Kot bei Quellfutter

Diskutiere Kot bei Quellfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Nymphen bekommen ja nun seit einer Woche nur noch Quell-/Keimfutter (wegen einer Darmentzündung). Kann es sein, daß der Kot ein...

  1. Antje

    Antje Guest

    Meine Nymphen bekommen ja nun seit einer Woche nur noch Quell-/Keimfutter (wegen einer Darmentzündung).

    Kann es sein, daß der Kot ein intensiveres grün als bei normalen Körnerfutter hat? Es ist ein richtiges "Quietsche"-grün.

    Ist das normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Antje

    Du schreibst, das Du nur noch Quell / Keimfutter gibst? Bist Du sicher , das es ausreicht ?

    Quellfutter :
    Es ist beim gequollenen Korn so, das die Verdauungssäfte langsamer eindringen und verdünnt werden . Deshalb ist die
    Aufspaltung der Enzyme der Nahrung unzureichend. Es kann bei der Aufnahme von Quellfutter auch zu Mineralstoffverlust und auf diesem Wege zur starker Wasserzufuhr kommen .
    Dagegen
    Keimfutter :
    Gekeimtes Futter dagegen wird gut vertragen . Durch den Keimvorgang werden die im Samen enthaltene Zellulose in leicht
    resorbierbare Einfachzucker umgewandelt. Der Vitamingehalt wird
    angehoben und es werden Enzyme gebildet. Besonders wervoll
    ist Keimfutter, wenn gerade Keime durchbrechen , da gerade in diesem Stadium ein guter Vitamin - und Energiegehalt gegeben wird.Denn mit zunehmenden Wachstum des Schösslings sinkt sein Energiegehalt. Die Verdaulichkeit ist nicht mehr so günstig, da der Rohfasergehalt wieder steigt.
     
  4. Juliane

    Juliane Guest

    Hi,
    ich würde Dir empfehlen Deinen Nymphen einen dünnen!!! Fencheltee mit Zwieback oder getrockentem Weißbrot zu geben.
    Fencheltee beruhigt und der Zwieback stopft. Du kannst natürlich auch Ringelblumentee nehmen, der desinfiziert und beruhigt. Kamille hingegen trocknet die Schleimhäute aus.
    Liebe Grüße, Juliane
     
  5. Antje

    Antje Guest

    hallo Pine,

    was Du da über das Quellfutter schreibst, hast Du von Aeckerlein (1986).

    Die Ansichten sind jedoch etwas überholt und konnten nicht bestätigt werden.

    Beim Quellen des Futters beginnt das Korn bereits mit der Umwandlung seiner Inhaltsstoffe ( Proteine in Aminosäuren, Fette in essenzielle Fettsäuren etc.) außerdem können die aufgeweichten Körner besser verdaut werden. Das war jauch der GRund, warum ich es verfüttert habe, weil unsere paulie ja eine Darmentzündung hatte.

    Keimfutter ist noch wertvoller, da gebe ich Dir Recht. Die letzten Tage waren mir allerdings zu heiß dafür, ich hatte Angst, daß das Futter verderben könnte.

    Ich bin der Meinung, daß gequelltes Futter auf jedem Fall besser ist als normales Körnerfutter.

    Der grüne Kot sieht übrigens auch wieder normal aus, ich nehme an, es lag an der Nahrungsumstellung.

    Danke an Juliane für den Tipp, ist aber zum Glück nicht mehr nötig.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kot bei Quellfutter

Die Seite wird geladen...

Kot bei Quellfutter - Ähnliche Themen

  1. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  2. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  3. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  4. Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone

    Flüssiger Kot bei Weißstirnamazone: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag und ich hoffe er sitzt an der richtigen Stelle. Wir haben eine 15jährige Amazonendame, welche seit...
  5. Welli/Quellfutter/Krankheit

    Welli/Quellfutter/Krankheit: Hallo nochmal, heute ist Nemo bei uns eingezogen, ein ca.10 Jahre alter Welli-Hahn. Er hat, genau wie mein Sky, übermäßiges Schnabelwachstum. Bei...