Kosten für Geschlechterbestimmung

Diskutiere Kosten für Geschlechterbestimmung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, weiß jemand, wie teuer eine Geschlechtsbestimmung (Endoskopie oä) ungefähr ist??? Viele Grüße :0- Stefani

  1. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    weiß jemand, wie teuer eine Geschlechtsbestimmung (Endoskopie oä)
    ungefähr ist???

    Viele Grüße :0-

    Stefani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Stefani!

    Warum denn gleich eine Endoskopie?
    Eine Geschlechterbestimmung bekommst du auch einfacher und Papageienschonender über Federanalyse.
    Habe ich auch bei meiner Willi gemacht, wie es geht, liest du hier.
    http://www.tauros-diagnostik.de/web/ang_voeg.html
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Stefani,

    hier findest du u.a. auch weitere Adressen für eine DNA-Analyse. :zwinker:
     
  5. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten!

    Habe auch eher an eine Bestimmung per Federn gedacht.
    Soll ja schonend für den kleinen Stinker werden!

    Werde jetzt erstmal alles in Ruhe durchlesen.

    Dachte, sowas wäre extrem teuer...:+shocked:

    Euch nochmals vielen Dank!

    Bis bald :0-

    Stefani
     
  6. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Stefani!

    Nö ist nicht teuer, ich habe vor einem Jahr für Willis Federanalyse bei medigenomix 16 Euro bezahlt.

    Als das Ergebnis nach einer Woche kam, hat mich der Schock fast dahingeplättet. [​IMG]
    Mein kleiner Schatz, den ich 13 Jahre für ein Männchen gehalten hatte, war eine Henne.

    Was schätzt du denn, was dein Grauer für ein Geschlecht hat?
    Stell doch ein Foto von ihm/ ihr hier ein, dann können wir mitraten, was er (oder sie) für ein Geschlecht hat.

    Übrigens, ich habe mir dein Profil und die Beiträge, die du geschrieben hast angesehen (Neugiernase bin).
    Geht es deinem Graupi wieder besser?

    Übrigens, Willkommen im Grauenforum! :bier:
     
  7. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Neugierige gibt es hier auch- ist mir noch g a r n i c h t aufgefallen!:p

    Ja, danke schön- und dem Süßen geht es erheblich besser!

    Der Doc hatte damals eine Augensalbe aufgeschrieben- die hat wunderbar geholfen! Die Federn sind langsam wieder nachgewachsen...

    Gott sei Dank- zeitweise sah er wie Kojak aus... 8)

    Ansonsten tut er sich mit Obst schwer. Ein weit verbreitetes Problem, wie ich lesen konnte... Mache jetzt etwas Radikal-Kur... tagsüber Obst, abends Körner
    (auch Keimfutter)...er versucht aber, zu tricksen! Kann auch schon mal vorkommen, dass er auf meinem Frischkäsebrot landet..im Sturzflug natürlich!

    Tja, wie der Herr, so sein Geschirr...:D

    Übrigens bin ich froh, mich mal normal im Forum unterhalten zu können-
    manchmal ist es nicht sehr schön hier (der Umgang miteinander)...:zwinker:

    Was für Tierchen hast du denn zu Hause???

    Viele Grüße

    Stefani
     
  8. Cosima

    Cosima Guest

    Neugierige hier? Ach Quatsch, niemals! :~

    Das kenne ich, ich versuche Willis Liebe zu Obst mit verschiedenen Tricks seit 14 Jahren zu wecken..., (fast) vergeblich.
    Mir zu Liebe beisst sie 3-4 mal in ein Stück Apfel oder Traube. Mit viel Überredungskunst frisst sie auch schon mal ein bisschen Nektarine oder Pflaume. Das einzige Obst das sie mag, sind Kirschen.
    Damit habe ich sie den Sommer so überfüttert, dass sie die jetzt auch nicht mehr mag. Na ja, bis zum nächsten Sommer wird sie die Kirschen hoffentlich wieder mögen.
    Ich gebe ihr zum Ausgleich an vier Tagen in der Woche Karottensaft oder Bioorangensaft. Im Herbst und im Frühling mache ich jeweils eine vierwöchige Kur mit Vitacombex.

    Willi ist ein Timneh-Graupapagei. Wie schon geschrieben ist sie eine Henne und leider lebt sie in Einzelhaltung bei mir.
    Das heisst, ich verbringe sehr viel Zeit mit ihr, muss ich auch, damit sie nicht alleine ist.
    Sie fliegt in der ganzen Wohnung rum und hat in jedem Zimmer ihre Anflugplätze.
    Im Wohnzimmer steht ihr Kletterbaum, im Schlafzimmer steht neben meinem Schreibtisch eine Voliere, die sie aber nur zum sitzen und spielen nutzt.
    Ihr Schlafkäfig steht in einem seperaten Zimmer, den sie von alleine aufsucht, wenn sie ihre Ruhe haben möchte.
    In der Küche landet sie auf den Schränken oder dem Regal und seit einiger Zeit, finde ich sie immer öfter im Bad oben auf der Duschstange, der sie dann ihre Geschichten 'erzählt'.

    Ich habe ständig ein schlechtes Gewissen, wenn ich sie alleine lassen muss und wenn es auch nur kurz ist.
    Auch besuche ich nur noch selten Freunde, weil meine 'innere' Uhr tickt.
    So sehr ich meine Kleine liebe, aber das kann manchmal ganz schön lästig sein.

    In der Regel hat sie 4-6 Stundenfreiflug, die restliche Zeit sitzt sie in ihrem Käfig (freiwillig) und schaut aus dem Fenster oder döst vor sich hin.
    Meine Willi ist ein Wildfang und ich habe sie seit 14 Jahren. Sie ist ein Import von November 1988 und sie soll noch dunkle Augen gehabt haben, als ersten Besitzer sie kauften. Also ist sie schätzungsweise 18-19 Jahre alt.
    Sie ist eine freche, super neugierige, sehr verschmuste und aufgeweckte Göre und ich liebe sie über alles.
    Aber manchmal wünschte ich mir aus tiefstem Herzen, sie würde einen Partner akzeptieren und ich müsste mich nicht ständig um sie kümmern.
     
  9. #8 Cosima, 7. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2006
    Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Stefani!

    Damit dir die Schönheit meiner Willi nicht entgeht, ein paar Bilder zum anschauen.

    Und die Leute, die diese Fotos schon kennen, bitte nicht genervt sein. :~

    [​IMG]
     
  10. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das kenne ich - Rudi ist auch alleine..handaufgezogen !

    Wenn man mal über Nacht weg ist, und jemand anderes beaufsichtigt ihn, dann mache ich mir auch immer Gedanken!:+sad: Ich hatte mal einen Fall, da hat die Aufsichtsperson ihn überall rangelassen, also auch an Pflanzen, die für ihn nicht gut waren! Er hatte ein paar Tage eine Magenverstimmung...war mir ne Lehre!

    Rudi ist auch sehr anhänglich und fliegt überall hinterher! Ist manchmal bedenklich...:?

    Gerade fängt er an, sprechen zu lernen! Leider ist er aber etwas faul- auch was seine Gefiederpflege angeht. Nach dem Duschen schüttelt er sich zigmal wie ein Hund und läßt sich dann trocknen (ohne seine Federn zu richten). Manchmal sieht er ziemlich zerfleddert aus...:D

    Ich hatte mal einen Wellensittich, aber ein Grauer ist schon etwas ganz besonderes...in jeder Hinsicht!!!!

    Wie bist du an den WF gekommen? Hast du denn schon mal versucht, ihr einen Partner zukommen zu lassen? Nach der Zeit aber wahrscheinlich fast aussichtslos, oder?

    Rudi ist jetzt drei Monate bei mir... und zum heutigen Zeitpunkt schon extrem auf mich fixiert!

    Werde mal versuchen, ein feines Bild von Rudi reinzustellen...

    Hoffe, es ist etwas zu erkennen- meine Fotobearbeitungskenntnisse halten sich in Grenzen- hätte gerne ein Vergrößerungsfoto reingesetzt (wenn ich wüßte, wie das geht)!

    Viele Grüße:0-

    Stefani
     

    Anhänge:

  11. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Willi ist wunderschön-fast wie Rudi :zwinker:

    ...und sooooo fleißig- Papageien sind emsige Arbeiter...das kenne ich!

    Rudi mag keine Krümel auf dem Tisch- die gehören auf den Fußboden..:D



    Stefani
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Stefani,

    Dein Rudi ist ja wirklich ein ganz Süßer :D.

    Ich bin zwar nicht Cosima, möchte Dir aber trotzdem Antworten ;) .
    Auch bei Papageien, die lange als Einzelvögel unter Menschen verbracht haben, ist es meist möglich, sie doch wieder an einen krummschnäbeligen Kumpel zu gewöhnen.
    Es gibt zwar auch Vögel, wo es nicht mehr gelingen tut, aber das ist zum Glück doch eher selten.

    Die Chancen auf eine erfolgreiche Vergeselschaftung stehen im Allgemeinen besser, je kürzer der Vogel allein gehalten wird.

    Bei heiklen Fällen kann es auch sinnvoll sein, den Grauen in eine Gruppe seiner Art zu geben, damit er sich selbst einen Partner aussuchen kann.

    Wie Ihr ja schon selbst schreibt, bekommt man als verantwortungsvoller Papapgeienbesitzer meist doch Gewissensbisse, wenn man seinen geliebten Gräuling mal allein lassen muss, was sich leider auch gar nicht vermeinden läßt.
    Von daher ist wirklich gut, wenn man versucht einen arteigenen Partner für seinen Schatz zu finden, der wirklich rund um die Uhr Zeit für seinen gefiederten Freund hat :zwinker:.

    Na ja und der Mensch hat mit zwei Geierlein auch den doppelten Spaß :D !
     
  13. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Stefani!

    Obwohl das Foto sehr klein ist, kann man erkennen wie süß dein Rudi ist (aber meine Willi ist trotzdem süßer! :zwinker: :baetsch: )

    Ich habe Willi vor etwas über 14 Jahren von einem Ehepaar mit zwei Söhnen gekauft.
    Sie stand dort im Wohnsimmer in einem kleinen Käfig (45x45 cm) direkt neben der Couch, damit die Frau Willi beim fernsehen kraulen konnte.
    Sie durfte den Käfig fast nie verlassen, weil sie ausserhalb des Käfigs nicht handzahm war und sich nur unter Mühen und Jagen einfangen und zurücksetzen lies.
    Die Frau erzählte mir, sie hatte wohl mal einen wichtigen Termin versäumt, weil Willi beim Füttern ausgebüchst war und erst nach Stunden dazu bereit war, auf ein Stöckchen zu gehen, damit sie sie zurücksetzen konnte.
    Die Leute waren am bauen und verkauften Willi, weil sie keine Zeit mehr für sie hatten.
    Übrigens hasst sie Kinder, ich denke, dass rührt noch aus dieser Zeit, denn die beidenen Jungen haben sie wohl des öfteren geärgert.
    Als ich sie bekam, hatte meine Hexe auch panische Angst vor Männern. Als mein damaliger Freund sich ihr zu nähern versuchte, schrie sie hysterisch und flatterte im Käfig rum.
    Es dauerte einige Monate und viel Geduld und ihre Angst vor Männern wich so nach und nach.
    Heute mag sie auch Männer sehr gerne, meinen letzten Exfreund hat sie sogar heiss und innig geliebt.
    Sie hat ihn quasi 'belagert' und ist im immer nachgeflogen, damit er sie krault.
    Als wir uns trennten, hat sie ihn sehr vermisst, denn sie fing wieder mit dem Rupfen an. Aber nur am Bauch und der ist mittlerweile auch wieder zugewachsen.
    Überhaupt ist das Rupfen bei meiner Willi ein Problem.
    Sie fing damit an, als ich 2004 in die Staaten flog und Willi bei meinem Sohn in Pflege war.
    Sie hatte zwar schon vorher mal an ihrem Bauchgefieder rumgeknabbert, aber als ich aus dem Urlaub kam, war sie am Bauch und am Hals nackt.

    [​IMG]

    Momentan ist ihr Gefieder wieder perferkt, aber ich weiss, sobald es etwas gibt, was meiner Willi Missfällt, fängt sie mit dem Rupfen wieder an.

    Sag mal, wie alt ist Rudi eigentlich, kann mich nicht erinnern, ob ich es in deinen Beiträgen gelesen habe?
    Willst du eine DNA machen lassen, weil du ihm/ ihr einen Partner holen möchtest?
    So ganz habe ich es auch noch nicht aufgegeben Willi einen Partner zu holen.
    Seit Anfang des Jahres bin ich gesundheitlich nicht auf der Höhe, aber wenn es mir endlich mal wieder besser geht, dann werde ich vielleicht noch einen letzten Vergessellschaftungsversuch unternehmen.
    Nur leider ist es sehr schwer im Saarland einen Timnehhahn passenden Alters zu finden, wo dann auch der Besitzer noch dazu bereit ist, seinen Hahn bei Unverträglichkeit wieder zurück zu nehmen.
     
  14. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    Falls sich etwas ergeben sollte, weiß ich auf jeden Fall, ob Männchen oder Weibchen...möchte aber nichts überstürzen! Der Züchter hat Rudi als Männchen verkauft...möchte natürlich auch gerne Gewißheit haben!

    Mein Kuschelmonster ist jetzt fast 7 Monate alt, also noch ziemlich jung... und sehr A G I L !:D

    Oh, deine Süße scheint tatsächlich sehr auf dich fixiert zu sein! Da machst du dir wohl ständig Sorgen, wenn du mal etwas länger weg bist- würde mir auch so gehen! Irgendwie sind Papageien wie eigene kleine Babies...

    Da kann Willi froh sein, dass sie irgendwann zu dir gekommen ist- ein Leben war das ja wohl nicht...:trost:

    Die Bilder-Strecke von Willi war übrigens sehr süß! Haben geschmunzelt...wie sich die "kleinen Ganoven" doch gleichen.
    Gestern hatte ich nicht gleich Zeit, Rudis Körnerschälchen auszupusten, damit
    er weiterfressen konnte... Da hat er mir durch die Gitterstäbe die leeren Körnerhülsen entgegengeschmissen... nach d. Motto: nu mach ma hinne!:grin2:
    War sehr niedlich!

    Cosima, du wolltest doch raten, ob Rudi Mädel oder Bub ist- kann mir jemand sagen, wie hier Bilder zum Vergrößern einzuspielen sind??? Keine Ahnung:idee:


    Viele Grüße


    Stefani:0-
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    ja das mit dem rupfen geht bei grauen verhältnismässig schnell, besonders unter stresssituationen.

    ohne dna gildet ein vogel bei mir als 001, es sei denn es werden eier gelegt ;)
    wenn man eine ferder dna machen lässt und polyoma und bbfd mit untersuchen lässt sind es auch noch unter 40 eus.
     
  16. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Stefani!

    Eine gute Entscheidung die Federanalyse machen zu lassen, denn viele Züchter irren sich, was das Geschlecht des Graupis angeht.
    Überstürzen würde ich an deiner Stelle auch nichts.
    Aber bedenke, je länger du mit einer Vergesellschaftung wartest, um so schwieriger kann sie werden, denn dein Rudi wird sich immer mehr auf dich fixieren.
    Aber das weisst du sicher selbst.

    Ich finde das wirklich nicht toll, dass Willi so auf mich fixiert ist. Ich spiele und schmuse gerne mit ihr, aber wenn sie dies lieber mit einem Partner tun würde, wäre ich glücklicher, Dann könnte ich auch mal wieder mehr meinen Interessen nachgehen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil Willi einsam in ihrem Käfig auf mich wartet.
    Dein Rudi ist noch so jung und im passenden Alter. Ich glaube nicht, dass du grosse Schwierigkeiten hättes ihn zu verpaaren.
    Ich beneide dich, deine Chancen für Rudi einen passenden Parter zu finden, sind ungleich höher als für Willi.

    Wenn ich mir manchmal die Fotos von glücklichen Paaren hier im Forum anschaue, wird mir klar, was meiner Willi entgeht und ich werde traurig.

    Auch wenn ich mich viel um sie kümmere, kann ich ihr nur ein Bruchteil davon geben, was ein Partnervogel ihr geben könnte.

    Sie kriecht abends zum Beispiel öfters in mein Bett. Beim ersten mal dachte ich, sie möchte nur spielen oder die Bettdecke anknabbern. Aber mittlerweile denke ich, sie möchte die Nacht nicht alleine verbringen.

    Meine Klette fliegt mir auch in jeden Raum nach und wenn sie mal nicht weiss wo ich bin, dann ruft sie so lange "huhu", biss ich komme.

    Niedlich findest du das, wenn die kleinen Schweinepriester mit ihrem Futter rumsauen? 8(
    Willi hat auch mal eine Zeitlang ihr Futter aus dem Napf geschaufelt, weil sie die Reste, die noch im Napf waren, nicht mochte.
    Sie frass nur die Sonnenblumenkerne raus und den Rest 'entsorgte' sie.
    Ich habe ihr dann einfach eine Mischung ohne Sonnenblumenkerne gekauft und ihr blieb nichts anderes übrig, als zu fressen was da war.
    Mittlerweile bekommt sie aber wieder ihre gewohntes Futter und sie frisst wirklich fast alles was in der Mischung enthalten ist, nur die Pellets lässt sie übrig.

    Ich glaube Rudi ist weiblich. Schon alleine deshalb, weil er/ sie einen männlichen Namen hat... grins

    Ich habe meine Fotos bei Freenet liegen und lade die Url hoch. Wie andere das machen weiss ich leider nicht, bin nicht gerade ein Profi in techn. Angelegenheiten.
     
  17. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ihr Lieben,

    Bilder könnt Ihr auch beim Antworten unter "Anhänge verwalten" in einen Beitrag einfügen ( dort ein bisschen runterscrollen).
    Falls es Probleme mit der Bildgröße gibt, schaut doch mal hier vorbei.
    Mit dieser Anleitung und dem Programm Aternate Pic View, was man kostenlos im Internet runterladen kann, geht es eigendlich recht einfach :zwinker:.

    Hallo Cosima,
    unser Graupapageihahn war anfangs auch so eine Klette.
    Er ist mir sogar noch aufs Klo hinterher geflogen, was ich dann nicht mehr so lustig fand.
    Na ja, zum Glück ist er heute in unsere Henne Pino verliebt und ich kann wieder unbehelligt aufs Klo gehen :) .

    Daran merkt man leider, wie abhängig ein Einzelvogel von uns Menschen ist :( .
    Na ja, vielleicht hast Du ja Glück und irgendwann findest sich doch noch ein Partner für Deine Willi, den sie auch mag.
    Ich drücke Dir jedenfalls ganz doll die Daumen :zwinker:.
     
  18. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    unter "hier" wird nix angezeigt- da wollte ich euch schöne Fotos von Rudi zukommen lassen..tja, geht nicht! 8(

    Gibt es eine gaaaaanz einfache Methode? Kann gerade mal die Digi bedienen :D

    Viele Grüße

    Stefani
     
  19. #18 Tierfreak, 9. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hm, komisch, bei mir geht der Link :~ .

    Stefani, dann geh doch mal in die Werkstatt, die Du im unteren Bereich der Hauptseite der Vogelforen findest und geb dort rechts bei "Dieses Forum durchsuchen" mal in die Suche das Wort suuuper ein. Dann müsstest Du das Thema "Suuuper einfache Fotobearbeitung" finden :zwinker:.
    Wenn Du es immer noch nicht findest, sag noch mal kurz bescheid :zwinker:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    Bilder verkleinern kann ich ja- funktionierte schon bei euch...du hast bestimmt meinen wunderschönen Rudi gesehen, oder?:grin2:

    Ihr habt immer so tolle Bilder drin, die man beim Anklicken vergrößern kann...möchte doch Rudi in voller Schönheit präsentieren...:D

    Viele Grüße :0-

    Stefani
     
  22. Saschca

    Saschca Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cosima,

    bis ich hier Fotos präsentieren kann, vergeht wohl noch etwas Zeit...

    Also, Rudi pickt sich auch immer nur die Schmeckerchen raus.:prima:

    Weil er fast ausschließlich Sonnenblumenkerne fraß, entschlossen wir uns, spezielles Futter für Amazonen (ohne SBK) zu kaufen. Bis zum heutigen Tage "hebt" er noch tüchtig "die Zähne" und versucht auch hier, nur das Beste rauszupicken, aber da muß er durch...
    Wenn er allerdings erstmal am Fressen ist, dann wie ne siebenköpfige Raupe!
    Wo er sich d a s wohl abgeguckt hat...:zwinker:

    Sag mal, ich habe mich schon einige Male gefragt, warum manche Papageien so helle Schnäbel haben (wie deine Willi) - konnte im Internet nichts darüber finden!
    Einfach natürlich angeboren???

    Viele Grüße :0-

    Stefani
     
Thema:

Kosten für Geschlechterbestimmung

Die Seite wird geladen...

Kosten für Geschlechterbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Unterhaltskosten Beizvogel

    Unterhaltskosten Beizvogel: Hallo zusammen, Ich werde dem nächst meinen Falknerschein machen und würde mich gern über die Kosten der Vogelhaltung informieren. 1. Was sollte...
  2. Ganter|Gans, bin verwirrt

    Ganter|Gans, bin verwirrt: Hallo Zusammen, irgendwie bin ich verwirrt. Vorab: Ich bin neu in der Gänsehaltung und habe mir Ende November/Anfang Dezember zwei Grau- Alt....
  3. Geschlechtsbestimmung bei Gouldamadine

    Geschlechtsbestimmung bei Gouldamadine: Hallo! Ich habe vor ein paar Tagen einen von Privat gekauft.Aber weiß nicht was für ein Geschlecht!Wie kann man es erkennen?[ATTACH] Danke...
  4. Hilfe bei der Geschlechterbestimmung

    Hilfe bei der Geschlechterbestimmung: Hi, ich habe einen wildfarbenen Hahn und eine gelbe Henne, Dabei sind nun 3 Küken herausgekommen und ich habe keine Ahnung welche Geschlechter...
  5. Geschlechtsbestimmung und Partnersuche

    Geschlechtsbestimmung und Partnersuche: Hallo aus Bremen, ich bin 55Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Ich arbeite halbtags im Büro. Vor acht Jahren hat sich unsere...