch die Förderung verseucht sind ----betrifft ja nur Indios und Tiere---

    sieht es nun anders aus -wo Amerika selbst betroffen ist --das Land das selbst im Nationalpark bohren will und in der Arktis. --------Ob sie es immer noch wollen ?

    Muss Geld und Resourcenausbeutung wirklich immer an erster Stelle stehen ? Ist es so schwer zu begreifen -dass eine jede Technik auch Risiken in sich birgt . Das Unfälle wie jetzt geschehen einfach geschehen müssen !

    Kann man da nicht einmal so ein Risiko unterlassen -zum Schutze unserer Welt ?

    Das Nein zum Ja ------ist das wirklich so schwer ?

    Andere sehen doch auch vorraus was im Falle eines Unfalls geschehen kann und warnen davor .

    Auch wir, bei uns gab es diese Pläne -im Wattenmeer nach Öl zu bohren .

    Im Meer lassen sich nun mal keine Sperrgräben ziehen wie an Land -deshalb sollte man das Risiko auch erst gar nicht eingehen --so denke ich .

    Und dieses Denken lässt sich leicht auf AKW-s Gen-Produkte und vieles mehr anwenden --------

    Hände weg wo Risiken zu riesen Umweltkatastrophen werden können -so meine Meinung .
    __________________
    Roland
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich nehme an, du hast dein Auto, Quad und alles, was mit Benzin oder Öl betrieben wird, schon verkauft oder auf Solarenergie umgestellt?

    Sorry, es kotzt mich einfach an, wenn Leute große Töne spucken und selbst Nutzer eben der Ressourcen sind, deren Ausbeutung sie anprangern. Verlogener geht es kaum. :k
     
  14. #13 Geierhirte, 1. Mai 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ich könnt´ schwören, hier ging es um den Kormoran. Aber ich muss mich wohl irren...
    Da hier aber nur VOGELthemen erlaubt sind, könnte ich ja auch schließen, oder ? :+pfeif:
     
  15. #14 südwind, 2. Mai 2010
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    man könnte auch annehmen, du benutzt die verheerende umweltkatastrophe, für eine kostenlose weiterleitungswerbung in dein forum. dies erscheint mir persönlich echt zu billig.
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    sagt wer keine Gelegenheit auslässt, das Komittee zur Sprache zu bringen ;)
     
  17. #16 Scorpi, 2. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    gerade dieses "Billig Denken und unterstellen"

    .

    angesichts so einer schrecklichen Umweltkatastrophe --

    hat mich zum einen dazu veranlasst , dass mein Forum seit Null Uhr 1.Mai geschlossen ist -und ich ebenso beschlossen habe -meine Kraft und Zeit nicht mehr für Unterstellungen dieser Art - bzw. dass mich dagegen verwehren müssen investieren möchte .

    Was sollte ich davon haben -mein Forum war nie kommerziell !

    Da gibt es direktere Wege sich zu angagieren !

    @Dagmar ---die Tatsache ,dass auch ich Umweltenergien verbrauche -beeinhaltet doch nicht -dass ich schweigen muss zu Förderungen im Regenwald wo jegliches Umweltdenken ausser Acht gelassen wird ----Seht mal nach bei

    Rettet den Regenwald

    http://www.regenwald.org/ueberuns.php

    nicht meine Homepage Südwind

    da gibt es anschauliches Material dazu !

    oder aber zu so riskannte Bohrungen und Förderungen im Meer -der Arktis oder im Wattenmeer .Was passieren kann -dass sehen wir nun alle - an Land waere so eine Katastrophe sicherlich leichter einzudämmen !

    Das soll denn auch meine letzte Einlassung und mein letztes Post gewesen sein

    Roland ehemals Tukan-World
     
  18. #17 Geierhirte, 2. Mai 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Letzte Aufforderung, zum Thema "Kormoran" zurückzukehren :+klugsche
     
  19. Rena

    Rena Guest

    zumindest wurde wieder was erreicht und sei es nur ein tropfen auf einen hessien stein.........:trost: dank scorpi!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Paloma negra, 2. Mai 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Kormoran als Politikum, Kormoran-Management in Deutschland, der EU und anderswo: USA.

    Angesichts der Öl-Katastrophe fast schon als lächerlich zu bezeichnen... 8o
     
  22. #20 Tina F, 3. Mai 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Mai 2010
    Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    btt: Zum Urteil des Verwaltungsgerichtes Hannover: :zustimm:

    Tina
     
Thema: Kormoran
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kormoran forum