korvimin dosierung für 1 berglori

Diskutiere korvimin dosierung für 1 berglori im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; meine schwester hat seit 2 jahren einen weiblichen berglori,der total auf sie fixiert ist und deshalb ist uns abgeraten worden, einen zweiten lori...

  1. #1 loramora, 10. Mai 2017
    loramora

    loramora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    meine schwester hat seit 2 jahren einen weiblichen berglori,der total auf sie fixiert ist und deshalb ist uns abgeraten worden, einen zweiten lori dazu zu nehmen, obwohl der vogel oft viel allein ist. jetzt hat sie zum 2.mal 2 eier gelegt und der tierarzt hat uns empfohlen korvimin ins futter zu tun.die dosierunjg ist aber sehr schwierig und sollte nicht mehr als 1,5gr. sein. hat jemand erfahrung wie man so kleine mengen abmesssen kann und ist es ok die eier wegzunehmen, weil sie sitzt sonst ständig am käfigboden auf einem drauf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 11. Mai 2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.792
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Oberschwaben
    Das ist aber ein seltsamer Ratschlag, gerade dann sollte deine Schwester einen Partner holen und sich selber etwas zurück nehmen, damit sie nicht so auf sie fixiert ist.
    Ich vermute mal dass dieser Tierarzt nicht wirklich ein Facharzt für Vögel ist.
    Ich wäre auch vorsichtig in dem Fall mit dem Korvimin, da normal im Loribrei alles enthalten ist was sie brauchen.
    Korvimin ist ein super gutes Vitaminpräparat, ich gebe es selber meinen Edelpapageien und Mohrenkopfpapageien auch, aber bei Loris?
    Ich gebe alle 2 Tage eine Messerspitze voll.
    Eier sollte man eher nicht wegnehmen, sonst legt sie gleich wieder nach, besser ist sie brüten zu lassen bis sie aufgibt.
    Was füttert deine Schwester denn für eine Lorisuppe?, also von welcher Firma, dann kann man mal schauen was da alles enthalten ist?
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Göttingen
    Da kann ich mich nur anschließen wie viel Korvimin man geben kann hängt einzig vom Grundfutter ab. Eine geringe Menge dazu geben wie alle paar Tag eine Messerspitze sollte man aber bei so gut wie jeden Produkt können...

    Das man keinen zweiten dazu setzten kann ist leider falsch, gerade bei Gebirgsloris ist das verpaaren auch zu einem späteren Zeitpunkt eigentlich so gut wie immer möglich und auch richtig. Da ihr ja scheinbar ein Weibchen habt wäre ein ähnlich altes Mänchen der perfekte Partner. Um dann Nachwuchs zu vermeiden kann man die Eier einfach abkochen falls ihr da bedenken habt.
     
Thema:

korvimin dosierung für 1 berglori

Die Seite wird geladen...

korvimin dosierung für 1 berglori - Ähnliche Themen

  1. Korvimin- Dosierung und Verabreichung?

    Korvimin- Dosierung und Verabreichung?: Hallo Ihr, meine beiden Aras sind momentan ziemlich in der Mauser. Vor allem Sally sieht ein wenig aus, wie ein „gerupftes Huhn“ :( Nach...
  2. Korvimin Dosierung?

    Korvimin Dosierung?: Hallo, ich habe jetzt auch das Korvimin ZVT gekauft. Aber irgendwie komme ich mit der Dosierung nicht so richtig zurecht. Man soll ja lt....
  3. Nekton S oder Korvimin für Sperlingspapageien?

    Nekton S oder Korvimin für Sperlingspapageien?: Welches der beiden Produkte findet ihr empfehlenswerter für Sperlingspapageien ? Was ist der Unterschied in der der Zusammensetzung?
  4. Korvimin für Rotrückenaras

    Korvimin für Rotrückenaras: Hallo, wer kann mir helfen? Ich habe zwei Rotrückenaras(Zwergaras) in Wohnungshaltung. Sie haben ein eigenes Zimmer und den ganzen Tag Freiflug....
  5. Korvimin

    Korvimin: Es ist hier zwar schon öfter über Korvimin gesprochen worden,aber wie dosiert ihr es ?Ein oder zweimal die Woche und wieviel auf einen Teelöffel...